PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Achsen fürs hellcat



Lenni
04.05.2008, 12:53
Ich bestelle mir demnächst mein hellcat und wollte damit schnell fahren, auch mal sliden aber noch kein dh. Einfach schnell unterwegs sein. Dachte zuerst ich kaufe mir R2 180er oder Gullwing chargers, aber andere meinen "Nehm ne randal dh"
Ich hab da angst das sie zu unwendig ist, man fährt ja nicht immer schnell und da dachtsch ob nciht ne 180er randal (/charger?) mit evtl. geflipptem hangar oder/und härteren bushings besser wäre zum alround einsatz. Oder vielleciht ne dh baseblate mim R2 hangar? (das ist eher schlecht weilsch grade nciht daran zukommen weiß . . .). Hoffe einer weiß noch rat, werde mich demnächst irgendwann entscheiden, der Sommer ist schon da ;-)

Gruß, Lenny

robin
04.05.2008, 14:32
was heisst schnell fahren für dich?
mit ein bischen übung kommst du mit randal/holey/pairs ungeflipped und weich sehr gut auf 40-50km. mit etwas härteren bushings (je nach gewicht, aber nicht zu hart) wird das ganze auch mit fussbremse noch recht sicher. schneller kann ich & will ich nicht fahren und mit einer dh hab ich keine erfahrungen... aber so wie sichs anhört reicht eine normale 45° achse für dich.
ich würde dir spontan eine crail oder eine bear empfehlen. die hintere achse kannst du ach noch 5-10° träge keilen, dann ists gut.

Lambda03
04.05.2008, 19:20
also was ich ne zeitlang zufrieden gefahren bin war 5° negativgekeilte holeys(vorne und hinten) mit härteren büschen.
ist noch wendig aber auch stabil. nur für richtig schnell kanns hampelig werden.

p.s.: natürlich alles auf einer höllenkatze montiert zusammen mit bigzigs

Volker
05.05.2008, 11:04
Also ich kann dir auch die Holey empfehlen.Bin die ne ganze Zeit lang gefahren.Kannst mit ihr auch etwas höhere Geschwindigkeiten fahren kommt auf dich und deinen Kopf an,nur sehr hohe Geschwindigkeiten kannst du natürlich nicht fahren.aber etwas steilere Hügel runter carven ist mit der Holey echt der Hammer und fühlt sich sehr sehr geil an......gruß Volker

zweety
05.05.2008, 14:16
"The Hellcat has been designed to fit Randal RII 180, Randal DH, Crail SPEED and BEAR Trucks."

Das steht auf der Rayne website zu dem Board. Heisst das jetzt das Paris etc.
eventuell gar nicht passen bzw. dass man da nacharbeiten muss?!

Lenni
05.05.2008, 14:30
Holeys. . . . habsch schon mal irgendwo gelesen das jemand sein hellcat im Sommer zum Carven mit den bestückt. Ich dachte aber das die evtl. zu weich sind, damit kannst ja schließlich fast schon slalom fahren :ohoh:
Dachte an R2 180 oder charger, ist jemand die charger schon gefahren, sollte ja nich groß anders sein als die r2 nur nen anderer klon, 5mm breiter und besser verarbeitet, deshalb gefielen sie mir jans jud.

paintitblack
05.05.2008, 19:11
ich schlag ma ganz frech bear smokey vor ;D
Bin sie zwar noch nie gefahren, aber sollen doch angeblich wegen der ganzen lagerung ziemlich wendig sein, trotzdem relativ stabil. ich hoff du hast nen geldscheißer xD

Volker
05.05.2008, 21:35
@Lenni: Ich dachte aber das die evtl. zu weich sind, damit kannst ja schließlich fast schon slalom fahren :ohoh:

Haste schon mal jemanden mit Holeys Slalom fahren sehen ich noch nicht.Die fahren eger die 106 mm_129 mm,180 mm ist ein bisschen viel.
Gruß Volker!!!

Lenni
05.05.2008, 22:55
Haste schon mal jemanden mit Holeys Slalom fahren sehen ich noch nicht.Die fahren eger die 106 mm_129 mm,180 mm ist ein bisschen viel.
Gruß Volker!!!

sicher nicht, war eher bildlich zu vertsehen, is klar. Aber holeys sind mir doch ne spur zu wendig und ich denke deshalb ich nehme die charger. Der Overdozer hat die auch an seinem hellcat und hat nur gutes gesagt, genauso auch die s fishe. Denke mal wenn ich nciht noch innerhalb der nächsten 12 stunden durch ein traumatisiertes erlebnis umgestimmt werde, werde ich morgen bestellen.

Leider besitze ich keinen Geldscheißer, weshalb bear smokey nicht der hit ist.

Gruß, Lenny