PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kugellagertest



prikelpit
23.03.2009, 18:20
nichts was wir nicht schon immer wussten...

kommmittee
23.03.2009, 18:32
Sehr herzlichen Dank ich hatte mich gerade im Lagerdschungel verirrt und mich über den gdstf-Laden in München geärgert die typen dort hatten deutlich weniger ahnung als ich und waren noch recht überheblich dazu.
Jezt ist überall noch der Staub vom rollsplitt auf der Straße und ich hab mir binnen eines tages nagelneue AsK-Lager zugesetzt jetzt such ich geschlossene kann mir jemand von Euch welche empfehlen.

wolke
23.03.2009, 18:58
Verstehe ich das richtig, dass die auch auf Geräusche/Lautstärke prüfen?

Auf Lautstärke zu achten ist für mich wie....
...darauf zu achten dass die Abdeckung der Lager farblich zu meinen Socken passen.

ape
23.03.2009, 19:15
...darauf zu achten dass die Abdeckung der Lager farblich zu meinen Socken passen.

:Hä? was is?:
das is das das wichtigste Kunde!

zottel
23.03.2009, 19:20
wolke, die lautstärke ist ein indikator für die stärke der reibung...(->je leiser um so weniger reibung)...je weniger reibung um so besser...das sollte dir eig. einleuchten!

edit: zottel hätte da mal ne frage an die, die sich mit solchem physikscheiss tatsächlich auskennen -> verursachen keramiklager das merklich lautere geräusch aufgrund der grösseren härte des materials oder versteh ich da was falsch?...kann mir das sonst einer erklären?

JointStrike
23.03.2009, 20:23
@zottel: meine ceramics laufen geräuschfrei, wenn sie frisch sind. nach einem tag fahren sieht das aber anders aus. dann werden sie recht schnell laut. liegt also an der verschmutzung. nach darnetal kann ich dir mal nen schmiermittel tipp geben. vorher leider nicht ;)


@wolke: hättest du den text mal gelesen bräuchtest du nicht so dumm rumbluffen.


ansonsten ist der test aber recht laienhaft durchgeführt. nen paar zahlen wären nett gewesen. wahrscheinlich wäre otto normal damit aber überfordert gewesen, weil in zahlen ausgedrückt die werte eines schlechten und eines guten lagers sehr nah beisammen liegen.

übrigens,
bei uns im institut messen wir auch die schallemissionen von lagern um auf den verschleiß zu schließen. da werden aber nicht hörbare frequenzen gemessen, weil unsere lager

a sehr groß sind
b sich sehr langsam drehen

olgi
23.03.2009, 22:07
Sehr herzlichen Dank ich hatte mich gerade im Lagerdschungel verirrt und mich über den gdstf-Laden in München geärgert die typen dort hatten deutlich weniger ahnung als ich und waren noch recht überheblich dazu.


Goodstuff solltest Du auch meiden... Wenig Ahnung aber umso mehr "Selbstbewusstsein".

Geh ins Boneless in der Herzogspital. Andi und Vroni werden Dich kompetent beraten.
ASK sind gut, SKF geölt (6€ mehr; 21€) sind richtig gut. Es gibt natürlich bessere, aber für den Alltag sind die SKF super.
Gruß

olivier

PS: kannst gerne beide Lager auf meinen Decks testen. Schicke mir ne PN, wenn Du Interesse hast.

kommmittee
23.03.2009, 22:45
Hi Oliver,

Vielen Dank für den Tip mit den SkF`s
Ins Gdstf hatte ich mich verirrt weil ich gerade in der Gegend zu tun hatte und mal sehen wollte was die so haben.
Sonst geh ich immer ins boneless --> die Beiden haben echt einen Orden verdient wegen "Förderung des Rollensports" und weil sie so nett sind. Ich hab mir dort letzte Woche ein Drop Wedge zusammenbauen lassen und die Beiden hatten richtig Geduld mit mir. Von dem Brett bin ich echt begeistert auf deinem Benutzerbild ist auch eins was hast Du da für ein Setup drauf.

Grüße
michl

Greg
23.03.2009, 22:56
Auf Lautstärke zu achten ist für mich wie....
...darauf zu achten dass die Abdeckung der Lager farblich zu meinen Socken passen.
sry 4 Offtopic

nimms nicht persönlich, aber ich finde "laute boards" echt richtig ätzend!!!
obs nun klappert, rasselt, quietscht oder sonst was, woran es auch immer liegt... lager, plastikkern der rollen, kingpin, bushings... Lautstärke=scheiße :D

wolke
24.03.2009, 00:19
Jaja, war wieder unqualifizierte Scheiße von mir, muss ich ja einsehen. Nicht nachgedacht.
Aber ich stehe auch dazu, dass mir sämtliche knartz-, quietsch-, klöter- und rassel-Geräusche sehr egal sind.

BTW:
Gerne will ich mich an folgende Situation erinnert: ich habe mir auch Keramiklager gekauft (jaja, Perlen vor die Säue) und war gerade auf einem kompetitiven Hügelabwärtsritt mit eines von den "Projekt Speedboard"-Dingern von Eimer unterwegs. Mehr so ein spaßiges Ding unter uns Amateur-Amateuren; keine große Sache. Jedenfalls war ich ganz vorne und höre die ganze Zeit, dass einer meiner Kontrahenten genau hinter mir seien muss, was mich unglaublich angetrieben hat, weil ich mit dem neuen Deck unbedingt auch gleich Erfolge verzeichnen wollte. Ich lege mich also richtig ins Zeug, werde den Verfolger aber hörbarer weise nicht los. Der Witz, man kann es sich schon fast denken, war: als ich mich irgendwann umdrehte um zu sehen WER mich so dicht verfolgt, sah ich weit und breit schon keine Person mehr. Was ich die ganze Zeit gehört habe, waren meine eigenen superlauten Kugellager.

Wo wir schon dabei sind: warum laufen meine vorderen Kugellager flüsterleise und die hinteren machen einen Scheißkrach? Gleiche Rollen, gleiche Lager, gleiche Achsen.

beatfried
24.03.2009, 08:41
Wo wir schon dabei sind: warum laufen meine vorderen Kugellager flüsterleise und die hinteren machen einen Scheißkrach? Gleiche Rollen, gleiche Lager, gleiche Achsen.
vielleicht bist du damit mal in ne "Sandbank" gefahren oder durch ne Wasserlache.. ^^

JointStrike
24.03.2009, 12:53
hinten setzen sich lager tendenziell eher eher zu. ist mir auch schon bei verschiedenen decks aufgefallen. vor allem beim slalom. erklären kann ich mir das aber nicht.
höchstens weil die hinterachse immer durch den aufgewirbelten staub der vorderachse fährt. kein plan....

zottel
24.03.2009, 14:14
ich erklärs mir damit(wie joint schon sagte), dass hinten viel mehr schmutz aufgenommen wird...schaut euch die hinterachse und die vorderachse an...dasselbe gilt für die lager...ausserdem könnte es(jetzt kommt wieder mein physik-halbwissen) damit zu tun haben, dass die decks grundsätzlich hinten öfter ausbrechen und die hinteren lager damit öfter den kräften ausgesetzt sind die sie nicht mögen...beim dh driftet man oft nur mal hinten weg wenn man eigentlich auf grip fährt unds mal versaut...beim sliden wird erst das tail weggedrückt...beim slalom bricht einem wenn dann das tail weg...etc....aber eben...halbwissen...kein plan obs tatsächlich nen einfluss hat...

wolke, schraub mal um und setzt die vorderen lager hinten ein...mal sehn ob danach alle n höllenlärm machen...:D

olgi
24.03.2009, 14:50
Hi Oliver,

Vielen Dank für den Tip mit den SkF`s
Ins Gdstf hatte ich mich verirrt weil ich gerade in der Gegend zu tun hatte und mal sehen wollte was die so haben.
Sonst geh ich immer ins boneless --> die Beiden haben echt einen Orden verdient wegen "Förderung des Rollensports" und weil sie so nett sind. Ich hab mir dort letzte Woche ein Drop Wedge zusammenbauen lassen und die Beiden hatten richtig Geduld mit mir. Von dem Brett bin ich echt begeistert auf deinem Benutzerbild ist auch eins was hast Du da für ein Setup drauf.

Grüße
michl

Drop-Wedge mit Gullwings und Big Zigs Lime?

Dann haben wir uns am Samstag gesehen im Boneless. Wir haben kurz übers Landy gequatscht und ich habe mit Andi mein Project Speedboard aufgebaut. Du wolltest ursprunglich doch das Kommi (was ich btw auch richtig geil finde).
Gruß
Olivier

Mo$ucker
24.03.2009, 15:03
@ Zottel: schwer vorzustellen denn die vorderen Lager leiden durch das höhere Gewicht am vorderen Ende des Brettes mehr als die hinteren. Die Staub-afwirbel-Theorie gefällt mir da schon besser....... :thinking::thinking::thinking:

kommmittee
24.03.2009, 15:23
Hi Oliver,

Stimmt, - das find ich ja ausgesprochen sehr nett sich hier wieder zu "treffen".
Das Kommi wie gesagt richtig schön aber nicht für Menschen über 65 kg - ich versteh die S9-leute nicht wenn sie schon ein Brett mit cut-outs machen warum dann nicht so das es auch in jedem Fall funktioniert.
Aber so ist es mir mit S9 schon öfter gegangen - ich zieh los weil mir ein S9 Brett, gesehen im Netz, super gefällt und komm mit einem Landyachtz Brett zurück.

Wir könnten gerne mal zusammen die Bretter bewegen ich melde mich wenns Wetter passt.
Liebe Grüße

michl

olgi
24.03.2009, 15:30
Hast ne PN

fränky
24.03.2009, 23:38
die hintere achse bekommt halt den ganzen aufgefahrenen feinstaub, sand und was sonst noch so alles hochfliegen kann ab...

fränky 8)

harry
13.04.2009, 15:36
http://cgi.ebay.de/8-Highspeed-Keramik-Hybrid-Kugellager-608_W0QQitemZ270373588157QQcmdZViewItemQQptZRC_Modellbau?hash=item270373588157&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318 (http://cgi.ebay.de/8-Highspeed-Keramik-Hybrid-Kugellager-608_W0QQitemZ270373588157QQcmdZViewItemQQptZRC_Modellbau?hash=item270373588157&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318)

anfänegrfrage taugen die was? gruß

prometheus
13.04.2009, 15:59
Teflondichtungen scheinen ja allgemein im Moment extrem in Mode zu kommen, oder aber sie sind es schon ne weile und ich habe es geflissentlich übersehen.
Der Deal ist nicht schlecht, aber wie schon an anderer Stelle des öfteren beschrieben haben Keramiklager nicht umsonst ihren Preis, die Bearbeitung der Kugeln is echt assi!...

Anyways, wenn die von einer Deutschen Firma sind dürften die schon was taugen, nicht weil jetz wegen Qualität sondern weil Deutsche Firma in dem Falle heisst dass ein Großteil der Kohle noch in den Lagern steckt, ohne Export/import scheisse...
(siehe Bones Ceramic, hier über 100 euro, in USA 70$, weil in der schweiz gebaut, dann in großen containern nach USA zu Powell verschifft, dann wieder hierher reimportiert von den händlern, schwups kosten sie 120€ der satz...)

Zu Teflondichtung allgemein kann vllt mal wer was sagen der solche Dinger fährt...

Letzter Denkanstoß wäre noch das Wort "HYBRID" das groß und breit in der artikelbeschreibung steht, was in der regel heisst, dass 6 stahlkugeln und 1 Keramikkugel in den Lagern verbaut sind...trotzdem steht da 7 Keramikkugeln drinne...also entweder stimmt da was nich, oder es sind einfach 7 Ceramixlager mit je einer keramikkugel und ein normales Stahllager^^

@Zottel: um nochmal auf deine Frage mit der Lautstärke zu kommen, bei vollkeramiklagern ist ein nicht zu unterschätzender faktor die wesenlich höhere schallgeschwindigkeit im vergleich zu Stahl, die hängt bei Festkörpern von diversen Faktoren ab (dichte, emodul, poissonzahl)...durch die höhere schallgeschwindigkeit gibt es ein größeres frequenzspektrum bei dessen anregung eine verstärkung auftritt....
Kurz: Stahllager sausen genauso fies wie vollkeramik lager, aber bei wesentlich weniger speziellenfrequenzen als keramik lager :happy:

Dervisher
13.04.2009, 18:27
durch die höhere schallgeschwindigkeit Mhm.
Meines Wissens hängt die Schallgeschwindigkeit von dem Medium in dem sich die Schallwellen ausbreiten ab. (340m/s Vakum,ca 320m/s je nach Gasdichte).
Nach deiner Erklärung müsste in den Keramiklagern ein anders Medium wie Luft die Wellen transportieren.:reib:
Dichte könnte etwas damit zu tun haben aber e-Modul? Das e-Modul ist doch der Zussamenhang zwischen Spannung und Dehnung?(Keramik hohes e-Modul)
Wenn ich falsch liege klärtz mich bitte auf!


Oder ich hab deine Erklärung nicht verstanden?

Wie JointStrike schon geschrieben hatt sind frische Ceramics lautlos (bei meinen Landys), doch nach ein paar Abfahrten rauschen sie genau so wie Stahllager.

Grüße

plasma
13.04.2009, 19:29
quak quak ich bin ein reh!

prometheus
13.04.2009, 19:31
Ok, also ich sag einfach mal dass du sowas besser nicht mit einem Luft- und Raumfahrttechnik Studenten diskutierst, aber ich werde es kurz und einfach halten :reib:

...zunächst mal hast du vollkommen recht dass die Schallgeschwindigkeit von der Gasdichte abhängt, also vom Medium...jetzt frage ich mich doch als erstes welches Medium denn deiner Meinung nach im VAKUUM Schall transportieren soll?! ^^
...Du hast ebenfalls vollkommen richtig erkannt dass in den Lagern ein anderes Medium als Luft den Schall transportiert...und zwar, man glaube es kaum KERAMIK!!!
Womit wir beim Thema Festkörperphysik und Schallgeschwindigkeit in Festkörpern sind, und in Festkörpern ist die Schallgeschwindigkeit maßgeblich abhängig von der Dichte (wie auch bei Gasen) dem Emodul, und der Poissonzahl...du kannst dir das am besten so vorstellen dass deine Schallwelle das Material ja staucht und dehnt, in mikroskopischem Maßstab...daher ist der Emodul und der Schubmodul hier entscheidend ;), neben der Dichte...
aber genug davon...wer mehr wissen will schläg wiki auf...

Zum thema: Der Matze Läng hat mir mal gesagt gehabt seine Vollkeramiklager klingen wie ein Düsenflugzeug wenn die richtig schnell werden...is ja noch obiger erklärung auch logisch, oder?! Maul halten


PS.: Danke für "...schallgeschwindigkeit im Vakuum..." ...ich schreibe Mittwoch 5 Std Strömungmechanik, you made my day :)

plasma
13.04.2009, 19:38
zur veranschaulichung kannst dir auch die schallausbreitung in der erde vorstellen (siehe erdbeben und tzunamis...) das is sehr sehr interessant und hängt auch nur von den emodulen und der beschaffenheit des untergrunds ab, bzw natürlich von der art der welle.
aber das nur am rande.

Dervisher
13.04.2009, 19:49
Oke mit einem "angehenden Fachmann aus dem Gebiet" kann ich woll mit meinem 2 Wochenstunden Physik Wissen nicht mithalten. DAs mit dem Schall im Vakuum, da hab ich wieder überhaupt nicht nachgedacht,ist natürlich totaler Blödsinn.(hab ich woll mit Licht verwechselt)
Kamm mir halt irgendwie spaniesch vor deine Erklärung, doch jetzt leuchtets mir aber auch ein.

Dank euch beiden für die Nachhilfe,wieder was dazugelernt!


Grüße

wolke
13.04.2009, 23:27
Merke:

c≠c

Old man

Seppo
08.05.2009, 10:43
Um wieder zu den Lagern zurück zu kommen, ich habe jetztdie Rush Ceramics, die sind der Hammer,habe die schon ca 100km drauf und die werden immer schneller und laut sind die auch nicht, die hört man kaum!Habe in meinem anderen brett die ask ceramics und die sind nix dagegen, also wer wert auf gut lager gibt sollte sich die rush unbedingt kaufen!!!

GoC
08.05.2009, 11:01
http://cgi.ebay.de/8-Highspeed-Keramik-Hybrid-Kugellager-608_W0QQitemZ270373588157QQcmdZViewItemQQptZRC_Modellbau?hash=item270373588157&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318 (http://cgi.ebay.de/8-Highspeed-Keramik-Hybrid-Kugellager-608_W0QQitemZ270373588157QQcmdZViewItemQQptZRC_Modellbau?hash=item270373588157&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318)

anfänegrfrage taugen die was? gruß

Wenn du Anfänger bist, warum brauchst du dann unbedingt Ceramics???

Nimm die hier : http://longboardz.de/cms3/shop/neueste-produkte/sunrise-kugellager-2.html

zottel
08.05.2009, 11:40
he joint, darnetal is durch...lass mal hören...


nach darnetal kann ich dir mal nen schmiermittel tipp geben. vorher leider nicht ;)

naaaa?