PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : board aus bambus?



chaoty
09.10.2008, 19:58
halli hallo!

also ich hab jetzt mal vor ein board aus bambus zu bauen.(ok es ist wohl nix neues eins graskiff zu verbauen) aber jetzt stellt sich mir die frage was für bambus ich da nehm soll. ich hab auch schon gegooglet und verschiedene bambus platten typen gefunden >Hier (http://www.bambooside.de/deu/deu_platten_index.html)< und hab keine ahnung was ich da brauch. und ich lese immer was von bambus (stark-)funier. was ist der unterschied zu einen bambus laminat? wie >hier (http://www.alles-bambus.de/catalog/product_info.php?cPath=72&products_id=283)< kann ich das auch verwenden? ist der preis da vll zuhoch?? btw was kostet denn so 1 m² bambus? und wo kann ich das sonst kaufen?? und wie schicken die shops überhaupt 2meter lange planken?


Oo sooviele fragen

grüße chaoty

chaoty
13.10.2008, 20:18
:raeusper:keine tipps für mich ?:vschwoer:

:hdl:

milzmilz
13.10.2008, 20:24
Ich würd die eigenbau rubrik bei den Silberfischen mal checken....hab da letztens nen richtig geilen beitrag über Bambus furniere gelesen....find ihn nur grad nicht wieder!

Ride_on
15.10.2008, 12:08
Moin,
ein goldwerter Tip: "Wer suchet, der findet." (http://www.longboardz.de/cms/forum/search.php?searchid=211634)

Zudem hilft sehr, einfach mal bei Deinem lokalen Parkettleger, Schreiner, Tischler, Holzfachhändler, Ökofuzzi usw. nachzufragen! So kommst Du ins Gespräch, kannst gleich Unklares bereinigen und auch das Material schon anfassen und sehen.
Was gibt´s besseres?
Und, wenn Du Dich für Bambus entscheidest, so wähle es doch auch nach Deinen persönlichen Anforderungen (soll ein Rollbrett mit hoher Belastbarkeit werden) und nicht nach dem "Geiz-ist-geil"- Prinzip aus.

(Ich entschuldige mich im Voraus für die seichten Zynismus - isnumaso)

Gutes Gelingen!

Ride_on

langbrettlabor
15.10.2008, 12:58
Große Platten musst dir vermutlich zuschneiden lassen vor dem Versand.

Kosten: z.B. 3mm Bambus Starkfurnier - vorgeschliffen, vertikaler Aufbau, 2.440 x 620 x 3 mm -> 1,5128 qm -> 24,58 EUR bei bambeau.

Furnier ist eine dünne Holzlage, bei Starkfurnier auch etwas dicker. Laminat ist Schichtholz vollständig als diversen Furnierlagen verleimt.

Ich versuche in nächster Zeit Dünnfurnier zu bekommen.

chaoty
15.10.2008, 16:36
aaalso funier= eine lage "vlam" bambus
stark funier= eine dicke lage "vlam" bambus
laminat mehrere funirlagen auch "vlam" in eine richtung.

soweit alles richtig?

und bambus als "vlam" funier--->torosionsempfindlich beim bauen und fahren.
geht dann auch eine lage laminat längs und eine queer oder reicht das einfach nicht bei wb 85-90cm und 90kg?
oder muss unbedingt glas rein? ich hab blöderweise falsches bestellt was weder bi-triaxial ist noch ud ist. es hat 90°-0°

ich werd mal rumfragen wos bei mir einen bambus dealer gibt.

danke allen!

Ride_on
16.10.2008, 18:33
Moin,

leider kann ich nur aus Erfahrung ohne concave sprechen: Bambus v-lam ist stabil und leicht, auch weitaus härter, daher schwerer per Hand zu bearbeiten. Bambus h-lam hatte ich als Kontrast und auch für einen lebendigeren Flex als obere Lage partiell verleimt. Es federt ungleich stärker als v-Lam, aber auch instabiler.
Meine Bambusbretter mit 9mm Höhe waren vom Parkettleger. Diese kann man gut mit einer Kreissäge auftrennen bzw. der Länge nach halbieren.
Alles in allem ist Bambus ein toller, vielseitiger Werkstoff: extrem stabil und doch mit Flex und leicht!

Chaoty, probiere es einfach aus! Macht Spaß, Du lernst was und man braucht nicht bis in´s Unendliche rumspekulieren, wie was womit es ein "perfektes" Brett wird. ;-)
Bin gespannt, was Du Dir bastelst! Viel Spaß und gutes Gelingen!

Ride_on

chaoty
17.10.2008, 14:40
ja klar nur al schüler ist das nicht so leicht mit dem geld da noch ein setup gebracuht wird-.- naja vll lass ich das mit dem bambus fürs erste und nehm nochmal multiplex. aber nur nochmal hypotetisch: geth das mit der "raven[s] presse"?

aber in frühjahr werd ichs probieren und schreiben. danke für die antworten jungs!!