PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die schon mal gecheckt??



GIDEON
06.03.2008, 21:23
Die neue von Tracker: FASTRACK! Geiles Teil!!

http://www.subvert.de/shop/product_info.php?cPath=43_102&products_id=650

in 150mm und 180mm

Greg
06.03.2008, 21:58
jo, die wurde vor wochen mal erwähnt hier... Die sieht echt geil aus, aber muss man erst mal gefahren haben...

STEIN
07.03.2008, 06:18
sieht aus wie ne goldene randal mitm holey bushing, nett :D

Wischmob
07.03.2008, 14:07
"...50°, über 42,5° bis hin zu superstabilen 32° ..." das finde ich, ist eine spannende Information über Hangerwinkelveränderung via Hangerflippen in Kombination mit Bushingtauschen (dickeres Bottombushing usw ...)

der Mob grüßt

JointStrike
07.03.2008, 14:35
übers flippen ändert man ja nur den nachlauf. aber der winkel ändert sich über die bushings ja tatsächlich. hat also so seine richtigkeit.

Wischmob
07.03.2008, 16:37
...kommt drauf an, wie der bushingsitz im hanger ist ... von daher ändert man nicht unbedingt nur den nachlauf. siehe Skizze (http://www.dd-town.net/files/bildmaterial/hangerschnitt.gif) eines (möglichen) Schnittes durch einen Hanger (links Pivot, mitte Bushingsitz (Hanger ändert sein Winkel beim flippen!), rechts achse.)

soweit die theorie. wenn die trackertypen dann noch von drei winkeln sprechen, nehme ich ganz stark an, das der Bushingsitz in ihren Hangern so in der richtung aussieht, weil man mit 2 verschieden dicken Bushings ja (logischerweise) nur 2 verschiedene Hangerwinkel einstellt, nicht wahr? :thinking:

Die Bear-Heinis machen das ja bei der Grizzly ähnlich ... :thinking:

der mob grüßt.

p.s.: ach nochwas ... die trackerbois schreiben von einem dicken und einem dünneren Gummi ... unter diesem Aspekt weisen die Bilder (javascript:popupWindow('http://www.subvert.de/shop/popup_image.php?pID=650')) hier ha schon auf meine Theorie der Bushingsitzgestaltung um Träkkerhänger ... :thinking:

HEKMATI
22.03.2008, 11:52
nope, der winkel aendert sich nicht, wenn man den hanger flippt. bushingsitz und pivot bleiben auf derselben linie. die ist die relative kippachse des hangers. der winkel andert sich nur, wenn man ein bushing anderer staerke einsetzt.

GIDEON
22.03.2008, 11:53
Hab die Teile jetzt mal etwas ausgiebiger getestet.

MAchen schon wirkich Spaß!!

Kommen mit superdicken(!) Bushings, habe ich noch nie gesehen solche Teile.
Ist schon einigermaßen wendig, aber nicht übermäßig, so etwa wie eine Randall RII 150... Geflippt mit den dicken Bushings wird das Teil saustabil, dürfte für Downhills a la Teufelsberg locker reichen.

Und richtig spaßig wirds wenn man kleine Bushings einsetzt. Dann ist die Achse mindestens so wendig wie eine lockere Paris oder eine Gullwing Charger. Dann guckt allerdings relativ viel Kingpin "raus" da die Bushings so viel kleiner sind.
Mit Holeybushings wird das ganze perfekt für alle die einfach nur nach der besten Kurvenperfomence suchen! Carven bis der Arzt kommt...

Auf jeden Fall kann man sagen, dass Tracker da echt mal eine feine Achse rausgebracht hat! Ist auf jeden FAll eine Achse für Leute,die Lust haben ein bisschen rumzutüfteln und ein paar Variationen auschecken wollen - für mich die bisher vielseitigste (Longboard-)Achse die ich gefahren bin.

:pro:

spacedog
28.03.2008, 23:27
Bin sehr interessiert an der Fastrack. Vielleicht können ja die Glücklichen die schon eine gefaheren sind auch mal was zum Pumpverhalten schreiben. Habe bisher einen Satz Holeys und Gullwing Charger. Bin mit denen auch sehr zufrieden aber will auch mal was Neues/Anderes.

Gibt es die Monsterbushings eigentlich auch inzwischen in verschiedenen Härten?

Spacedog

JointStrike
28.03.2008, 23:30
bin die fastrack mit den original bushings gefahren. die sind nur zum downhill zu gebrauchen. das ding lenkt so gut wie gar nicht.

spacedog
29.03.2008, 07:43
Aha, ich dachte die wäre so lenkfreudig. Mehr Meinungen?
spacedog

Rob64
29.03.2008, 09:45
Da bleib ich lieber gleich bei den Holeys.

Kai
29.03.2008, 10:21
Was Jointstrike sagt bezieht sich nur auf die Achse mit den mitgelieferten Lenkgummies. Die sind nämlich recht hart und durch ihre Masse sehr widerstandsfähig. Ich würde mich dem anschliessen das die damit eher zum Downhill taugen, ausser bei ganz schweren Jungs. Mit anderen Bushings ist das gewiss kein Problem die Achse Lenkfreudig zu machen, wie bei jeder anderen Achse dieser Art auch.

Zitat Gideon:
"Dann guckt allerdings relativ viel Kingpin "raus" da die Bushings so viel kleiner sind."

Also dass die die original Bushings gross sind ist richtig, jedoch sind sie, insbesondere das untere, kaum höher als herkömmlich Barrelbushings. Insofern verändert sich da am Lenkwinkel wohl eher weniger.

Ob die Angaben (50°, über 42,5° bis hin zu superstabilen 32°) von Subvert richtig sind, bezweifele ich daher sehr. Durch flippen des Hangers errreicht man das nicht, durch wechseln der Lenkgummies auch nicht. Aber ich lasse mich gerne überzeugen, falls ich das falsch sehen sollte. Wenn jemand mehr weiss, bitte posten.

Ansonsten sieht die Achse grundsolide aus. Würde ich wohl versuchen, wenn ich sowas brauchen würde.

@Spacedog
Soweit ich weiss, gibt es weichere Lenkgummies noch nicht. Sollten sie aber bereits ab Januar sein. Aber die Skatebranche ist ja oft recht behäbig in solchen Dingen....

spacedog
31.03.2008, 10:48
Klingt ja nicht so dolle. Ich bin zwar einer von den schweren jungs aber meine Holeys fahre ich beispielsweise mit den roten Standard-Bushings und finde das auch nicht zu weich.

Die dicken Tracker Bushings sahen halt so lecker aus. Aber wenn die zu hart sind ist das auch nicht attraktiv. Kleinere Khiros einzusetzen finde ich auch nicht so chic, denn dann sieht das von den Proportionen mit dem breiten Dreieck des Hangers auch aus wie Hudel & Brass.

Egal, dann bleib ich wohl bei den Holeys oder hole mir noch ne Charger.

spacedog

JointStrike
31.03.2008, 12:14
ja die von subvert lügen dreist. ich beide bushings sind geich groß.

GIDEON
01.04.2008, 11:23
Also, ich muss hier mal was klarstellen:

Die Winkelinfos kamen weder von Subvert, noch von mir, sondern vom Distributor in den USA. Da hatte die Achse noch niemand in Europa in den Händen. (Bewusst lügen wollte hier keiner und hat auch niemand)

Jaa, die Bushings sind gleich groß, daher bin ich mir mit den Winkelangaben auch nicht so sicher, ob das so stimmt.

Die Bushings sind fett und im Moment nur in einer Härte lieferbar.

In der 150er Version ist das ganze nicht gerade als DH Achse zu beschreiben, sondern eher als gemütlicher Carver.
Viel Kingpin guckt raus, wenn man z.B. RII Top Bushings benutzt. Mit Holey Bushings guckt nicht mehr Kingpin raus als mit "Werkseinstellung", das dürfte dann auch für Tracker Sanduhrform zutreffen.

Mit den Gummis aus den Chargern oder Alpine wird die Achse mindestens so wendig wie die "Orginale", das haben zumindest mehrere Leute in meinem Umfeld so empfunden, mag aber geschmackssache sein.

Man sollte einfach mal draufgestanden haben und es ausprobiert haben. Für mich machen die Achsen einen guten Eindruck, auch wenn ich eine Charger zum Beispiel echt schöner finde.

Was mich an der Achse einfach nur wirklich überzeugt ist ihr Vielseitigkeit!!
Wenn ich an einer Charger die Trackergummis einsetzten könnte würde ich auch lieber die fahren, geht aber nunmal nicht. Über die verschiedenen Aufnahmen für die Bushings kann man nunmal echt viel aus der Achse rausholen...

Und für diese Aussagen werde ich weder von Tracker noch von Subvert bezahlt (falls das jemand denken sollte), wollte lediglich andere Leute an meinem Eindruck teilhaben lassen.

Ich hoffe jeder von Euch findet die Achse mit der er glücklich ist ;)
Viel Spaß beim Rollen noch!

prometheus
01.04.2008, 12:06
abgesehen davon is es meiner meinung sehr wohl möglich den winkel zu verändern wenn man den hanger flippt...wenn der hanger eben assymetrisch is...so wie bei meiner neuen achse...

HEKMATI
01.04.2008, 12:12
nope, der winkel aendert sich nicht, wenn man den hanger flippt. bushingsitz und pivot bleiben auf derselben linie. die ist die relative kippachse des hangers. der winkel andert sich nur, wenn man ein bushing anderer staerke einsetzt.


so ist es.

leider.

aber es ist wahr. denn der bushingsitz befindet sich bei gleich dickem bushing immer an derselben stelle, hin oder her. mag sein das sich die radachse woanders befindet, aber der sitz bleibt, der pivot bleibt, und der winkel bleibt.

sorry. ist so.

prometheus
01.04.2008, 12:32
jetz hats grade irgendwie klick gemacht...verdammt du hast recht...wollte hier grade anfangen den aufstand zu proben....hrmpf...

GIDEON
01.04.2008, 17:37
hab mich acu noch mal ein bisschen gedanklich damit beschäftigt, sehr schön ist das alles auf der neuen Randal Seite beschrieben, letztendlich ist das bei der Tracker genauso wie bei einer Randal - nur eben extremer.http://home.arcor.de/thomasaltmeier/otherpics/hangerflipping/flippedhanger.jpg


Der Pivot Winkel bleibt gleich, die Position der Achse verändert sich.

Randal Text:


But what does this do?
The short answer is that it lowers the ride height and can help increase stability.

The long answer is that it also does the following.

1. Lowers the ride height. (Check for wheel-bite before riding)
2. Increases the axle’s up-down leverage over the bushings.
3. Changes the behavior of the axle’s torque leverage over the bushings.
4. Moves the board’s centerline, relative to the wheels, when turning.
5. Moves the roll-axis of the board.
6. Moves the axle further from the pivot.
7. Slightly reduces the distance between axles.

It does not change the pivot-axis angle.
It does not directly reduce the board’s leverage over the bushings, but it does change the hanger’s resistance to lean...

Roll-axis - This line is what the board rotates around when it leans.
Pivot-axis - This is what the hanger rotates around when it turns.

At the same wheelbase, a higher angle pivot-axis will create more steering per board-lean than a lower one.

Also über das "leanen" des Boards erfolgt die eigentliche Lenkwirkung. Und wenn das beim geflppten Hanger nicht so leicht passiert...

Vielleicht kann man festhalten, dass Winkelveränderungen nicht zutreffend sind (bei gleichen Bushinghöhen), sich jedoch trotzdem das Fahrverhalten der Achse in ähnlicher Weise ändert, als wäre der Winkel ein flacherer.
Es passiert auf jeden Fall etwas und es ist nicht nur Bullshit.

Da jedoch die Aufnahmen für die kleineren Bushings tiefer im Hanger sind, verändert sich mit kleineren Bushings (also auch nur im Durchmesser) der Winkel ( Pivot-axis) tatsächlich!

Hab auch noch Fotos von der Fastrack gemacht, wenn die jemand sehen will poste ich sie noch...

Hoffe das kann etwas aufklären.

Greetz, T

Super Munchkin
01.04.2008, 19:06
jap die fotos bitte