PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CAD~kostenlos?



slim
02.03.2009, 16:26
Hallo,
ich wollte mal fragen ob jemand ein
kostenloses CAD-Programm kennt.Ich hab jetzt
nicht so den Plan von diesem Thema und würd mich freuen,
wenn einer nen guten Tipp hat!
(so nach dem Motto Photoshop -> Gimp)
grüße
D.

ps: ich hoffe es wurde noch nicht gefragt, hab nichts gefunden...

ReneLizZard
02.03.2009, 16:34
Google Sketchup (http://www.google.com/intl/de/sketchup/download/), davon kannste aber glaub ich nur ne kostenlose Trial-Version runterladen, kostet aber auch nicht viel zu kaufen, glaub unter 100euro. Ist ein ziemliches Einsteigerprogramm im 3D-CAD Bereich, würd auch nicht unbedingt sagen, daß da man professionell was mit anfangen kann.

Ansonsten gibts Rhinoceros (http://www.de.rhino3d.com), das kostet auch nicht so viel ....nur 1000euro oder so! :smile: Da kann man schon einiges mit machen, ist aber auch noch unteres Preissegment und noch nicht völlig fehlerfrei / gut programmiert...

Greetz, RenÉ

Wischmob
02.03.2009, 16:39
Also ich persönlich finde DAS HIER (http://www.gidf.de) ganz gut ... Gleich auf der ersten Seite wird man eins fix drei fündig. (http://www.freebyte.com/cad/cad.htm) Meine Fresse, @Zottel&LeberNiere: ich höre schon wieder dieses Schreien ... :thinking:

s

milzmilz
02.03.2009, 16:48
Bei mir schreits ausm Kühlschrank....! Grade nen frischen KAsten in die Kühlung verfrachtet...!

Aber mal Back to Topic :
http://www.a9tech.com/
Da....kann fast alleys was AutoCad kann, is halt nur af englisch nd nen gutes Tutorial gibts auch nicht...also selber probieren und merken was man gemacht hat! ^^

Und wenns dir nur ums Board zeichnen geht, nimm doch so simple sachen wie Inkscape....das is umsonst und funzt ganz und gar hervorragend so lange es ne 2d zeichnung sein soll!


....
.......
..........LeberNiere...pff....

Wischmob
02.03.2009, 16:53
Hehe, kein Schwein nennt sich Milzmilz ... dp finger :razz:

Naja, Inksacape ... ja - der Zottel kann dir da auch gut helfen, der is sowas wie ein Inkscapegott. Zumindest kann meine Mutter besser skaten als er.

hehe, s

milzmilz
02.03.2009, 16:57
Hehe, kein Schwein nennt sich Milzmilz ... dp finger :razz:

Naja, Inksacape ... ja - der Zottel kann dir da auch gut helfen, der is sowas wie ein Inkscapegott. Zumindest kann meine Mutter besser skaten als er.

hehe, s

Jaha.... ^^ Wenn er seine Linien wiederfindet....und ihm die kleinen gestrichelten Vierecke nich immer weglaufen! :D

hunne
02.03.2009, 17:24
qcad unter linux.
Ist zum beispiel auf der aktuellen Kanotix Live-Cd dabei.
Kann mann so schnell mal ausprobieren

slim
02.03.2009, 17:31
DANKE! an alle, werd jetzt mal nen bisschen probieren...
sketchup hab ich schon mal versucht fand es aber nicht so dolle.
inkscape ist genial!!! aber es soll halt nicht mehr nur noch 2d sein...

aber wer noch nen geheimtipp kennt schreibt einfach rein;)
(ging ja ziemlich schnell heut):headbanger:

@mob: arsch;)

inimicissimus peccati
02.03.2009, 17:49
autodesk inventor, musst du aber ne uni-mail-adresse haben, um das kostenlos zu kriegen. kostet wohl sonst nen paar tausend...

Mo$ucker
02.03.2009, 18:03
Autodesk inventor wird bei uns an der Uni auch verwendet. Is nich übel!

Ansonsten: Vier Blatt Papier nehmen, zusammen kleben, draufzeichnen! Schon hast´n 3D Bild! Kosten: ein Paar Cent inklusive Kleber!
Muhaha^^

langbrettlabor
02.03.2009, 18:48
War noch nix in 3D bei, oder?

Medusa kann 3D soweit ich das sehe und ist vollkommen kostenlos.
http://www.cad-schroer.com/index.php?ziel=Products-MEDUSA-M4Personal&land=com&scr=1.5

Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass Kauf CAD Programme meist ihr Geld wert sind. So war das arbeiten mit kostenlosen Alternativen viel aufreibender.

Übrigens -> Für jeder Zweck das richtige Programm. Zum Brettle entwerfen braucht man kein 3D wie ich finde. Inkscape ist da vollkommen ausreichend.

Falls du Student bist solltest du in eurem Rechenzentrum vorbeigehen (oder im Fachbereich Maschinenbau) und schauen was für Lizenzen die da zu vergeben haben. Da kriegst dann auch was brauchbares für lau.

LG

Ride_on
03.03.2009, 12:09
Hey Slim,

hier eine Linksammlung, die maßgeschneidert für Dich ist ;-):
http://www.cad42.de/index.php/Freeware
Es kommt natürlich auch darauf an, welche Erfahrung Du in dem Bereich schon hast..

Gruß
Ride_on

slim
04.03.2009, 23:55
was is mit blender? sieht für mich, bis jetzt, echt gut aus!jemand erfahrungen?
bin leider noch kein student...:imsmilin:
@was du sagst ist sicher richtig und so hab ich ja auch schon boards "gezeichnet" aber ich fänds trotzdem irgendwie fresh
frei nach dem motto mit kanonen auf spatzen:muahaha:

beatfried
05.03.2009, 00:39
http://sourceforge.net/projects/brlcad/
oder http://sourceforge.net/projects/avocado-cad/

ich kenn zwar beide nicht. Aber sourceforge ist immer eine gute quelle!

Ride_on
05.03.2009, 09:12
Jau, Blender ist schon ein recht komplexes CA(I)D-Programm for free! Für mich war die Bedienung etc zu unhandlich - bin damit nicht klar gekommen.
Für die Einsteiger würde ich SketchUp empfehlen.

Ansonsten - probiere einfach ein paar aus - nimm' Dir Zeit Dich da 'reinzufizzeln und dann wirst Du schon merken, ob Du es magst oder Dir das interface nicht gefällt. Es gibt ja auch für fast jedes Programm Tutorials, womit sich gut starten läßt.
Der niedliche Konqui (http://www.youtube.com/watch?v=XYwY1mN1bho) wurde auch mit Blender erstellt - Wahnsinn, wie jemand so gut damit klakommt! Bewunderungswert ;-)

Frohes Schaffen!

jo-die-klinge
05.03.2009, 10:20
Das Problem bei Blender ist, dass es eigentlich nur für Animationen gedacht ist. D.h. es ist keine bemassung vorhanden.

Ride_on
05.03.2009, 12:44
@Jo: In Blender hast Du ein Koordinatensystem wie bei jedem anderen CAD-Programm auch!
Du kannst modeln, Texturen und Shader hinzufügen und kreieren, rendern und animieren. Alles, was Du brauchst.

jo-die-klinge
05.03.2009, 13:43
Aber im Blender hat das Koordinatensystem keine Einheit (cm, m oder was auch immer) Dadurch wird es schwer aus dem 3D Objekt die Abmessungen in der Realität abzuleiten.

maethor
05.03.2009, 16:08
Cinema 4D kann ich absolut empfehlen.

Ich könnte es dir auch billiger beschaffen, ich hab da Quellen.

Schreib mich an (marty_luett [at] h0+m41l [punkt] de

doctorfreeze
05.03.2009, 20:40
Cinema 4D kann ich absolut empfehlen.

Ich könnte es dir auch billiger beschaffen, ich hab da Quellen.

Schreib mich an (marty_luett [at] h0+m41l [punkt] de

Maul halten fällt mir da zu nur ein Cinema 4D hat mit nem CAD-prog genaso viel zu tuhen wie nen buttermesser mit nem Katana. Mein tip farg mal irgend ein maschienenbau- oder architektur- studenten.

langbrettlabor
05.03.2009, 21:01
Übrigens -> Für jeder Zweck das richtige Programm.


Maul halten fällt mir da zu nur ein Cinema 4D hat mit nem CAD-prog genaso viel zu tuhen wie nen buttermesser mit nem Katana. Mein tip farg mal irgend ein maschienenbau- oder architektur- studenten.

Was willst du eigentlich anstellen? Willst du ernsthaft was konstruieren, woraus du Konstruktionszeichnungen ableiten oder was du in CAM einspeisen kannst? Oder willst du einfach nur was modellieren?

Wenn du immer wieder mal was konstruieren willst, dann wirst du an einem echten CAD Programm nicht vorbei kommen. Und da taugt jedes für nen bestimmten Bereich besser als andere (abgesehen von den teuren) Und dann musst du im Zweifelsfall mal nen Hunni für ne Studentenlizenz hinlegen (was sehr billig ist in dem Bereich). Vllt. hast du aber einen Kollegen, der dir entsprechend von der Uni was mitbringen kann. Wir können uns hier in Braunschweig z.B. SolidEdge vom Institut holen. Das ist sehr einsteigerfreundlich und kann 3D. Mein persönlicher Favorit ist Pro/E, aber leider unbezahlbar.

Kostenlos ist Medusa, hab ich persönlich allerdings nicht ausprobiert. Sehr vielversprechend ist Varicad, gibts ne Trial für und man munkelt die Studentenlizenz sei saubillig. http://www.varicad.com