PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eigenbau Motor Dirtsurfer lässt sich nich fahren nur warum????



eL Jay
07.01.2008, 16:51
Moinsen,
hab mich für Dirtsurfer angefangen zu interessieren wollte mir einen holen aber hab nicht eingesehen dass man für 2 Räder und n paar rohre nen halben riesen locker machen muss. Also hab ich mir vorgenommen mir selber einen aus nem BMX Rad und n paar Rohren zu brutzeln und wo ich schonma dabei war hab ich auch nochn halbes Mofa dazu getan weil ich im Flachland wohne. Jetzt ist er so gut wie fertig, der Motor und Gaspedal ist nur noch nicht installiert, Griptape und Farbe fehlen noch. Jetzt habe ich ihn natürlich erstmal so getestet und musste leider feststellen dass man keine 30m damit fahren kann ohne umzukippen auch mit 20 km/h hinterm moped nicht. Ich glaube (bin mir aber überhaupt nicht sicher) dass er nicht ausreichend einlenkt um die Schräglage auszugleichen. Meine Vermutungen sind dass er zu schwer ist, die trittbretter zu schmal bzw. auf gleicher Höhe sind (dürfen sie das??), der Radstand zu lang ist bzw. lenkwinkel zu flach (zu Träge reagiert). Die Räder sind genau auf einer Spur, die Lenkachse ist auch seitlich nicht schräg. Da ich niemanden kenne der einen Dirtsurfer hat und noch nie einen gefahren bin frage ich jetzt hier nach hilfe! Schaut euch einfach die Bilder an, die sagen mehr als tausend worte!

schol
07.01.2008, 19:18
Das Losfahren ist im Allgemeinen nicht ganz einfach.
Wie groß ist den der Lenkeinschlag?
Meine Vermutung ist das deine Vorderradaufhängung zu schwer ist und damit die Lenkung zu träge reagiert.
Was passiert den wenn du dein Board auf den Boden stellst und es hin und her kippst?
Das Vorderrad sollte sich immer entgegen zur Kipprichtung des Board bewegen.

eL Jay
07.01.2008, 21:36
Das tut es auch! Weiß wer den genauen Lenkwinkel? Hab mir nur n paar bilder ausgedruckt und mit geodreieck nachgemessen^^ bin auf 25° bzw 65° gekommen je nachdem wo 0° ist. Der Lenkeinschlag ist etwas klein geraten aber die Aufhängung stößt beim umkippen nicht an, also kann es dadran eigentlich nicht liegen. Eventuell würde ich den Lenkwinkel etwas flacher machen und den Radstand kürzen ich dachte nur dass man einen sichereren Stand hat und einen kürzeren Bremsweg erreichen kann wenn er länger ist.

Dirty Harry
08.01.2008, 16:05
dein eigenbau wird mehr kosten als ein neues!!!
nach ca. inges. 20 j entwicklung, wirst du wohl kaum in der lage sein kuzerhand eine neue konstruktion zu entwerfen.
der fehler an der vorderradaufh. ist ganz einfach!
die obere strebe ist horizontal angebracht- dadurch keine eff. fliehkraft nach oben- somit kein lenkeinschlag!!!!
der vorlagewinkel der bremse ist viel zu weit nach vorne gerichtet.
die ganze konstruktion ist zudem auch zu tief.

abgesehen davon wirst du, wenn du damit erwischt wirst, n ganz gewaltiges ticket bekommen. fahren ohne zulassung- gefährdung d. STV- Steuerhinterziehung. Versicherungsbetrug etc.

viel einfacher ist ein radnabenmotor- elektro. 72 volt

marec
08.01.2008, 16:49
Hallo el Jay,
woher kommst du denn? Vieleicht wohnt ja einer mit einem DS bei dir in der nähe!
Habe auch einen und komme aus Mönchengladbach. Du kannst ihn gerne mal testen.

Ich finde es immer super wenn man alternativen sucht und sich dann an so einem Projekt ranmacht um Geld zu sparen und nicht verzichten zu müssen!! Viel Glück!



-marc-

Dirty Harry
08.01.2008, 17:37
hey el jay
marek hat recht, du solltest erstmal eines testen, bevor du versuchst 1 nach zu bauen, damit du spürst wie die geometrie funktionieren sollte.
nimm das bitte ernst auf, denn wenn du dich damit lang machst, kannst du dich sehr schwer verletzen, und andere evl. auch.

wenn die vordere radaufh. nicht min. 25° zum längsrahmen hat (auch die nachläuferachse) dann kann die umkehrfunktion der lenkung nicht wirken.
durch die fliehkraft die in der kurve nach unten wirkt, wird die lenkachse in die entgegengesetzte richtung ausgelenkt, und zwar immer im verhältniss zur neg.fliehkraft nach oben. dadurch entsteht immer der "absolut" richtige horizontale lenkeinschlagswinkel.

schau dir dieses video an, dann weisst du nach 2 min. bescheid wie die Physik vom Dirtsurfer funktioniert!

http://www.nixed.de/galerie/videos/V4/onboard-fds-thierry-ntsc1400.wmv

von mir dann auch viel erfolg und noch mehr glück

eL Jay
08.01.2008, 19:34
fehler der vorderradaufh. ist ganz einfach!
die obere strebe ist horizontal angebracht- dadurch keine eff. fliehkraft nach oben- somit kein lenkeinschlag!!!!
die oberen Streben hätte ich im Prinzip auch weglassen können, sie dienen nur zur Abstützung! ist es denn echt so wichtig, wie die Vorderradaufhängung designed ist und wie viel sie wiegt? Ich denke mir es kommt nur auf den winkel der achse und länge der Aufhängung an.


abgesehen davon wirst du, wenn du damit erwischt wirst, n ganz gewaltiges ticket bekommen. fahren ohne zulassung- gefährdung d. STV- Steuerhinterziehung. Versicherungsbetrug etc.
Sobald ich die grünen sehe genügt ein Handgriff und die Fahrradfunktion der Mofanabe ist aktiviert und ich bin legal unterwegs. Ich denke, dass es für die Bullen nicht leicht sein wird mir nachzuweisen, dass der Auspuff nicht vom Gebrauch auf Privatgelände heiß ist.


woher kommst du denn?
Ich komme aus Münster!


wenn die vordere radaufh. nicht min. 25° zum längsrahmen hat (auch die nachläuferachse) dann kann die umkehrfunktion der lenkung nicht wirken.
Ist 25° jetzt der perfekte Winkel der, wie ich gelesen habe, genau berechnet wurde?

Greg
08.01.2008, 19:51
das man in Münster was mit Moto haben will, is klar :D

aber hey, wie es auch immer wird, fahr meine lieben Freunde aus Essen nicht über den Haufen, die jetzt in Münster wohnen ^^

eL Jay
08.01.2008, 19:55
das man in Münster was mit Moto haben will, is klar :D

aber hey, wie es auch immer wird, fahr meine lieben Freunde aus Essen nicht über den Haufen, die jetzt in Münster wohnen ^^

hat denn einer deiner Freunde nen DS?

Was meint ihr denn jezz was ich verändern sollte um ein besseres Fahrverhalten zu kriegen? Keiner ne Idee??

schol
12.01.2008, 12:19
Wenn es nicht an der Vorderradaufhängung (Gewicht Winkel) liegt. Könntest Du ja mal versuchen die vordere Trittfläche zu vergrößern damit du eine größere Hebelwirkung erreichst. Vielleicht einfach mal ein Stück Speerholz zur Probe aufschrauben das auf beiden Seiten ein wenig übersteht. Damit erhältst du möglicherweise eine besser Kontrolle über dein Board. Am zu geringen Lenkeinschlag und der Boardlänge dürfte es eigentlich nicht liegen. Weil diese beiden Faktoren meiner Meinung nach eher darüber entscheiden welch Kurvenradien möglich sind oder nicht. Solange Du also bei deinen ersten Testfahrten mehr oder weniger gerade ausfährst kannst du das erst mahl vernachlässigen.

eL Jay
13.01.2008, 15:54
Habe jetzt den rahmen auf höhe der vorderen trittfläche getrennt und den hinteren teil auf den vorderen geschweißt, womit ich den lenkwinkel um ein paar grad steiler gemacht habe und den Radstand um ca. 20 cm verkürzt habe. Wie Schol schon vorschlug verbreiterte ich die vordere Trittfläche mit einem stück Holz, wodurch sie auch noch 2-3cm höher liegt. Dann hab ich mich gespannt draufgestellt einmal ordentlich gekickt und siehe da, direkt 15 meter gerollt, das fahren ist jetzt ein Kinderspiel nach ein paar minuten Übung kann man ganz normal fahren, sogar mit Schrittgeschwindigkeit! Danke für eure Hilfe! Ich werde noch ein Bild reinstellen wie der Dirtsurfer jetzt aussieht. Die Tage wird der Fusch mit dem Holz behoben, an die Bremse muss ich auch nochmal ran, weil die hebelwirkung einstellbar ist, hab ich den zug an Schrauben drangemacht die man dann in der Höhe verstellen kann, die sich aber ein bisschen biegen und ein paar nähte wollt ich auch noch etwas verstärken und glätten. Lackiert wird natürlich auch noch. Also kommen auf jeden Fall noch ein paar Bilder!

eL Jay
14.01.2008, 15:59
So sieht das ding jetzt aus, vorne werde ich stärker gebogene Rohre einsetzen, deren Biegung schräg nach oben/außen gerichtet ist, auf das hintere ende dieser Rohre kommt dann das vordere Trittbrett, natürlich mit Begrenzung, damit der Fuß nicht an den Reifen kommt, die Bremse kommt auch nochmal neu.

Dirty Harry
14.01.2008, 17:59
das teil könnte man "Dörtsörfer 2000" nennen

gute arbeit man- du kriegst das hin!

FatherSeb
14.01.2008, 19:01
respekt! wenn sich das gute stück jetzt fahren und lenken läßt! sehr geil.
eriinnert mich irgendwie an die geschichten aus den alten werner comics mit der horex...

Dirty Harry
01.02.2008, 06:40
gibts schon ein paar updates über den Motor-Dirtsurfer 5000???

rosarot mit grünen sternchen würd ich auch voll geil finden

komm grad vom weiberfasching, und war wirklich lustig

Dirty Harry
04.02.2008, 20:14
hey el jay
so langsam mach ich mir aber echt sorgen um dich!
gib doch mal ein update raus, oder schreib, dass du dich nicht lang damit gemacht hast

Dirty Harry
20.02.2008, 15:28
hey El Jay,
nun gib doch mal bescheid daß es Dir gut geht!!!

Dirt McGirt
23.02.2008, 22:14
hhmm, meine meinung über dieses etwas oder ein ratsurfer:rolleyes: dürfte sehr mager ausfallen. ich selber hab erst angefangen mit dem inlineboarden, find es eine geniale sache aber so was selber bauen und dan noch mit motor:pillepalle:?! nee, das wär mir zu grobfahrlässig und gefährlich.

winkel usw. stimmt vielleicht schon aber wie kannst du dir sicher sein dass das teil hält ( auf die kräfte die einwircken )?

und kannst du mir sagen ob du es überhaupt unter kontrolle hast?

lieber ein normaler dirtsurfer, macht viel mehr spass so wie es ist und den zweck sein sollte. man bringt sicher mehr geschwindikeit hin ohne mofamotor, oder nur mit 30km/-40Km/h um die gegend rumgurken? mir wäre das zu langweillig.

wen sowas bauen dan schon mit professioneler hilfe.

eL Jay
29.02.2008, 14:41
jo also bin heut ausm krankenhaus wieder nachhause gekommen aber nich das was ihr denkt, ich hab mir beim freeriden fuß gebrochen, deswegen wird das mit dem moppedsurfer nochn bisschen dauern, leider kann ich mir auch keine stärker gebogenen rohre holn weil ich die rohre aus denen das teil besteht noch nichtmal bezahlt habe und im moment mein ganzes geld in mein eigenbau-mopped geht, außerdem kann ich im mom wegn dem fuß nix verdienen. Hab ja auch nicht viel auf Tasche weil ich erst 17 bin. sobald sich was tut kommen auf jeden fall auch bilder!


@Dirt McGirt

Das hält auf jeden Fall der Rahmen ist im Gegensatz zu den richtigen Dirtsurfern aus Stahl, obwohl der Querschnitt der Rohre ähnlich ist, ich könnte jetzt nen Belastungstest machen, gucken wieviel G der halten muss und so, aber das wird nicht viel sein weil ich damit ja auch nur aufer flachen Straße heizen werde, hab auch schon viel mit Stahl gemacht und denke mal dass ich das ganz gut einschätzen kann ob es hält oder nich. Bin am Anfang einmal krass draufgesprungen, da hat es gehalten, deswegen habe ich keine Bedenken.