PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dougarts la(n)dy - drop carve/revenge/zigzag



dougart
02.06.2007, 12:48
ich grüße euch longboarder.
nach langer zeit und abstand ist es nun doch etwas geworden.
ich danke allen, die ich belagert habe mit meinen fragen und natürlich
besonders fränky für die beratung. denn leicht ist es bestimmt nicht
gewesen. danke dafür.

die abwicklung ging schnell, sodass ich das brett pünktlich zum ende
meines zivildienstes bestaunen konnte.

http://www.dougart.de/longboard/01.jpg

wie man sieht, es ist ein drop carve mit 180mm revenge auf 66mm zigzags
in 78a geworden. kugellager sind ask abec 7.
als erstes musste der drop thru den revenge angepasst werden. dabei ist
mir dann aufgefallen, dass die achsbohrungen scheinbar von einem lehrling
gemacht worden sind. die achse sitzt jetzt aber perfekt in der mitte.

http://www.dougart.de/longboard/02.jpg

http://www.dougart.de/longboard/03.jpg

die achse sitzt und der rest war mit weniger schweiß und geduld verbunden.

http://www.dougart.de/longboard/04.jpg

http://www.dougart.de/longboard/05.jpg

http://www.dougart.de/longboard/06.jpg

http://www.dougart.de/longboard/07.jpg

das ist es mein(e) la(n)dy. hübsch oder? - ich finde sehr. herrlich.
hier kommt jetzt nochmal ein bild vom achseinschlag.

http://www.dougart.de/longboard/08.jpg

und so fahre ich es nun, gestern natürlich auf unserer straße einmal probe
gefahren. es ist ein ganz anderes gefühl, man stellt sich drauf und das
schmuckstück rollt los. bis zu einem bestimmten teil der straße verläuft sie
minimal abschüssig, vll. 1-2%. und da zu üben war mir ein genuss, bis es mich
leicht abgeworfen hat. ich aber gleich drauf wollte, jedoch auf mongo pushen,
welches der la(n)dy nicht gefallen hat. zack bumm, meine hat hand hat immer
noch die prägung des asphalts. pushen geht jetzt immer besser und meine
ersten ausflüge über die ganze breite der straße sind sowas von stimmulierend
einfach nur geil. und je schneller es wird, umso berauschender ist es. auch wenn
ich etwas unsichere wackler im kurvenfluss habe. die achse ist so wendig, echt
klasse, das aussehen tut den rest. vergleiche kann ich leider nicht ziehen,
nur ein wenig zu skateboardhardware. bei der meine achsen scheinbar doch
bis anschlag zu gedreht waren. die neue wendigkeit muss ich erstmal lernen.
aber die rollen hosse, kurz im keller gerollt, die sind am boden klebenblieben.
man hörte es regelrecht. alles in allem, ich bin glücklich und werde fleißig üben.
achso, als nächstes stelle ich mir noch eine modifizierung a la shredder vor.

kurtrupp
02.06.2007, 13:07
MOIN!

echt schickes teil, aber das war das drop carve ja schon immer ;)

was ich vllt ändern würde sind die senkkopfschrauben, die ja mal bei einem drop through gar nicht gehn... also entweder versenkungen in die baseplates bohren oder schrauben mit flachen köpfen... aber ansonsten echt sehr geil, auch die roten zigzags zu dem boarddesign..

Soo, nun noch n grooßen haufen voll spass mit dem brett! .)

grüße, kurtrupp

dougart
02.06.2007, 13:36
danke kurtrupp, den werde ich hoffentlich haben - momentan regnet es, ein ziemlicher landregen.
die senkköpfe werden mir vll. erhalten bleiben, suche momentan nach einer polyurethan platte, die passt. und dann mal sehen, wie ich mich kreativ daran auslasse, könnte sein, dass die senk dann passen und wenn nicht, dann werden sie getauscht - sieht zur zeit wirklich komisch aus.

fränky
03.06.2007, 11:33
also wenn das stück für stück aus meinem lager geholt wird und die bestellung dann auf meinem "verpacktisch" zusammengepackt wird, hat das alles noch kein richtiges leben. das ist es ein deck und harware.
wenn ich dann die bilder sehe, bekomme ich ein fettes :lol: ins gesicht und freue mich das alles gepasst hat.
leider hätte ich ja selber auf die idee kommen können anstelle der senkkopfschrauben, die flachkopfschrauben in den karton zu packen.

sorry!!

aber wenn du willst, dann sende ich dir welche im austausch und das board zu vollenden.

sieht nicht nur sehr fett aus dein board...


fränyk 8)

p.s. neid !!! :D

dougart
03.06.2007, 11:48
:D - ich komme auch nicht aus dem grinsen raus, wie der titel sagt, meine la(n)dy.
das mit den senkköpfen passt schon, optimal nun nicht, aber ein bein würde ich mir jetzt auch nicht ausreißen. schmeißen wir den post mal nicht noch mehr geld in den rachen.
ihr kennt mich nun auch noch nicht wirklich, mal sehen wie sich das hier entwickeln wird. entweder werde ich ein modifizierender spinner oder vollidiot. bin so aufgeregt. ^^

bacho
03.06.2007, 13:26
hey dougart,

fahr dich mal ein bisschen ein, und sag mir dann mal deine meinung zu den revenge achsen. denke grad über die 150mm davon nach, für meinen kleinen eigenbau.

vielleicht sehen wir uns ja mal irgendwo, dann könnwa mal tauschen für ne probefahrt (landy drop carve, randal r2, 83er flywheels) und ich bilde mir die eigene meinung.

ahoi hoi

dougart
04.06.2007, 18:31
Ich muss schon sagen, die Achse macht Fun. Wie schon gesagt wurde hat sie einen Anschlagpunkt, den man auch merkt. Am Anfang fand ich es komisch, dass man gestoppt wurde in der Kruvenbewegung, doch mehr und mehr lerne ich diese Feature schätzen. Könnte auch daran liegen, dass sie mich schon das eine oder andere Mal gerettet hat. :D
Beim normalen Cruisen merkt man das eigentlich nicht, beim Carven dann schon, habe da so langsam eine Lieblingsanfängerstrecke, eigentlich geht es zu gerade runter. Aber Spaß macht es ... es rollt und rollt und rollt.
Meine vordere Achse quitscht imho bisschen. An was hast du so gedacht, vll. kann ich irgendeine Frage beantworten.

Hier kommen nochmal zwei Bilder zum Anschlagpunkt, einmal wie das Brett steht und wie der "Punkt" aussieht.

http://www.dougart.de/longboard/09.jpg

http://www.dougart.de/longboard/10.jpg

Auf dem ersten Bild sieht man es jetzt nun nicht, aber ich habe mich das zweite Mal gepackt, dabei ist das Brett dann frontal auf einen Boardstein gekracht - nichts gesplittert, nur minimal eingedrückt.
Jetzt wollte ich a la Shredder eine Art Stoßstange bauen. Jetzt kommt aber der Punkt an dem ich nicht weiterkomme: Polyurethan. Ich suche auch eine 3mm starke Platte, nur finde ich nicht das passende. Hat einer von euch eine Ahnung, wo ich diese herbekommen kann? - In der Bucht gibt es nur 8 und 10mm und unsere Baumärkte führen das scheinbar nicht.
Einzigste Alternative war bis jetzt eine Vollgummi Dichtungsplatte in einer Härte von etwa 65a. Hier hätte ich einmal den Link: klick (http://www.modulor.de/shop/oxid.php/cl/details/cnid/-/anid/AATA/searchparam/polyurethan/searchcnid/-/searchvendor/-/listtype/search/sid/74c1be9a95c78a819d3679e2c1205246)
Wäre kuhl, wenn einer einen Rat oder gar die Lösung für mich hat.

bacho
04.06.2007, 19:18
mich hätte interessiert, wie die sich im vergleich zu randal oder holey fährt, aber wenn du da keinen vergleich hast, ist die frage auch für n arsch.

gut zu wissen schonmal, dass sie dir gefällt. hübsch ist die achse schonmal... ich werde nochmal den fränky deswegen fragen.

danke schonmal für die infos,

bastian

pete
05.06.2007, 16:16
Jetzt wollte ich a la Shredder eine Art Stoßstange bauen. Jetzt kommt aber der Punkt an dem ich nicht weiterkomme: Polyurethan.

ah, jetzt check ich den Zusammenhang (http://www.longboardz.de/cms/forum/showpost.php?p=27021&postcount=4).
Also bei Shredders Stoßstange (gleichzeitig Tieferlegung) ist ja das Alu der Hauptpart, und zwischen Aluplatte und Holz wär halt ne Dämpfung gefällig, muß aber doch nicht zwingend PU sein.
Gummiplatte ergibt Sinn, im Zweifel würd m.E. aber auch hier schon 2-3 Lagen Fahrradschlauch reichen.

dougart
05.06.2007, 16:35
Genau darum geht es pete, ich verteile mein Problem über das ganze Forum. :D
Das mit dem Fahrradschlauch ist auch eine Möglichkeit, eine Interessante, werde es dann aber mit dem verlinkten Artikel versuchen. Vielleicht finde ich hier in der Nähe sogar noch einen Händler - schadet nie die eigene Region zu unterstützen.

dougart
09.06.2007, 21:47
Eine passende Gummimatte wurde gefunden, 160x1200mm für 2 Euro.
Kleiner Vorgeschmack auf das, was hier - jenachdem wann ich fertig bin - bald kommen wird. Da möchte ich mich an dieser Stelle gleich einmal bedanken, bei Shredder für seinen Thread zum DC und dann auch noch bei T-low für seine Schablone zur Revenge.

http://www.dougart.de/longboard/11.jpg

http://www.dougart.de/longboard/15.jpg

dougart
10.06.2007, 14:42
Mensch, ich bastel schneller, als ihr antworten könnt ... :D
Hier die beiden vorderen Platten. Funktion und Schönheit miteinander vereint. ^^

http://www.dougart.de/longboard/12.jpg

Die hinteren Platten sind identisch und konnten somit gemeinsam bearbeitet werden.

http://www.dougart.de/longboard/13.jpg

http://www.dougart.de/longboard/14.jpg

Dann kommen nun die schon mit Gummimatten beklebten Teile, die vorderen Platten wurden mit einem 3mm Überstand versehen.

http://www.dougart.de/longboard/15.jpg

Die folgenden Platte wurde minimal gebogen, damit sie sich anschließend auch der Kicktail anschmiedet.

http://www.dougart.de/longboard/16.jpg

Ohne Pause kommen hier die montierten Platten mit Achsen. An der Nose sieht man die kleine Druckstelle.

http://www.dougart.de/longboard/17.jpg

http://www.dougart.de/longboard/18.jpg

http://www.dougart.de/longboard/19.jpg

Da der Schutz jetzt noch nicht viel bringen würde, habe ich mir noch einen
Streifen Gummi genommen und diesen mit 2K-Kleber zwischen die beiden
Gummivorstände geklebt. Mit Klebeband wurde es anfangs in fixiert und in
Form gehalten.
Hier hatte ich erst überlegt, ob ich wie Shredder den Ausblick gegeben hat, eine Gummimatte zu verwenden und die über die Nose zu ziehen, doch das sah einfach nicht gut aus. Die Funktionalität war auf jeden Fall gegeben, aber es sah einfach nicht aus. Deswegen habe ich es nun so gemacht. Abzuwarten ist, wie stabil sich diese Konstruktion in Zukunft zeigen wird.

http://www.dougart.de/longboard/20.jpg

Kleberückstände beseitigt.

http://www.dougart.de/longboard/21.jpg

Und fertig ist es.

http://www.dougart.de/longboard/22.jpg

http://www.dougart.de/longboard/23.jpg

http://www.dougart.de/longboard/24.jpg

http://www.dougart.de/longboard/25.jpg

pete
10.06.2007, 18:30
whow, das ist echt geil geworden!
10/10

Super Munchkin
10.06.2007, 20:23
hey!! das is echt fäät geworden!!!!

hamsterwurst
11.06.2007, 09:44
Sehr schön!! Wenn ich das letzte Bild sehe, wird mir auch klar, warum die vordere obere Platte asymmetrisch ist...Wie fahren sich denn die Zig Zags? Die hab ich nämlich für mein nächstes Projekt eingeplant.

bacho
11.06.2007, 12:03
bin auch etwqas neidisch, muss ich sagen. hattest du all das werkzeug bei dir rumfliegen? ich hab grad mal ne stichsäge, nen hammer und 3 schraubenzieher :)



bauste mir auch sowas? Zahl auch gerne. Plus n 6pack in thale! >?< ich kann das nicht selber, bin geisteswissenschaftler ;)

dougart
11.06.2007, 12:54
dankeschön. :D

muss nochmal betonen, dass ich keine vergleiche ziehen kann, aber die zigzags fahren sich sehr gut. sind 66mm im durchmesser, die lauffläche beträgt hier 50mm. die klebt am boden, als anfänger habe ich immer schon schiss, wenn ich engere kurven fahre, dass ich mich gleich raushaut, doch dem ist noch nicht gewesen. wie ich finde, hat sie ein unglaubliche laufruhe. ebenso bin ich jedes mal überrascht, dass ich abgesenkte bordsteine imm spitzen winkel ohne probleme hochfahren kann, über gullideckel gleite und vorallem steinchen, die mit dem skateboard immer bails mit sich gezogen habe. gestern abend habe ich mir dann nochmal das brett geschnappt und bin spazieren gefahren, auch sehr angenehm, dann bin ich auf eine baustelle zu gefahren, der alte asphalt wurde abgetragen und ich konnte dennoch ohne stopper ausrollen. sie lassen sich auch relativ leicht pushen, manchmal habe ich aber das gefühl, dass sie ruhig bisschen länger rollen könnten. fahre sie in verbndung mit ask abec7. könnte auch an der härte liegen, auf jeden fall rollt man länger als mit nem skateboard. sie sind einfach sehr ruhig, klebrig und geil. ^^

hehe, bacho. das grundwerkzeug stammt von meinem dad, der hier auch viel selbst macht, weil es sonst einfach zu teuer werden würde. ich persönlich habe meist den drang alles zu individualisieren. bin irgendwann zum casemodding gekommen, das ist um es einfach auszudrücken autotuning am computer. dann habe ich auch einie werkzeuge gekauft.
für die platten habe ich aber auch nicht viel gebraucht:
- stichsäge
- bohrmaschine bzw. standbohrmaschine
- feilen
- schleifpapier
- cutter

keine ahnung, ob ich es schon einmal geschrieben habe, aber die platten sind 1,5mm stark, die gummimatte 3mm. die platten, die shredder verwendet hat waren 2mm stark, glaube ich. da sieht man schon auf den bildern. dass sie druckstellen an den muttern aufwesen, was hier auch nicht ausbleiben wird.

ich könnte die die platten auch basteln, material habe ich noch. frühstens ab 22.6. könnte ich damit anfangen. doch bräuchte ich genaue informationen zu dem brett, damit meine ich maße. denn meine achsebohrungen waren nicht gerade perfekt - bisschen versetzt und ungenau, danach musste ich die platte anpassen. wenn ich meine jetzt noch einmal baue, dann wäre es möglich, dass sie bei dir nicht passen - was natürlich blöd wäre.

bacho
11.06.2007, 13:20
fäätt, das freut mich.

zeit hab ich, also das datum ist wurscht.

hier mal eben ne schablone zum dc und randals im anhang (hoffe, dass es klappt). wenn du die borlöcher einfach ein wenig größer machst, dann wird das schon passen, und etwas nachbohren kann ich ja auch hier.

die dropthrough cutouts, die das brett mit sich bringt, bräuchte ich auch für das alu, dass die cutouts halt deckungsgleich mit denen des decks sind.

juchee, und dann sag ruhig an, was du an material, arbeits und liebesmüh reingesteckt hast.

merci, bacho

fränky
11.06.2007, 14:45
die platten sind echt fett geil schön besonders... cool!!!

noch schöner mit den flachkopfschruaben LOL


fränyk 8)

dougart
11.06.2007, 15:11
genau fränky. =)
und um das jetzt komplett abzurunden, kommt noch ein bild:

http://www.dougart.de/longboard/26.jpg

fränky
11.06.2007, 15:26
alter falter... :lol:

dougart
18.06.2007, 18:58
yadi_coco wurde von ihr ärgerlich angeschaut, einen nächsten glotzte sie schon wieder an - therion777 und auch ich liege seit Tagen verängstigt im Bett. Die Rede ist von ... ich mag es kaum aussprechen, ich zeige ein Bild: IHR.

http://www.dougart.de/longboard/27.jpg

Mit 0,59 Euro bewaffnet schaute ich im Baumarkt vorbei, schlug mit der hohlen Hand auf den Thresen und schrie ... LIMONENEISSSS
Nein tut mir Leid, das war jetzt King Of Queens, im Baumarkt nahm ich mir 400er Nassschleifpapier mit, denn Wasser hatte ich zu Hause. Der Sonne sollte es an den nicht vorhandenen Kragen gehen.

http://www.dougart.de/longboard/28.jpg

Als ich sie so sah, tat es mir irgendwo auch sehr Leid, doch dann erinnerte ich mich an die Qualen, die ich in den dunklen Nächten durchmachen musste.
Glatt wie ein Babypopo ...

http://www.dougart.de/longboard/29.jpg


Von yadi_coco ist mir bekannt, dass er mit einem Deltaschleifer an die Entfernung der Sonne herantrat. Um die Glasschicht so wenig wie auch nur möglich zu verletzten - ohne das ich mit Chemie arbeite - habe ich mir gedacht, ein sanftes Peeling dürfte das richtige sein ... :D
Eine halbe Stunde hat diese kleine Handarbeit gedauert, eigentlich sollte es nur ein Test für therion777 werden, doch wie im Wahn kam gleich alles ab. Über das zukünftige Motiv habe ich bis jetzt nur wenige Gedanken gemacht, äußerst realitisch sind Pinups, jedoch ehr zweifarbig, grafisch, popart-stil. hrrr :D

therion777
18.06.2007, 21:16
HURRA!!!!!!!!!!!!!!

Ich weiss was ich morgen direkt nach der Uni machen werde!
Ab zum örtlichen Baumarkt!

dougart, ich danke Dir für diesen geilen Test und das Ergebnis ist wirklich beeindruckend! :schock:
Coole Idee mit dem Nassschleifen!

Nie wieder diese doofe Sonne! ;-)


*RESPECT!*

UPDATE: Meine Sonne ist jetzt auch untergegangen. :-)

Shredder
19.06.2007, 16:41
Wow - sieht echt stark aus! Gute Arbeit - die Platten meine ich :-) Ich mag die Sonnen-Graphik... aber jeder wie's ihm gefällt...

prikelpit
20.06.2007, 08:10
DIY kann ich wiedermal nur voll begeisterung rufen!!!
Ich bin ja da eher für Carbon aber sieht wirklich gut aus und sehr funktionell.
Äh... die Schrauben?
Respekt. viel spassssssssssss damt wünscht PIT!

dougart
20.06.2007, 09:29
Jetzt nehmen wir mal an, ich hätte vielleicht Interesse an Carbon-Platten.
Welche Stärke bräuchte man optional als Austausch zu den 1,5mm starken Alu-Platten? - 0,3mm; 0,5mm; 1mm; 1,5mm ...
Mit Carbon kenne ich mich nicht sonderlich aus, die Belastung wird es wohl aushalten, oder nicht? Bei der Verarbeitung darf ich bestimmt mit Spezialwerkzeug rechnen, oder nicht?

Was soll mit den Schrauben sein?

prikelpit
20.06.2007, 21:21
Hallo, es geht euch ja um Stoßempfindlichkeit und nicht um torision, oder?
In dem Fall die gleiche Stärke, ihr habt ja keine/kaum Scherkräfte!
Kein Spezialwerkzeug Puksäge-Schmirgelleinen fasert halt eventl. abkleben
und sägen!
Ich habe gerade Röhren bestellt um mir spacer PASSENDE Spacer selber zumachen
die säge ich und zieh sie dann über Schmirgelleinen.
Bis denne Pit
Dougart so eine Augenweide von Rollbrett und Du lässt die Senkkopfschrauben überstehen, autsch!

dougart
20.06.2007, 22:40
Ich dachte schon, du wolltest die Schrauben haben. ^^
Aber nichts Senkkopf:

http://www.dougart.de/longboard/26.jpg

Werde in naher Zukunft wahrscheinlich mal probieren mit dem Carbon, welche Stärke meinter soll ich versuchen: 0,5mm oder 1mm?

prikelpit
20.06.2007, 23:12
geht doch...
ein wirklich feines Board!
Nimm 1mm reicht ich bestelle mein zeug immer hier und klappte alles prima!

http://www.carbon-team.de

bis denne Pit

dougart
21.06.2007, 10:13
Ich denke, das werde ich einmal versuchen. Auf der Suche nach einem Shop, bin ich neben dem Carbon-Team (340x150x1mm - 29,95 bei 7,95 Versand) noch auf Carbonscout-Shop.de gekommen, jedoch haben die einen Mindestbestellwert von 50 Euro und Versandkosten in Höhe von 15 Euro, für mich unverständlich.

dougart
28.06.2007, 21:04
nabend, bei dem sauwetter da draußen habe ich mich dann einmal an die unterseite meines brettes gemacht. ein pinup ist das ziel, als ausgangspunkt habe ich mir das single cover von den fratellis (chelsea dagger) herausgesucht und das kissen durch meine la(n)dy ersetzt.

http://www.dougart.de/longboard/30.jpg

wie man sieht, so sieht es bis jetzt aus, an die haare und das gesicht habe ich mich erstmal noch nicht herangetraut, da ich einfach seit ewigkeiten nicht mehr gezeichnet habe. erst dachte ich an eine grafisch umsetzung, doch macht es sich schwer mit diesem stift - ist einfach kein bleistift. airbrush wird wohl nichts, da ich kein set habe und es nicht kann. mit spraydosen wird es sicherlich auch nicht leicht. jetzt habe ich an ölfarbe gedacht, was denkt ihr denn? noch eine idee?

dougart
12.07.2007, 22:28
Glaubt man es, heute abend war ich noch einige Kilometer unterwegs und zweimal während der Fahrt macht es Knack, habe ich mich gewundert, was das war. In einer kleinen Pause schaue ich auf das Board und sehe, es hat mir zwei Köpfe der Montageschrauben abgesprengt. So eine Kacke auch, da kauft man die extra noch nach, haut Versand drauf und jetzt gehen die kaputt. Dürfte wohl an meinen Platten liegen und den weichen Gummimatten oder sind euch auch schonmal die Köpfe der Schrauben abgesprungen? :D

bacho
12.07.2007, 22:40
also trotz mehreren kopfsteinpflasteretappen, bordsteinen und ersten oldschoolkickflipversuchen hängt es noch wie am ersten tag unter den achsen... so eine pisse.

therion777
12.07.2007, 23:22
krasse Sache...

wahrscheinlich ist die Kombination von Flex + dem Gummi einfach too much ?

wenn ich sehe, wie sich mein DC verformt (im Bereich der hinteren Achse), wenn ich versuche damit nen Wheely zu machen kann man sich vorstellen, dass die Kräfte in so einem Brett doch noch ein bischen anders wirken als erwartet.
... wahscheinlich auch beim normalen Cruisen/Carven.

Vielleicht sollte man doch einfach damit leben, dass sich die Unterlegscheiben in die Glasschicht fressen... und Abstand von den Platten oder zumindest von den Gummis nehmen?

pete
17.07.2007, 02:42
du musst die schrauben versenken, wenns senkkopfschrauben sind. vielleicht liegts daran.

dougart
17.07.2007, 09:59
Es sind schon Flachkopfschrauben, nur Achse und Brett sind ja nicht "direkt" miteinander verbunden, sondern über die Platten (1,5mm Alu und 3mm Gummi) - denke schon, dass sich dort eine Spannung an der Stelle lag, dass ich die Schrauben zerlegt hat. Werde in Zukunft, die Gummischicht verkleinern und weiter beobachten.

Beule
17.07.2007, 13:23
... ich krieg n mund nimma zu :D


wenn das board inklusive unterseite fertig ist wird s n hammer!
sehr geil alles "gepimpt" :git:

dougart
05.08.2007, 11:06
Nein, nicht das Wort "Pimpen" verwenden, das mag ich nicht ... :D
Individualisieren spricht mich da mehr an ... :D

Es ist teuer, lässt sich irgendwie ganz anders bearbeiten, sieht aber kuhl aus, Carbon. Ich habe mir vor ein paar Tagen neue Platten angefertigt, hat auch einen ganzen Tag gedauert: Carbon 1mm, Gummi 2mm
Oben liegt nur die Platte auf, unten dann mit Gummi.

Ich kurz vor dem sägen von diesem Mistzeug, Arbeitsschutz ist hier groß geschrieben - FFP3 Feinstaubmaske.

http://www.dougart.de/longboard/31.jpg

http://www.dougart.de/longboard/32.jpg

http://www.dougart.de/longboard/33.jpg

Ja, die Schrauben sind viel zu lang, nur hatte ich bei meiner Planung noch stärkere Gummimatten nehmen wollen, oben und unten. Auf jeden Fall hält es, erfüllt seine Funktion und ich habe endlich vorne wieder mehr Grip für die Übung des Nosemanuals, hehe. Weggefallen ist der Stoßschutz, an dem ich noch überlege, eigentlich wollte ich nur einen einfachen Gummispreifen aufs Holz kleben, nur wollte das noch nicht halten.

In den nächsten Tagen will ich auch endlich die Unterseite fertig bekommen, es folgen also Bilder. :D
Parallel, will ich mir dann noch Slide-Gloves basteln, jedoch nicht mit Brenner, sondern will es mal mit meinem Standard-2k-Kleber versuchen.

http://www.dougart.de/longboard/34.jpg

Knedel
08.08.2007, 22:56
Finde ich gut:D

Knedel
15.08.2007, 21:14
Hey,
wie siehts aus? Gibts Neuigkeiten von deinem Board?(Bilder)

dougart
15.08.2007, 21:25
Es fährt sich fabelhaft. :D - Heute habe ich mich richtig schön auf die Seite geschmissen, sodass ich momentan kaum laufen kann. Aber Bilder gibt es noch keine. Habe mir heute erst einmal paar Spraydosen gekauft, damit ich mich an die Unterseite machen kann.
Die Pads für die Slide-Gloves habe ich aussäge und dann gemerkt, dass ich sie mit 80x75mm scheinbar etwas klein gewählt habe. Gut Ding will ... :D

Knedel
15.08.2007, 21:27
Eben eben:D
Aber das mit den Carbonplatten funktioniert auch gut?

dougart
15.08.2007, 21:36
Funktioniert auch, gut sogar, doch hätte ich auch bei den Aluplatten bleiben können, nur im Gewicht macht es sich etwas bemerkbar.
Wenn ich an die Herstellung und die Kosten denke, würde ich dann die Aluplatten bevorzugen. Ich habe das erste Mal mir einer Carbonplatte gearbeitet, persönlich fand ich es "komisch" zu bearbeiten, es war etwas ganz anderes. Der Staub der dabei entsteht ist absolut nicht gut für die Atemwege, gelesen hatte ich auch, dass man ruhig lange Kleidung anziehen soll, damit nichts auf die Haut kommt - mögl. Reizung. Am Ende bin ich dann wie man auf dem Foro zieht, außer Haus gelandet mit Wasser neben mir, damit möglichst wenig Staub entsteht, zusätzlich habe ich dann eine Feinstaubmaske FFP3 getragen und eine Schutzbrille. Bei Alu habe ich immer schöne Späne, die fallen nach unten und gut ist, bei Carbon ...

MoinDigga
19.08.2007, 21:03
freu ich mich schon mit dir zu boarden, alda...

dougart
06.10.2007, 13:37
tröööt. tröööt? - Vor Erleichterung oder weil meine Nasennebenhöhlen voll dicht sind?
Na, auf jeden Fall habe ich das eine oder andere Bild, denn als r0m seine ganzen Bretter vorgestellt hatte, schrieb er auch vom Aufbügeln eines seiner Designs. Die Methode habe ich dann kurzer Hand übernommen, bei so einer geilen Idee.

Ein kleines Bild habe ich mir zusammengebastelt - eigentlich sollte es etwas anderes werden, doch das hat hier leider nicht funktioniert - ausgedruckt, aufgebügelt, dann mit weißer Acrylfarbe und Pinsel ein paar Linien auf das Brett gezogen, das Bild noch einmal ummalt und so wurde es dann etwas "rustikal" - zufrieden bin ich allemal.

http://www.dougart.de/longboard/38.jpg

http://www.dougart.de/longboard/39.jpg

http://www.dougart.de/longboard/41.jpg

robin
07.10.2007, 15:00
das logo und der style gefällt mir spitze, kommt wie eine 30er jahre waschmittelwerbung rüber(ich meine das positiv).
Ich hatte auch mal eins meiner bretter so oldschooltrashig mit acryl bepinselt und fand das auch ganz toll :hdl::protestier::shit::gnade:

krasses parkett im hintergrund...zebrano?

dougart
07.10.2007, 15:38
xD - Waschmittelwerbung, nicht schlecht, muss ich mir merken. Aber als ich deinen Fish gesehen habe mit dem Acryl, hatte ich das auch einmal im Kopf abgespeichert und dann habe ich es eben mit einem Pinsel aufgetragen.
Zebrano, richtig, habe hier renoviert und da habe ich mir das geleistet, ist aber "nur" Laminat.

hohesD
11.10.2007, 18:28
schönes design Doug! wesentlich cooler als die standartgraphic! :headbanger: