PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : spud oder the mummy



RAF
30.04.2008, 19:12
hey leute wollt mal eure meinungen zu den beiden decks hören?
die mummy is ja was wendig agiles also slalom, breiter "freeride"
wie siehts da mit dem spud aus?? wozu?? und wo kann ich das spud noch beziehen??
scheint in ö und d komplet weg zu sein?
ist es ein lowrider??


gruß manuel

Wischmob
30.04.2008, 20:45
irgendwie hab ich das heut schonmal irgendwo hier gelesen ... :thinking:

RAF
06.05.2008, 20:27
kann keiner was dazu sagen??

@wm: wo ist der beitrag??

RAF
07.05.2008, 20:53
hallo keiner lust hilfe zu geben=P

donmiki
07.05.2008, 21:15
Mein Sohn fährt zur Zeit das Spud.( ich glaube ich habe das letzte in D gekauft, im Oktober 07) Den Landyachtz Leuten ist nach meinem Kenntnisstand die Form zerbrochen und sie müssen erst eine neue fertigen, deswegen gibt es zur Zeit keine.
Es ist ein kurzes wendiges DH Race mit kürzerem Radstand. Superleicht und angenehm zu pushen und superleicht mit dem Fuß zu bremsen. Er fährt es mit R1 Base hinten und R2 Base vorne, dann mit SGS Speedhangern JimZ Bushings und 83-er Flywheels. Ist eine Supercombo so, er ist ganz happy damit.( 12 Jahre 40 Kilo)
Du vergleichst hier schon Decks, die völlig unterschiedlich sind, wofür willst du es nehmen ?
Das Mummy hingegen ist ein völlig anderer Typ Deck. Ich fur das vor drei Jahren. Wendig, nicht für höheres Tempo geeignet weil zu kurz, zum Slalomfahren etwas zu lang - ist ein echter "Citycommuter" so als Passantenschreck und Fortbewegungsmittel. Das gute an dem Brett war die extrem breite Standfläche, das fühlte sich gut an beim Fahren. Ich hatte noch das bockelharte mit Carboneinlage. Das heutige ist ein 6-Ply mit Glas oben und unten und erheblich weicher. Wenn du ein schwererer Fahrer bist 90-100 Kg bist ist es zu weich, ansonsten könntest du es nehmen.

donmiki
07.05.2008, 21:16
Doppel Post