PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Randal Gummis



Freibeuter
07.06.2005, 11:57
Zum anderen, hab jetzt vorne rote und hinten gelbe Gummis drin.

Fährt sich ganz nett, denn der Führfuss hat sichere Führung und hinten is smooth in der Kurve. Nur wie verhällt sich das ganze bei mehr Speed ?

Eigentlich soll die hintere ja träger als die vordere sein ?

Shredder
07.06.2005, 14:01
Stimmt, bei Speed ist hinten härter angesagt. Aber mit 150er Randals auf Speed fahren würd ich mir gut überlegen. Bisschen zu wendig für meinen Geschmack...

Freibeuter
07.06.2005, 17:52
Hab mir schon die 180èr überlegt. Nur ich Fahre ein Indiana in 90 lang - mit 150èr komm ich soweit noch einigermasen ums Eck. 180èr haben denke ich einen, tja wieviel grösseren Radius ?

Und die 180èr Hänger gibts ja nicht einzeln - das währ richtig praktisch ...

Shredder
08.06.2005, 00:53
Ist eben immer auch eine Frage des Einsatzzwecks. Die 150er sind Klasse zum slalommäßigen cruisen und auf einem Indiana sicher nicht verkehrt. Nur würd ich damit nicht unbedingt bomben gehen. Dazu wär dann eher ein Downhillshape angebracht, mit großen Rollen und je nach Geschmack und Speed dann Randal RII 180 oder die DH's...

Freibeuter
08.06.2005, 10:10
Is klar, die 150 drehen überaschend leicht. Nur Preisfrage - kommt man mit 180èr als cruiser klar ? Kommt man damit noch ums Eck ?

fränky
08.06.2005, 10:44
also die 180 er sind wie gemacht zum cruisen. sie sind wendig wenn du den kingpin nicht fest knallst und du kannst mit den richtig schnell bomben gehen, wenn du den kingpin zudrehst.
ich denke das die 180 er die besten allround achsen sind, die man zur zeit so kaufen kann. (preis - leistung)

fränky 8)

donmiki
09.06.2005, 12:53
Hier in Berlin fährt einer ein Indiana 85-er in ordentlich hartem Flex und Randal DH Achsen (!). Habe ihn im letzten Sommer gefragt, ob das ein Joke ist, aber er meinte, dass es sich gut fährt und er schon länger mit diesem Setup unterwegs ist.
Für eine 85-er Decklänge kam er auch immer ziemlich schnell den Berg runter, soweit ich mich erinnere.

donmiki

Freibeuter
11.06.2005, 18:51
Ich werd wahnsinnig, mit gelben Gummis in den Randal 180èr fährt es sich in der City wunderbar, nur wenns schnell werden soll - kann ich den Kingpinn nicht noch mehr zudrehen ...

Mit roten Gummis, wird der Kingpin zwar fest - aber es lenkt sich nicht so smuth beim Cruisen.

Mit einm 11 keil nur vorne, is der smooth wieder da - nur was machts wenns schneller wird. Brauch ein bewährtes Setup zum Citycruisen mit schnellen Schwüngen, und Parkhaushill Rides ...

Shredder
04.07.2005, 10:07
Ich würde bei den Randals keine Keile nehmen, die Achsgeometrie ist gut wie sie ist. Das mit den Gummis ist echt ein Problem, aber Cruisen und Parkhaus sind ja keine so großen Geschwindigkeiten, das sollte sich ja mit lockerer Lenkung bewerkstelligen lassen. Ich mag die Lenkgummis von Lucky, die sind ein wenig größer als die anderen, so hat man einen größeren Spielraum. Die weichen sollten gerade richtig sein. Aber ich wieg auch 95 kg... :roll:
Aber generell würd ich sagen: weniger an den Achsen rumschrauben und versuchen, mit einem Setup klarzukommen...

Shredder
04.07.2005, 10:09
Ach ja, und wegen den gelben Randal - Gummis:
Die sind Scheiße (vor allem für so große Jungs wie mich)! Das erste was ich mach, wenn ich neue Randals kaufe ist andere Gummis einzubauen...

Rob64
05.07.2005, 13:55
Kann ich nur zustimmen die gelben sind extrem beschissen

rG_h!mSelf
07.07.2005, 19:46
Ich stimme auch zu. Die gelben Achsengummis sind bei mir und häterem Setup eingerissen und dann konnte man den Gummi von den Rändern abzupfen.
Aber das ist jetzt Vergangenheit, denn jetzt fahr ich die DH's und ich finde die so geil, dass ich gar nicht mehr wechseln möchte!

Raff :-D

Rob64
08.07.2005, 10:16
Wie sind eigentlich die roten Gummis ?

Freibeuter
08.07.2005, 19:54
lange gesucht und immer noch nichts richtiges gefunden.

Wo bestell ich anständige, Welche Härte bei 97 kg ?
Mittlerweile quitschen die Randal Gummis schon - die müssen weg umbedingt ...

donmiki
09.07.2005, 14:30
Am besten du nimmst Bushings von Khiro (gelbe) da ist ein Alu-Insert eingegossen, sodaß du den Washer vom kleineren Bushing komplett weglassen kannst und mußt; und wo kein Washer ist kann auch nichts einschneiden. Fahre schon die ganze Saison mit diesen Bushings und kriege sie nicht kapputt.

donmiki

Boardervan
29.07.2005, 12:52
Hab mir bei Sickboards die roten Gummis raus gelassen.
Die Pins noch mit lecker MOS-Paste geschmiert.

Wirklich ne deutliche Verbesserung zu den gelben Dingern.


http://www.magix-photos.com/mediapool/BC/27/FE/00/FF/7E/11/D9/8A/3F/13/67/54/9E/05/6A/10/C00C47A0FF7F11D997DBAF5A549E056A.jpg

DaBoSS
01.02.2006, 13:08
das thema möcht ich gern nochmal aufwärmen...

...wenn die bushings anfangen zu "kreischen" sind sie hinüber... ...muss sie also dann auswechseln... ....fangen bei mir nämlich grade damit an..??

surf64
01.02.2006, 17:35
Hinten gelb und vorne rot ist ein sehr instabiles Setup, weil das Heck damit weicher lenkt als der Bug. Wenn Du mit diesem Setup eine schnelle, harte Kurve fährst, bricht Dir das Heck aus. Ein paar Skater von Gravity fahren diesen Stil zusätzlich noch mit harten Rollen hinten, damit es noch leichter wegrutscht. Ich würde aber generell dazu raten, das Heck härter zu stellen.

Die erste Generation der gelben Randals Gummies sind dröge und haben zu wenig Rückstellkraft, ausserdem bröseln sie schnell. Inzwischen gibt es eine neue Generation, die sind ganz leicht transparent. Die neuen sind besser als die alten. Allerdings quietschen sie - Du musst sie nicht tauschen, solange sie nicht kaputt sind oder sie ihre Rückstellkraft verloren haben. Jetzt im Winter ist das Material durch die Kälte härter und quietscht mehr. Komm aber nicht auf die Idee die Gummies zu fetten, dann können sie Dir aus den Tellern flutschen.

Probier mal andere Gummies. Sehr lecker fahren sich Bones Hardcore. Noch leckerer, wenn man nur die dicken Bottom Bushings nimmt - ist leider sauteuer, weil man 4 Säze braucht.
Indies sind auch gut, sie müssen aber etwas eingefahren werden. Vor allem sind sie günstig!
Die besten Bushings sollen Sims Stimulators sein, die sind aber nicht mehr auf dem Markt, deshalb liegen die Preise so bei 20$.
Mein aktuelles Setup ist Back to the Roots, weil ich festgestellt habe, dass der Neigungswinkel des Boards mit den dickeren Randals größer ist.
Ich fahre vorne als Bottom Bushing (auf der Baseplate) ein gelbes Randal mit einem dicken, weichen Indy als Top (unter der Schraube). Hinten ein komplettes rotes Randal. Beide Kingpins sind locker und nur bündig mit der Schraube angezogen. (44er Board)

Zu den Keilen:
natürlich kann man Randals keilen. Kommt darauf an, was man fahren will.
Guck Dir mal das Wedge Flex an, das entspricht doch bestimmt einem 15 Grad Keil. Zum Pumpen kannst du auch locker 15 Grad vorne addieren. Natürlich wird das Board dann nicht mehr hochgeschwindigkeitstauglich sein. Wenn Du mit Deinen RII mal schneller unterwegs sein willst kannst Du auch mit Keilen die Achse flacher stellen. Hinten ein paar Grad weniger beeinflussen das Lenkverhalten nur wenig, geben aber enorm Stabilität.

DaBoSS
01.02.2006, 22:02
dangö..!!

jetzt weiß ich bescheid und werd auch mal ein bissel rumprobieren..!!

surf64
02.02.2006, 11:13
Ach ja, die meisten Gummies sind kleiner als die Randals. Manche bauen sie einfach so ein. Besser ist aber die Gummies zwischen Hangar und Basisplatte mit Unterlegscheiben so zu unterfüttern, dass der Hangar wieder senkrecht im Pivot steht. Das Lenkverhalten ist dann besser.

elmono
05.02.2006, 13:06
so, erstes mal auf randal achsen, und schon mag ich die gelben gummis nicht: sind mir einfach zu weich für meine 90kg auf dem board. dreh ich zu fest zu, springen nach ein paar kurven die gummis unter der unterlegscheibe hervor und die achsen bleiben etwas schräg stehen.

welche gummis nehm ich also für etwas mehr härte? woher krieg ich die rotren randal gummis und sind die in etwa das was ich brauche?

Rob64
05.02.2006, 13:48
Also ich habe die Roten auf meinen 180er Randals und bin recht zufrieden damit.

http://www.longboardshop.de/shop/product_info.php?cPath=62&products_id=491


Für meine 160er Randels hab ich mir RANDAL Bushings+Teller /Spezial
geholt. Echt geil zum Bomben !

http://www.longboardshop.de/shop/buy%20longboards%20skateboards%20@%20longboard%20shop%20de/bearingsrubber.jpg

http://www.longboardshop.de/shop/product_info.php?cPath=62&products_id=373[/img]

DaBoSS
05.02.2006, 14:14
hab letztens meine achsen vom dreck befreit und wollte meine neuen bushings einsetzen.. ...aber beim saubermachen hab ich bemerkt, dass das knartschen vom pivot kommt... ...gibt es da irgend einen trick das loszuwerden oder ist das ein zeichen von verschleiß..???

nach dem reinigen war es nicht mehr so laut aber immernoch zu hören..!!

ergo... ...hab ich erstmal die randal gummis drin gelassen.. ...die waren augenscheinlich noch top... ...die khiros werden ja durchs rumliegen nicht schlechter..!!

daniel :wink:

surf64
05.02.2006, 19:39
Harte Gummies: ich finde die harten (schwarzen) Indies sind nicht schlecht. Die habe ich in meinen Randals gefahren, als ich damit in der Halfpipe war. Inzwischen fahre ich da aber auch wieder die weichen.
Elmono, probier mal nur hinten härtere Gummies und lass es vorne sehr weich. (Gelbe Gummies, Kingpin nur so weit reinschrauben, dass er gerade durch die Mutter schaut.) Mit dem Setup ein bis zwei Wochen fahren, danach wollte ich nichts hartes mehr. (Geht aber nicht für Schussfahrten Downhill.)

Quietschender Pivot: Den kannst Du mit einem kunstofffreundlichem Fett schmieren. Ich nehme Brunox Federgabelspray oder Finish Line Teflon Fett. Brunok hält nur kurz, Fett macht mehr Dreck.

gun
05.02.2006, 20:52
ich nehme zum "einfetten" Hirschtalg. Das bekommt man im Autozubehör und
wird i.d.R. zur Pflege vonGummitürdichtungen verwendet. Quietschen ist damit
für längere Zeit weg, die Pivots und Bushings bleiben geschmeidig.
Nachteil: Wechsel der Achsen/Bushings ist ne größere Sauerei weil alles mehr verdreckt.

donmiki
05.02.2006, 22:08
Habe ich auch probiert aber jegliche Sorten von Fett bringen nur kurzzeitig Besserung aber dafür ziehen sie Dreck und Staub magisch an - habe sehr gute Erfahrungen mit Graphitpuder gibts von Nigrin oder Caramba etc. im Baumarkt. Hat eine super Schmierwirkung. Kann man auch die Bushings mit einpudern: Geräusche weg und fährt sich irgendwie "geschmeidiger".

DaBoSS
05.02.2006, 22:55
das sind ja gleich so viele tipps auf einmal... ...danke erstmal...

...werd mich gleich mal morgen drum kümmern... ...das knartschen stört doch ziemlich...!!!

thanks a lot..!!

peat
05.03.2007, 20:04
Hi, lohnt sich nicht deswegen ein neues Thema zu starten, deswegen schreib ich es in dieses Topic:

Habe ein neues Board, auf dem ich wie bei meinem Alten RII 180er fahre, mit vorne nem Gelben, hinten nem roten Randal Bushing. Nur passiert es mir jetzt das vorne der untere (also der zur Straße hin) Teil des Bushings immer über die Unterlegscheibe rutscht. Ist mir bei meinem anderen Board nie passiert.

Kommt das bei euch auch vor ? Und wenn ja was macht ihr dagegen ?

bacho
05.03.2007, 22:17
also ich hab da ne ziemlich große unterlegscheibe unten dran, die umbasst etwa 2/3 des bushings. da kann nichts rutschen, oder? kann es sein, dass du ne andere "alte" hast, oder die originale ausgetauscht/vergessen hast?

peat
05.03.2007, 22:43
also ich hab da ne ziemlich große unterlegscheibe unten dran, die umbasst etwa 2/3 des bushings. da kann nichts rutschen, oder? kann es sein, dass du ne andere "alte" hast, oder die originale ausgetauscht/vergessen hast?

Hm, hab die Achse grade neu gekauft. Die Unterlegscheibe ist nur ein kleines Stückchen größer als der Bushing und am Rand halt ca. 3mm aufgebogen.

RAF
10.03.2007, 21:51
wollt mal fragen ob sich das aufrüsten mit den luge spezial gummis lohnt.?!?!?!

also ich hab da ne frage ein set reicht für zwei trucks wenn bottombushing vorhanden ist oder oder für eine wenn ich beide rein gebn will

jz ist die frage wird die achse auch härter wenn ich den bushing meiner dh(bottom) drinnen lassen würde und nur den top auswechsle??

mfg manuel

Mike
23.05.2007, 18:30
hab mir jetzt die khiro bushings mit gold-insert geholt. sind auch soweit ganz cool, aber seit ich sie drin habe klackt es bei jedem turn :confused:
wer ne ahnung warum - obs schlimm ist - und wie man es ändern kann?

MAY0
15.02.2011, 17:47
mein RII hanger schlackert seit kurzem im pivotcup. welche pivots passen für die RII BP's?

STEIN
15.02.2011, 18:26
versuchs mit den randal pivotcups.....
wenn keine lust, dann einfach schwarzes iso tape um den pivot wickeln. tut den selben zweck

UND der verschleiß muss n grund haben. je nach laufzeit vor den verschleißerscheinungen einfach mal gucken ob grat (scharfe kanten durch den guß bedingt) den pivot säumt. einfach einmal in nem stück schleifpapier drehen oder auf dem griptape (wenn feines und kein edger) drehen. hauptsache einmal kurz angeschliffen 85% von bösartigen grat erscheinungen sind damit dann ausgemerzt ;)

viel spaß!

MAY0
15.02.2011, 23:17
hab nen neuen randal pivot gekauft, aber der hat auch spiel, obwohl er nagelneu ist. da muss wohl taps drum. danke dafür.

inimicissimus peccati
16.02.2011, 16:39
Gi-Ga-Gartenschlauch...
... geht auch, man munkelt, dass man dergleichen sogar in Maguns findet ...
Gibt es sogar hierzulande passend in zöllisch in jedem Baumarkt, vorhin gekauft:
10 cm, 9 cent :>

luki
16.02.2011, 23:22
Aber dann muss du immernoch unten passend "aufbocken", damit das Kingpinloch des Hangers mit dem der Baseplatet fluchtet und weil der Gartenschlauch ja unten offen ist. Schon wer probiert? Was habt ihr verwendet? Fahrradschlauch? Klingt iwie nach ner geilen Methode die Randal zu pimpen, weil Gartenschlauch ist doch formstabiler als son Randalgummiding...
btw: Ich musste schon feststellen, dass die Randal mit doppel Eliminators und/oder den weissen orig. Bushings präziser laufen, weil die den Hanger wesentlich besser "festhalten". Seitdem bin ich begeistert!

MAY0
16.02.2011, 23:41
ich hätt gern mal nen scharfes foto von der geschickte

inimicissimus peccati
17.02.2011, 12:26
http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16796
?!

EDIT:
@jeanfredo:
Kein Ding, das "?!" war nicht auf dich bezogen, sondern auf luki und mayop.

langbrettlabor
17.02.2011, 12:27
entschuldige bitte, ich hätte natürlich nicht vergessen sollen den link hier zu setzen *wegduck*