PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ich suche die LANGSAMSTE rolle aller zeiten



werner
24.10.2008, 15:55
hallo jungs
da ich mich weiter in die downhillfahrerei vertiefen möchte aber weitgehenst aus dem "schau mer moi dann seng mas scho" alter raus bin, habe ich folgenden gedanken:
man bestückt ein board mit den langsamsten rollen (und evtl auch noch mit den schlechtesten lagern). dann nimmt man eine strecke in angriff und gewöhnt sich an sie. nach erlangter sicherheit wechselt man dann, stück für stück, die langsamen in die schnelleren rollen aus.
wem fällt dazu was ein?
gruss
werner

Mike
24.10.2008, 16:04
Hallo Werner,

Warum willst du nicht einfach mit nem flacheren Berg anfangen?
Das Parkhausrennen war damals sicher auch nen guter Anfang, oder?

Warum alternativ nicht einfach mehr bremsen?
- gibt nämlich zusätzlich auch noch mehr Sicherheit in der Balans
- wenn du sicher die Fussbremse beherrschst vor allem bei höheren Geschwindigkeiten, sollte die Ausrüstung dich nicht bremsen, sondern du dich selbst

Selbst mit "langsamen Rollen", wenn es die überhaupt gibt, es geht hier mehr oder weniger doch nur um wenige km/h

Viele Grüße,

Mike

pete
24.10.2008, 16:04
Das ist Augenwischerei. Keine gute Strategie.

Soo viel langsamer im Sinne von nicht bremsen müssen machen die Dich auch nicht. Mach's wie alle, taste Dich langsam ran .. am Anfang halt mit heißen Sohlen, da führt kein Weg dran vorbei.

gobatsk8er
24.10.2008, 16:05
Generell gilt: je weicher eine Rolle ist, desto langsamer, wegen der erzeugten Reibung.
Desweiteren kann man sagen, das kleinere Rollen langsamer sind, als grösser, was wiederum wegen der Reibung ist.
Deshalb brauchst du also eine möglichst weiche und kleine Rolle.
Zu den Kugellagern: Kauf dir einen Satz 1Euro ebay-Lager, das sind meistens schlechte, und schmeiss sie danach noch ein paar mal auf den Boden, damit sollte die Sache geritzt sein...
Die Idee Find ich nicht schlecht, da ich es persöndlich auch besser finde, einfach laufen zu lassen, als immer bremsen zu müssen, wenn möglich.
Die Alternative währe natürlich eine weniger steile Strecke...
Lg gobatsk8er

Greg
24.10.2008, 16:12
ich hab noch rollen hier, die fühlen sich an, als ob man bauklötze an den achsen hat Noname und dazu clear - mehr dreck bin ich noch nie gefahren :D Aber ich denk mal selbst bergab nehmen die fahrt auf, deswegen halte ich die Idee nicht für sinnvoll, vorallem weiß man bei so drecksdingern nie genau, wie die sich verhalten, sollte man scharf in die Kurve wollen oder mal nen steinchem im weg sein. deswegen denke ich mir: rantasten is da besser

pete
24.10.2008, 16:13
Zu den Kugellagern: Kauf dir einen Satz 1Euro ebay-Lager, das sind meistens schlechte, und schmeiss sie danach noch ein paar mal auf den Boden, damit sollte die Sache geritzt sein...

Das ist echt hochgradig bescheuert, sorry. Wenn Dir das Kack-Lager dann blockiert, hast Du das Gegenteil erreicht.

langbrettlabor
24.10.2008, 16:21
ich hab noch rollen hier, die fühlen sich an, als ob man bauklötze an den achsen hat Noname und dazu clear - mehr dreck bin ich noch nie gefahren :D Aber ich denk mal selbst bergab nehmen die fahrt auf, deswegen halte ich die Idee nicht für sinnvoll, vorallem weiß man bei so drecksdingern nie genau, wie die sich verhalten, sollte man scharf in die Kurve wollen oder mal nen steinchem im weg sein. deswegen denke ich mir: rantasten is da besser

Hab ich auch hab ich auch hab ich auch. Will se verkaufen aber demjenigen auch nichts schlechtes tun. Aber wenn du dir welche wünschst:

NoName
clear
70mm
78A
und rollen laaaangsam. SInd quasi neu, weil ich se gaaanz schnell wieder abgebaut habe :-)

Kannst mir ja ne PM schreiben, wenn du dir die Tipps der anderen nicht zu Herzen nehmen willst.

werner
24.10.2008, 16:32
vielen dank für die schnellen antwortenan euch alle schon mal.
@ mike:
ich gebe dir völlig recht. eine gute fussbremse ist das a und o.
ich bin jetzt gerade am scheidepunkt. die "flacheren" strecken kann ich schon und die "steileren" noch nicht. dazwischen gibt es in meiner nähe gerade nichts.

@ gobatsk8er:
das ist genau der punkt. es laufen zu lassen ohne bremsen zu müssen.

vor geraumer zeit gab es mal eine rolle der fa. summit aus der schweiz das nannte sich "slickwheel". falls meine nachforschungen stimmen war das rad aus gummi und extrem langsam. es gibt aussagen darüber, dass man mit diesem rad bei einem 5%igen gefälle noch pushen musste.

Goafürst
24.10.2008, 17:22
Generell gilt: je weicher eine Rolle ist, desto langsamer, wegen der erzeugten Reibung.
Desweiteren kann man sagen, das kleinere Rollen langsamer sind, als grösser, was wiederum wegen der Reibung ist.


theoretisch!
praktisch sind weichere rollen schneller weil sie unebenheiten im asphalt besser ausgleichen
auf nem perfekt glatten untergrund gebe ich dir recht.

Goafürst
24.10.2008, 17:23
ja einfach laufen lassen auf zu steilen strecken ist echt geil.
versuchs mal mit gegenwind das bremst ordentlich ab!

C
24.10.2008, 17:31
Hab nicht alles gelesen...aber die mit Abstand langsamste Rolle die ich kenne ist von Summit die Slickwheels.

werner
24.10.2008, 17:31
ja einfach laufen lassen auf zu steilen strecken ist echt geil.
versuchs mal mit gegenwind das bremst ordentlich ab!

hab ich schon. funktioniert echt prima. macht einen riesen unterschied.
nur leider bläst der wind selten aus der richtigen richtung......

werner
24.10.2008, 17:34
Hab nicht alles gelesen...aber die mit Abstand langsamste Rolle die ich kenne ist von Summit die Slickwheels.

jetzt kommen wir der sache schon näher. (ich habe genau das ein paar einträge weiter oben beschrieben)
weisst du mehr darüber, da du aus der schweiz bist ?
hast du sogar zugriff auf die slickwheels?
gruss
werner

tiki-alex
24.10.2008, 17:42
da gab es noch die pogo-slicks, die haben eine alufelge und gummilaufflächen - kein urethan - und erwärmen sich durch die reibung und werden dadurch langsamer. waren gedacht für steile passstrassen usw.

huge
24.10.2008, 17:44
hab dir nen satz high friktion wheels

dh alukern und rubber, mit denen bleibst garantiert langsam
Fa.GPS
Model Gforce
75mm in 78 a
wheels sind neu und unbenutzt
kannst mir ja mal nen angebot machen private pm

cheers

STEIN
24.10.2008, 19:47
da gab es noch die pogo-slicks, die haben eine alufelge und gummilaufflächen - kein urethan - und erwärmen sich durch die reibung und werden dadurch langsamer. waren gedacht für steile passstrassen usw.


die teile liegen seit geraumer zeit mit mehreren "bezügen" bei uns im skateshop, 65. 75. 85 a

wenn du interesse daran hast, kannste mir ne pn schreiben ich frag dann nach was die kosten sollen, habs net im kopf, aber sonntag ist bei uns sogar verkaufsoffen

prikelpit
24.10.2008, 19:48
hahaha trifft sich ja bin gerade, just at moment, fertig mit den nötigen Schneiderarbeiten an meiner lederkombi...bin dan mal demnächst fällig am T-Berg ein Glück kommen doch die besten heizter aus Bärlin...guuute Lehrmeister, hahahaha aber schneller wie 60 geht hier eh kaum
hier noch N Pic zum lachen...

JointStrike
24.10.2008, 21:53
bring dich nicht um pit, ich würde deine posts vermissen....

saububa
24.10.2008, 22:37
einfach mal ne verdammt beschissene skateboardrolle? langsamer wirst du schwerlich mit was anderem ausser du währst auf großen würfeln o.ä. statt rollen

Mo$ucker
10.11.2008, 20:16
Tipp:
Rantasten macht weit mehr Sinn und lieber heiße Sohlen als heiße Ohren! ;)
Lansamste Rolle die ich kenne: Kennt einer noch diese komischen Billig-Fischbretter von ganz früher?! Hab zuhause noch Rollen von dem ding die wirklich verdammr langsam sind! Noch dazu bockhart, aber in etwa so breit wie meine Nineballs.
Habs nich übers herz gebracht die wegzuwerfen weil so schön Pink! he he
Bei Interesse pm!
Viele Grüße!!!

GIDEON
30.01.2009, 13:24
Ich würde mich auch lieber langsam rantasten, aber wenn Du eine echt langsame und dazu billige Rolle suchst (im Gegensatz zu den GPS, hab ich mal geschebkt bekommen, sehen cool aus, sind aber echt kacke und teuer!) dann versuch mal die Exskate Turbo 76 in 80a... das sind echte STOPPER!
Wenn Du mir ein frankiertes Päckchen für den Rückweg schickst, gebe ich sie Dir für 'n fünfer... sind kaum gefahren...

werner
30.01.2009, 15:57
with a little help fron my friends.....
dann werde ich mal berichten.
aufgrund meiner anfragen hier konnte ich tatsächlich diese besagten slickwheels auftreiben und was soll ich sagen:
es funktioniet!!!!
diese rollen fühlen sich an wie ein schlecht gewachster schi im matsch.
so konnte ich mir meinen lang ersehnten traum anfang november letzten jahres erfüllen und unseren "hauspass" zum ersten mal in meinem leben auf "downhill" art und weise aber sehr langsam zu befahren.
der nächste schritt ist jetzt eine oder zwei slickwheels in schnellere rollen auszuwechseln.

vielen dank an alle die das ermöglicht haben

werner

AhDree
30.01.2009, 16:20
aber ist doch doof, da weist du ja garnichtmehr wie die rollen reagieren oder?!

ist doch irgendwie besser sich ranzutasten und sicher zu sein wie sehr man sich in ne kurve legen kann ohne das sie ausbricht...
aber ich bin ja kein downhiller, wäre nur meine angst!

werner
30.01.2009, 17:14
rantasten- ist genau das was ich mache. auf meine art halt.
was meinst du mit "rollen reagieren"
angst- ist genau das was ich nicht haben möchte.
gruss
werner

AhDree
30.01.2009, 18:26
naja die rollen haben ja nen unterschiedlichen grip, das heist da kommt ne kurve, du lehnst dich voll rein, und das brett bricht nur wenig aus oder garnet.
ists aber ne andre rolle, kanns sein das sie voll schnell ausbricht.

oder eben das gegenteil du übst ein paarmal slidest gekonnt um ne kurve, andre rollen, grippen mehr oder später und du fliegst übers brett aus der kurve.

da lernt man doch lieber die rollen einzuschätzen...

ape
30.01.2009, 21:15
bin zu spät auf diesen fred gestossen-hab aber auch noch so ein paar dinger zuhaus rumflacken...
die dinger sind zwar langsam und kleben en masse aber wenn du sie in die
kurve prügelst gehn die dinger ab wie schmitz katze...
ich würd wenn dann die vorderen tauschen damit dir hinten nix ausbrichst wenn du ne härtere rolle reinknallst...

werner
31.01.2009, 08:19
vielen dank für eure hilfe.
das ist genau das was ich mit rantasten meine. von diesen extremsituationen bin ich aber noch relativ weit entfernt. im augenblick stellt sich die abfahrt eher sehr entspannt dar, in etwa so als ob du zum semmeln holen fährst.
zur anordnung von rädern gibt es auch unterschiedliche aussagen. in fränkys bericht "wie slidet man eine kurve" fährt er die weicheren rollen hinten.(ich habe ihn diesbezüglich angerufen).
wenn man ganz besonders vorsichtig vorgehen will, wechselt man halt zunächst nur eine rolle aus.
wer hat so was schon mal gemacht?
oder man wechselt rollen hintereinander, oder diagonal........

@ ape
als fast nachbar: komm doch mal raus zu uns, und wir probieren gemeinsam.
gruss
werner

donald20
31.01.2009, 13:54
mich wunderts,dass noch keiner auf die "spacer raus" geschichte gekommen ist.war bei einigen leuten im slalom mal das allheilmittel um ne rolle langsamer zu machen.dann kannst du auch bei besseren wheels bleiben.

el capitan
10.02.2009, 16:00
Ist doch gar nicht nötig - schließlich werden die Lager mit spacer-raus auch schneller kaputt: Exkate Easyrider 70 mm in 78a sind für deine Zwecke genau richtig. Zufällig hab ich die kaum gebraucht herumliegen, weil ich mir keinen Wolf pushen wollte :red:

Die gibts neu um 30 für 4 Stück. Oder meine eben, deutlich günstiger und mit Lagern.

Heiko
12.02.2009, 17:25
habe hier noch mehrere tolle Fernost Testrollen die sind auch super...15€ / Satz und die sind deine...natürlich neu....rot und dunkel clear. sind echt langsam normalerweise nur was für ebay...70mm 78a...

Wischmob
17.02.2009, 08:37
wem fällt dazu was ein?


... :thinking: ... also mir fällt nichts mehr dazu ein ...

Wie wäre es denn mit Skills trainieren auf einer langsameren Strecke?
Halte ich für die bessere Idee, eh man sich irgendwelchen mist an die Planken hühnert.

s

P.S.: Ich weiß, ist alles schon gesagt - aber an den Spot wo es derbst danger wird, kannst ja auch carven oder einfach eine "schlechte" Tuck fahren oder so. Was ich sagen will ist, das du imho nicht so präzise das Rollverhalten steuern bzw. beeinflussen kannst, um es als Stützrad zu nehmen. Und auch so halte ich das für einen Griff ins Klo, weil du dich mit BM-Wheels, ohne Spacer und festgerosteten Lagern schon irgendwie selbst bescheißt - meinste nich?