PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ????? Streetdevilachse??????



Michlohv
18.11.2012, 23:01
Moin gesagt,
ich gehöre zwar zu den neueren Mitgliedern im forum, stehe aber auch nicht erst seit gestern auf dem Board.
Nun muss ich aber an der stelle mal ne dusselige Frage stellen,
hat jemand schon mal ne "Streetdevil" Achse gefahren oder zumindest davon was gehört?
Ich habe die Achsen von einem guten Freund bekommen, mit den Worten "kannst du mir ein Board bauen
und wenn möglich mit diesen Achsen".
Möglich ist natürlich einiges da ich die Achsen nicht kenne und davon auch noch nie etwas gehört hab
stellt sich mir die frage was die dinger überhaup können oder ob es einfach nur nutzloser
Chinaschrott ist.
Danke schon mal im voraus für eventuelle antworten

Dat Michl

theFU
19.11.2012, 03:29
Nun, sind halt irgendwelche 180er RKP...
Gefahren bin ich sie noch nicht, aber bei Achsen von einem Paarpreis von 30 Euro scheiden sich immer die Geister.

Michlohv
20.11.2012, 00:01
Nun gut 30 euro für`s Paar Achsen sind echt nicht die Welt, aber ich werd dann wohl erst mal anfangen ein
Dech zu schmieden und die Dinger einfach mal anschrauben.
Ich hoffe mal das man sich damit nicht gleich die Ohren bricht.

MartinS
11.04.2013, 11:59
Hallo,
hast Du die Achsen schon ausprobiert und wie war Deine Erfahrung?
Ich habe mir im Januar ein Board von Streetdevil gekauft und bin damit zufrieden. Ich bin zwar ein Neuling was das Longboarden angeht aber bis jetzt kann ich nichts schlechtes sagen.
Optisch sind mir keine Unterschiede zu anderen Achsen aufgefallen die aber mehr kosten.

theFU
11.04.2013, 12:07
Kannst du mal ein ordentlichen Foto von den Achsen posten?
Von den ebay-Bildern her sehen die aus wie Gullwing Charger-Kopien.

spacedog
11.04.2013, 12:23
Von den ebay-Bildern her sehen die aus wie Gullwing Charger-Kopien.

War auch mein erster Gedanke. Da lag im chinesischen Werk wohl noch die Gussform der Charger I rum.

theFU
11.04.2013, 12:45
Ich frage mich, ob es sich lohnt, die Dinger mal zu testen... 20 Euro das Paar ist ja kein Preis...

Michlohv
11.04.2013, 13:09
@MartinS: kann dir leider nicht all zu viel zu den Achsen sagen, da die Dinger an nem Board für einen guten Freund gelandet sind,
Ich das ganze nur mal eben kurz probegerollt und das auch noch auf einem fast perfekten Untergrund (Beton Kunststoffbeschichtet)
der eher wenig mit der Strasse zu tun hat. Ich kann aber mal soviel dazu sagen, das die Bushings für meinen Geschmack und Gewicht ganz schön weich
waren aber an sich zum cruisen erst mal ganz annehmbar.
Ob ich mit den Achsen aber unbedingt nen Hügel runter muss oder sliden möcht wage ich dann mal eher zu bezweifeln.
Ich denke mal optisch wirst du auch kaum Unterschiede finden, was du auf den ersten Blick nicht sehen kannst ist die Qualität des Gußes und
der Legierung.
Ansonsten will ich dir das ganze aber auch nicht schlecht reden, solang du zufrieden bist solltest du einfach damit fahren und wenn deine Ansprüche
steigen sollten wirds wohl auch eine andere Achse werden bei der du für dich entscheiden musst obs passt oder nicht.
Bis dahin aber erst mal viel Spass:up:

MartinS
13.04.2013, 02:10
@Michelov, danke für die Antwort, ja bis jetzt bin ich noch zufrieden, mal schauen was die Zukunft bringt.
@theFu, schau mal auf denen ihrer Homepage, da kann man die Achsen recht gut erkennen, ist streetdevil.eu
Gruß

mcinja
13.04.2013, 08:44
das gehört für mich schon fast in internetfundstücke die seite :D ...

ernuwida
13.04.2013, 09:27
Ich finde ja die 400 Euro Luxusboards spannend.Wenn man die 40 Euro für Achsen und Rollen runterrechnet(ihre eigenen VK Preise)und vielleicht noch ein paar Euro für Lager bleiben 350 Euro für ein Holzdeck übrig.

sounds fair to me...

theFU
13.04.2013, 10:54
Oh wow! Dazu so hübsch und funktional. Vor allem der Fußbrecherschlitz vor der Hinterachse hats mir angetan!

CruiserKai
14.04.2013, 10:26
Oh wow! Dazu so hübsch und funktional. Vor allem der Fußbrecherschlitz vor der Hinterachse hats mir angetan!

Habe ich mir auch schon gedacht. Zu was zum Geier soll der Schlitz gut sein ? (Vieleicht als Freundinersatz :hdl:)

zeephat
15.04.2013, 14:57
Hm aber die Rollen find ich ganz interessant...für 4,50€ pro Rolle kann man doch kaum was verkehrt machen oder was meint ihr?

theFU
15.04.2013, 15:00
Zumindest ist das Einsatzrisiko überschaubar...

ernuwida
15.04.2013, 15:42
Da wär tatsächlich interessant,ob eine von denen zufällig für irgendwas taugt.Billiger ist kaum denkbar.
Amoktrucks verschleudern sie in der Bucht mittlerweile auch schon für 20 EURO das Paar.

theFU
15.04.2013, 15:55
Ich hab Noname-Wheels auf Ebay gekauft, die super smooth laufen. Brauch sie aber nur zum Cruisen, dafür fetzen sie. Waren mit Lagern und Spacern bei ca 18 Euro. Von dem her, würd ich das wahrscheinlich mal riskieren wenn man keine großen Slide- oder Geschwindigkeitsambitionen hat.

McFloyd
26.01.2014, 20:54
Hey,
bin zwar neu hier aber ich fahre ein Komplettboard von Streetdevil, war quasi mein erstes Longboard(das Design verkaufen die nicht mehr, bei mir ist noch ein T1 drauf), fahre aber nun schon etwas länger.
Hatte mir davor zum ausprobieren ein Board von Flexcruising gekauft(fahre ich sogar immer noch, auch wenn es "Billigsch***" ist)
Trotzdem finde ich es zum cruisen/dancen sehr angenehm, mir gefällt der Flex des Decks sehr gut, und die Achsen machen an sich auch einen guten Eindruck, ebenso fürs cruisen/dancen.Also das Streetdevil.
Die Rollen sind soweit auch ok, wobei sie mittlerweile schon ziemlich zerschlissen sind. Man sollte sich nicht unbedingt Steine reinfahren und damit nen Meter weiterschleifen, schneidet in die Rollen hinein, passiert aber auch bei anderen Rollen.
Vielleicht liest, ja irgendwer meinen Beitrag, der letzte ist ja schon ein wenig hin.

edit:Die Rollen bremsen ziemlich stark, habe ich mittlerweile das Gefühl, ich würde sie nicht empfehlen, auch wenn sie ziemlich günstig sind.

ueman
26.01.2014, 21:05
Ich bin die Streetdevil-Achsen von McFloyd auch mal gefahren, zum gemütlichen fahren sind die echt angenehm. Aber was sliden und downhill angeht, keine ahnung.