PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Musikgeschmack, die Umfrage - Live



STEIN
04.07.2007, 15:53
joa hier halt die umfrage, ist warscheinlich einfacher für unseren dj aus %ten seine auswahl zu treffen

falls ich irgendwen hier vernachlässigt hab in sachen musik kann ich oder fränky das per edit bestimmt anpassen

STEIN
04.07.2007, 16:31
hab einfach mal

Blumentopf, Beginner, Fanta 4 "non gangster" hip hop, halt musik ohne battles

vergessen und gilt jetzt als nummer 9

Eimer
04.07.2007, 16:55
Mehrfachauswahl http://www.cdv-forum.de/cdvboard/deutsch/images/smilies/sabber.gif

Asphaltsurfer86
04.07.2007, 17:32
hm da fehlt für mich grunge ....oder andere rock arten (classic rock doors&hendrix) und ab und zu auch ganz andere sachen elektro a la deepeche mode oder auch mal manu chao oder reagge a la bob ....und es gibt noch so viel mehr gute musik.

PS: nich alles was rockt is punk oder metal -.-

Ravn
04.07.2007, 17:44
Country und Western. :ohoh:

dougart
04.07.2007, 21:49
Rock, Indie, Alternative und auch Brit-Pop a la Oasis. Beatbuletten, Fratellis, Arctic Monkeys, Johnossi, Kooks, Muse, Motörhead, Bob Marley, Hendrix, Doors, Kinks, Stones, Beatles ... 60er Jahre Surfmucke die würde bestimmt das richtige sein, yeah. :D

gun
04.07.2007, 21:59
Platzwaltz
Gedonnerbolz
Schrubbschwitz
Schnellerjetz
Krampfimarm
Haggaggaggaga
Gagagag
Agaga
Gaga
Gag
Ag
A

STEIN
04.07.2007, 22:42
da sind maximal 10 möglichkeiten einzutragen.....

STEIN
04.07.2007, 22:44
@ eimer: mehrfachauswahl deshalb, weil nicht jeder auf nur eine mukke steht

@ Asphaltsurfer86: ist mir auch klar....wie schon gesagt 10 optionen+/

@ Ravn: hab alles rausgelassen was voraussichtlich nur eine stimme gekriegt hätte!

Sodrel
05.07.2007, 03:17
mmh anhand der Antwort Möglichkeiten erkennt man wohl stark worauf der Thread Ersteller nicht steht^^

STEIN
05.07.2007, 05:36
ich hab echt versucht neutral zu bleiben...naja

bacho
05.07.2007, 09:39
angefangen hats bei mir mit älterem rap in richtung beginner, mos def, eins zwo, the roots etc.
irgendwann gefiel mir dieses newjazz gedudel ziemlich gut, so in richtung micatone. diese dancefloorjazz-sampler vom mojo club gehören da auch irgendwie rein, find ich.
aus der richtung ging es dann über house, was ich nimmermehr höre zu technozeug. alter ego, aphex twin, apparat, die deichkind-sachen, ellen alien, international pony (nich soo sehr techno, aber naja), michael mayer und konsorten gehören da wohl mit rein.
davon ausgehend gibts zwei strömungen für mich momentan.
1. ist es die kombination aus elektro und rap, dieser ganze kram aus dem UK, the streets, audio bullys, dizzee rascal etc.
2. ist es als ausgleich zum geschrabbel auch mal was ruhiges, eher unbestimmt. manu chao, fat freddys drop, jamiroquai...

nicht eingeordnet, aber trotzdem nett sind so alltime favourites like seeed, credence clearwater revival, die ganze surfguitarre (dick dale and his deltone zB), beatstakes, ella fitzgerald, alles was der funk zu bieten hat (und nicht 'it's raining men' oder sonst ein discofever-scheiß), beastie boys...

:pillepalle:

Riot-Sebo
05.07.2007, 14:12
ich LIEBE Musik solange sie gut ist...
Rock´n´Roll ala Cash, Presley, Social D., Motörhead etc
Rocka- und Psychobilly (Horrorpunk) ala Demented are Go, Kings of nuthing, Creepshows...
Elektro ala DEICHKIND :D
Deutschen Rap ala Dendemann
und
Deathpunk BABY (Turbonegro)

Tom Atensaft
03.09.2008, 16:44
drum´n base ??? ^^
zum longboarden einfach sau geil

zottel
03.09.2008, 16:50
wenn du dir die musik ma anhörst könntest du noch drauf kommen, dass das DRUM 'N' BASS heisst...aber ja, is echt nett wenn man schneller unterwegs is...wobei ich mehr zu big beat tendiere...

auf jeden fall haut prodigy ordentlich rein!!!...auch nicht zu vernachlässigen: guter elektro im stil von the knife...

beatfried
03.09.2008, 20:50
dass das DRUM 'N' BASS heissthaha.. ich hab mich letztens mit wem underhalten der sich produzent schimpft und laut seiner aussage, mit ner basedrum arbeitet... :D

Ich liebe musik im allgemeinen.. alllerdings läuft bei mir meists deutscher "battle"rap wie z.B. von den Selfmade jungens oder ähnlichem. Ansonsten Rap allgemein ist meine grosse Leidenschaft.
Manchmal läuft auch noch: Drum'n'Bass, Jungle, Goa, BigBeat, reggae, dancehall, metal, rock, punkrock, hc.. queerbeet:D

Spezi
03.09.2008, 22:01
Alder, hasse einen? aufs maul Hier so mal eben grade locker flockig den Hip-Hop in zwei Richtungen (später noch in nen dritten) zu teilen und alles Elektronische unter House und Techno zu vereinen... :D
D'n'B, Breakcor, Chiptunes, Dupstep und andere elektronische Musikarten haben nicht wirklich viel damit zu tun ;) naja, du hast ja schon gemerkt, dass es schwer ist Musik in 10 Richtungen zu teilen.
Ich höre gerne guten HipHop und weiß nur zu gut, wie schwer es ist sich von diesen gazen Gangsterspacken zu distanzieren. Bei er einfachen Aussage, dass man Hiphop hört bekommt man gleich böse Blicke :grrr: Aufteilung also verständlich...

An dieser Stelle ein hoch auf Hiphop, Rap, Turntablism, Breakbeat, D'n'B, Electro, Chiptunes, Minimal, Breakcore, Goa, Dubstep, Rock, Metall, Hardcore, Reggae, Dancehall, Rock'n'Roll, Funk, Pop, Jazz, Oldies, Klassik, Themes und Liedermaching!

Und falls Zottel das liest: hör auf andauernd Goahörer des Drogenkonsums zu bezichtigen! Boarder quartzen ja auch nicht alle... Oder doch? :D

prikelpit
04.09.2008, 00:19
:motz::sonicht: von rock musik bekommt man lange haare und muss haschisch rauchen.... verbieten sollte man das diesen lauten lodder krach...

PS: ich geh heute ins fräulein wunder concert 2000 magnet-club:headbanger:

Spezi
04.09.2008, 15:02
Ich dachte Rocker würden nur massen an Bier verdrücken, je härter desto Oetinger :D
Das mit dem Haschisch waren glaub ich die Reggaefans kiff

BobdeLong
05.09.2008, 02:30
ich hab zwar das rock,punk,skagedöns gevoted. muss aber mal die "Konichiwa Bitches" empfehlen. der hammer beim flotten cruisen durch die fußgangerzone.

Törby
05.09.2008, 19:23
wo kann ich deutsche marschmusik wählen?!...nee, habe nur 2-4 gevoted---alles andere ist schrott

Wischmob
05.09.2008, 19:48
@Zottel: Göttlich!! Bigbeat ist Welt. Wusstet ihr schon (scheiße passt mein Avatar wieder gut) das es im 3. Reich in D eine recht weite BigBeatSzene gab? Old man :schulz:

Ja, Stein, mir fehlt alles:
- TripHop
- AmbientElectro, ExperimentalElectro
- Jazz, NewJazz
- HardTek, Tribetek
- 2step
- DownBeat
- FUNK! FUNKFUSION!
- FolkRock

Schade, nur 10 Auswahlschnuffis sind bei der Musikfrage schon ein bisschen wie ein Griff ins Klo ... Schade.

A-Bär: Was hat ein DJ damit am Hut? Imho ist djing KEINE Dienstleistung, sondern KUNST! Ich bin Allergisch dagegen, wenn beim Auflegen einer ankommt "ey, kannste ma des und des spieln?" -> Leude, dann geht auf Eipottpartys oder besorgt euch Equip und übtübtübt und macht selber eure Mugge, auf dem Weg dahin merkt ihr dann vllt. das DJing mehr is alsn CD-Player zu bedienen und mit dem Mist zu füddern, den ANDERE grad hörn wollen. Is ja nich bös gemeint, aber ich halte es so - wenn ich auf ne Veranstaltung mit Mucke gehe, is gut wenn der Dehjott dasteht und man mal guggen kann (so man ihn nicht kennt) was der so dreht und dann stell ich mich drauf ein. Finito la Comedia.

mmmmmmmmmmob.

P.S. Black Sun Empire - Breach -> Die-n-Bie vom Feinst'n (gell, Peter? :D)

beatfried
05.09.2008, 20:23
Ich bin Allergisch dagegen, wenn beim Auflegen einer ankommt "ey, kannste ma des und des spieln?" -> Leude, dann geht auf Eipottpartys oder besorgt euch Equip und übtübtübt und macht selber eure Mugge, auf dem Weg dahin merkt ihr dann vllt. das DJing mehr is alsn CD-Player zu bedienen und mit dem Mist zu füddern, den ANDERE grad hörn wollen.
word! vorallem kommen dann immer extrem unpassende wünsche^^

maethor
05.09.2008, 23:36
Amon Amarth. Die Apokalyptischen Reiter. Ayreon. Dream Theater. Slipknot. Korn. Rammstein. Nine Inch Nails. Subway to Sally. Finntroll. Metallica. System Of A Down. Serj Tankian. Scars on Broadway.

Aber auch Benni Benassi, KIZ, Nirvana, Bushido, Curse, Prinz Pi, The Hives, The Subways, Jack Johnson sowie diverse andere.

Spezi
06.09.2008, 14:18
A-Bär: Was hat ein DJ damit am Hut? Imho ist djing KEINE Dienstleistung, sondern KUNST! Ich bin Allergisch dagegen, wenn beim Auflegen einer ankommt "ey, kannste ma des und des spieln?" -> Leude, dann geht auf Eipottpartys oder besorgt euch Equip und übtübtübt und macht selber eure Mugge, auf dem Weg dahin merkt ihr dann vllt. das DJing mehr is alsn CD-Player zu bedienen und mit dem Mist zu füddern, den ANDERE grad hörn wollen. Is ja nich bös gemeint, aber ich halte es so - wenn ich auf ne Veranstaltung mit Mucke gehe, is gut wenn der Dehjott dasteht und man mal guggen kann (so man ihn nicht kennt) was der so dreht und dann stell ich mich drauf ein. Finito la Comedia.


An sich hast du schon recht, ich bin auch ein Gegner von Leuten, die den DJ als Jukebox ansehen.
Trotzdem denke ich, dass die meisten DJs nicht viel mit Kunst zu tun haben. Bei vielen geht es eher in richtung Dienstleistung und zwar solange, wie einfach nur Lieder ineinander gemixt werden. Djing wird meiner Meinung nach zur Kunst, wenn die Plattenspieler und eventuell auch Effektgeräte, Sampler etc genutzt werden um Musik live zu verändern. Und das kann nunmal nicht jeder! Ganz großes Kino ist es dann, wenn Turntabelisten zum Plattenspieler greifen. DJs wie Q-bert, Mixmaster Mike oder Crews wie C2C, Waxolutionists machen mit Plattenspielern Musik. Hier mal einige Beispiele:
http://www.youtube.com/watch?v=Cq_I08pDHXY
http://www.youtube.com/watch?v=zLNPy97lZyU&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=0DLED7krHwU
Wers mag: Der Film "Scratch" ist nur zu empfehlen...

Ich will damin auf keinen Fall DJs ihre essentielle Rolle auf einer Party nehmen. Von deren Vermögen einen Spannunsbogen im Set zu haben, gute Tracks zu wählen und die Stimmung der Gäste aufzufangen hängt eine Party ab. Aber es ist schon ein Unterschied, Musik -platt gesagt- abzuspielen oder selber zu machen.
Leute, die die Musik selber zuhause machen, sind vielleicht als Produzenten Künstler, aber nicht immer als DJ!

Meine bescheidene Meinung zu dem Thema...
Der Torben

STEIN
06.09.2008, 15:34
ey leute, habt ihr das datum von dem threat gelesen? also wann der erste erstellt wurde?

ich glaube es ging dabei um die musikauswahl für das cruisertreffen....

klar sind 10 auswahlmöglichkeiten zu wenig, aber 10 war maximum

hab ja versucht das irgendwie zusammen zu fassen das hat nur leider nicht geklappt