PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vanguard Eigenbau am Planen



Qball
04.12.2007, 09:25
Greatings !!

Ju, eigentlich wollte ich mich diesen Winter an den Bau eines Evos wagen, aber dann hatte ich doch nochmal mein flexiges Deck unter den Füßen und da kam die Entscheidung, dass man da nochmal was richtiges braucht. Naja, aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Versuche gerade Bambus-Sperrholz zu organisieren. Dafür dass man überall ließt, dass das mit eines der am schnellsten nachwachsenden Werkstoffe ist, kriegt man das Zeug relativ schlecht in Deutschland. Andererseits wächst das Zeug hier ja auch nicht. Anyway.

Hat da jemand schonmal ähnliches in Angriff genommen? Erfahrungen mit Bambus, sprich der Verarbeitung gemacht.

Zum Plan:

- Ich wiege 85 kg
- dachte an 2x 6,5 mm Platten zu verleimen (Epoxy)
- die Länge des Boards sollte so ungefähr 104 cm sein
- Glass drunter? Wahrscheinlich davon abhängig wie es sich verhält mit dem Flex...

Irgendwelche Einwände, Erfahrungen, Anregungen? Nur her damit !!!
Dann hätten wir das ja geklärt! Weiter rollen!

Greetz Stefan :hoho:

JointStrike
04.12.2007, 15:03
Suchfunktion

dougart
04.12.2007, 15:28
tach Qball.

Bambusfurniere dr. einfache Suche:
- http://www.metz-furniere.de/furniere/furnd24.html
- http://www.alles-bambus.de/catalog/index.php?cPath=3_41
- http://www.hering-furniere.de/Furniere/Bambus_furnier.htm
- http://www.b3-bambus.de/content/view/23/51/

Auf der Loaded-Seite bekommst du dann noch einmal ein paar Anregungen zur "Technologie" die sie da so verwenden: http://www.loadedboards.com/newsite_v1/technology.html

Habe es auch in dem Vanguard-Thread geschrieben, dass das Vanguard einen dicken Bambuskern hat, darunter Glas und dann noch einmal ein Bambusfurnier mit der Grafik. Dazu gibt es auch irgendwo ein Video, indem die Jungs von Loaded das erklären - aber finde ich irgendwie nicht mehr. Zumindest steht schon bisschen was auf der Loaded-Seite.

JointStrike
04.12.2007, 16:16
hab mir nen loaded noch nie so genau betrachtet. aber wenn die von dickem bambuskern sprechen dann wird es voll v-lam sein. das macht auch auch diesen sprungfeder-effekt. bin mal gespannt, was daraus wird.

Qball
04.12.2007, 18:04
Danköö. Damit kann man ja schonmal arbeiten.

Qball
05.12.2007, 09:17
Noch ä Frag. Eigentlich zwei:

Was für'n Vorspann haben die Dinger (vom Bild her schätze ich irgendwas zwischen 1-2 cm)?
Und
Sind die concav? Wenn ja wie viel?

Qball
07.12.2007, 17:16
Welch glückliche Fügung. Zwar waren die Links alle ganz nett, aber entweder war das Bambus-Holz zu teuer oder die Händler haben erst gar nicht auf meine Emails geantwortet.
Als letztes bin ich mal in unseren Holzfachhandel um die Ecke getinngelt und hab da mal angefragt. Ich habe nicht wirklich was erwartet. "Nee, Bambus-Sperrholz hammer nicht, aber vertikal laminierte Bambusbretter in der Stärke 5 mm" :klatsch: :lol::headbanger: Pling machte es da. Das Birken-MDF is zwar günsitger aber der Preis von 42 Öcken für 2 m^2 v-lam Bambus war mir die Sache wert, vor allem, da ich nicht noch Versand löhnen muss. Das Zeug is sogar noch besser als MDF.

Soweit so gut. In 2-3 Wochen krieg ich das Zeug :-(

Jetzt geht es weiter ans Glas. Die Jungs bei Loaded verwenden ja triaxiales Gewebe. Würde biaxiales vielleicht auch reichen? Welches Gewicht würdet ihr empfehlen 280iger hab ich häufig im Forum gelesen. Da ich noch nie mit Glas gearbeitet habe wäre ich für Anregungen sehr dankbar.

Soweit the state of the art

Qball
17.01.2008, 13:45
HA!!!! :angryfire:

Eben einen Anruf vom Holzhandel bekommen. Der Zulieferant will 64 Steine für die Lieferung und Gedönz haben. 64 EURO!!! Ja stinkt der denn?!
102 Euro für 2 m^2 sind mir dann doch zu viel.
Schaue mich jetzt nach ner alternative um.... grummel:wallbash:

prikelpit
17.01.2008, 14:20
:nocheck::heuldoch::motz:mensch nu kooof dir doch endlich N orginal iNNem cooolen boardshop!
ich kanns ja nicht mehr mit anlesen :spassbremse:. Bei der scheiss bambusplatte sind auf 2m die AStäbchen verleimt:wallbash: wat meinst Du denn wie viel fläche da klebt,Old man grünau 5mm leimfläch und dat auf 2m x 2m Diese platte kannst Du allein garnicht einfach so bewegen wil dir die logischer weise leimungen brechen. Schade das der dir so eine platte nicht in die handgedrückt hat, bevor Du den ersten Schnitt gemacht hättest wäre dat teil schom Mikado!

UND MDF kann ich dir übrigens nur empfehlen :wink:

60 öken für tranport ist OK,MAN!

Qball
17.01.2008, 17:43
@ prikel: Es soll ja noch Leute geben, die am Eigenbau spass haben! Wenn es dich so ankäst, mach den Kop zu und ignorier das ganze hier.:hoho:
Wenn man nicht auch mal ein bissle rumprobiert lernt man halt auch nichts dazu. Wenn man darauf keinen Wert legt, geht mir das halt auch mal in nem Abstand von 7 1/2 Metern am Skrotum vorbei :razz:

Friday*
17.01.2008, 18:00
ich würde dieses board vlt gerne nachbauen aber bambus ist ja shon sehr teuer...
würde es eig auch gehn wenn cih nur den shape nehme und den dann mit der toothlessmethode mache???

Qball
17.01.2008, 18:03
Kriegst halt den Camber nicht hin (hochgezogenen Längskanten des Boards). Ich will halt Bambus nehmen, wegen seinen Eigenschaften.

stema
17.01.2008, 21:43
@ qball:

camber: wenn das board in längsrichting einen bogen nach oben hat
rocker: wenn das board in längsrichtung einen bogen nach unten hat
concave: wenn die seiten des boards hochgebogen sind

lg stephan

prikelpit
17.01.2008, 23:44
@ prikel::hoho:
Wenn man nicht auch mal ein bissle rumprobiert lernt man halt auch nichts dazu., geht mir das halt auch mal in nem Abstand von 7 1/2 Metern am Skrotum vorbei :razz:

na wat haste den probiert? du7 kannst drehen wie du willst Du landest eh über nen hunni, und dann stell das Ergebnis mal neben ein original :pfui:, lass es weil dir dinger fahren sich SO GEIL, einfach die besten in ihrer klasse
und es geht doch ums fahren, oder?

PS: du hast bestimmt auch eine Zunge die 7 1/2m raus kommt und da kleben bleiben kann was besser von innen nach aussen gehört?:tongue:
nu sei mal nich so dünnhäutig, hab ich dir nicht n pausbild geschickt? KAUF DIR DIT ORGINAL

Qball
18.01.2008, 01:17
Nö. Das ist doch mein Bier ob ich auf ner massiven Volleichenplatte durch die Gegend Eier und damit glücklich bin. Selbst wenn ich draufzahle, das Ding sich vielleicht nur halbsogut fährt wie's orginal und ich trotzdem Spass an der Kiste habe, beim Bauen wieder ne Menge dazu gelernt habe, dann soll das bitteschön so bleiben.
Denn es geht hierbei nicht nur ums fahren Old man es geht um den Spass. :rolleyes:

@ Stema: Ju danke. Ich schmeiß die Begriffe immernoch durcheinander.:ohoh:

dernady
18.01.2008, 07:16
@pit: jetzt lass den jungen doch sein bördchen bauen :tongue:

ich finde auch dass es beim eigenbau nicht darum geht, das absolut beste board zu entwerfen oder ein bereits existierendes möglichst genau zu kopieren...
es geht darum sagen zu können "das hab ich selbst gemacht" und solange da nicht der letzte dreck bei rauskommt kann man dann auch stolz darauf sein...
(ich hab mir meine VANS auch selber verändert - will nicht sagen dass das die schönsten der welt sind, aber der fakt dass ichs selber gemacht habe macht sie für mich persönlich super geil :D und darum gehts doch...)
und ein selbstgebautes board fährt sich dann gefühlt sicherlich auch besser als wenn man es einfach nur so gekauft hätte - einbildung ist halt auch ne bildung :wink:

ede-style
18.01.2008, 10:00
Nö. Das ist doch mein Bier ob ich auf ner massiven Volleichenplatte durch die Gegend Eier und damit glücklich bin. Selbst wenn ich draufzahle, das Ding sich vielleicht nur halbsogut fährt wie's orginal und ich trotzdem Spass an der Kiste habe, beim Bauen wieder ne Menge dazu gelernt habe, dann soll das bitteschön so bleiben.
Denn es geht hierbei nicht nur ums fahren Old man es geht um den Spass. :rolleyes:

@ Stema: Ju danke. Ich schmeiß die Begriffe immernoch durcheinander.:ohoh:
Moin ... Ich als alter Shaper will auch ma einen dazu geben :lol:

Auf jeden Fall mal selber bauen ( Ok ich hab zufällig das Board mir grad gekauft )

Würd Dir aber raten anstelle von Bamus einfach Esche und Eiche und Birke zb. als Vollholz in Streifen bei irgend einer Tischlerei besorgen - bzw. sägen lassen :smile: ( denk ma vorsichtig das Du da mit 20 Euro für die Kaffekasse gut weg kommen könntest )
ich meine Streifen sägen lassen in verschiedenene Stärcken aber alle gleich hoch !
die würd ich dann in " form verleimen " mit Wasserfesten Holzleim ( Am besten in Vakuum in Deiner Form ) dann schön durchschleifen den Rohling ( alles überstehen lassen !!! ) und danach laminieren in der Form wieder mit jeweils 2 Lagen 160iger Glas und 80 iger Glas ( jeweils pro Seite ) und oben Abreißgewebe mit einsetzen damit Du später den Standlack besser einarbeiten kannst ! dann nach der Entformung eine Schablone draufschrauben ( an den Achslöchern ) und das ganze Deck ausfräsen ...

( wie gesagt da brauch man viel Werkzeug damit das was wird )

Flex - alles was ich bis jetzt in der Richtung gemacht habe war - ZU WEICH
obwohl die blanken Decks knüppel hart waren nach der fertig stellung - denk ma das kommt durch die Position der Räder ....
Deshalb gleich härter bauen den Vogel !

falls ich Dir noch helfen kann sag bescheid - macht echt Spaß und das erste wird leider nie was .... aber dafür machst die Fehler beim 2ten nich mehr :headbanger:
gruß eDe

Qball
18.01.2008, 10:22
@ede-style:

Ok, also die V-Laminierung selber machen. Ich nehme mal an, dass Bambus für den ganzen Spass zu flexig ist. Wie Dick sollten die Streifen sein?
Zu was für einer Stärke für das Deck würdest du denn raten? Warum Holzleim und nicht Epoxy?

Danke schonmal für die Tips!:lol:

ede-style
18.01.2008, 12:44
@ede-style:

Ok, also die V-Laminierung selber machen. Ich nehme mal an, dass Bambus für den ganzen Spass zu flexig ist. Wie Dick sollten die Streifen sein?
Zu was für einer Stärke für das Deck würdest du denn raten? Warum Holzleim und nicht Epoxy?

Danke schonmal für die Tips!:lol:
Leim - Weil es eine sauarbeit ( und Sauerei ) ist / wird mit Epoxy
Die Streifen würde ich zb. von 5 mm - 9mm machen und ca. 8mm Stark !
wie gesagt darf auch mal ein 15 mm dunkleres Holz dabei sein ( deshalb den Tischler überfallen )
ich würd jetz nicht unterschreiben das Babmus besser flext :reib:

was mich ma intres. iss wie DU erst die Streifen aneinander bekommst und das ganze dann fixiert in die Form bekommst ????? schreib ma dazu Deine Idee auf!

Weil erst die Streifen zusammenkleben und danach in die Form ziehen geht nicht - die Rückstellkräfte bei Holz sind nämlich sehr komisch :hippy:
ich habe ein Deck mal mit ca. 4 cm Vorspannung laminiert und das ist jetzt wieder so grade wie eine Glasplatte ? - da kenne ich mich aber nicht mit aus
( kommt aber noch )

seh zu das Wir ma bilder bekommen bin ma gespannt

Glas laminate sind ( fast ) durchsichtig - heißt ja auch Glas - Brauchst also keine Angszt um die schöne Holzoptik zu haben :hoho:

gruß eDe

Qball
18.01.2008, 12:57
ich habe ein Deck mal mit ca. 4 cm Vorspannung laminiert und das ist jetzt wieder so grade wie eine Glasplatte ? - da kenne ich mich aber nicht mit aus
( kommt aber noch )

seh zu das Wir ma bilder bekommen bin ma gespannt

Glas laminate sind ( fast ) durchsichtig - heißt ja auch Glas - Brauchst also keine Angszt um die schöne Holzoptik zu haben :hoho:

gruß eDe

Warum sich das Brett wieder gerade gestellt hat, kann ich dir sagen:
Wenn du die einzelnen Streifen nebeneinander auf einer Form mit Vorspann verklebst, dann haben die einzelnen Streifen, nichts, was sie hinsichtlich des Vorspanns in Form hält. Daher verklebt man ja beim herkömmlichen Boardbau zwei bretter gegeneinander. Die beiden Bretter fixieren sich gengenseitig: sprich der Kleber verhindert, dass sie sich wieder gegeneinander verschieben.
Wenn du nur eine Lage Streifen auf die Form legst und die dann nebenander festklebst hält die nichts in Form.
Daher meine Idee, zwei Lagen V-Lam Bretter gegeneinander zu pappen, damit es den Vorspann hält.

Ju1i
21.01.2008, 00:31
jop würd ich auch so machen (mit 2 platten dazu später)
heißt V-lam das die kanten der bretter nicht rechtwinklich sind sondern im querschnit trapezförmig??würde ja sinn ergeben da grössereglebfläche mehr stabilität (bei epoxy leim evtl sogar steifigkeit) dann musst du den tischler allerdings eine überbraten 2 -3x damit der das fürn zwanni macht :P
ich denke unterschiedlichesholz muss nicht sein sieht nur schön aus immer dran denken es geht dabei wenn man glass mit reinbringt nur um die druckkräfte zwischen der zug und er druckzone + schlagfestigkeit im äusseren bereicht damit die kanten nicht eingedrückt werden wenn das board gegen nen kantsteinf fliegt...

also mit rechteckigen leisten würde ich die mit epoxy verkleben (da ich ein epoxy mit 4h verarbeitungszeit hab sonst wasserfesten holzleim) und zwar auf nem tisch leiste neben leiste
wenn alle leisten aneinandersind mit klebe und so eine platte oben drauf und mit schraubzwinen leicht fixieren dann
mit schraubzingen die leisten zusammen pressen. ist das getan die platte oben auch festknallen

das dann 2x damit wie oben schon gesat hinterher concarve und chamber erhalten bleiben.

wenn man dass direkt in der form pressen möchte bietet es sich wirklich an den querschnitt der leisten trapez förmig zu machen. wenn man dann um eine formhälfte einen rahmen macht und die leisten so zuschneidet das sie am ende etwas (~1mm auf 300mm breite) überstehen verkeilen sich die leisten wenn man von oben die 2te formhälfte drauf presst. dadurch wäre esichert das sie seitlichen druck bekommen und sich nicht irgendwo lücken bilden.

Qball
21.01.2008, 09:38
Also mit V-lam ist ungefähr sowas gemeint:

http://www.bilder-hochladen.net/files/3v2n-8.jpg (http://www.bilder-hochladen.net/files/3v2n-8-jpg-nb.html)

Deine Idee mit dem verkleben der Hölzer find ich gut. Mit 2 Platten ist mir auch irgendwie lieber.
Wenn man das ganze direkt in Form verleimen wollte, dann machen Trapezförmige Stäbchen schon Sinn. Aber das ist ne heiden Arbeit.:kopfschuettel:
Zudem könnte man noch, um den Camber zu halten, die einzelnen Stäbchen vorbiegen. Im Instrumenten Bau und Bogenbau macht man das. Ist eigentlich relativ easy:
Die zu biegende Holzseite wird erhitzt (am Besten mit nem Biegeeisen, es tut aber auch ein Fön) die gegenüberliegende seite wird vorher mit einem Schwamm angefeuchtet, damit sich das Holz dort besser dehnen kann.
Man muss allerdings etwas weiter biegen als eigentlich geplant ist, da sich das Holz etwas zurück biegt.
Naja und dann halt die ganze Stäbchen auf eine Form und verkleben.:hoho:

Qball
21.01.2008, 10:37
V-lam = vertikal verleimt, denk ich doch!

habe auchgerade ein paar vertikal bambus platten mit 3mm stärke geordert.



Ja. v-lam ist vertikal laminiert.
Darf ich fragen wo du die platten her hast? Versuch ja selber gerade sowas zu bekommen.

Musst undbedingt deine Erfahrungen mit den Platten posten. Würde mich brennend interessieren!!:pro:

Qball
21.01.2008, 10:54
Vor März oder noch später komme ich selber nicht zum bauen. Nehme mal an, dass du diese Platten bestellt hast?:bambeau® P1S Fineliner

Thanx for da link

pete
21.01.2008, 10:56
was zahlst du für den qm?

hab das gefühl, die internethändler sind apotheken.

Qball
21.01.2008, 11:26
Jo, der Preis klingt ok, wenn ich mir anschaue, was ich so bisher gefunden habe. Wie gesagt, bei mir wollten der Lieferant 64 Euronen nur für das Liefern, an den Holzhändler aufs maul. Da ist das hier wirklich ein Schnäppchen!

Wäre echt der hammer, wenn ich mir das Resultat ansehen könnte. Melde dich dann einfach, wenn es soweit ist und es dir passt. Können dann ja was ausmachen.

pete
21.01.2008, 11:48
Das Concave vom VG ist ziemlich moderat.
also die 3 x 3 mm Bambus-Dickfurnier sollten sich schon in Form pressen lassen. Wird halt schwerer, weil mehr Leimfläche.

Den Schichtaufbau zu entschlüsseln dürfte etwas schwieriger sein.
Das Brett lebt viel vom Glas. Oben wie unten. Unten als letzte Schicht ist nochmal ein Bambus-Dünnfurnier für die Optik, so ca. 2-3 mm

Aber einen 1:1 Nachbau fände ich eh nicht so spannend.
Hab auch das Original zuhause und muß sagen: mein Lieblingsbrett ist das jetzt nicht. Ist sehr OK, aber nicht atemberaubend.

dougart
22.01.2008, 11:41
...
der schichtaufbau bei dem is glaub ich von oben:
- epoxy mit grip
- glas
- bambus (ca 8mm, evtl mit druck und dampf in form gepresst
> nur durch das glas hält das nie die form)
- glas
- furnier (dünnfurnier ca. 1mm)
- lack oder epoxy
...

kommt auf jeden fall hin, habe noch einmal gemessen: der kern ist 8mm stark, dann folgt eine etwa 1mm schicht glas und dann noch einmal ein dünnfurnier. oben kann ich es nicht genau erkennen, könnte nur epoxy sein. oder auch ein dünne schicht glas, kommt bei weitem aber nicht an die untere heran.

viel erfolg und 16 euro der qm? - bei uns im baumarkt kostet 4mm birke sperrholz nicht viel weniger. xD

dougart
22.01.2008, 21:57
muss ich mir echt merken, könnte ich mir gut vorstellen, zwar nicht für ein board aber was anderes feines. :D

ja baumarkt war leider in der nähe ... ich gebe zu ich habe dort gekauft, bekomme aber auch 15% rabatt. ^^

Qball
30.01.2008, 09:49
Da ich momentan keine Zeit und keinen Platz zum Bauen habe, dacht ich, dass ich mich ja mal ein bissle besser informieren könnte.
Fast immer wenn es um V-Lam geht, fällt das Wort "Snowboard". Also habe ich mich mal ein wenig nach Bauanleitungen für Snowboards umgesehen und bin auf folgende Seite gestoßen:
http://www.genial-snowboards.de/bauanleitung.htm

Die haben da ein sehr nett aufgemachtes PDF zur Verfügung gestellt. Kann noch nicht als die absolute Anleitung angesehen werden, aber einige Aha-Erlebnisse hatte ich schon. Naja, Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Greeetz S.

dougart
01.03.2008, 11:39
Möchte nur noch einmal einschieben, dass auf dem Vanguard auch eine Glasschicht ist, war mir erst nicht sicher, aber jetzt habe ich es erst gegen einen Stahlpfosten gesetzt, sodass man es sieht. xD

Qball
01.03.2008, 17:48
Dein Opfer soll nicht um sonst gewesen sein.... Ich hoffe dein Brett lebt noch! Aber danke für den Hinweis!

marcone
13.01.2009, 22:21
... wie wär es mit 15mm (P3S) Bambus als Kern, oben drauf bambusfunier, von unten Glasfaser und dann noch eine Funierschicht ...

Zusammengefasst:

1. Griptape
2. BambusFunier (0,8mm)
3. Bambuskern P3S (15mm)
4. Glasfaser (1mm??)
5. BambusFunier (0,8mm)

macht insgesammt ca. 18mm ...
wie siehts da mit flex aus ??

Ich denke das das P3S gut sein könnte da es kreutzverleimt ist oder irre ich mich da ?


Ma

marcone
13.01.2009, 23:15
@marcone

???

willst du ne gerade planke aus bambus bauen?


Hm, OK ...
... würde das also nicht mehr flexen, auch nicht bei meinem Gewicht von 90kg ??

Wie dick sollte es denn sonst sein, bzw. wie sollte es sonst aufgebaut werden ?

marcone
14.01.2009, 08:28
ok danke ...