PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kinderlongboard - Dimensionierung und Shape ?



rollbrettopa
02.06.2015, 11:19
Guten Tag allerseits,

nun ist es also soweit.


Es ist gekommen wie es kommen musste,
sowie es schon kam vom Anbeginn der Welt
und wie es kommen wird bis zum Ende der Zeit.
Der Junior hat es sich beim Senior abgeschaut
und es war gut.

Fortan will er sich nicht mehr bewegen durch Raum und Zeit
ohne ein Brett und vier Rollen zu den gesalbten Füßen,
auf dass der Boden sich ebne
und die niemals endende Strasse sich ehrfürchtig verneige
so dass die Schwerkraft ihn ziehe voran.

Amen.



Jetzt ist die Frage, wie soll der himmlische Schlitten gebaut sein? Sohnemann ist 8J. ca. 140cm und hat Schuhgröße 36, es wird überwiegend gepusht werden.

Ich dachte an ein drop through (geringe Höhe, gute Stabilität) und hätte sogar noch einen Rohling mit 70cm Gesamtlänge da (3x4mm Birke). Einfach ein DT Shape proportional verkleinern? Oder nur Länge kürzen und Breite beibehalten? Taille in der Deckmitte, damit footbrake leichter zu erlernen ist? Welche Achsen/Rollen bieten das beste Preis/Leistungsverhältnis für die Anforderungen (Anfänger)?

Chingstar
02.06.2015, 11:53
Das gleiche steht bei mir auch an zwar nicht Sohnemann (soweit ist es bei mir noch nicht) aber verwandschaft, sie ist glaub das gleiche alter und wiegt 25kg.

Drop through würde ich auf jeden fall machen haben ich auch so geplannt sonst viel zu hoch und somit anstrengent beim pushen, vl sogar noch gedroptes Brett.

ich hab aktuell auch mal ein cutout Deck mit 75cm Länge und 21cm breitte gezeichnet.

Aufbau ist bis jetzt geplannt:

Cleargrip
bunter (dünner) Stoff
320 biax Glas
2x4mm Buche
320 biax Glas
bunter (dünner) Stoff

werde es erst ohne den stoff unten laminieren und dann mal die nachbarskinder testen lassen wie weich das Brett ist und dann evtl noch etwas UD drauf laminieren.

Es Sei denn es ha hier jemadn Erfahrung mit Kinderbretter und hat ein funktionierenden Aufbau parat.


So um nun auf deine Fragen einzugehen, ich würde breite und länge seprrat anpassen bzw ich kann heute abend mal auch das was ich gezeichnet habe hochladen. Geringe höhe und ein nicht zu breites deck sollte genung helfen für Footbreak, aber ja ne tailie ist auch kein fehler sieht dann auch nicht so kastenform mässig aus. Aber nicht zu große tailie, dies begünstigt Torsion.

Achsen udn Rollen werde ich alte von mir drannschrauben. Tendenziel würde ich sagen 65mm rollen für geringe höhe und so 160mm Achsen breite bei 50°.

Wichtig ist denke ich auch noch sehr serh wiche bushings ~70a damit die kleinen überhaupt vernüftig lenken können.

rollbrettopa
02.06.2015, 12:14
Wäre super, wenn du das shape online stellen könntest. Gegen Torsion hätte ich noch biax Gelege hier, aber ich vermute fast, dass bei dem geringen Fahrer Gewicht und dem 12mm Aufbau wenig Torsion aufkommt, zumal nur gecruist wird.

theFU
02.06.2015, 12:36
Bei dem Gewicht wird es kaum Fasern brauchen, zumal das mit 3x4mm auch recht stiff werden wird.
70cm Gesamtlänge ist schon wenig, da bleibt nach den Cutouts nicht mehr viel Standfläche übrig. Vielleicht ist ein "Gabel-Cutout" für maximale Wheelbase bei der Länge eine Idee, dann würdest du bei rund 50cm Wheelbase / 45cm Standfläche rauskommen.
Taillierung schadet sicher nicht, zumal der Fuß beim Bremsen dann auch nicht so einfach richtung hintere Rolle abhauen kann. Breite würde ich um die 22cm wählen.

rollbrettopa
02.06.2015, 13:25
Gabel-cutout hört sich gut an, wird auch einfacher zu sägen sein.
In einem anderen thread habe ich gelesen, dass es bei t*t*s mal günstige rkp trucks mit 138mm breite gab. Leider finde ich das Produkt nicht mehr. Andere Vorschläge für trucks/wheels? Sollte möglichst nicht so teuer/wertvolle, sein (der Futzi vergisst gerne mal Sachen irgendwo, manchmal tauchen sie nicht wieder auf) aber fahrbar und sicher (9060?)

Northstar
02.06.2015, 16:59
Es gibt von Amok 150er RKPs bei skate24. Kosten ca 20€ (je nach Farbe).

rollbrettopa
02.06.2015, 17:48
Die Amok downhill meinst du?
Als shape könnte ich mich das bustin sportster 36" gut vorstellen. Hat jemand eine vector Datei? Finde im shape thread nur ein PDF.

Mutterubu
02.06.2015, 18:08
Hätte noch ein Kinder-Setup preiswert am Start:
66mm rote Gravity Burner in 74a
150er Randal, dazu finden sich in meiner Kiste auch ein paar weiche Bushings.
dazu neue Industrielager

bei Interesse schreibt ne PN

Chingstar
02.06.2015, 22:11
https://drive.google.com/file/d/0B0FHuf-VpWZzSl94RklZVVZYX2c/view?usp=sharing

hier mal das was ich geplant habe ist doch 80cm lang

mrs tiffy
05.06.2015, 08:48
Ich habe für den Sohn meiner Cousine ein Brett auf Basis des Bustin Maestro mini gebaut. Als Setup habe ich die oben erwähnten Amok trucks 150, Hawgs micro monster 63mm 78a und Industrielager verwendet. Er ist happy.

Hier sind svg und pdf in Originalgröße.
http://1drv.ms/1diSlHC pdf

http://1drv.ms/1diSomQ svg

(Ich hoffe die links funktionieren)

rollbrettopa
12.06.2015, 12:26
Links funzen. Habe das Shape auch schon ausgedruckt. Gefällt uns und passt in der Länge gekürzt auch auf den vorhandenen Rohling. Ist es richtig, dass das Board nur 19,4cm breit ist oder liegt es an meinem Drucker?

Chingstar
12.06.2015, 12:49
beim drucken der pdf auf "Tatsächliche größe stellen"

ernuwida
12.06.2015, 14:53
Ich würde das Deck gar nicht so kurz machen. hatte meiner Tochter(11) ein Schlongboard gebaut, wegen der sehr niedrigen Standfläche.Auch mit cutouts. Da ist sie gelegentlich mit den Füßen auf die Rollen getreten. Sie hat sich dann "ein richtiges Longboard" gewünscht.Das ist letztlich 90 cm lang geworden, aber schmaler, weil sie ja nicht so eine Standweite hat und sich so beim Pushen die Ballance besser halten läßt( 21cm Deck, 150er Achsen, Micro Monsters)

Auf jeden Fall ordentliche Rollen kaufen.Das Board rollt einfach länger und sie haben so mehr Zeit um ein Gefühl dafür zu bekommen.

Chingstar
12.06.2015, 15:02
bunter (dünner) Stoff
320 biax Glas
2x4mm Buche
320 biax Glas
bunter (dünner) Stoff



hab ich nun so gebaut ist zwar noch nicht ausgesägt aber der rohling an sich ist fast gar zu hart biegt sich bei meinen 65kg nicht mal bis zum boden durch, aber wird mit den cutouts schon weicher werden und dann können sie auch mal zu zweit drauf ;-)
Aber torsion hat es auch recht viel aber so lange es nicht so ist das man vorne nach links und hinten nach rechts lenken kann ist das ja vollkomen in Ordnung als Cruiser ;-)

rollbrettopa
12.06.2015, 21:14
beim drucken der pdf auf "Tatsächliche größe stellen"


Gibt es bei mir nicht. Aber alle Skalierungsoptionen sind abgewählt, trotzdem könnte unterschiedliche dpi Zahl oder Ähnliches dazu führen, dass die Druckergebnisse variieren. Daher die Frage an den Dokumentenersteller nach den Originalmaßen.

mrs tiffy
15.06.2015, 16:21
Links funzen. Habe das Shape auch schon ausgedruckt. Gefällt uns und passt in der Länge gekürzt auch auf den vorhandenen Rohling. Ist es richtig, dass das Board nur 19,4cm breit ist oder liegt es an meinem Drucker?

Das Shape ist im SVG und auch im PDF an der breitesten Stelle ca 21,3 cm breit und in der Mitte ca. 20,5 cm.
Beim Adobe Reader XI kann man auf tatsächliche Größe stellen. Das pdf ist auf A3 ausgelegt, vlt ist das der Fehler, dann könntest du es mal mit der Posterfunktion des Adobe Readers versuchen.

rollbrettopa
22.06.2015, 18:56
Danke für die Abmessungen. Arbeite mit mac, werde mal etwas rumprobieren um auf die gleiche Größe zu kommen. Wichtig ist eben, dass die cutouts stimmen, sonst passen die Achsen nicht.