PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Eigenbau - Fragen zum Flex



TheRollingDude
26.03.2015, 00:27
Nabend Leute,

Ich stehe kurz vor meinem ersten Eigenbau Projekt. Hab mich die letzten Tage mal in das Thema eingelesen, Dimensionierungs-Thread und Eigenbau Leitfaden natürlich auch. Eigentlich wollte ich fürs erste mal die typischen 3x4mm Birke Multiplex verleimen, aber ich habe jetzt öfters gelesen, dass da für unter 70kg so gut wie gar kein Flex drin ist.
Wenns geht würde ich nur Holz verwenden, also frage ich mich, ob es eine Lösung gibt, ohne Fasern an die gewünschte Flexstufe ranzukommen.
würde das gehen?

4mm birke
3mmbirke
4mm birke

Macht dieser Milimeter unterschied deutlich was aus?

ich wiege üprigens ca. 60kg und der Flex soll doch relativ weich sein aber nicht zu weich (ein knapp 70kg schwerer sollte auch noch darauf fahren können, ohne dass er am boden schabt^^) - also vielleicht eher medium; kenne mich da nicht so gut aus hab keinen vergleich
Als Shape würde ich ein Freerider nehmen ca 1m lang, 24cm breit, Radstand 70cm, 12mm concave und etwas camber.

Macht vielleicht mal Vorschläge, wie das ganze klappen könnte.

Vielen Dank schonmal im vorraus

Mfg Walter



Edit: Falls es relevant ist es wird ein Top mount

TheRollingDude
26.03.2015, 17:25
Oder soll ich ein anderes Holz, was weniger steif ist, in die Mitte tun?
Pappel nehme ich ungern da gibt es verschiedene Meinungen aber ohne Glas lieber nicht.

nellsen
26.03.2015, 18:17
4-3-3mm und oben/ unten Biax 400

TheRollingDude
26.03.2015, 21:42
OK meinst du von oben nach unten 4mm 3mm 3mm oder andersrum?

Und eigentlich wollte ich nur aus Holz bauen aber vielleicht lässt es sich bei meinem Gewicht garnicht vermeiden. Ich mein wenn es zu dünn wird wird es wahrscheinlich mit torsion bisschen schwierig
Danke für die Antwort
Mfg
Walter