PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 8mm vs. 10mm



beatfried
05.02.2009, 15:21
Hallo zusammen.

Ich frage mich schon länger wieso es 8mm und 10mm Achsen gibt (z.B. bei Bear gibts ja jede Achse in einer 8mm und eine in einer 10mm Version.)

Bringt eines von beiden Vorteile? Nachteile?
Sonsiges?

Gruss
Beatfried

Wischmob
05.02.2009, 15:44
Die 10mm-Achse hat den unglaublichen Vorteil, das die gängigen Skate-Bearings nicht passen. :tv:

Sorry für den wenigen Inhalt, aber ich finds einfach schweineungeil. Ist ein Stabilitätsding denke ich ... die Steifigkeit steigt ja zum Quadrat der Dicke so ich nicht irre, von daher bringen 2mm schon was ...

s

Der Kern
05.02.2009, 16:27
Jau, Vorteil: Steifigkeit!!!, Nachteil: Spezialbearings, Spezialspacer!!!

RUSSISCH INKASSO
05.02.2009, 16:33
http://www.btsystems.de/intern/forum/13.2.JPG

werner
05.02.2009, 17:01
hier geht es wohl um die stabilität.
bei hohen belastungen und grösseren fahrergewichten (denke mal 85+kg)kann es schon mal vorkommen, dass 8mm achsen verbiegen(natürlich nicht einfach so während des fahrens) aber bei unfällen. das soll wohl bei 10mm nicht mehr so leicht passieren.
wie schon erwähnt benötigt man auch andere lager und spacer.
gruss
werner

Hallo zusammen.

Ich frage mich schon länger wieso es 8mm und 10mm Achsen gibt (z.B. bei Bear gibts ja jede Achse in einer 8mm und eine in einer 10mm Version.)

Bringt eines von beiden Vorteile? Nachteile?
Sonsiges?

Gruss
Beatfried

Wischmob
05.02.2009, 17:12
Also alle meine 8mm Achsen sind verbogen. Verbogener als sie es neu waren. Ich bin ein Spacken. Also 8mm Achsen verbiegen wohl recht fix.

wgs

beatfried
05.02.2009, 17:17
wie schon erwähnt benötigt man auch andere lager und spacer.
Aber Rollen kann man die gleichen nutzen?


Vielen Dank schonmal euch allen (auch wenn ich noch am Rätseln bin was mir der Zeitungsartikel sagen soll...)

stebre
05.02.2009, 17:17
Also alle meine 8mm Achsen sind verbogen. Verbogener als sie es neu waren. Ich bin ein Spacken. Also 8mm Achsen verbiegen wohl recht fix.

wgs

Jo, also das passier leichter als man denkt, und eben gerade nicht beim Crash sondern bei starker Belastung beim fahren...

Mir sind auch schon Randal- Holey- und Forceachsstifte verbogen...
Crails interessanterweise nicht...
Und die 10mm Bears auch nicht...

Edit: Ja, Rollen sind die gleichen...brauchste einfach Lager und Spacer mit 10mm Innendurchmesser...

beatfried
05.02.2009, 17:25
aber das hat ja dann sicher auch einen Effekt auf die Eigenschaften der Lager oder? da weniger Platz für die Kugeln bleiben wird weil mehr innendurchmesser, werden mehrere kleinere Kugeln benutzt?
Was dann heissen würde, dass da mehr Reibung entsteht. Oder denk ich mal wieder komplett falsch?

DaDavid
05.02.2009, 17:39
Spezialzeug, jo. Lager kosten halt min. 20 eu.

Das Ding ist, dass du halt alles 2 mal kaufen musst, außer du nimmst halt nur 10mm Achsen. Was aber im Prinzip net der Reißer is find ich, da z.b. unter 180mm keine Achse mit 10mm findest.
Also afaik baut nur Landy die 10mm Achsen, aber die haben ihren Vorteil.

ich denk mal wenn einer nur auf kopfsteinpflaster unterwegs is und gut gewicht auf den rippen hat, dann wird's schon sein Vorteil haben.
normale Lager sind 608 die 10mm innen sind 61900 DIN
Im normalen Laden kriegste die 608er für Normalgeld. Die 61900 sind schon um n guten tacken teuren. Die bekommst du in den Skateläden nur für so "wenig" Geld, weil die irgendwer in Monstermengen kaufen muss ;).
608 kosten 0,71ct ohne Mwst bei Askubal selber in der 2rs oder 2ZZ version
Die 61900 hab ich im örtlichen Laden nachgefragt, kosten ein Lager 3Eu ohne Mwst. in der 2rs oder 2zz Version.

gabs schon nen Fred drüber, aber ich find ihn grad nicht.

ps. meine 10mm sind auch nich verbogen ;)

werner
05.02.2009, 17:47
du willst es aber genau wissen.
leider habe ich noch kein 10mm lager geöffnet und kann daher keine aussagen machen.
ich denke aber, dass die lager - bei entsprechender hochwertigkeit - ihre anforderungen erfüllen werden.
lager werden ja nicht nur für uns skateboarder hergestellt sondern nebenbei auch noch für die industrie (oder ist es umgekehrt?)und da müssen sie ja auch funktionieren, ob mit grossen oder kleinen kugeln.
vielleicht schreibt ja noch einer mit mehr erfahrung zu dem thema.
gruss
werner


aber das hat ja dann sicher auch einen Effekt auf die Eigenschaften der Lager oder? da weniger Platz für die Kugeln bleiben wird weil mehr innendurchmesser, werden mehrere kleinere Kugeln benutzt?
Was dann heissen würde, dass da mehr Reibung entsteht. Oder denk ich mal wieder komplett falsch?

stebre
05.02.2009, 17:48
Das Ding ist, dass du halt alles 2 mal kaufen musst, außer du nimmst halt nur 10mm Achsen.

Hmm, das mit dem doppelt kaufen haben hier schon öfter Leute gesagt und ich habs noch nie verstanden...
Wenn ich doch ein neues Deck kaufe und dafür auch neue Achsen, dann kauf ich im Normalfall auch nen Satz Lager, dann ist es doch Wurscht, ob ich jetzt 8mm oder 10mm kaufe, hat doch nichts mit doppelt kaufen zu tun...

Und wenn mir jetzt einer mit dem Argument kommt, dass er halt eher nen übrigen Satz 8mm Lager hat, dann hat er halt wirklich mal irgendwann doppelt gekauft...:D

stebre
05.02.2009, 17:51
ich denke aber, dass die lager - bei entsprechender hochwertigkeit - ihre anforderungen erfüllen werden.

Scott Smith und Mischo Erban fahren z.B. Smokeys mit 10mm Achsstiften...

Dervisher
05.02.2009, 18:14

Scoot Smith fährt keine Smokeys,der fährt JimZ Hangers + BaseplateOld man

stebre
05.02.2009, 18:26

Scoot Smith fährt keine Smokeys,der fährt JimZ Hangers + BaseplateOld man

Hast recht! Aber egal, ich wollte damit nur sagen, dass durchaus Leute erfolgreich auf 10mm Achsen unterwegs sind...

Hier hab ich mal grad ein Lager geöffnet, ist ein Sinsystem Keramik (10mm, 9 Kugeln), das links ist ein altes Racetec Super6 Keramiklager (8mm, 6 Kugeln), die Kugeln scheinen mir interessanterweise gleich groß zu sein:

DaDavid
05.02.2009, 18:42
ich denk halt, will ich mal Rollen wechseln (warum auch immer) dann muss ich, wenn ich verschiedene Achsstifte habe, auch immer die Lager wechseln. zumindest gings mir immer so.
Bin halt echt am überlegen ob ich ganz auf 8 mm umsattel, weil mir das echt auf den wecker geht und das auch für die Lager nicht der Reißer is, wenn ich ständig die Lager ausn Rolln hol.

stebre
05.02.2009, 18:56
ich denk halt, will ich mal Rollen wechseln (warum auch immer) dann muss ich, wenn ich verschiedene Achsstifte habe, auch immer die Lager wechseln. zumindest gings mir immer so.
Bin halt echt am überlegen ob ich ganz auf 8 mm umsattel, weil mir das echt auf den wecker geht und das auch für die Lager nicht der Reißer is, wenn ich ständig die Lager ausn Rolln hol.

Du hast ja Recht, es ist etwas umständlich, aber ich muss sagen, wenn mir ein Setup mal gefällt, wechsle ich eigentlich so gut wie nie die Rollen...und wenn doch, dann macht es mir eigentlich nichts aus, auch die Lager mitzuwechseln...

Der Kern
05.02.2009, 19:20
jau, hab das die Grizzlys an meinem Landyachtz DH Race und an das gehören nunmal die 83er Flys. Die brauch ich auch sonst nirgendwo anders ... Also lass ich eben die Wheels mit den 10mm Spacern und Lager auf dem Board und gut is :) und im Notfall kann ich ja imemrnoch das ganze auseinanderbauen und die Flys dann woanders verwenden...

DaDavid
05.02.2009, 19:52
ohu fuck, dann fehlt mir noch das perfekte setup! Ich hab manchmal so phasen, da schraub ich alles um was geht. obwohl. Momentan gehts grad :D

ich mag meine Bigzigs und fahr dir immer mal wieder an nem andern Brett, und die sind aber normalerweise immer an der Grizzlys dran oder müssen an die Grizzlys hin. Ich glaub ich lass sie einfach mal dranne.

back2topic.
aber ich denk, dass doch net jeder über 85kg dann grizzlys fährt? die fahren doch auch alle ganz normal 8mm?
Fee hat zu mir gemeint, dass wenn ich immer wieder Kopfsteinpflaster mitnehm (Augsburg hat Unmengen davon) dann sind die 10mm bestimmt keine schlechte Wahl, da sie schon ordentlich was abkönnen an Belastung.

prikelpit
05.02.2009, 22:31
es gibt ja keine Gewichtsbegrenzung für Achsen , darum müssen die um getauscht werden wenn die verbiegen!

stebre
05.02.2009, 22:53
ohu fuck, dann fehlt mir noch das perfekte setup! Ich hab manchmal so phasen, da schraub ich alles um was geht. obwohl. Momentan gehts grad :D

Ach Quatsch, ich hab jetzt auch übertrieben, ich schraub auch dauernd rum, aber ich besitze nur noch einen Satz 10mm Achsen und ein Brett, das für diese Achsen optimiert ist und deshalb schraub ich da momentan nicht sooo viel rum...:D

wolke
05.02.2009, 23:42
Weil ich das noch nie hatte: was macht man, wenn der Achsstift krumm ist?


@stebre:

Was hast du für die "Sinsystem Keramik (10mm, 9 Kugeln)" hingeblättert?

waswolltihredennn
06.02.2009, 00:44
n gummihammer auspacken und zurückbiegen, oder das deinem lieblingsskateladenbesitzer an seinen kopf werfen^^

stebre
06.02.2009, 00:51
@stebre:

Was hast du für die "Sinsystem Keramik (10mm, 9 Kugeln)" hingeblättert?

Ich hab die damals sehr günstig bekommen, snst hätt ich se nie gekauft, ich glaub ich hab noch nie mehr als 30 Euro für nen Satz Lager bezahlt...

prikelpit
06.02.2009, 09:18
wer derer die verbogene achsstifte bemängeln slided den alles mit seinem brett!
Nach meiner Auffassung von Gewährleistung:
Das sind immer wieder Belastungen die nicht dauernd ausgehalten werden müssen!

Broadhead
06.02.2009, 10:34
Klar sind die Kugeln in den Lagern gleich groß, allerdings ist die äußere Wandung der Lager unterschiedlich, wenn man genau drauf achtet oder mit einem Messschieber schaut...ich habe die bear spezialtrucks mit der 47°, 57° lenkgeometrie und für die Mach 10 Downhilllager (nicht keramik) irgendwie an die 20 Euro bezahlt allerings noch nicht genug mit gefahren das ich sagen könnte die Lager wären eingefahren und trotzdem lieegen Welten zwischen meinem neuen Evo und dem alten komplettboard (150€) cruiser :'D echt unglaublich wieviele feine Unterschiede es gibt... des komplettboard hat 8mm ich wiege an den dreistelligen Bereich und bin knapp über 1,80 groß... habe mit vielen Leuten in Läden gesprochen und die erzählten was von ab 150 Kilo solls dann mit den 8mm Achstiften "langsam" problematisch werden :)

waswolltihredennn
06.02.2009, 12:34
150kg skater, die sliden und durch die gegend tricksen:arbeit:

Kallichrome
06.02.2009, 13:30
un ich hab grad bei mein Auto die Vorderachse verbogen weil nur nen Randsteinrempler ...

da werd ich mal gleich zum Händler fahren und reklamieren

das is sogar mir klar warum 10mm Achsstifte besser als 8mm sind

nich umsonst gibbt es ja auch Ersatzstifte bei diversen Achsen :-)

Euer treuer Fabsinger

Broadhead
06.02.2009, 14:32
hehe was hatn das damit zu tun :sicher:gibts solche Leute die müssen nur die gleiche Statur wie ich haben und 20 cm größer sein :D

waswolltihredennn
06.02.2009, 15:45
halten wir fest.. entweder man is 2,60m und sieht aus wie das persertier aus 300, oder man arbeitet 4 jahre bei kfc und entscheidet sich dann plötzlich skater zu werden:schock: find ich gut..
und ich würd mich über jemanden freuen, der dazu n bild liefern kann:muahaha: