PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : landyachtz order aus den staaten



Haukee
16.04.2008, 13:56
Hi,
hat schonmal jemand direkt bei denen geortdert?
Ich frage, da ich eigentlich heute (JEAAAAAAAAAAAAH!) mein neues Board erwarte, aber ein bisserl Bedenken wegen dem Zoll habe. Moechte dem UPS Mann ungerne noch Geld in die Hand druecken muessen.

Ist aber anscheinend abhaengig welcher Wert auf dem Paket angegeben ist. Wenn als "example" deklariert, dann keine taxes. Falls "gift", dann beruht es auf der Intuition des Zollmannes.

Also, falls jemand schonmal geordert hat, bitte Bescheid geben :klatsch:

Marc
16.04.2008, 14:44
ich hoffe du hast Glück, aber ich hab schon mal aus den staten bestellt und konnte 86 euro beibezahlen an der Tür... und das ist viel http://www.longboardz.de/cms/forum/images/icons/icon9.gif

aber ich weiss nicht ob es damit zu tun hat das ich in den Niederlande lebe, dort sind die kosten:
12% über gesammtbetrag (producte + versand usw)
19% über nur das Product/die Producte

kommt in total meistens auf ungefär ein drittel extra kosten...

producte unter 30 euro: keine steuer.

warscheinlich ist das in de EU gleich, aber für dich hoff ich das ich es falsh habehttp://www.longboardz.de/cms/forum/images/icons/icon12.gif

Haukee
16.04.2008, 16:02
also...12% + 19%????? AAAAAHHHHH

Oder nur 19%, hab das naemlich auch gehoert.

Btw: Wohne gerde auch in NL ;)

skankster
16.04.2008, 17:56
hab mein landy auch aus der usa bestellt...weiss nicht mehr genau wie viel zoll, aber war trotz den hohen shipping costs und zoll noch n gutes stück billiger als hier das deck ohne allet!

Jerie
16.04.2008, 20:33
eigentlich müssten es nur +19% des betrages sein, mwst halt.

Hoodel
24.03.2010, 16:55
Hallo Miteinander,

habe vor genau zehn Tagen bei landyachtz.com eine Board bestellt. Bis jetzt kann man den Service vergessen, denn ich habe den Jungs zwei Tage später eine Mail geschrieben, in der ich bat Slide Gloves der Bestellung hinzuzufügen. Auf diese, wie auf eine weitere mail an orders@landya…, antwortete niemand. Nun habe ich eine dritte Mail über das Formular auf ihrer Internetseite geschickt, bin mal gespannt ob die sich bewegen.

Nebenbei bemerkt wurde das Board, zehn Tage nach Bestellung und direkter Zahlung via PayPal, noch immer nicht dem Versand übergeben.
Guter Support und schnelle Lieferung sehen wirklich anders aus!

Wie lief die Bestellung bei euch ab? Lief es reibungslos? Hattet ihr Kontakt mit den Landyachtz-Typen?

Ich werde auf jeden Fall erzählen wie die Soap weiter geht…
Hoodel

Hoodel
24.03.2010, 17:43
Ui, direkt nach der Formular-Mail von mir kam die Antwort:

"I'm very sorry for the delay in responding to your emails. I did receive your email I just hadn't had a chance to get to your order. Business has been picking up and we're short staffed due to a flu that has been going around the shop. As such I've been away from my desk helping out in shipping so that we get peoples order out. I want to thank you for your patience so far."

dlx
24.03.2010, 17:59
<klugscheiß>
Wie jetzt, "direkt aus den staaten"? Die werden doch in Kanada gebaut :P
</klugscheiß>

Hoodel
24.03.2010, 18:07
nö, du, ich hab schon genug wiggel am hals ^^

Ich hoffe mal, dass es nach Ostern in Bremen sein wird.

Elront
24.03.2010, 22:30
also soweit ich weiss, wenn du freunde hast die auf der airbase leben ,(sprich amerikaner sind) kannst du das zu denen liefern lassen und musst keinen zoll bezahlen. zumindest hat mir das ma n freund gesteckt der auf der airbase lebt . ob da aber wirklich was drann ist dafür kann ich meine hand net aufn brennenden asphalt legen .

Hoodel
24.03.2010, 23:31
Das stimmt, ich komme aus einer Stadt wo die Briten stationiert sind. Das gilt übrigens auch für Autos, Hi-Fi-Anlagen usw.
Knackpunkt: Ich habe keine Freunde, die auf einer Britischen/US-Base leben.
Aber wenn ich das Board nach Afghanistan liefern lasse, müsste das auch gehen :P

tiki-alex
25.03.2010, 21:39
und warum tust du dir das mit direkt bestellen an, wenn es alles auch hier gibt?
und dann wundert ihr euch wenn das angebot in shops kleiner statt grösser wird - und was machst wenn das brett etwas hat - schickst du es wieder retour?
mann, mann, mann - versteh es einfach nicht

Scout
25.03.2010, 22:59
mhhh...muss man halt abwägen ob der währungskurs günstig ist...und halt ob das gesparte geld die garantieprobleme sowie die nicht-untersützung der deutschen händler rechtfertigt.
ich würd net ausn usa ordern...vor allem weil du keine rechtliche handhabe hast.

Mindblade
26.03.2010, 00:44
Also ich war einigen Tagen bei Landyachtz im Laden und da hat man mir erzählt das gerade total die Hütte brennt. Jeder mußte beim packen der Lieferungen helfen und es wären so viele krank (mich hatte es kurz davor auch erwischt).

Hoodel
26.03.2010, 11:09
und warum tust du dir das mit direkt bestellen an, wenn es alles auch hier gibt?
und dann wundert ihr euch wenn das angebot in shops kleiner statt grösser wird - und was machst wenn das brett etwas hat - schickst du es wieder retour?
mann, mann, mann - versteh es einfach nicht

Freilich gebe ich dir recht, es wäre das Optimum in einem kleinen Laden zu kaufen und lokale Händler zu unterstützen.
Ich jedoch fahre 2 Stunden bis ich beim nächstgelegen Longboard-Händler bin. Der hat aber keine Landyachtz. Also müsste ich so um die 4 Stunden Fahren, wenn ich mir das Board anschauen wollte.

Bei einem Laptop, der schnell mal einen Defekt haben kann oder bei Obst und Gemüse, wenn man seine lokalen Händler gegenüber Supermärkten stärken will, da mag das Argument ziehen.

Bei einem Bord, dass sowieso bei sachgemäßer Benutzung nicht kaputt geht (das Chinook ist ein Baumstamm gewordenes Longboard), welches sich bei einem deutschen Händler nichtmal Probefahrten ließe und zudem teurer ist, macht es für mich überhaupt keinen Sinn es nicht direkt zu bestellen.

Prinzipiell hat tiki-alex Recht: Die Unterstützung kleiner Läden macht sinn - vorausgesetzt sie da sind überhaupt vorhanden.

Das mit Afghanistan war ein Scherz, nur für den Fall, dass das nicht rübergekommen sein sollte.

mellerr
26.03.2010, 11:43
Ein Board kann aber immer mal Fehler haben, die zu Delaminationen führen können. Hab ich selbst schon bei Landyachtz oder Rayne erlebt!

spacedog
26.03.2010, 11:48
Oft ist es ne Milchmädchenrechnung.
Zum reinen Kaufpreis kommt noch Shipping, Zoll und Steuern. Da bleibt dann plötzlich gar nicht mehr so viel Differenz.
Und heimischer Support ist das allemal wert. Mir jedenfalls.

spacedog

Hoodel
26.03.2010, 14:56
Das ist ja schön, dass euch der Service im Skatershop wichtig ist. Mir ist es eben wichtig das Geld an anderer Stelle auszugeben, z.B. für vernünftige Nahrungsmittel. Mit dem Service und er Qualität der Angebote bei Lidel, Aldi & Co. Da ich mein Geld nur einmal ausgeben kann, ist der Direktkauf meine Wahl geworden. Andere mögen den Schrott aus dem Aldi futtern, dafür Service bei ihrem Longboard genießen. Oder sie haben Kohle für beides ^^

Das mit der Milchmädchenrechnung lasse ich mal unkommentiert, rechnen sollte man schon können.

Ach, noch was:
http://www.youtube.com/watch?v=gnQJlQAJJWY

laititai
26.03.2010, 16:35
zum shop in der nähe:

in hamburg bei mantis gibt es landyachtz bretter wenn ich das richtig in erinnerung hab

langbrettlabor
26.03.2010, 17:38
Andere mögen den Schrott aus dem Aldi futtern, ...

Digger, in welcher Welt lebst du? Z.B. ist Gemüse von Aldi oft billiger, frischer und GESÜNDER als das von "Markenketten". Ich gehe da gern einkaufen, weil ich keine Werbung mitfinanzieren muss, um was zwischen die Zähne zu kriegen. Geh da mal durch und achte darauf wieviele Produkte "Stiftung Warentest" oder "Stiftung Ökotest" tragen. Oder willst du behaupten, dass du deine Nahrungsmittel nur vom Markt und umliegenden Bauernhöfen kaufst?

tiki-alex
26.03.2010, 17:49
gibt ja auch genug online shops in de und auch in öst. und da haste dann auch service.
und das chinhook kannst in freiburg auch probe fahren ;-)
und jeder händler der in de ein landy im laden hat kann auch jedes andere vom europavertrieb in freiburg beziehen und wirds auf deine anfrage hin auch machen.

ignaz
26.03.2010, 18:42
<klugscheiß>
Wie jetzt, "direkt aus den staaten"? Die werden doch in Kanada gebaut :P
</klugscheiß>
ich hab gehört dass die jetzt auch schon in china produzieren lassen

Hoodel
27.03.2010, 00:06
Danke besonders an laititai und tiki-alex, die Tipps werde ich mir fürs nächste Board hinter die Löffel schreiben…
Das zu kaufende Board würde ich schon gern Probefahren, Hamburg ist aus ja nicht allzu weit weg… Freiburg ist leider deutlich außerhalb meiner Reichweite. Beim nächsten Board gelobe ich zwischenhändlerfreundliche Besserung - so lange wie sie meiner Brieftasche nicht allzu feindlich gesinnt sind und ich das Brett Probefahren kann.

Gut, genug über Gemüse geredet, zurück zum Thema:

Die Mannen von Landyachtz haben sich nochmal gemeldet, alles läuft in geordneten Bahnen.
Ich freu mir schon nen Ast auf das Board, in ein paar Tagen werde ich durch den Teutoburger Wald eiern.


Machts gut, Hoodel