PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Snowboard Eigenbau verbessern



norwood
24.01.2008, 22:06
Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an meinen Cut-that-Snowboard-Eigenbau aus dem Sommer.

http://www.longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=3644&highlight=amanite

Ich liebe das Teil heiß und innig und fahr es fast ausschließlich (mein Sector 9 Bamboo Pintail steht beleidigt in der Ecke).

Auch für die Achsen hab ich meine Lieblingskonfiguration gefunden (gelbe Doh Doh's).

Manchmal würde ich mich aber über etwas mehr Flex freuen.
Das Problem ist nur, dass das Board momentan schon ganz leicht ins negative flext wen ich drauf steh.

Würde es Sinn machen den noch vorhandenen Belag des Boards von der Unterseite abzuziehen und unter vergrößerter Vorspannung stattdessen eine Lage Glas nachzulegen?

Wenn ja, wie könnte ich das am besten anstellen?

Bin für jede Hilfe dankbar!

Cheers, Hannes

ede-style
25.01.2008, 14:01
Ich kenne mich zwar nicht unbedingt mit snowboards aus (; weiß aber genau das der " letzte " Belag eine Spezialbeschichtung ist bzw. kein Normales Laminat - wenn du da drauf laminieren willst - hält das nicht - wenn du die Schicht demontieren willst iss dein Board im Eimer (;
dann überleg lieber gleich selber * NEU * zu bauen ....
gruß eDe...

norwood
26.01.2008, 15:09
wenn du meinen post richtig gelesen hättest hättest wüsstest du dass ich nix auf den belag drauf laminieren will.
auch versteh ich nicht warum ein vollholz snowboardkern, der von glasfasermatten und carbonstringern zusammengehalten wird, kaputt gehen sollte wenn ich den belag des boards abziehe.

:raeusper:

meine frage ist mehr statischer natur, also ob ich mit einer zusätzlichen lage glasfaser, die bei erhöhter vorspannung drauflaminiert werden soll, flex und camber dauerhaft erhöht werden können.

Lutz
26.01.2008, 15:20
Also ich bin der Meinung, das dürfte eigentlich zumindest theoretisch gehen. Ich weiss noch, das Ich früher grobe Macken im Snowboard immer mit heissem Plastik gefüllt habe. dann habe ich das trocknen layssen und gestopft war das Loch ^^. dürfte eigentlich auch mit epoxy funktionieren. ich würde aber lediglich 0,5 bis 1 mm der untersten Schicht abschleifen.. mehr brauch ja überhaupt nicht. aber versuchs vorsichtshalber.. klatsch doch einfach n bischen epoxy drauf und wenns hält dann kannstes immernoch abschleifen und das ganze board laminieren... probiers halt is an sich keine schlechte idee. nur würde ich auf je3den fall das geschliffene board noch mit acetpon gründlich reinwaschen, weil das epoxy am wachs ja wahrscheinlich nicht gut klebt.
grüsse,
der Lutz

ede-style
26.01.2008, 20:13
wenn du meinen post richtig gelesen hättest hättest wüsstest du dass ich nix auf den belag drauf laminieren will.
auch versteh ich nicht warum ein vollholz snowboardkern, der von glasfasermatten und carbonstringern zusammengehalten wird, kaputt gehen sollte wenn ich den belag des boards abziehe.

:raeusper:

meine frage ist mehr statischer natur, also ob ich mit einer zusätzlichen lage glasfaser, die bei erhöhter vorspannung drauflaminiert werden soll, flex und camber dauerhaft erhöht werden können.
ok - kann Sein das ich Dich nicht verstehe !!! :zubefehl:Kopf hoch
wenn Du versuchst DEN BELAG abzumachen - iss alles im Eimer !das iss ein Verbund! bzw. bekommst Du das niemals HEILE vom Holzkern ab !
servus eDE

robin
09.02.2008, 22:05
Also ich bin der Meinung, das dürfte eigentlich zumindest theoretisch gehen. Ich weiss noch, das Ich früher grobe Macken im Snowboard immer mit heissem Plastik gefüllt habe. dann habe ich das trocknen layssen und gestopft war das Loch ^^. dürfte eigentlich auch mit epoxy funktionieren. ich würde aber lediglich 0,5 bis 1 mm der untersten Schicht abschleifen.. mehr brauch ja überhaupt nicht. aber versuchs vorsichtshalber.. klatsch doch einfach n bischen epoxy drauf und wenns hält dann kannstes immernoch abschleifen und das ganze board laminieren... probiers halt is an sich keine schlechte idee. nur würde ich auf je3den fall das geschliffene board noch mit acetpon gründlich reinwaschen, weil das epoxy am wachs ja wahrscheinlich nicht gut klebt.
grüsse,
der Lutz

ich hab mal das snowboard meiner exfreundin mit epoxydharz repariert. Hat wunderbar geklappt...

samba
14.02.2008, 20:49
hey ich habe mal eine ftrage die nichts mit diesem thema zutun hat. was für ein deck ist das von hannesauxsburg . und hat das teil flex ?

dernady
14.02.2008, 21:11
im ersten post steht doch n link - anklicken und ZACK weißt du was das fürn board ist :reib: