PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Achsenfrage für Oldschoolbrett -> G-Trucks?



Dom
20.05.2008, 22:25
Einen wunderherlichen guten Abend wünsche euch =)
Ich habe mal wieder eine Frage und habe per SuFu nichts entsprächendes gefunden.

Ich wollte mich den Sommer noch mal wieder an 1, 2 Selbstversuchen versuchen (doch ein recht begrenzter Wortschatz, den ich vorzuweisen habe :grrr: ).

Wollte mich an einem Oldschoolbrett so in Richtung Dogtown Boys, Z-Boys versuchen.
Schmales, relatives kurzes Brett, schmale Achsen... .
Brett so um die 60cm lang, 17cm oder so breit... halt mal schaun bis jetzt besteht nur die Idee.
Das geht ja in Richtung Slalomboards oder? Kenne mich da net so aus. Und speziell bei den Achsen habe ich keinen Plan was ich nehmen sollte... Wie breit? Was für Welche?
Hatte jetzt mal die G-Trucks gesehen. Die es ja in 100mm, 110mm, 120mm, usw. gibt.
Was haltet ihr von denen? Sind 100mm nicht super schmal? Bestimmt super die Umgewöhnung von 180 Paris^^

Naja hoffe auf Leute mit Erfahrung =)

Greetz
Euer Dom

norwood
20.05.2008, 22:59
hallo dom!
60cm sind schon sehr kurz und 17cm sehr schmal. ich bin schon bei 65 / 20-18cm an meine grenzen gestoßen.
was die achsen angeht gibt's da eigentlich nur eine wahl die wirklich sinn macht und style hat: tracker midtracks in 85mm.
das nächstbreiteren wären dann bennets in 4.3 (109mm) oder die tracker rts/x in 106mm.
sicherlich auch beides achsen die gut zu nem kleinen oldschool-flitzer passen.

spacedog
20.05.2008, 23:09
An nem Oldschool-Brett haben doch die Gtrucks nix zu suchen. Sind bestimmt keine schlechten, aber wenn es stimmig sein soll, dann doch bitte Tracker oder Bennetts.

spacedog

Trisman
20.05.2008, 23:36
ich hab ein 77cm brett, dass auch 17cm breit ist. ich würde dir raten, dass du das brett etwas länger machst. wenn du deine maße bebehalten willst, dann kann ich dir aber auf jeden fall sagen, dass die 4.3 bennetts von der breite her gut an ein 17cm breites deck passen, da ich die seit neuestem auch dran habe. dazu dann noch ein paar schöne oldshool wheels wie die caddilacs oder irgendwas in richtung cambrias/tunnels und du hast was nettes, was an dein oldschool board passt.

wayne
21.05.2008, 09:18
Ich würds auch so 5 cm länger machen. Meine kleine Oldschoolplanke ist auch so um die 60cm und manchmal ist das schon etwas eng. Da weiss man nie so genau wie man so viel Fuss auf so wenig Brett verteilen soll und je nachdem was fürne Schuhgröße du hast wirds noch schwerer.
Da gehöre auf jeden Fall Bennetts oder Tracker drunter. Soll ja schön authentisch sein. Bei den Rollen kann ich Trisman nur zustimmen, Cambrias passen ganz gut

Dom
21.05.2008, 19:38
He super, danke für die schnellen, informativen Antworten =)

Werde mich dann mal umschauen und euch auf dem laufen halten =)

Greetz und nen super Abend =)

Wookierider
21.05.2008, 20:01
Hab nen original metallboard aus den Urzeiten des skatens!!!
Winzige Achsen und nen nur 60 cm langes deck!!!!
ist aber eher ein geck (sehr anstrengend auf die dauer zu pushen , da man sich wirklich immer darauf konzentriren muss , das gleichgewicht zu halten!!!
aber man fühlt sich halt wie einer von den dogtown boys

wayne
21.05.2008, 21:32
Jetzt bräuchte man nur noch nen schicken Pool hinterm Haus und ab gehts.