PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stümper braucht Tips



MOD
09.10.2008, 17:26
Hey Leutz,

Hab mir mal wieder ein neues Deck gebastelt. Mit einer Wheelbase von 85cm und nem geschmeidigen Flex. Ich selbst wieg so um die 100 Kilos. Hab des des Ding schon mal mit den Randal 180´gern von nem anderen Brett probe gefahren. Des Teil fährt sich zwar ganz gschmeidig, carved mir aber noch entschieden zu wenig.
Hab ihr da vielleicht nen guten Tip, was ich dem Schmuckstück für Achsen und Wheels verpassen könnte?

spacedog
09.10.2008, 20:39
Tja, da kann ich nur wieder auf die tollen Charger von Gullwing verweisen. Seit ich die hab, find ich meine Holeys gar nicht mehr so prall. Und die sind ja gegenüber den Randals auch schon prima.
Oder wenn's richtig schön surfig werden soll ne gekeilte Bennett. Super zu pumpen.

spacedog

paintitblack
09.10.2008, 21:03
BENNEEEEEEEEEEEEEEEEEEEETT!! geile sache :)
aber ich glaub du willst deine r2's tunen und nich gleich ne neue achse kaufen^^
also des einfachste is
a) keile kaufen
b) weiche Bushings kaufen (passen holeybushings ohne washer in r2's? des wär geil...)
a+b=c) keile + weiche Bushings
zum Keilen: schau ma auf der Randal HP vorbei da wird beschrieben wies geht.

EDIT: oh hab überlesen des die R2 von nem anderem brett waren. wenn du bei randals bleiben willst weil günstig oder so dann vll die 150er, je nach breite des decks auch die 125er oder dann wirklich RTX/RTS kombo oder die RTX durch ne bennett ersetzen. wenn bennett dann wichtig: neue bushings gleich dazukaufen, die originalen sin zu hart. und am besten nen keileset.

spacedog
10.10.2008, 08:39
Ach ja zu den Wheels: Da müsstest du erstmal sagen, was du hast und was dir daran nicht gefällt bzw. was du erreichen willst.

spacedog

MOD
13.10.2008, 14:54
Schon mal dickes Dankeschön für die Posts!!:klatsch:

Zu deiner Frage Spacedog: Hab auf den Achsen die Kryptonic classic 80 drauf - aber wie war des noch gleich.... schmälere Räder für schnellere Kurven??

paintitblack
13.10.2008, 17:18
ne andersrum. um schnell durch kurven zu fahren brauchst du breite wheels mit grip, außer du willst driften. grip: zigzags, bigzigs, gumballs, flywheels und noch eine menge anderer wheels. pete hat das mal sehr schön zusammengefasst, weiß nur nicht genau wo...

spacedog
13.10.2008, 17:27
Ja, mit ZigZags bzw. BigZigs kann man eigentlich nix verkehrt machen. Gumballs sind die günstigere Alternative.
Härtegrade sind Geschmackssache. Ich hab die ZigZags in 80A. Find ich optimalen Kompromiß zwischen Smoothness und Speed bei wechselhaften Bodenverhältnissen.

Ich persönlich hab mir die Seismic Speedvents 73mm als nächstes Set auserkoren.

spacedog

MOD
14.10.2008, 16:07
Sers, hab da noch mal ne Frage.....
Bei den R2 auf dem neuen Brett war es nur ne Frage der Zeit bis ich nen wheel bite hatte. Is ja klar, hab sie ja auch mega weich eingestellt.
Aber wie ist des z.B mit den RTX/RTS Achsen. Sind die Dinger (weil es carving Achsen sind) so gebaut, dass sie flacher lenken und somit die Chance auf wheel bites verhindern oder reduzieren? Und/Oder muss ich dem ganzen ordendliche riser pads unterlegen?