PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gumballs zu Groß?



Scarface
12.08.2008, 17:46
Hallo Leute, ich hab hier jetzt schon viele Ideen gesammelt und verworfen doch jetzt wirds mal wirklich konkret!
Ich habe meinen ersten Eigenbaurohling hier stehen und stehe nun vor der Setup Frage.

Also ich dachte an 180er Paris mit neuen Bushings und dazu Gumballs.
Erstmal würde mich interessieren ob ihr denkt das die Achse die richtige breite hat oder ob eine 150er besser wäre,
das hat zwar nix mit Rollen zu tun doch vllt sagt einer kurz was dazu.

Viel wichtiger ist, ob ich Angst vor Wheelbites haben muss mit den großen Gumballs.
Ich könnte noch Wheelwells ins Brett schleifen doch in die Höhe risern würde ich ungerne, was meint ihr könnte es mit den größen Rollen klappen?

Hier mal ein paar Daten zu dem Brett:
Breite: 23,5cm
Länge: 97,5cm
Leichter Vorspann und 0,7 - 1cm Concave
Wheelbase is noch nicht festgelegt aber das Brett hat ein Kicktail

Hier mal ein paar Bilder:
http://longboardz.de/cms/forum/album.php?albumid=29

Ich bin für jede Antwort dankbar und an dieser Stelle noch einmal ein Lob ans Forum, ihr schaukelt das hier wirklich klasse :reib:

mfg
Scarface

HEKMATI
12.08.2008, 17:50
schoene arbeit.

ich wuerde vorn ne schwarze bennett dran machen und hinten ne schwarze 150er paris. dann weisse avila drauf, hinten gedreht. das ganze schoen hoch risern.

wuerde ich machen.

Asphaltsurfer86
12.08.2008, 18:08
ich würde devinitiv weehlwells reinschleifen.
die lohnen sich immer wenn man das deck so weich wie möglich fahren will.

und auch damit könnten gummballs knapp werden

je nach dem wie weich du die achsen fährst und was führ achsen.

Scarface
12.08.2008, 18:53
Hekmati wirft direkt meine ganzen Vorstellungen über den Haufen^^
Also ich will das Board zum cruisen und vorrankommen, das hauptsächlich durch pushen deswegen sollte es so tief wie möglich liegen und da der Untergrund hier halt nicht immer so prickelnt ist sollten es Rollen sein die alles platt machen und schnell sind.
Wheelwells würde ich auch reinschleifen aber dafür brauch ich erstmal die Hardware und wenn ich dann erst im nachhinein feststelle das ohne risern mit den gums nichts geht wäre das sehr schade.

Zu den Achsen, die Paris gefallen mir sehr aber wo liegt der Vorteil in einer Bennet vorne? Ich wollte breitere Achsen da diese stabieler sind, bei uns ist es recht Bergig. Durch den relativ kurzen Achsstand sollte es ja trotzdem agil bleiben. Wie breit is denn sonne 180er mit rolle in der breite sollte ja nicht so weit über stehen, also soll schon passen!

danke für die Antworten, über mehr freu ich mich natürlich

mfg
Scarface

norwood
12.08.2008, 19:07
jaaa, die gumballs sind schon ne geile rolle wenn der asphalt etwas gröber ist.
ne 180er achse ist mit den rollen von außenkante zu außenkante knapp 27 cm breit.
viel risern brauchs du nicht wenn du wheelwells reinmachst, ich hab ein 5mm pad unter den 180er randals, das richt völlig.
hekmatis setup ist für feinschmecker. eine richtig wenige achse vorne (wenn gekeilt), hinten schön stabil mit ordentlich grip, das ließe sich gut pumpen.
als allrounder grad für anfänger (falls du einer bist) sind die paris sicher ne gute wahl, würde aber vielleicht auch zu ner 150er achse greifen bei den boarddimensionen.
ist der asphalt bei euch wirklich sooo schlecht, sonst würden evtl 70mm rollen reichen.

Hyperion
12.08.2008, 19:17
Also ohne wheelwells (oder sogar cutouts) kannst du gumballs total knicken. Bei ner 150er Randall musst du selbst mit 70er wheels schon ca 1cm hochrisern.
Wie bei dem Deck 180er Achsen aussehen, müsstest du am besten einfach mal schauen, heißt, eine dranhalten.

Scarface
12.08.2008, 19:22
Also wenn die Achse mit Rolle echt 27 breit ist würd sich ne 150er warscheinlich besser machen, wäre dann bündig mit den Deck oder sieht das wer anders?

Der Asphalt ist halt sonne sache, inner city ist viel Kopfsteinpflaster und auch hier in den Siedlungen ist alles gepflastert, die Straßen sind recht in Ordnung aber ich will halt überall rollen können.
Ich bin Anfänger was das Longboarden betrifft fahre aber schon etliche Jahre Streetboards, denke das 2 Paris doch besser für mich sind da das Deck wie gesagt etwas stabiler bleiben soll.

Zu kleineren Rollen muss ich sagen das ich da keine vergleichbare Rolle zu den Gumballs kenne, es gibt Flashbacks die nich so sehr grippen und sich konisch abfahren und ZigZags die nur grippen und mich daher nicht so ansprechen, die Gumballs scheinen so ein schöner Kompromiss für mich zu sein. Wenn Wheelwells, wie viel Material müsste ich da weg nehmen?

mfg
drusmurf

Hyperion
12.08.2008, 19:32
Gumballs sind echt schöne wheels, ich liebe sie^^
Und ja, es sind genau 27cm (grad bei Holeys mit Gumballs gemessen)
Flashbacks...naja, ichhalte sie für nen Fehlkauf in meinem Fall, aber kann an der zu geringen Härte liegen.
Wenn du unter DEM Brett Gumballs fahren willst (ob nun mit 150er oder 180er Achsen) und es nicht risern willst (was ich auch nicht tun wollte) wirst du sicherlich recht viel Material wegnehmen müssen

Asphaltsurfer86
12.08.2008, 21:06
Also wenn die Achse mit Rolle echt 27 breit ist würd sich ne 150er warscheinlich besser machen, wäre dann bündig mit den Deck oder sieht das wer anders?
drusmurf

bei longboards is das imho ziemlich egal da du damit sicher keine truckstands machst wie bei streetdecks

[edit] wenn sie weiter drüber raustehen müssten glaube ich die cutouts wenn welche reinmachstauch nich ganz so gros sein oder macht der grösere hub bei breiteren achsen das wieder zunichte bin mir nich ganz sicher

HEKMATI
12.08.2008, 23:02
deckbreite und achsbreite sind aneinander anzunaehern. hat mit hebelarmen und footbites zu tun.

Asphaltsurfer86
12.08.2008, 23:10
deckbreite und achsbreite sind aneinander anzunaehern. hat mit hebelarmen und footbites zu tun.

also das mit den footbites is klar aber na ja wenn ne 150er achse bündig abschliesen würde kanner ruhig ne 180er fahrn... meiner meinung nach

das mit dem hebelarm is dann im endeffekt auch nur ne frage der bushing wahl
fals cih da was übersehen haben sollte kläre mich auf

Wischmob
13.08.2008, 00:35
irgendwie hab ich ein Prob mit den Bildern ... naja, aber die Paris hinten dran, Björn? ... Hm ... Da wür ich wohl lieber ne Bennett neg. Keilen, hinten ran. Weil die Höhe dann ähnlich wird, und ich ne Paris für hardde Gummis einfach zu schade finde. Die Franzosenachse macht mit flubberweichen Gums eigentlich erst DEN Sinn. imho.

der mmmmmmmmob.

Hmmmm, Lumiqua kann kochen, sag ich euch!!!!

Hyperion
13.08.2008, 08:46
deckbreite und achsbreite sind aneinander anzunaehern. hat mit hebelarmen und footbites zu tun.


Ja, annähern, aber identisch muss es nicht sein finde ich^^
Lieber eeetwas zu breit, als minimal zu schmal. Er könnte natürlich auch so breite Achsen nehmen, dass keine wheelbites mehr entstehen können, weil das Deck beim Einlenken nur aufm Hanger liegt :hoho:

Zapsta
13.08.2008, 12:50
Kann die Bilder auch nicht sehen bzw. mein browser findet die Seite nicht.

Scarface
13.08.2008, 15:35
Hey, ich muss nacher mal nach den Bildern schauen scheinen nicht mehr zu funktionieren!
Konnte man die nicht auch hier im Forum hochladen, hab gerade geschaut aber nicht gefunden wo!

Bin gerade aufem Sprung und melde mich später noch mal!

Edit: So die Bilder sollten jetzt wieder drin sein ich habe ein Album angelegt, hoffe so klappts!
Schauts euch doch noch mal an und gebt mal ne Einschätzung zur Achsbreite und obs mit den Gums klappen könnte,
würde mich sehr über ein paar Meinungen freuen!
Danke in Vorraus und auch an alle die hier schon geholfen haben !!

Edit2: Ahh, auf das Album kommter so nich drauf wa? Kann den oberen Beitrag nicht mehr editieren deswegen mal hier
die Links zu den Bildern:
http://longboardz.de/cms/forum/picture.php?albumid=29&pictureid=221
http://longboardz.de/cms/forum/picture.php?albumid=29&pictureid=220
http://longboardz.de/cms/forum/picture.php?albumid=29&pictureid=219

mfg
scarface

Scarface
18.08.2008, 16:20
Entschuldigt den doppel Post aber sonst wird es zu unübersichtlich!
Ich bin mir ziemlich sicher das 150er Paris auf dem Brett besser kommen, daher noch mal eine Frage zu den Rollen.

Ich vermute das es mit den Gums sehr sehr eng wird und ich warscheinlich risern müsste,
das will ich aber auf keinen Fall daher mal ne Frage bezüglich 70mm Rollen. Ist der Unterschied da jetzt sehr erheblich wenn ich mir doch zB ZigZags drauf mache?

Ich meine bügeln die auch noch einiges aus oder wird es dann auf Pflastersteinen schon ungemütlich zu fahren?

Würde mich wirklich sehr über noch ein ooder zwei Antworten freuen, die Gums wären meine favoriten aber wenn ich sie mit max 5mm Wheelwells nicht sicher fahren kann sind sie wohl schlicht weg zu groß. Also was sagten die Profis?:razz:

Danke für die Hilfe

mfg
Scarface

norwood
18.08.2008, 17:21
also, mein bruder kommt heute abend vorbei, dann werd ich meine gumballs mal auf sein brettl schrauben.
er hat ein sector9 carbon trylam mit 150er paris trucks.
das kommt deinem von dem maßen sehr nahe.
danach kann ich mal ne empfehlung abgeben, bin aber ohne cutouts oder große wheelwells eher skeptisch wenn du nicht allzuhoch risern willst

was das kopfsteinpflaster angeht:
gemütlich zu fahren ist das nie, weder mit 70mm noch mit 76mm wheels. die unregelmäßige form der steine und die rillen nehmen einem jegliche stabilität.
mehr als ein paar meter über die man mal schnell drüberbügelt sind echt nicht drin, das macht keinen spaß.
und ob man dann mit 70mm oder 76mm drauf hat macht so gut wie keinen unterschied.

el capitan
18.08.2008, 18:27
Hi scarface,
dass 70er-Rollen grundsätzlich nicht gut mit mäßigem Belag zurechtkommen möchte ich nicht so stehen lassen: Die Grippins in 75A sind extrem belagstolerant, grippen wie Sau und werden durch centerset auch nicht konisch. Zudem schluckt die weiche Mischung auch viel Vibrationen und Schläge, aber für mich immer noch erstaunlich keinen Speed. Für deinen Zweck sowie fürs Carven fast sowas wie eine Allzweckwaffe. Ich hab sie kombiniert mit 180er-Paris und den serienmäßigen roten Holey-Bushings. Allerdings hat mein Board keine Cutouts, sondern endet in ziemlich langen Nasen ...

Hyperion
18.08.2008, 18:47
Ich will dir jetzt nicht deine Hoffnung nehmen, aber auch mit 70mm wirst du risern müssen. Ich fahre (mein Kaliber) ohne cutouts oder wheelwells, also gleiche Situation wie du, mit 150er Randalls und 70mm Flashbacks. Damit sie wirklich nie ans Deck kommen, mussten sie über 1cm hochgerisert werden.

Scarface
18.08.2008, 18:48
@ norwood: Danke für die Mühen da bin ich ja mal sehr gespannt, hätte dann mal einen richtig guten Vergleich, schon mal vielen Dank dafür im Vorraus.

Zu den Pflastersteinen, ich meinte jetzt normale Pflaster, also in der Art:
http://www.angermueller.de/pflaster_gartenplatten/behaton/img/uebersicht.JPG
Wie fährt es sich da mit 70mm Wheels, ist das fahrbar, auch über längere Zeit oder kann man das vergessen?

Kopfstein haben wir zwar auch aber dann nur kurze Stellen das wäre nicht so wild!

@ el capitan: habe von den Grippins schon gelesen, sind ja nich so weit verbreitet aber scheinen doch ein kleiner Geheimtipp zu werden!
Kann vllt noch jemand was zu den ZigZags sagen, wären die auch geeignet oder ehr weniger?
Die gefallen mir recht gut auch wenn mir die Gums immer noch am liebsten wären:razz:

Edit:
@ Hyperion: Das hattest du ja schon erwähnt, ich warte mal ab was norwood jetzt sagt, so kann ich mich gut orientieren und wenns
wirklich zu groß ist ohne viel zu risern müssens halt 70er werden, Wheelwells kann ich ja trotzdem noch schleifen!
Vllt hast du ja noch einen heißen Tipp zu 70er Rollen ;-)

mfg
Scarface

Hyperion
18.08.2008, 20:00
70er vll zigzags? Also so ein Pflaster, wie auf dem Bild ist, hab ich hier in Osnabrück auch teilweise. Wenn ich es mit flashbacks in 78a fahre und danach laufe, hab ich ein Gefühl wie auf Watte^^ Also es rüttelt die Füße schon gut durch. Mit 81a Gumballs ist es dagegen sehr gut zu fahren.
Da ich nur diese 2 Sätze Rollen habe, kann ich dir nicht mehr sagen, als das :)

Scarface
18.08.2008, 20:25
Schön ung gut, durchgerüttelt zu werden ist ja noch in Ordnung, die Frage ist nur ob ich dann Pushen muss wie ein Blöder um voran zu kommen oder ob das noch gut machbar ist, eben auch wenns mal bischen weiter über die Steine geht.

Wie gesagt ich werd mal norwood abwarten, wenn er sagt das wird nichts muss ich mich ja notgedrungen nach 70gern umschauen, da gefallen mir halt die ZigZags da ich auch schon mal BigZigs im Auge hatte.

Danke für eure Kommentare und ich komm übrigens aus Ibbenbüren, also ganz um die Ecke Hyperion :D
mfg
Scarface

Hyperion
18.08.2008, 21:30
Ach wirklich? Da war ich gelegentlich mal bei Musik Produktiv^^ In dem Fall kannst du auch gern mal nach Osna kommen, wenn ich da bin, und das Pflaster sowohl mit gumballs, als auch mit flashbacks testen^^
mit den flashs muss man schon weeeesentlich mehr pushen, als mit gumballs, was aber, wie ich immer wieder gerne erwähne, an den zu weichen wheels liegen wird/kann.

el capitan
19.08.2008, 14:36
@ scarface: Diese Art von Pflaster ist fahrbar (je weicher die Rollen, desto angenehmener). Wobei du mehr Komfort und weniger Bremsung hast, wenn du die Pflastersteine hauptsächlich diagonal und nicht gerade anfährst.

Hyperion
19.08.2008, 16:06
Wobei du mehr Komfort und weniger Bremsung hast, wenn du die Pflastersteine hauptsächlich diagonal und nicht gerade anfährst.


wozu man permanent die Straße im Zickzack kreuzen müsste, was einigen Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern nach ner Weile sicher aufn Sack geht. Außerdem kann ich das mit "je weicher, desto angenehmer" zumindest bei dem Vergleich flashback zu Gumball absolut nicht bestätigen.

Goafürst
19.08.2008, 19:19
also ich fahre 250mm randals (sind ja im prinzip das gleiche wie paris) 78a 70mm zigs und bin wirklich zufireden... :D
pumpen geht damit echt super und die grippen wie scheisse!
also zum pflaster muss ich sagen, dass es mit keiner rolle wirklich spass macht drüber zu fahren, aber die zigs kompensieren schon ziemlich viel was pflaster oder schlechten belag betrifft. mein deck ist vorne (an der stelle wo die achse das brett erreicht) ca. 18 cm breit und ich musste 1cm keilen.
ich hatte erst ein gummi shockpad, aber hab beim pumpen einen schönen faceplant hingelegt. also denke ich, dass es mit 70mm rollen, wheel wells und nem mini gummi shockpad gerade so gehen wird. der einzige nachteil an den zigs ist, dass ich mich nicht traue son nen notfall-brems slide hinzulegen, weil die kanten davon kaputt gehen (kaufe mir wahrscheinlich flashbacks)
hoffe ich konnte helfen :D :wink:

Goafürst
19.08.2008, 19:19
ehm ich meinte 150 randals :D

Hyperion
19.08.2008, 19:29
Ich dachte schon^^
ich schreib dir ma ne pm...antworte mal^^

Scarface
19.08.2008, 21:25
Ich dachte auch schon, hä?? 250mm randals??, aber 150er machen ja Sinn!

Ich hoffe ja sehr das Norwood sich noch meldet und mal berrichtet was bei seinem Versuch rum gekommen ist.
Sonst reizen mich die ZigZags schon, so in 80a (85kg), aber ich mach mir Sorgen zu viel Grip zu haben.
Ich meine son Speedcheck stell ich mir schwer vor mit den Teilen.

Danke für die vielen Beiträge, Ihr helft mir wirklich weiter!

Edit: Noch ne Frage, ich versteh nich ganz warum die Komplettboards im Shop wie zum Beispiel dieses
http://www.longboardz.de/cms/shop/217.html
mit 180er Achsen und 70er Rollen ausgeliefert werden. Ich meine die 180er sollten doch zu breit sein, das Brett ist
ja noch schmaler als meins und 70er Rollen sind ja laut manchen wie zB Goafürst mit Wheelwells schon knapp!
Sind die dann so krass gerisert, weil das Boar hat keine Wells?

Ach und Goafürst, wie breit sind die Achsen mit den Rollen? müssten dann ja um die 24cm sein oder??

mfg
Scarface

norwood
20.08.2008, 00:23
hab mir das heute mal in ruhe angeschaut.
gumballs machen auf der achse ohne große wheelwells oder besser cutouts nur sinn wenn man mindesten 1 cm hoch risert.
70mm (wie die zig zags die auch mein bruder fährt) sind meiner meinung nach die perfekte rollengröße.
die rolle hat speed und grip vom allerfeinsten.
und in 80a ist sie ja auch eine sehr beliebte, zurecht!
hoffe das hilft!

Hyperion
20.08.2008, 10:11
Ich kann dir nur raten, mach die erste Fahrt damit vorsichtig^^ ohne riser wirds verdammt eng bzw nicht klappen

Scarface
20.08.2008, 14:14
So erstmal vielen Dank an alle die mir hier geholfen haben, ich werde mich wohl für 70er entscheiden.
Ich denke die ZigZags in 80a sind ne super Rolle die mir schon gerecht werden, dazu 150er Paris mit roten Khiro Bushings
(wollte vorne Blaue, gibt es aber im Shop nicht mehr) und der spaß kann los gehen!

Also danke für die Beratung:pro:
@ Hyperion: Ich hab ja nie ausgeschlossen bei 70ern auch Wheelwells zu machen :rolleyes:

mfg
Scarface

Goafürst
20.08.2008, 14:42
jop 24 stimmt genau...
80a genau - wollte noch anmerken, dass meine 78a zigs irgendwie risse bekommen (ich fahr sie erst seit ca 2 monaten - weiss jemand was dazu???, bereitet mit echt sorgen und lässt mich an der güte der rollen oder meiner fahrweise zwiefeln...) mein kumpel fährt gebraucht gekaufte 80a zigs seit ca nem halben jahr un die sehen aus wie neu...

Scarface
27.08.2008, 18:06
So mal ne Rückmeldung von mir, die Achsen und Rollen sind bei mir angekommen
und ich hab sie mal Probeweise unter den Rohling geschraubt um ne Runde zu drehen.

Ich hab die mitgelieferten 3mm Riser mit angebaut und nen Wheelbite ist für mich nicht machbar.
Ich kann mich voll in die Kurve hängen am Brett festhalten und trotzdem nix,
montiert sind noch die original Bushings, also sehr weich eingestellte Achse auch ziemlich schwabbelig beim Pushen.

Denke die Rollen sind schon in Ordnung, man muss zwar auf Pflaster öfter pushen aber sie rollen doch recht angenehm drüber hinweg.

Hier mal noch paar Pics, die nächsten werden dann im Eingenbau Berreich erscheinen wenn alles paletti ist!

http://longboardz.de/cms/forum/picture.php?albumid=29&pictureid=264
http://longboardz.de/cms/forum/picture.php?albumid=29&pictureid=263
http://longboardz.de/cms/forum/picture.php?albumid=29&pictureid=262

Nochmal vielen Dank für die Beratung

mfg
Scarface

Goafürst
28.08.2008, 16:50
also ich kann da nix sehen...
is irgendwas schief gelaufen

Scarface
28.08.2008, 17:39
also ich kann da nix sehen...
is irgendwas schief gelaufen

Kapier ich nicht müsste eigentlich funktionieren....
egal hier mal wo anders hoch geladen, aber ist auch nicht besonderes nur der Rohling mit Achsen

http://img59.imageshack.us/img59/4302/0808270049om0.jpg
http://img59.imageshack.us/img59/804/0808270050ud2.jpg
http://img237.imageshack.us/img237/1194/0808270052zw9.jpg

mfg
Scarface

chrrrstph!
28.08.2008, 18:00
also bei mir gehts ..

Hyperion
28.08.2008, 18:38
Ja jetzt gehts...
sieht gut aus, auch wenn ich nicht verstehe, wieso es bei dir passt und bei mir nicht^^
Tipp: Kanten vom Deck schleifen ;)

Scarface
28.08.2008, 18:47
Ja jetzt gehts...
sieht gut aus, auch wenn ich nicht verstehe, wieso es bei dir passt und bei mir nicht^^
Tipp: Kanten vom Deck schleifen ;)

Wie gesagt ist noch der Rohling, wird alles schön rund geschliffen und Farbe kommt auch noch drauf :wink:

mfg
Scarface