PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 77mm hawgs langsam?



CyRuS
19.09.2008, 22:16
HI

wie im topic schon steht gehts mir um die 77mm hawgs in black, seid ihr die schon gefahren habt ihr erfahrungen zu dieser rolle?

würdet ihr zu dieser raten oder eher abraten?
wie sieht es im vergleich zu den 76 mm flywheels aus?
fragen über fragen:P

oder kann mir jmd noch eine andere rolle empfehlen?
die rolle kann auch gerne zum sliden geeignet sein sollte aber in erster linie schnell sein!;)

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen...

stebre
20.09.2008, 00:44
würdet ihr zu dieser raten oder eher abraten?
wie sieht es im vergleich zu den 76 mm flywheels aus?
fragen über fragen:P

Wie du selbst sagst, ist die Rolle nicht ganz so schnell wie ein Flywheel oder ne Speedvent...aber es ist kaum zu merken, wenn man nicht auf hohem Niveau Downhill fährt! (Ich merk es auch kaum, bilde es mir aber ein :D) Ist aber jetzt nicht so, dass es ne langsame Rolle ist, grad als Anfänger ist es eigentlich gar nicht zu spüren!

Wenn du ne schnelle Rolle mit gutem Driftverhalten suchst, kann ich dir die Blastwaves empfehlen! Zur Zeit meine Lieblingsrolle!!

CyRuS
20.09.2008, 09:17
Wie du selbst sagst, ist die Rolle nicht ganz so schnell wie ein Flywheel oder ne Speedvent...aber es ist kaum zu merken, wenn man nicht auf hohem Niveau Downhill fährt! (Ich merk es auch kaum, bilde es mir aber ein :D) Ist aber jetzt nicht so, dass es ne langsame Rolle ist, grad als Anfänger ist es eigentlich gar nicht zu spüren!

Wenn du ne schnelle Rolle mit gutem Driftverhalten suchst, kann ich dir die Blastwaves empfehlen! Zur Zeit meine Lieblingsrolle!!

ähm nein das stimmt so nicht ;)

also ich muss dazu sagen ich hab die hawgs unterm board, n kumpel fährt die flywheels und ist sagen wir mal so um einiges schneller als ich...
also wir haben vergleichsfahrten gemacht, nebeneinander den berg runter (mehrmals auf verschiedenen spuren) und auch jeweils mit nur 1mal anpushen!
sein körpergewicht ist ca 10kg erhöht aber ich denke nicht das es den unterschied bringt wenn du sagst ist nicht spürbar das er nach ca 200 meter fahrt einen vorsprung von fast 10m-15m hat und das roll verhalten auch ganz anders ist?
kann das an dem weichen kern liegen oder woran?
ps, selbst wenn ich mit seinem board die strecke fahre und er mit meinem hänge ich ihn um einiges ab (ergo wirds wohl nicht so stark am gewicht liegen denke ich)...

nils
20.09.2008, 10:55
das mit dem hawgs stimmt schon. hab die blauen und die sind arg träge. muss wohl an der mischung liegen. weine wahl wäre die fly von abec11. wesentlich schneller.

CyRuS
20.09.2008, 17:45
so wir waren eben mal beim welchenberg bei grevenbroich...

also fazit ich hab mit meinem board und den hawgs drunter 45-50 km/h drauf bekommen wohingegen wenn ich mit mit den flywheels über 60! km/h gekommen bin...
ich glaub jetzt ist es eindeutig bewiesen das die hawgs langsam sind :(

zottel
20.09.2008, 18:27
ich schliesse mich hier mal stebre an:

BLAST WAVES!!!...definitiv besser als flywheels und zur zeit meine absolute lieblingsrolle in sachen DH...allerdings rate ich ausdrücklich zu 79a oder 83a, die 75a sind imho zu weich für den grossteil der guten dh-strecken...

die rolle is auf jeden fall ihr geld wert...geiler grip, sehr angenehmes driftverhalten und schnell!

stebre
20.09.2008, 18:45
so wir waren eben mal beim welchenberg bei grevenbroich...

also fazit ich hab mit meinem board und den hawgs drunter 45-50 km/h drauf bekommen wohingegen wenn ich mit mit den flywheels über 60! km/h gekommen bin...
ich glaub jetzt ist es eindeutig bewiesen das die hawgs langsam sind :(

Hmm, so extrem kam mir das nie vor! Wie habt ihr denn gemessen?

JointStrike
20.09.2008, 18:57
ich würde nie mehr ne seismic rolle kaufen. die kriegen es einfach nicht auf die kette die kerne gerade einzugießen. bei einem satz ist min eine rolle immer ordentlich am eiern.

stebre
20.09.2008, 19:01
ich würde nie mehr ne seismic rolle kaufen. die kriegen es einfach nicht auf die kette die kerne gerade einzugießen. bei einem satz ist min eine rolle immer ordentlich am eiern.

Dann hatte ich wohl Glück, meine Speedvents und Blastwaves sind super!!

derCYda
20.09.2008, 20:38
Hmm, so extrem kam mir das nie vor! Wie habt ihr denn gemessen?

Wir sind mit einem Auto hinterher gefahren.

zottel
20.09.2008, 21:06
Wir sind mit einem Auto hinterher gefahren.

muahahahaaaa...:tot:...genauer gehts nicht...:D:D:D:tot:

"ja wir sin da mit der karre hinterhergetuckert und jetzt hamma voll die krass genaue messung und wissen, dass der eine min. 10 km/h schneller war...wenn net sogar 15...oder so..."

sorry for that, aber schreib nochma wenn du ne messung vorgenommen hast die man ernst nehmen kann...

abgesehn davon: ich will ja net in frage stellen, dass die hawgs langsamer als fly's sind...das is eig. schon fast selbstverständlich wenn ich mir die rollen so ansehe...aber sowohl gewicht als auch aerodynamik(die allerdings viel mehr als das gewicht, wenn ich das richtig beurteile) verursachen gewisse unterschiede (dabei mal abgesehn von denen die ihr mit eurer supergenauen messung provoziert habt)...ne bessere tuck macht schnell mal 5 km/h aus...wenn also dein kollege auf seinem brett dir schneller davon gefahren is als du ihm wenn du sein deck unter den füssen hattest, dann hat er einfach schon ma die bessere tuck...

so, das sollte jetzt kein angriff sein, aber um solche unterschiede bei rollen festzustellen müssen die parameter schon einigermassen stimmen...d.h. im prinzip: zwei fahrer die auf ihren brettern normalerweise so gut wie gleich schnell sind sowie eine gps-messung bei beiden(getrennt, also jeder n gps aufm fuss) sind in etwa das minimum...(wobei ich eh dafür bin, dass man sowas "mit sich alleine" misst, möglichst bei annähernder bis (fast) vollkommener windstille auf ner geraden strecke(wenns einfach mal darum geht "wie gut rollt das ding") mit gps)

CyRuS
20.09.2008, 23:57
wie immer hast du recht zottel das will ich mit den folgen sätzen auch nicht in frage stellen!

also wie oben schon erwähnt gleicher fahrer, gleiche strecke, gleicher fahrer im auto, also sind die "parameter" gleich. wir vergleichen board a = hawgs und b = fly´s bei abfahrt a bin ich mit board a den berg runter gefahren wir haben geschaut wo ich laut autotacho den höchsten ca wert erziehlt habe (unabhängig von der geschwindigkeit jetzt).
so gleiche abfahrt mit board b und wieder "gemessen" so jetzt kam es laut tacho zu einem unterschied in der höchstgeschwindigkeit von ca 10-15 km/h.
das argument das du jetzt aufführst das die messung an sich nicht genau ist, stimme ich dir zu, aber da der tacho eines autos nicht aufeinmal aus dem blauen himmelherraus um 15km/h falsch geht, nehme ich an das meine aussage doch richtig ist oder irre ich mich da?
natrülich stimme ich dir zu es gibt faktoren die kann man nicht beeinflussen wie zb gegenwind aber da die geschwindigkeiten an sich auf board b auf der ganzen strecke um einiges höher war als mit board a.
das gleiche haben wir natürlich noch mit einem anderen fahrer ausprobiert und sind zum selben ergbeniss gekommen.

so jetzt kommen wir zu dem thema "natürlich sind die schneller" du hast vollkommen recht das die fly´s schneller sind aber laut aussage einiger hier im forum und auch woanders wird von einem nicht merkbaren unterschied gesprochen, dieser unterschied ist wohl bloß gar nicht mal so klein.

soweit cyrus

nils
21.09.2008, 00:02
was man evtl nein auf jedenfall beachten muss sind die kugellager. wenn person A super eingerollte hat und person B gefettete nagelneue dann sind da auch schonmal abweichungen. also am besten jedes mögliche setup mit jedem fahrer testen und messen.

zottel
21.09.2008, 00:55
mir gings mehr darum, dass ein autofahrer kaum immer genau gleich schnell fährt und erst recht nicht immer genau gleich schnell wie der skater vor ihm...die unterschiede entstehen also weniger durch die nicht wirklich präzise angabe des tachos(die tendenziell immer etwa gleich unpräzise sein sollte, wie du auch erwähnt hast) als durch die nicht wirklich präzise anpassung des autofahrers an die geschwindigkeit des skaters...(deshalb brächte auch ein gps im auto net viel, das gps muss der skater tragen)

ich stelle aber keinesfalls in frage, dass zwischen hawgs und fly's n paar km/h liegen können...ich hab alleine schon ähnliche tests durchgeführt und bin dabei unter anderem zum schluss gekommen, dass avilas definitiv einiges langsamer sind als blast waves...das problem, das ich mit deiner aussage habe, ist, dass ich nicht glauben kann/will, dass bei v/max 60 km/h ein unterschied von bis zu 15 km/h entsteht(da muss definitiv der eine besser fahren als der andere, meiner ansicht nach)...die leute sprechen von "kaum merklichen" unterschieden, weil selbst bei v/max 75 km/h bei meinen tests der unterschied zwischen den blast waves und den avilas max. 5 km/h betrug!...und genau das lässt mich auch an deinen angaben zweifeln...

davon mal abgesehn...nils hat was erwähnt was ich vergessen hatte...DIE LAGER können ebenfalls grosse unterschiede machen...5 km/h für die rollen + 5 km/h für abgefuckte lager contra geile lager machen dann schon die 10 km/h...die andern 5 kommen wohl noch vom fahrer des autos und voilà, deine 15 km/h differenz sind da...also 10 abziehen und wir sind bei 5km/h differenz zwischen fly und hawg, was für mich noch im rahmen des nachvollziehbaren liegt...

stebre
21.09.2008, 11:35
laut aussage einiger hier im forum und auch woanders wird von einem nicht merkbaren unterschied gesprochen, dieser unterschied ist wohl bloß gar nicht mal so klein.

Da du damit ja auch mich meinst muss ich mal kurz klarstellen, dass ich die Rollen auch noch nie auf dem gleichen Brett mit dem gleichen Setup, auf der gleichen Strecke (nur Geradeauslauf) objektiv verglichen habe! Deshalb habe ich gesagt, dass sich die Hawgs für mich langsamer anfühlen, aber ich den Unterschied nicht für groß halte!

hohesD
22.09.2008, 00:00
ganz kurz mein senf... ohne jegliche wissensbasis/ testerfahrung... 15km/h speedunterschied nur wegen anderen (gleichgroßen) longboardrollen?! ... -> :no: :pillepalle:

zottel
22.09.2008, 00:12
@hohes d: trotz fehlender erfahrungsbasis hast du vollkommen recht, der wert is imho schlichtweg unrealistisch!

5 km/h liegen sicher drin, das haben auch meine versuche gezeigt...aber eben, ich hab n avila(kein speichenkern -> kleiner kern + grosse lauffläche (für mich verbunden mit mehr reibungswiderstand)) mit nem blast wave(speichenkern -> grosser kern(zudem innen vergösserter kern) + weniger grosse lauffläche) verglichen, wenn da bei v/max 75 km/h nur 5 km/h differenz zustande kommen wüsste ich beim besten willen net wie bei hawgs contra fly's bei v/max 60 km/h 15 km/h differenz zustande kommen sollten, ohne, dass da andere faktoren wie lager, fahrerisches können(aerodynamik), autofahrer etc. mitgewirkt haben...

AhDree
22.09.2008, 19:26
ich komm mit denen ganz gut aus :)
bin aber auch anfänger, jedenfalls mein erstes board+rollen.
hab allerdings nicht das gefühl das ich zu langsam unterwegs bin.^^

zottel
22.09.2008, 22:38
wenn du keine vergleichsmöglichkeit hast is ja klar, dass du net einschätzen kannst ob die dinger langsam sind oder net...naja, um dir weiter zu helfen: sie SIND LANGSAM, kauf dir blast waves und du wirst es merken!