PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Löcher in die Rippen bohren



Afro
23.01.2013, 19:51
Hallo,
ich zum Beispiel habe 350mm x 240mm x 28mm holzbretter.
Wie bekomm ich die Löcher für die Gewinde in die Bretter? Man bräuchte ja einen ziemlich langen bohrer (über 240mm lang). habt ihr da einige tricks?
Tischler meinte er kann da nichts machen, und schlug nuten vor.

DerLukas
23.01.2013, 20:08
Hier (http://bit.ly/XAeJNU) oder schlangenbohrer wenn ich das richtig sehe;)

dschihadinio
23.01.2013, 20:31
Wie wäre es die Rippen einfach aus je 3 Lagen Holz zusammen zu kleben,
einfach um das Bohren zu umgehen?
Z.B. mit ner 10mm starken Lage in der Mitte für 10mm Gewindestangen.

Alternativ exakt anzeichnen und sauber von beiden Seiten aus bohren.

Afro
23.01.2013, 20:36
ich glaub das hab ich jetzt nicht wirklich verstanden. kannst du es ein wenig mehr erläutern?

adsworth
23.01.2013, 20:39
welche vriante hast du nicht verstanden? die verleim variante oder das beidseitige anbohren?

Afro
23.01.2013, 20:43
verleim variante

dschihadinio
23.01.2013, 20:45
Wenn du zum Bleistift 250mm Platz zwischen den Gewindestangen haben möchtest baust du
pro Rippe eine Mittel Platte mit 250mm Breite,
die du mit vorne und hinten einer anderen Platte ergänzt, die dann etwa 270mm breite haben.
Bei 10mm starken Platten passt das dann zu 10mm Gewindestangen,
die anvisierte Stärke der Gesamt-Rippe passt auch und du hast Nuten ohne Fräsen zu müssen.

Edit:
Wird dann von Oben etwas wie ein großes H aussehen,
nur das der mittlere Strich halt sehr kurz + fett ist (250mm).

Afro
23.01.2013, 20:53
ah jetzt hab ichs auch verstanden, aber beim tischler kann ich die nuten für viel günstiger machen lassen als jetzt noch extra für jede rippe zwei platten zu kaufen die 270mm lang sind. aber das war ein guter tipp danke.
Meine gewinde sind übrigens 8mm und 500mm lang.
hat wer denn erfahrung mit nuten statt bohren? hält das alles gut genug?