PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Epoxidharz ungiftige Alternative



Keksrakete
31.05.2016, 20:25
Hi,

da ich gerae den workshop meiner Uni nutzen will um mal wieder nen neues Longboard zu bauen aber keinen normalen Epoxidharz verwenden darf, such ich nach einer verträglichen Version oder Alternative, damit ich es als Kompromiss vorschlagen kann.

Ich weiss der HP Harz hat eine bessere Verträglichkeit, aber gibt es etwas was relativ unschädlich ist?

rollinator
31.05.2016, 23:36
Es gibt sogenannte "Bio" Systeme die mit Nachhaltigkeit beworben werden. Vielleicht sind die weniger schädlich. Dürfte zumindest den guten Willen zeigen.
http://forum.longboardz.de/showthread.php?26573-Gripox-Bio-Epoxidharz
http://www.timeout.de/sicomin-greenpoxy-56-epoxidharz
http://biopolymernetzwerk.fnr.de/biobasierte-werkstoffe/werkstoffe/biobasierte-epoxidharze/

Mit Google sollte man auch noch einiges finden. Außerdem hat jeanfredo bei seinem Bouquetin sowas benutzt, müsste auch mittels forensuche auffindbar sein.

Keksrakete
01.06.2016, 15:37
Meine Freunde ich habe die Lösung: Jesmonite wasserbasierter Harz, den man zum laminieren nutzen kann und der ungiftig ist. Ich werde es bald testen und euch wissen lassen wie es ist

langbrettlabor
03.06.2016, 10:21
Nachhaltiges oder Bioharz ist nicht zwingend ungiftiger. Das bezieht sich in der Regel auf die Rohstoffe und Herstellung, evtl. noch auf das Recycling. Wie gesundheitsschädlich ein System ist, sollte man also unabhängig davon betrachten.

langbrettlabor
03.06.2016, 10:31
Meine Freunde ich habe die Lösung: Jesmonite wasserbasierter Harz, den man zum laminieren nutzen kann und der ungiftig ist. Ich werde es bald testen und euch wissen lassen wie es ist

Ich glaube das Zeug ist eher was für statische Objekte, die nicht deformiert werden:

- Die Dichte von Epoxy ist etwa 1,1, die von Jesmonite 1,6
- Die mechanischen Eigenschaften von Epoxy liegen um den Faktor 50 höher als die von Jemonite

Dennoch, Versuch macht kluch. Bitte berichten.

Keksrakete
03.06.2016, 13:07
Ja ich werde doch nicht Jesmonite nehmen, das Zeug ist eher für Künstler. Ich habe aber Art Resin gefunden und den Hersteller angerufen. Obwohl es als coating dargestellt wird, kann man es anscheinend auch zum kleben und laminieren benutzen und es ist ungiftig.