PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Eigenbau



TeufelGer
31.03.2014, 17:32
Hallöchen,
ich bin 193cm und wiege Ca. 84KG, ich wollte mir jetzt mal ein Board selber bauen.

Aufbau wär aus 3x4mm Birke ohne Glasfaser (oder sollte ich besser Glas auflaminieren?)
Ich würd das ganze gern als straffen Cruiser bauen, mit dem ich auch mal was schneller fahren kann. Geht hier in Bielefeld ganz gut eigentlich ;)
Also irgendwie 10mm Concave.
Als Shape dachte ich an sowas wie das Linke (Klick) (http://blog.quatroilhas.com.br/wp-content/uploads/2013/10/LONGLONG.jpg)

So, was ich jetzt wirklich für ein Problem habe, sind die Achsen und Rollen und und und, ich find das so dermaßen unübersichtlich ^^
Und ob Dropthrough oder nicht. Ich hab n Globe Pinner zum lernen benutzt und merke, dass es mir bei zu hohem Tempo inzwischen zu wobbelig wird.
Ich hab mal versucht mich da einzulesen, aber denke ohne eigene Erfahrungswerte kann ich da nur auf euch hoffen, was da gut ist und was nicht.

Danke für die Hilfe

Vincee
31.03.2014, 18:23
Also zum Aufbau: Hab meinen ersten Eigenbau mit 2x 6,5mm Birke-Multiplex gebaut.
Shape ist ähnlich wie das von dir angestrebte, hält (mit Dropthrough) locker 90kg und flext dabei kaum.
Wenn du mit den Globe-Achsen fährst: Sind halt "Cruiserachsen", für höhere Geschwindigkeiten nicht gerade gut.
Wobbeln verhindern ist aber auch Trainingssache.
Da wirst du mit anderen Achsen (Randal, Paris, Bears,....) mehr Erfolg haben.

Zwen
31.03.2014, 18:38
Hey Teufel,

lies dich doch lieber nochmal ein bischen mehr ein:

http://forum.longboardz.de/showthread.php?24388-Absegnung-Eigenbau-kurze-Begr%FCssung (http://http://forum.longboardz.de/showthread.php?24388-Absegnung-Eigenbau-kurze-Begr%FCssung)

Ob Randal, Paris oder 9060 Achsen ist meiner Meinung nach erstmal nicht so entscheident.

Drop Through oder nicht ist Geschmackssache. Schau dazu am besten mal in die Sufu.

Sven

TeufelGer
18.04.2014, 18:46
Hey, sorry für die späte Rückmeldung. Danke für die Tipps. Ich werd mal gucken. Auf jeden fall les ich mich noch mehr ein. Danke euch

TeufelGer
09.09.2014, 21:14
Hey, hab mich mit meinem Board grad mal derbe abgelegt. Brett und Achsen im Arsch xD Jetzt muss neue Hardware her. Deck ist in der mache. Jetzt wollte ich mal fragen, was haltet ihr von folgendem Setup ?

Bear Grizzly Truck 840
Amphetamin Titanium Lager
Fireball Beast wheels, 76mm 87a

Ich möchte mich damit halt ans Sliden und erste Downhillversuche wagen. Der letzte hat mit dem Globe-schrott in besagtem Crash geendet :D

So, ich hoffe ich krieg noch n paar Rückmeldungen.

Gruß
Teufel

theFU
09.09.2014, 23:58
35 Euro für Kugellager sind optional, Industrielager tun es genauso.
Die Rollen kenn ich nicht, aber ich mutmaße mal, dass 87a schon einen sehr eisigen Slide machen werden.
Ich hab meine ersten Slides auf Ninetysixty Freeride gezogen und bis nach wie vor sehr zufrieden mit der Rolle, auch wenn sie auch etwas mehr Feedback geben könnte, aber anfangs ist das wurscht :)
Die Bear Achsen sind jedenfalls einwandfrei, auch wenn die Bushings bei deinem Gewicht am Limit sein dürften. Aber sei gewarnt, dass die 40° deutlich träger lenken als eine 50° Achse wie die Slant die du hast / hattest.

Moes
10.09.2014, 00:01
Nope, von fireball rate ich ab. Hab die kleinere version und die sliden nicht wirklich schön. Hohl die lieber andere und scheiß auf die farbe ;-)

TeufelGer
11.09.2014, 18:06
Die Farbe ist mir tatsächlich relativ egal. Was würdet ihr denn für Rollen empfehlen? Gerade wenn du sagst, dass auch die Ninetysixty nicht optimal waren?

klotzey
11.09.2014, 19:18
also die bears sind quark - 840er machen wenig sinn - nimm lieber ne schöne achse um 45° (43er paris, sabres, 46er gunmetal) ... bei 40° wirds eher schwieiriger mit dem sliden und wheelbiteanfälliger ists auch.

Rollen - ewiges thema, tatsächlich gibts darauf aber auch passende antworten ;) Cult cerebrum Stoneground - damit wirst du glücklich und die taugen definitiv für anfänger!

Kugellager: greif zu was billigem, öl die ordentlich und ab geht die post !

viel spaß.

Thoricha
12.09.2014, 07:08
Und wenn du sliden willst, solltest du ins neue Board etwas mehr Konkav als 10 mm einbauen, sowie Glasfaser mitlamelieren.
Möglicher Aufbau bei 84 kg:

Abreisgewebe
320g Biax
4mm Birke Multiplex
3mm Pappel Sperrholz
4mm Birke Multiplex
440g UD
320g Biax
Abreisgewebe

Das sollte bei deinem Gewicht ein Flex 1 Board ergeben. Wenn du es zum sliden noch stiffer willst, ersetze die Pappel ebenfalls durch 4mm Birke Multiplex.

TeufelGer
12.09.2014, 09:53
Das Board ist genau mit dem Aufbau gebaut. Wheelbites sind bei einem Cutoutshape auch eher unwahrscheinlich. Aber dann werd ich wohl mal nach ner Parisachse und besagten Rollen schauen. Danke euch.

klotzey
12.09.2014, 10:18
musst mal gucken, an der detmolder gibt's nen boardshop (Boardmonkeys) - ich weiß allerdings nicht wie die so drauf sind, die auswahl sah online ziemlich nice aus (bears, calis etc) und man kommt halt auch ganz gut mit der 2 hin ...

wenn du die wheels da im laden kaufen willst: hawgs mini zombies in 80a, seismic landslides oder die abec 11 freerides - flashbacks gingen auch noch

und wheelbites sind auch bei einem cutout sehr gut möglich, ich sprech da aus erfahrung :D
44er caliber wären auch noch ne überlegung wert, gibt ja doch n paar fiese berge in bieletown.

klotzey
12.09.2014, 10:22
äääh mit der 3 bis stieghorst zentrum macht vllt auch sinn :D

juwlez
12.09.2014, 11:26
44er caliber wären auch noch ne überlegung wert, gibt ja doch n paar fiese berge in bieletown.

Da lohnt ne 44er aber nicht wirklich ;) und ja 3 richtung stieghorst ist sehr sinnig.

klotzey
12.09.2014, 11:27
Ne 44 cal lohnt immer. Mir wurde das teilweise schon mit der cast ronin zu schnell - ok.. Mit stockbushings aber naja :D

juwlez
12.09.2014, 11:52
Hey, hab mich mit meinem Board grad mal derbe abgelegt. Brett und Achsen im Arsch xD Jetzt muss neue Hardware her. Deck ist in der mache. Jetzt wollte ich mal fragen, was haltet ihr von folgendem Setup ?

Bear Grizzly Truck 840
Amphetamin Titanium Lager
Fireball Beast wheels, 76mm 87a

Ich möchte mich damit halt ans Sliden und erste Downhillversuche wagen. Der letzte hat mit dem Globe-schrott in besagtem Crash geendet :D

So, ich hoffe ich krieg noch n paar Rückmeldungen.

Gruß
Teufel

Also wenn dein Setup noch nicht steht, kannste im prinzip bei mir mal nen bisschen was probe fahren. Körperliche abmessungen sind bei uns ähnlich. habe bolzen in 50Grad und fahre aktuell am Freeride 44*Caliber Baseplate. Rollen habe ich die 9060 Freeride und sind für 30 Eure def. zu Empfehlen, kannste auch probefahren, sind nur bei weitem keine 70mm mehr :) Alternativ haben die bei Boardmonkeys auch nen paar Testbretter, Aber Rollentechnisch nicht die geilste Auswahl, meiner Meinung nach.

TeufelGer
15.09.2014, 21:59
Ja, ich muss mal schauen. Jetzt steht eh erstmal ne Hausarbeit und div. Hochzeiten + Junggesellenabschiede an. Sau nervig. Komm zu nix xD
Aber ich werd drauf zurück kommen Juwlez. Danke.