PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Moinboards



Lutz
24.03.2008, 11:47
Moin,
so ich hab mich in den Semesterferien wieder innen sxchuppen verkrochen und boards gebaut... dabei sind zwei decks und ein mittlerer brandschaden bei rumgekommen.. das ziel war, ein DH-Deck zu bauen und den Rohling in der Presse zu tempern (3 Tage nach dem Pressen).
Also musste eine Presse her, die ich zum Temperofen umbauen können würde.
gesagt getan.. eine positiv-negativ-Presse mit jeder Menge Styropor, alten Isomatten und Holz so ausgekleidet und ummantelt, dass das ganze relativ gut isoliert ist..
dann noch ein termostat(temperaturregler) ein thermometer (zur kontrolle) und zwei 100 Watt Birnen als heizquelle (über das thermostat geschaltet) rein.
dazu noch ein Lüfter, damit die hitze sich gleichmäßig verteilt.

ok
dann ist irgendwann der lüfter ausgefallen als ich nicht im schuppen war.. mit dem ergebniss, dass eine glühbirne ein ca 6mm tiefes loch ins deck gebrannt hat und die presse an der stelle am gühen war (also das holz schön am schmoren).
wär ich 10 minuten später in den schuppen gekommen hätte dieser (und damit das haus) gebrannt...
naja.. weil ich das deck nicht so einfach aufgeben wollte und das brandloch an einer relativ unwichtigen stelle war hab ich das loch ausgeschliffen und mit epoxy gefüllt.. hat auch ganz gut geklappt..
so

der aufbau des Dh-Decks (von oben) ist 2*200g/qm glasfilamentgewebe um +45°/-45° versetzt. dann 4mm buche sperrholz. darunter multiaxialgewebe (ca.400g/qm). dann weitere 12mm buche sperrholz. darunter dann 2* 200g/qm glasfilamentgewebe um +90°/-90° versetzt. und zum Abschluss weil ich das schömn finde richtig grobes glas drunter (ca 600g / qm).
das deck ist insgesamt zioemlich schwer geworden (rund 3 kilo) und steif wie snstwas. aber genau das wollte ich. das gewicht macht sich beim dh-fahren eigentlich nur bei der fußbremse zu bemerken.. ist aber nicht weiter schlimm ansonsten bin ich sehr zufrieden.
länge:99cm breite:24,5cm

ReneLizZard
24.03.2008, 12:00
Und das Verbrannte ist jetzt auf der Oberseite oder wie? Hat das ne Konkave?

Die Idee mit der chemischen Zusammensetzung von Adrenalin is echt cool - würd nur demnächst mal was mehr auf Komposition der einzelnen Motive achten..!

Gruß RenÉ

Lutz
24.03.2008, 12:04
jo ist auf der oberseite.. das war so heiss, dass selbsrt auf der anderen seite ein fleck ist.. (hinten hintert einem der moinboards logos). jo das deck ziemlich heftiges gaspedal-concave..
das mit der kombination ist mir auch afgefallen (3 verschiedene schriftarten).. naja.. aber ist schon ok

Lutz
24.03.2008, 12:05
ach ja.. und zum finish..
schablonen geschnipselt, mit zwei belton dosen aufgetragen und danach gaaaaanz vorsichtig mit aceton abgetupft.. dann 2 schichten kunstharz-klarlack druff

plasma
24.03.2008, 12:38
nur mal so zum verständnis... warum zum teufel temperst du das überhaupt? is doch total sinnlos?!

lg
plas

Lutz
24.03.2008, 13:06
nicht wirklich.. bei meinen letzten boards habe ich gemerkt, dass die steifigkeit, vorallem die torsionsfestigkeit stark nachlässt .. und das wollte ich durchs tempern reduzieren
hat jetzt auch geklappt.. trotz dem brand ist das ergebniss von der festigkeit so wie ichs mir gedacht hatte.. werde wieder tempern... suche nur noch nach einer sichereren heizquelle..

All-X
24.03.2008, 15:43
Schönes Board wie ich finde. Hast aber ziemlich gut glück gehabt ;) die orangen wheels sind ziemlich sexy und das finish ist auch sauber ;)
gratz

plasma
24.03.2008, 15:58
alter... besorg dir doch bitte einfach gescheites epoxydharz.. .dann musst du das nicht tempern... also so ein board, das dann auch noch 3kg wiegt, bekommst von mir komplett ungetempert- und ich sag dir das geht auch noch leichter und weniger faser, wenn du das richtig anstellst... also meiner meinung nach brauchst du das nicht tempern. das is doch total der stress...! alternativ kann ich dir auch nur die heizung zum tempern empfehlen! ;) klappt auch gut

grüße

plas

Lutz
24.03.2008, 16:11
ja das harz war schon ok.. sogar das beste mit dem ich je gearbeitet hab.. Hp-E25D.. ist eigentlich ein harz zum coaten.. aber ich war davon begeistert. kaum parrafinabsonderung, kein gelbstich und einfach von den tränkungseigenschaften optimal.. leider hab ich mri nur eine kleine menge zum austesten bestellt, werde es mir aber wieder holen.. saugeil das zeug. und es iszt so schwer geworden weil es stabil sein muss da ich selber nicht der leichteste bin.. die unterste schicht gewebe war überflüssig, ja das geb ich zu. aber der rest ist schon ok so.

zu dem tempern: is klar das es eigentlich bei dieser art von boardbau nicht unbedingt nötig ist aber ich wollte es so experimentiermäßig mal ausprobieren. is auch an sich kein schlechtes konzept...
und ich hab leider keine heizung die es auf 80 grad bringt.. eine sauna wäre optimal

plasma
24.03.2008, 16:19
also ich hab mir explizites temperharz geholt... und das knall ich ne nacht bei mir auf die heizungsanlage... die rohre die bei uns von der stadt komme nsind schweine heiss... da klappt das super.
da kommt wasserdampf mit um die 100°c ins haus... :D
und das reicht auch, hab mal mit dem chef von R&G geplaudert...
aber nochmal: auhc ohne zu tempern wird das harz so stabil, das ich quasi keine probleme mit steifigkeit habe.
und dafür so nen stress und dann nen temperofen baune... ich mien ich finds ne super idee und bestimmt auch gut zum tüfteln, aber befor ich anfang mir nen ofen zubauen... neeee *g*
dann lieber ne 2. vakuumpumpe kaufen ;)
jedem das seine

liebe grüße

plas

Super Munchkin
24.03.2008, 18:39
aber wenn das wirklich keine auswirkungen hätte, warum sollte man dann überhaupt irgendwas irgendwie tempern???
so weit ich weis, verbessert das die eigenschaften auf die dauer gesehen, schon ziemlich!