PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spacer unbedingt von nöten?



Rummsi
30.12.2007, 01:20
Kurz und knackig:
Sollte ich Spacer in meinen ABEC11s verbauen?^^


MfG

Greg
30.12.2007, 02:17
kurz und knackig zurück:
JA!! schont deine Lager!!!

nils
30.12.2007, 10:46
noch ne frage: warum wollen so einige bei so einem cent artikel immer wieder sparen?

dernady
30.12.2007, 12:42
weil geiz geil ist...
weil alles teurer wird...
wegen der mehrwertsteuer-erhöhung...
wegen des teuros! "früher haben die ne mark gekostet"
...mehr stammtischparolen fallen mir nicht ein :wink:

der einzige plausible grund wäre vllt das man alles hat außer spacern und im umkreis von hunderten von kilometern kein skateshop liegt und man nur für spacer + versand wieder mehr hinblättern muss...

Rummsi
30.12.2007, 15:03
Hab vergessen welche mitzubestellen. jetzt fahr ich montag 10km zu meinem lieblingsskateshop und kauf da halt welche^^

fränky
31.12.2007, 13:11
komm, ich schicke dir einfach welche zu !!!
fränky 8)
p.s. adresse hab ich ja noch !!!

dernady
31.12.2007, 13:13
Hab vergessen welche mitzubestellen. jetzt fahr ich montag 10km zu meinem lieblingsskateshop und kauf da halt welche^^

was hab ich gesagt? :D :reib:

Rummsi
31.12.2007, 14:27
Boah danke @ Fränky! =-]

Heiko
11.01.2008, 08:53
Wie war das noch, nur mit Gummi...klaro immer Spacer rein bauen denn erstens wie schon gesagt schonst du deine Lager und zweitens hast du einen guten Schutz deine Lager beim montieren der Rollen nicht direkt zu zerdrücken.

Aber bedenke das es fast nie Spacer gibt die 100% passen denn alle Rollen und Spacer haben toleranzen.

Asphaltsurfer86
11.01.2008, 09:13
doch,
ein anderer webshop besitzer dreht die selber aus stahl mit toleranz < 0,05mm oder so.

verwende nur noch die weil sie echt passen und stabil sind,
nich wie die alu dinger

Kai
11.01.2008, 09:55
Und dieser Spacer gleicht dann die Toleranzen des Rollenkerns wieder aus?

Asphaltsurfer86
11.01.2008, 14:32
öhm als weis nich welche rollenkerne du fährst...
bei meinen isses so das die lager exakt so sitzen wie sie sollen.

dh drehen sich mit mutter offen genau so wie mit mutter zugeknallt.
also rein empierisch scheinen die rollenkerne entweder sehr exakt zu sein oder
die abweichungen machen nix aus.
dagegen hab ich schon viele alu spacer gehabt bei denen sich das rad danach fast garnimmer gedreht hat.

pete
11.01.2008, 14:43
Den größten Einfluß hat meiner Meinung nach die Verarbeitung der Hanger.
Wenn die Fläche an der Stelle, wo der Achsstift rauskommt nicht zu 100% Plan ist und exakt 90º hat, dann kann man die Mutter nicht mehr anknallen + es nützen einem die präzisesten Spacer nix.
Hab da mit CNC-Achsen gegenüber einer schlecht vergossenen Randal schon ziemliche Offenbarungen gehabt.

Kann man aber relativ einfach fixen, Asphaltsurfer hat ja neulich mal beschrieben, wie man die Flächen plan kriegt.

Wenn man eine 100% kraftschlüssige Verbindung hat von Hanger | Speedring | Lagerinnenring | Spacer | Lagerinnenring | Speedring zur Mutter, dann ist es doch relativ egal, wie präzise der Rollenkern ist, oder nicht?
Das Lager arbeitet dann so, wie es soll und dreht so leicht, wie es eben kann.

JointStrike
11.01.2008, 14:50
ich muss pete voll und ganz recht geben. Außerdem haben die Spacer ein wenig übermaß, so dass die lager extra nicht vom kern sonder mit der flächenpressung am spacer in form gehalten werden. Außerdem sind die, wenn wir alle auf über die gleichen spacer reden, aus edelstahl. Der behält auch sein maß und wird nicht wie ein aluspacer gestaucht.

Kai
12.01.2008, 00:08
@Asphaltsurfer
War nur ne Spitzfindigkeit. Aber ich habe schon Rollen mit sehr unpräzisen Kernen besessen. Ich finde die Stahlspacer auhc besser, die bekommsre aber auhc woanders

@all
Wenn es so ist, dass Spacer etwas größer gefertigt werden, dann bedeutet das doch zwangsläufig, dass die Rolle prinzipiell Spiel hat und zwischen den Lagern hin und her rutschen kann (kann man ganz einfach ausprobieren, indem man einen 10mm Spacer in einen 8mm Kern packt). Aber das ist wohl auch nur ein Spitzfindigkeit, die in der Realität wohl eher unspürbar bleibt.

Asphaltsurfer86
12.01.2008, 01:40
du lässt was auser acht

und zwar das wenn sich lager "eingefahren" haben haben die auch spiel bzw bei bones lagern haben sie das spiel gleich von vornherein was ja auch sinn macht. und dieses spiel gleicht den kern wieder aus.

das spacer n bissel zu gros gefertigt werden macht sinn denn zu klein und feste zu heist gequetscht.
zu gros heist erstma garnix, auser das die äuseren races der lager nicht an den kern halterungen anliegen feste im kern sitzen tun sie trotzdem ich nehme mal an das weiste auch weil du schon ma lager verbaut hast.
noch ein fahktor das plastik des kerns is vllt n bissel ungenau aber es dehnt und quetscht sich im vergleich zum stahl der spacer.

Kai
12.01.2008, 12:31
Mir ist bisher noch nicht aufgefallen, dass eines meiner Lager Spiel hat, bei seitlicher Belastung, das ist doch das was du meinst, oder? Mag aber sein, dass du da recht hast.

Wenn der Spacer jedoch zu gross ist, hast du grundsätzlich den Effekt, den ich oben beschrieben habe, die Rolle hat spiel zwischen den Lagern. Ob das erwünscht ist bezweifele ich sehr. Aber auf der anderen Seite ist das ganze eher ein theoretisches als ein praktiches Problem, wenn man den "passenden" Spacer verwendet.

Ob eine Rolle trotz eines zu grossen Spacers fest im Kern sitz oder nicht, ist eine Frage des Kerns. Ich habe Kryptorollen, da flutscht das Lager aus dem Kern, sobald die Rolle auf die Seite gedreht wird. Bei meinen Abec 11 Strikers ist es auch teilweise recht lose. Bei anderen Abec 11, Seismic oder 3dm/Turner Rollen hingegen habe ich so etwas noch nicht beobachtet.

Der Hauptgrund warum wir hier eigentlich diese Randdiskussion führen liegt doch an den verschiedenen Maßeinheiten - das metrische gegenüber dem angloamerikansichen Maßsystem.

Ich dachte eigentlich deswegen, dass die Spacer eher zu klein seien, als zu gross. Ich meine, ich hätte das mal gelesen oder habe eine Analogie zu den gängigen Achsen mit "8mm Achsstiften" gezogen. Die sind ja herkömmlicher Weise 7,irgendwas mm anstatt 8mm, allein deswegen erklärt sich ja, warum die Lager auf der Achse nicht fest sitzen wie bei einer echten 8mm Achse (GOG oder Kahalani etc.). Aber das ist wieder ein etwas anderes Thema....

P.S. Verkauft Dein gelobter Händler die Spacer tatsächlich für 1,75€ das Stück?

Dr Acula
12.01.2008, 14:49
also, als ich mein erstes board gekauft hat, wurde es mir komplett zusammengebaut, ohne spacer.
bei meinem eigenbau hab ich jetzt 75 mm retro zig zags mit biltins lagern auf paris 180er achsen und ich hab das gefuehl, wenn ich da jetzt noch mit spacern space mache, ist kein space mehr da.
wenn ihr mich da kriegt....

JointStrike
12.01.2008, 15:34
biltins lagern auf paris 180er achsen und ich hab das gefuehl, wenn ich da jetzt noch mit spacern space mache, ist kein space mehr da.

Das ist ein Haufen Kugellager:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/skf_longboard_small.jpg

Und das Spacer:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/spacers_small.jpg

Nun sehen so deine Biltins aus:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/biltin5_small.jpg

Na, gemerkt warum man bei Biltins keine Spacer benutzt? Sie sind direkt mit eingebaut.

pete
12.01.2008, 15:56
Ich dachte eigentlich deswegen, dass die Spacer eher zu klein seien, als zu gross. Ich meine, ich hätte das mal gelesen oder habe eine Analogie zu den gängigen Achsen mit "8mm Achsstiften" gezogen. Die sind ja herkömmlicher Weise 7,irgendwas mm anstatt 8mm, allein deswegen erklärt sich ja, warum die Lager auf der Achse nicht fest sitzen wie bei einer echten 8mm Achse (GOG oder Kahalani etc.). Aber das ist wieder ein etwas anderes Thema....

Hi Kai, also das mit den Maßen für die Spacer vom Goldständer hatte ja tatsächlich vor nem Jahr hier seinen Ursprung:

orginal wären:
0.4inch = 10.16mm
0.3inch = 7.62mm

nach usa vorbild also:
0.405inch =10.287mm
0.305inch = 7.747mm

vorschlag zur rundung:
10.25mm
7.71mm

bzw. dann:


Breite Ausführung: Nennmaß 10,2mm (+0,05mm Toleranz nach oben), also quasi zwischen 10,2mm und 10.25mm breit
Schmale Ausführung: Nennmaß 7,75mm (+0,05mm Toleranz nach oben) , also quasi zwischen7,75mm und 7,8mm breit
Bohrung Nennmaß 8,1mm (+0,1mm Toleranz)
Außendurchmesser Nennmaß 12mm (Toleranz egal)

Nach den Vorgaben von Mr.Läng hat er die dann drehen lassen und verkauft sie mittlerweile in seinem Shop.



P.S. Verkauft Dein gelobter Händler die Spacer tatsächlich für 1,75€ das Stück?
Das ist ne gute Frage, ob der Preis hier gerechtfertigt ist.
Aber eins ist auch klar: Aus Edelstahl drehen ist nochmal ne andere Nummer, als Alurohre abzwicken. Sind ziemlich viele Arbeitsgänge und in Kleinstmengen wahrscheinlich eh nicht rentabel.

Asphaltsurfer86
12.01.2008, 17:55
@kai
du gehts hier immer von sichtbaren ungenauigketen aus...
wenn das so is hat man eh schon verloren.

ich z.b. hab so meine schwierikeiten sachen im mm nach , bereich zu sehen

@generell

was amn auch noch bedenken mus is das ein ungenaues teil + einanderes ungenaues teil nicht unbedingt ein 2x so ungenaues teil ergeben.
das si nur im ungünstigsten fall so.

Dr Acula
13.01.2008, 18:25
Das ist ein Haufen Kugellager:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/skf_longboard_small.jpg

Und das Spacer:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/spacers_small.jpg

Nun sehen so deine Biltins aus:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/biltin5_small.jpg

Na, gemerkt warum man bei Biltins keine Spacer benutzt? Sie sind direkt mit eingebaut.


jaa, sowas in der art dachte ich mir schon, mit haette es halt wie gesagt nicht gepasst. :D

xManuelx
30.12.2011, 19:18
ja ich weis übler necro post, aber der thread titel passt so gut, warum dann extra nen neuen aufmachen?

ob spacer unbedingt nötig sind beantworten diese 2 fotos ganz gut:
(zur erklärung, der gute hatte keine spacer benutzt...)

2431024309

JointStrike
30.12.2011, 19:30
Ich tippe eher auf schlechte Kerne. So wie hier:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/DSCF0116.jpg

und hier:

http://img.photobucket.com/albums/v640/jointstrike77/DSCF0115.jpg

LongDongDom
30.12.2011, 19:31
was soll man dazu sagen^^. und das obwohl die freerides kerne mmn zu den stabilsten gehören...


das sind doch Bilder vom knk oder^^ sieht mir genau danach aus.

aber da hast halt alles zerrissen.

muss sagen, dass ich froh war meine flys dabei gehabt zu haben :D

JointStrike
30.12.2011, 19:35
Ich seh gerade oben auf Manuels Foto ist der Kern noch in Ordnung, es hat nur das Lager zerissen. Lag wohl doch nicht am Wheel.

svensson
30.12.2011, 19:43
Ein zerissenes Lager habe ich auch schon mit Spacern geschafft. Das läuft drauf hinaus, dass wir die Diskussion wieder aufrollen, aber der aufmerksame Leser des Threads und der Diskussion weiß ja, dass Spacer damit nichts zu tun haben.

edit: wobei ich Jointi mit der Antwort nicht ankacken wollte. Man wird ja richtig vorsichtig hier.