PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Foamcore Board mit Carbonfasermantel



MrCurbsurfer
09.03.2015, 13:16
Hallo Leute!

Ich möchte meine erste Foamcore Board basteln.

Den Aufbau hatte ich mir so vorgestellt, von oben nach unten:

Carbonfasermatte
Carbonfasermatte
10mm Airex C 70.75
Alu Profil, 10mm x 800 mm (Materialstärke sind 1,5mm)
10 mm Airex C 70.75
Carbonfasermatte
Carbonfasermatte

Aus den beiden Airex-Layern werde ich Kanäle herausfräsen mit 5mm Tiefe um das Alu-Profil einzubetten.

Den Airex-Kern werde ich vorformen, bei 120 Grad unter Vakuum. Temperofen ist vorhanden.

Bevor ich zu den Fragen komme: Das Board soll kein super belastbarer Downhill-Racer werden! Es geht eher um eine Design-Studie. Es genügt, wenn das Board stabil genug wird, dass man damit ein bisschen durch die Stadt kurven kann.

Ich habe allerdings 0 Ahnung von Carbonfaserlaminierung. Könnt ihr mir helfen?

Haltet ihr den Aufbau überhaupt für stabil?
Welche Materialstärke empfiehlt sich? (da gibt es ja 90 bis über 200 Gramm pro Quadratmeter)
Körper oder Leinwand?

Alles an Materialien hatte ich vor von hier zu beziehen: http://www.r-g.de/de/

Viele Grüße

Dom

Cruiser
09.03.2015, 13:31
Hey Dom. Warum willst du Aluminium verarbeiten? Kennst du dich mit der Verarbeitung davon aus. Aluminium verkleben ist alles andere als easy. Es muss vorher metallisch Blank geschliffen werden und mit speziellem primer vorbehandelt werden.
Carbonmatten? Was meinst du damit?

langbrettlabor
09.03.2015, 13:48
Warum willst du Aluminium verarbeiten?

Das ist die Hauptfrage, die es hier erstmal zu klären gilt, bevor es weitergehen kann.

MrCurbsurfer
10.03.2015, 15:58
Hallo Leute,
danke für die schnellen Antworten =)



@ Cruiser: Ich meine Kohlerfasergewebe, ich glaube das ist die korrekte Bezeichnung, sorry!

http://www.bacuplast-shop.de/epages/61604045.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61604045/Categories/Kohlefaser/Kohlefasergewebe/%22Kohlefasergewebe%20200gm_178_K%C3%B6per%22



Auf Youtube hab ich ein ausführliches Tutorial gefunden von nem Bastler, der damit ein tolles Ergebnis erzielt. Bei 3:30 sieht man das polierte Ergebnis

https://www.youtube.com/watch?v=1BSX5ATrfzk




Das mit dem Aluminiumprofil war nur so eine Idee von der ich mir mehr Stabilität versprochen hätte.
Sowas eben:

35150




Jetzt rein von der Logik her dachte ich, dass es mit der Verbindung zwischen Schaumkern und Aluminium keine Probleme geben dürfte, zumal das Teil ja darin eingebettet und mit Harz umschlossen werden soll. Wenn dann die Achsschrauben dann nochmal alles verbinden, sollte das dem Ganzen Stabilität geben, oder? Hier ne kleine
Skizze, wie ich mir das vorgestellt hatte:


35152




ABER: Wie schon erwähnt hab ich 0 Erfahrungswerte. Wenn ihr sagt, das mit dem Alu-Profil im Kern macht nur Schwierigkeiten und bringt keine zusätzliche Stabilität, dann weg damit =)

MrCurbsurfer
10.03.2015, 16:07
@ Cruiser: Ich bin dem Link in deiner Signatur gefolgt. Genau sowas wie auf dem Bild hatte ich mir als Top-Layer vorgestellt. Das meinte ich mit Carbon.

https://www.facebook.com/1166Longboards/photos/pb.522882667768093.-2207520000.1425999651./703873986335626/?type=3&theater

Ich geh mal davon aus, dass du die ganzen Bretter dort gebaut hast...Respekt! Epische Teile =)

adsworth
10.03.2015, 16:15
@ Cruiser: Ich bin dem Link in deiner Signatur gefolgt. Genau sowas wie auf dem Bild hatte ich mir als Top-Layer vorgestellt. Das meinte ich mit Carbon.

https://www.facebook.com/1166Longboards/photos/pb.522882667768093.-2207520000.1425999651./703873986335626/?type=3&theater

Ich geh mal davon aus, dass du die ganzen Bretter dort gebaut hast...Respekt! Epische Teile =)

Als Top-Layer verstehe ich (und ich glaube viele hier) den Layer auf dem du stehst. Wenns um die Unterseite geht wir meistens der Begriff Finish verwendt.

Übrigens, bei mir erscheinen die ganzen Bilder nicht. Bette die mal über einen externen Dienst ein.

MrCurbsurfer
10.03.2015, 18:45
Als Top-Layer verstehe ich (und ich glaube viele hier) den Layer auf dem du stehst. Wenns um die Unterseite geht wir meistens der Begriff Finish verwendt.

Übrigens, bei mir erscheinen die ganzen Bilder nicht. Bette die mal über einen externen Dienst ein.

Aha, wieder was gelernt =)
Dann meine ich das Finish

Das erste Bild ist nur ein Foto von ner Alu-Latte, hätte ich mir auch sparen können.

Hier nochmal meine Skizze

https://drive.google.com/open?id=0B2hBibJSTFYsMlJRYlVtSXlXTWM&authuser=0

dododo
10.03.2015, 18:56
Die ganze Sache hier ist ein wenig wirr. Du wirkst ( entschuldige bitte) nicht als hättest du viel Ahnung vom Boardbau. Dann gleich mit einem Foamie zu beginnen halte ich für unsinnig. Bau lieber erstmal ein zwei bretter in konventioneller bauweise, lerne mit fasern umzugehen usw. Die Verarbeitung von Schaumkernen ist ein anderes Level. Der einsteiger schaumkern aufbau ist etwas in die richtung:

400g/m² Biaxiales glasfasergelege
4mm Birke
10mm airex
400g/m² + Unidirektionales glasfasergelege
400g/m² Biaxiales glasfasergelege

schau dir zb mal Werwolds FnF (http://forum.longboardz.de/showthread.php?17687-Baubericht-Fast-n-Foam&highlight=fnf) an. Der hat mich damals zum foamie bauen inspiriert und geleitet.

MrCurbsurfer
10.03.2015, 20:00
Hey Dodo,

gibt nichts zu entschuldigen, ich hab wirklich kaum ne Ahnung =)
Danke für die Tipps, werd mich mal damit befassen

Prikelpit
11.03.2015, 00:28
Ey , die Dinger will doch kein Mensch mehr fahren! Hole laute Klapperkästen, bei denen dir die Blomben rausfallen! Der Gewichtsvorteil macht viellicht noch beim Slalom oder uphill race Sinn!

Cruiser
11.03.2015, 07:16
Blödsinn Prikel. Nur weil du es so empfindest ist es noch lange nicht so. Ich bin letztes Jahr fast ausschliesslich mein Foamcore Evo gefahren. MfG

Chingstar
11.03.2015, 07:48
Ey , die Dinger will doch kein Mensch mehr fahren! Hole laute Klapperkästen, bei denen dir die Blomben rausfallen! Der Gewichtsvorteil macht viellicht noch beim Slalom oder uphill race Sinn!


und abgesehen von Cruiser punkt (welchen ich auch unterschreibe ich mag meine Foamcorse und nein nicht nur weils meine sind :-P )
Bau mal an Holzbrett mit 3D-Concave schnick schnack ;-)
Da ist für denn normalsterblichen der sich niciht erst mal ne Presse, welche so viel wie ein neues Setup koset bauen will schnell ende.

dododo
11.03.2015, 09:25
und abgesehen von Cruiser punkt (welchen ich auch unterschreibe ich mag meine Foamcorse und nein nicht nur weils meine sind :-P )
Bau mal an Holzbrett mit 3D-Concave schnick schnack ;-)
Da ist für denn normalsterblichen der sich niciht erst mal ne Presse, welche so viel wie ein neues Setup koset bauen will schnell ende.

+1

svan
11.03.2015, 09:25
Hier nochmal meine Skizze

https://drive.google.com/open?id=0B2hBibJSTFYsMlJRYlVtSXlXTWM&authuser=0

Die Skizze sieht schon mal geil aus! Machst du sowas beruflich?

badabamm
11.03.2015, 11:52
in die enden des aluprofils würde ich zur druckaufnahme geeignetes material setzen. also 65mm, oder wie lang halt die baseplates sind...

edit: außerdem über die gesamte länge blankschleifen, um die oberfläche zu vergrößern, damit das harz eine größere haftfläche hat.

vllt stellst du auch noch überlegungen an, ob es sinnvoll ist diesen hohlen körper offen zu lassen, oder ihn luftdicht zu verschließen. ich hätte die befürchtung, dass sich entweder der ganze hohlraum voll harz saugen will, oder/und ständig neue luft durch eine/die harzschichten gezogen wird.