PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vakuum absaugflansch probleme



Schotte
02.10.2013, 21:15
Hi leute, ich wollte eigentlich morgen nen Vakuumbau auf die Beine stellen, deswegen wollte ich eben schonmal gucken wie alles so geht, aber irgendwie klappt das nicht so ganz.

Ich habe den Vakuumabsaugflasch von Bacuplast. Dieser soll einfach nur auf ein loch im Vakuumsacks gesetzt werden, sagt Google. Nun ist das Problem, das sich der sofort an der Gegeseite festsaugt, egal ob Styrodurform oder andere Seite des Vakuumsacks.
D.h. er baut zwar einen unterdruck auf, allerdings nicht im Vakuumsack.
Hat jemand eine Idee wie man das verhindern kann?
Vllt hatte ja schon irgendjemand dieses Problem und konnte es leicht lösen. Wäre echt super dankbar für ne Lösung.

dododo
02.10.2013, 21:19
hatte ihn und hab ihn mit heisskleber aufgeklebt.

Problembehenbung: in den mülll und den von R&G Bestellen

Schotte
02.10.2013, 21:27
Danke für die antwort..... Hatte irgendwie was anderes gehofft. Aber wer billig kauft, kauft doppelt. Naja ich hab ja dann morgen nen ganzen tag frei um auszuprobieren ob er doch was taugt

dododo
02.10.2013, 21:29
Danke für die antwort..... Hatte irgendwie was anderes gehofft. Aber wer billig kauft, kauft doppelt. Naja ich hab ja dann morgen nen ganzen tag frei um auszuprobieren ob er doch was taugt

hab den gleichen fehler gemacht.. aber du wirst erstaunt sein wie genial der R&G anschluss ist :)

mustusebrain
02.10.2013, 21:36
Ich hab auch den von R&G, aber vielleicht hilft es ja etwas unterzulegen, was luftdurchlässig ist, damit der Anschluss sich nirgends mehr fest saugen kann!

Schotte
02.10.2013, 21:50
ja hab ich ausprobiert. hatte so nen Schaumstoff aus Sitzkissen, da zieht es dann erst die Luft raus und dann zieht es sich zusammen, wenn es sich zusammenzieht schlägt aber der sack falten und das gumminippelding hält nicht mehr vernümftig.

Werd morgen mal gucken ob ich was aus Holz baue zum unterlegen. Irgendwie nen paar löcher quer durch und eins was das die dann mit dem saugnippel verbindet :D Das sollte meiner Meinung nach funktionieren.

TimmiT
02.10.2013, 21:58
dann musst du dir die Falten aus dem Sack schlagen!! :groel:
/ot off.

gnidnu
02.10.2013, 22:01
Hab den u.a. auch und packe einfach etwas Saugvlies innen in den Sack unter die Stelle, wo man den Absaugflansch ansetzt. Man kann vorher ein wenig Sprühkleber auf das Saugvlies auftragen, dann verrutscht auch nichts. Bis zum Laminat sollte man sowieso eine kleines Stück legen, damit der Vakuumsack sich nicht selbst abschließt.

Cruiser
02.10.2013, 22:08
:Alternativ gehts auch mit ein paar lagen küchenpapier das man zu einem "kanal" zusammenfaltet.

Schotte
03.10.2013, 12:20
Danke für die weiteren hinweise. Hab jetzt das oben erwähnte stück holz gebaut und es funktioniert ganz gut. Allerdings machte es nurnoch -0,8 und nicht mehr -0,9. Außerdem pfeift es ein bischen am Anschluss.

Hab grad mal einen Trockenlauf gestartet und es sich mir jetzt die frage, wie lässt sich verhindern das die Folie sich zwischen Holz und form zieht, habe mit der Suche auf die schnelle nichts zum Thema gefunden

mustusebrain
03.10.2013, 12:39
Wie groß ist denn das Holz? Vielleicht hilft es ja schon es kleiner zu machen.

Schotte
03.10.2013, 12:47
mit dem holz meinte ich das woraus das board wird, das ist 25*90cm. Kleiner machen wollte ich das nicht

mustusebrain
04.10.2013, 17:49
Da hilft eigentlich nur das klassische Folie glatt ziehen während des Vakuumziehens.

gnidnu
04.10.2013, 18:49
-Abluftdrosselventil (gibt es bsw. von Festo), um so mehr Zeit zum Glattziehen zu haben.
-Kontrollierte Falte in der Nähe der Problemzone legen, so dass man die Folie gut greifen und rausziehen kann.
-Keinen billigen Einschichtschlauch verwenden - reißt dann zu leicht.

Schotte
04.10.2013, 19:08
danke, hab ich gemacht, allerdings schon gestern ;D ziehen hat gereicht.