PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : It's Teabaging time



fränky
20.09.2005, 13:56
it's teabaging time (http://www.kill-hill.de/longboardz/kite-crash/teebaging-kite.htm) swf

oder

it's teabaging time (http://www.kill-hill.de/longboardz/kite-crash/teebaging-kite.gif) gif

fränky 8)

Ravn
20.09.2005, 13:58
Teabaging? Ich lass meine immer mindestens 5 Minuten untergetaucht.:P

Lion
25.09.2005, 20:31
da ich noch nie kiten war stell ich mir vor das so ein sturz durchaus schmerzvoll sein kann !?

mfg Leon :lol:

rG_h!mSelf
25.09.2005, 21:17
@Leon: Es sieht zumindest immer so aus!
Bestimmt tut sowas weh, oder Fränky?

Raff :-D

fränky
25.09.2005, 21:30
also alle stürtze aus über 5-6 meter sind schon derbe. alles was darüber ist ist schon seeehr derbe und ab 8-10 metern kann man sich schon was brechen. es kommt halt sehr darauf an wie man hinfällt.

bis jetzt habe ich mir, außer zwei rippen, noch nicht gebrochen oder so. oh, ja, doch, ich habe bei einen sprung der sich stiff nennt mein board ins gesicht geschleudert. ich hatte einen 2 cm langen cut durch die lippe (beim schneidezahn), oh ja, und n loch hatte ich auch noch am kopf weil ich auch wieder das board abbekommen habe. aber das war es.

wenn ich sprünge trainiere, fahre ich meist nur mit helm und aufprallweste.

die größte gefahr besteht eigentlich nur wenn man nach hinten fällt und dabei die bar aus versehen loslässt. der kite macht dann eigentlich mit einem was er will. dann ist es auch keine gute idee wenn man einige meter in der luft ist den kite auf die falsche seite zu lenken... keine gute idee. is mir einmal bei ca. 8 meter höhe passiert, nicht lustig, bin gleich wie in einen kattpult in die andere richtung gezogen worden, in die rückenlage gekommen und mit dem kopf/schultern so derbe aufs wasser geklatscht das dabei zwei rippen gebrochen sind.


wer nicht wagt der ... naja... doofer spruch ich weiß...


fränky 8)

rG_h!mSelf
26.09.2005, 14:19
UIUIUI! So schlimm hab ich mir das auch wieder nicht vorgestellt.
Ich glaube das wäre nix für mich!

Raff :-D

fränky
26.09.2005, 15:19
naja, eigentlich ist das doof das ich das hier so reinschreibe.

kitesurfen ist und bleibt einfach ein super geiler sport der wirklich nicht gefährlicher ist als windsurfen oder buggy fahren.
jede sportart ist immer nur soweit gefährlich, wie es der sportler ausführt. will sagen, es gibt zwei arten von kitesurfen:

schwachwind-kiten von 3 - 5 bft. (12 km/h bis 39 km/h)

und

starkwind-kiten von 6 - 8 bft. (39 km/h bis 75 km/h)

da ich am liebsten bei 6 - 7 bft. kiten gehe, ist natürlich die gefahr recht hoch das ich mir etwas tue.

ist doch wie beim downhilln. wer die grenzen zu schnell nach vorne schiebt wir es früher oder später einfach am eigenen leib erfahren.

fränky 8)

skate hard die later. das schreibe ich nicht umsonst...

Rob64
27.09.2005, 11:46
Mich hat es beim Kiten zwar erst 3 Meter hochgehoben aber für Panik in der Luft hat es gereicht.
War aber am Land mit dem MTB

Zum Glück habe ich losgelassen
Keinen schimmer wie hoch mich das Ding gezogen hätte.

Lion
04.10.2005, 13:14
also langsam wird kiten interresant... mal gucken ob sich im nächsten
sommer was machen lässt...

mfg Leon :lol: