PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hilfestellung zum fahren enger kurven



stuggie
26.09.2008, 00:27
he leute hab mir ma überlegt,dass es doch sicherlich nützlich ist nen paar hilfestellungen in form von solchen momentaufnahmen wies @zottel schon gemacht hat zu posten!
klar gibts paar verstreute threads aber naja...
ich hab mich dann ma an des thema schnell in sehr scharfe kurven fahren gemacht

dachte da an
1. mit fußbremse und auf grip
2. voll drift
3. pendulum in die kurve bzw. vor der kurve

danach kann die "collage" mit tips von jedem gepostet werden bzw. auf was muß geachtet werden so ne art lehrbuch style.
und das die varianten selbstverständlich ausdiskutiert werden kann is kla

was haltet ihr davon??

hier nen kleinen vorgeschmack auf pendulum in kurven bzw. vor
(hab ne bissele mit den einstellungen gespielt der zoom is manchma unangebracht bekommes aber neme raus)

brauch aber nen photo der mehr als 4 hintereinander shoten kann kommt aber noch

SHIT DER SORTIERT DIE JA NACH KB WIE BEKOMME ICH DIE RICHTIGE REIHENFOLGE HIN??



EDIT
sowas in kürzeren fotoabständen so macht des kein sinn aber ihr wisst wie ich des mein
ach ja des erste sollte des letzte pic sein

stuggie
04.10.2008, 23:38
So, es wird zeit für Nummer 3 in der Liste!

3. Pendulum in die Kurve bzw. vor der kurve

Hab die Bilder jetzt ma zusammen gelegt, hab aber Probleme des in richtung panorama zu machen bekomms einfach net hin.
würde mich freuen wenn jemand sich ma darum kümmer würde, da ich pc technisch keine checke habe.-

Hammer währe, wenn jeder nen teil mit Pfeilen beschriften könnte und seine technik erläutern könnte oder??

SO HIER IST DIE ERSTE SERIE

http://www.pixum.de/slide/3124321 (http://www.pixum.de/slide/3124321)

edit:
1 und 2 folgen
bin eh gerade krank und hab nix zu tuhen;-)

readY
19.10.2008, 04:43
find ich gut, sowas hab ich gesucht :wink:

derdickepate
19.10.2008, 14:43
find ich auch gut, dass du das hier postest. ich bin gerade an nem punkt wo ich die kurven schneller nehmen will, oder besser gesagt die eine linkskurve am t-berg. das ist nach meiner erfahrung so eine gradwanderung zwischen nicht so doll bis gar nicht sliden und highsider bekommen. und ich glaube worauf es in solchen situationen ankommt ist schwer in worte zu verpacken, oder kann mir jemand erklären wie man es richtig macht? ist für mich ne frontside kurve sprich ich fahre goofy.

zottel
19.10.2008, 17:08
nette sache, nur machst du den leuten hier nen fehler vor den ich lange auch gerne gemacht hab: STINKBUG!...du grabst das deck zwischen den beinen statt dahinter...du solltest das deck beim hinteren fuss grabben, net zwischen den füssen...ALSO LEUTE: BITTE NICHT NACHMACHEN!...bzw. alles nachmachen, nur den stinkbug net...der rest sieht eig. ganz ordentlich aus...

philou
19.10.2008, 19:08
wo ist der spot auf den fotos??
ich kenn in franken n paar weinberge die so sind

stuggie
19.10.2008, 19:59
@zottel
des sehe ich ganz anders, denn des mach ich hier ganz bewußt!
bei schmalen strassen kannst du das brett schneller mit den füßen zurückziehen und genauer kontrollieren !
beim vollstop grap ich auch über des bein aber beim anbremsen in engen strassen find
ich des ne viel angenehmere sache

im grunde hasch schon recht aber in dem fall ist es meiner meinung nach so für mich am besten!

@philou
ne des isch in horrheim bei bietigheim-bissingen nahe stuttgart

readY
06.11.2008, 18:35
Moinsen,

kurze Frage an Zottel:

Was genau ist an dieser Art das Brett zu greifen falsch? Ich mach das nämlich intuitiv auch so. habs neulich mal probiert hinten zu greifen, was auch ging, aber der slide so für mich viel schwerer zu kontrollieren war, was sicherlich acuh darin liegt, dass man es sich erstmal anders angewöhnen muss.

Bitte um eine erklärung ;)

stuggie
06.11.2008, 19:23
wie gesagt er ist der meinung des brett über dem hinteren fuß und nicht zwischen den beinen zu grapen!
ist aber wie gesagt geschmackssache und es gibt kein richtig oder falsch

ich grape zwischen den beinen bei engen strassen da ich da nen kleineren radius sliden kann!
ich grape weiter hinten und mit der hand über dem hinteren bein bei größeren strassen da ich da meist nen größeren radius slide machs aber nur so beim vollstop !

is bei jedem anders...

JointStrike
06.11.2008, 19:37
ich kenne nur einen typen, der schnell stinkbug fährt. die anderen leute die so fahren, machen das nur aus unwissenheit. finds selber auch ziemlich schwach. man nimmt sich ne menge grip und da man das board ungleichmäßig belasted neigt es zum ruckeln und zu highsidern. außerdem ist da null körperspannung drin. schau wie es deinen torso verdreht und wo deine hand aufsätzt.

stuggie
06.11.2008, 19:57
ich hab eindeutig festgestellt, dass es in sehr engen strassen bedeutend besser ist!
wie gesagt beim vollstop oder breiteren strassen hintengrapen bzw. strassen in normalbreite
klar wenn der fuß hinten auf dem brett anliegt ist es um einiges einfacher aber wie man auf dem bild sieht hab ich da nur sehr wenig platz und muß um den matsch herum
ach ja technisch gesehen geb ich dem @joint recht

readY
06.11.2008, 19:57
Danke,

also werd ich mal gleich anfangen mit dem umprogrammieren,

Bei Frontside Kurven also beim hinteren Fuß fassen
Bei Backside Kurven beim vorderen Fuß, gelle?

Nochwas:

Beim DH wird ja so gut es geht versucht, die Kurven mit Grip zu fahren, damit man keinen Speed verliert. Wie verhält es sich bei dieser Vorgehensweise mit der Gewichtsverlagerung? Sind beide Füße bei Kurvenlage gleich stark belastet oder eher der hintere? Das man das Gewicht auf den vorderen Fuß verlagert kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, es sei denn man möchte, dass der Arsch ausbricht, was einen allerdings langsamer macht.
Kann man das überhaupt irgendwie verständlich erklären? Ich mein vieles ist ja einfach Übung und man verinnerlicht halt gewisse Automatismen ....

peace and out

JointStrike
06.11.2008, 20:18
faustregel:

frontside an der ferse des vorderen fuß greifen

backside an der fußspitze des hinteren fuß


das hängt aber alles davon ab wie sehr du die beine anwinkelst plus persönliche vorlieben. einfach ein wenig rumexperimentieren. das mit der engen kurve kann ich nicht ganz beurteilen. ich kenne nur eine kurve die annähernd eng ist und die geht links rum, da ich goofy fahre hat sich das erledigt. kann das also nicht vergleichen.

readY
06.11.2008, 20:55
Danke dudes,

kann mir einer nochmal die Problematik der gewichtsverlagerung näher bringen, sofern sowas beschreibbar ist? oder nen link?

JointStrike
06.11.2008, 20:56
was fürn problem? frage präzise und du kriegst ne präzise antwort? ;)

readY
06.11.2008, 20:59
das meint ich:


Danke,

Nochwas:

Beim DH wird ja so gut es geht versucht, die Kurven mit Grip zu fahren, damit man keinen Speed verliert. Wie verhält es sich bei dieser Vorgehensweise mit der Gewichtsverlagerung? Sind beide Füße bei Kurvenlage gleich stark belastet oder eher der hintere? Das man das Gewicht auf den vorderen Fuß verlagert kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, es sei denn man möchte, dass der Arsch ausbricht, was einen allerdings langsamer macht.
Kann man das überhaupt irgendwie verständlich erklären? Ich mein vieles ist ja einfach Übung und man verinnerlicht halt gewisse Automatismen ....

peace and out

JointStrike
06.11.2008, 21:15
ich kann dir nur beschreiben wie ich es mache. ob das der richtige weg ist weiss ich noch nicht. ich verteile mein gewicht ungefährt 2/3 vorne 1/3 hinten. wenn es zum sliden kommt schiebt mein board so gleichmäßig über alle vier rollen.

sliden tut es eigentlich nur bei lastwechseln. also entweder du belastest plötzlich oder entlastest schnell.

ich steh mit meinem hinteren fuß meist nur auf der kante. so kann ich, falls mir mal die straße droht auszugehen, durch kräftigen druck das brett leicht quer stellen und abbremsen.

readY
06.11.2008, 21:55
oki doki

danke :pro:

ich schrieb hier später nochmal nen paar detaillierte fragen, aber momentan muss ich mir erstmal die geilen vids vom "Maryhill Festival Of Speed 2008" reinballern!!!

Lion
07.11.2008, 10:24
also in der regel habt man das gewicht bei frontsidekurven eher vorne z.B: 2/3 des gewichts oder mehr...
entscheidend ist, man hat das gewicht genau über dem brett und hängt sich nicht mit dem arm so weit auf die straße....
bei backsidekurven hab ich das gewicht relativ mittig...
hoffe es hilft dir...

bis dann leon

p.s. bilder sind schon älter am prinzip ist es ja egal:

pete
07.11.2008, 10:59
@stuggie
wenn Du Stinkbug grabbst, dann ist Deine Hand in der Regel an der selben Stelle, wie wenn Du das Knie beim Indy-Grab runterlegst. Der einzige Unterschied ist, daß Du ohne Stinkbug nen wesentlich besseren Hebel und ne genauer dosierbare Druckverteilung bekommst. Das is so, da beißt die Maus keinen Faden ab.. mit Kurvenradius hat das nix zu tun.
Bei Stinkbug arbeitet alles gegeneinander.. Beine gegen Arme gegen Brett.. das taugt nix und is ein typischer Anfängerfehler.

stuggie
07.11.2008, 19:25
Vielleicht unvorteilhaft, dass ich jetzt meine Eigenart in engen kurven reingestellt hab!

Aber wie gesagt, ist des seit dem ich nen sehr kurzes Brett fahre völlig beabsichtigt.
So werde ich des beibehalten da für mich der Vorteil überwiegt.

Wie gesagt in sehr engen Strassen find ich persönlich ,dass ich ne bessere Kontrolle hab aber wirklich nur in engen !
Aber hab ich ja schon zu oft versucht nahezubringen

Oder es liegt dran dass ich den pendulum zu selten in engen verwende und deshalb mich so besser fühle
Who knows????

Und ich bin draußen…

Finde einfach die Theorie ist ja schön und gut aber man sollte es so machen wie man bock rauf hat und für einen am besten ist!!!

Sirmixalot
15.04.2009, 17:36
um diesen interessanten thread noch mal zum leben zu erwecken zum dran am sein am tun arsch deutsch...

Wann weiß ich ob ich genug gebremst habe bzw wie genau lässt sich der pendelum dosieren?

zottel
15.04.2009, 18:35
wasn das fürne frage?

du hast genug gebremst wenn du bei der geschwindigkeit bist, mit der du sauber und schnell durch die kurve kommst...und dosiert wird indem man zurück pendelt sobald man das gefühl hat es reicht...

Kabinenparty
14.09.2010, 16:10
Gut Sehr gut hau rein ich sollte das enldich mal lernen geht das mit meiner Hardware überhaupt?? muss langsam das sliden können wegen haarnadelkurven !! fehlen mir die eier oder woran liegts?? hab das gefühl meine wheels fressen sich so in den Asphalt dass das mit dem Slide nichts werden kann an den Eiern kanns fast nicht liegen häng zumteil so rein dass die wheels schon am deck streifen nur das board kommt einfach nicht zum sliden HILFE !! ps Bilder sind gut Filme wären besser :-(

daniel5
14.09.2010, 17:18
schon mal auf youtube nachgeguckt? (seufz, ist doch immer das gleiche hier)

Chrizlybaer
13.11.2011, 17:11
hey,
gute idee !
aber kein stinkbug machen ! so grabben tut man nicht, also du musst den hinteren fus anwinkeln und das knie runter drücken und dan überm schienbei ans brett greifen !
erklärung ist vll. komplizirt, schau dir n paar videos an und dann siehst dus !

MoKilmister
13.11.2011, 17:16
Thread ist vom 25,09.2008, die letzte Antwort war vor über einem Jahr, ich denke mittlerweile hat sich das geklärt ;)

Aber Herzlich Willkommen im Forum, Chrizlybaer (http://longboardz.de/forum/member.php?u=12061) .

fflow
05.03.2012, 12:15
ich kenne nur einen typen, der schnell stinkbug fährt. die anderen leute die so fahren, machen das nur aus unwissenheit. finds selber auch ziemlich schwach. man nimmt sich ne menge grip und da man das board ungleichmäßig belassted neigt es zum ruckeln und zu highsidern. außerdem ist da null körperspannung drin. schau wie es deinen torso verdreht und wo deine hand aufsätzt.

respekt vor ihro hardcarverschaft. aber ist es nicht so, dass man gerade mehr grip auf die strasse bringt, wenn man stinkbugt, da das board eher gleichmaessig belastet ist? ja, das ist so. und deshalb ist das mit dem stinkbuggen kontraproduktiv.

MAY0
05.03.2012, 12:30
was für ein käse. der gesamte post dp finger

frischluft
09.04.2012, 01:20
Kurze Frage im Zuge meiner persönlichen Lernkurve: Kann es möglich sein, dass backside-drifts eine höhere Grundgeschwindigkeit verlangen als frontsides? Wenn ja, woran liegt das und wie kann ich das kompensieren (mir wäre es recht mit einer ähnlichen Geschwindigkeit predrifts in Links- und Rechtskurven gleichermaßen einzuleiten.)

Danke für konstruktive Antworten im Voraus!

TotalKnockOut
09.04.2012, 02:11
Wenn ich dich richtig verstanden habe und es um toeside drifts geht kann ich dir folgendes raten: Mit ordentlich Körperspannung und ein wenig Schwung viel Gewicht auf die Hand am Asphalt bringen.
Mehr Gewicht auf der Hand bedeutet weniger Gewicht auf dem Brett und somit leichteres Ausbrechen der Rollen.
Und Bewusst das Brett mit dem ganzen Körper rausschieben.
Ich hoffe das hilft dir, weil prinzipiell sind beide slides bei gleich wenig Geschwindigkeit möglich.

frischluft
10.04.2012, 00:16
Nee, es geht um heelside drifts und mir fiel auf, dass ich das Brett schwieriger zum ausbrechen bekomme. Also, ich fahre eher den engen Radius der Kurve als dass ich sie driftend einleiten kann. Ich dachte, es würde an der KSP-Verlagerung lliegen: bei toesides kannst Du besser in die Richtung schauen und den hinteren Arm schon weit ausfahren ("Liegestütz"). Bei heelsides: hmm, k.a. oO
Aber dennoch Danke, es ist wahrscheinlich wieder nur eins richtig: Ausprobieren und üben, üben.

mustusebrain
10.04.2012, 11:47
toeside (http://longboardz.de/forum/vbglossar.php?do=showentry&id=174)

LongDongDom
10.04.2012, 12:45
mehr speed, ne steilere Straße und einfach mit dem vorderen fuß zackiger einlenken und mit dem hinteren ein wenig drücken. Achtung du musst viel Gewicht auf dein vorderen fuß verlagern sonst bricht die Hinterachse nicht aus

BestBoarder
24.07.2013, 19:54
nette sache, nur machst du den leuten hier nen fehler vor den ich lange auch gerne gemacht hab: STINKBUG!...du grabst das deck zwischen den beinen statt dahinter...du solltest das deck beim hinteren fuss grabben, net zwischen den füssen...ALSO LEUTE: BITTE NICHT NACHMACHEN!...bzw. alles nachmachen, nur den stinkbug net...der rest sieht eig. ganz ordentlich aus...
aber wenn ich des Board hinten grabe dann verrencke ich mein Fuß irgendwie und mich hauts erst recht aufs Maul

Longboardcrew
06.12.2013, 19:41
@zottel



@philou
ne des isch in horrheim bei bietigheim-bissingen nahe stuttgart

Gibts bei euch noch andere gute Strecken? lohnt sich die anfahrt? wohne bei Hälden ( dürfte bekannt sein)

audioslave
06.12.2013, 21:48
da war er wieder der totengräber! :wayn:

Wydliez
30.08.2014, 15:56
Was haltet ihr hiervon ?
Fratzenbook (https://www.facebook.com/BEARTrucks/photos/a.246780695413909.56354.231952393563406/685976984827609/?type=1&theater)