PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : S10 probleme



Asphaltsurfer86
11.04.2009, 12:07
hi,

ich bin meien neuen s10 mit meinem geilen neun setup pics und so kommen noch jetzt n bissel ausführlicher gefahren...

allerdings habe ich folgendes problem:

sobald ich das deck ma länger als 30 sec hart pumpe fängt die achse brutal an zu quitschen ich denke das liegt daran das das plastik das den torsionshub und somit die spannung auf der feder erzeugt zu warm wird...

jetzt is die frage wenn ich die weiter pumpe trotz quietschen zerlgts mir dann das zeug?
kann ichs durch schmieren beseitigen?
verändert sichs verhaltend er achse wenn ich schmiere?

jemand ähnliche erfahrungen?

chaoty
11.04.2009, 12:17
hm ich würde des einfach mal schmieren. dann wird es auch nciht warm. wenn es schlechter wird dann einfach wieder abrubbeln mit nen tuch oder so .

Asphaltsurfer86
20.04.2009, 16:06
-.-


versucht die achse nie mt öl zu schmieren... die war gefettet und ich hab gedacht ja vllt tuts auch öl...na ja jetzt quietscht sie schon beim normalen lenken wie blöd.

dh entfetten und schmierfett kaufen

dazu hab ich noch n anderes problem....

die kingpins lockern sich immer während der fahrt so das am ende des tages die achsen so weich sind wie es nur geht..

kent jemand das prob? wran liegts?

chaoty
20.04.2009, 16:11
hm wenn sich der kingpin lockert dann ist dieser plastirin verschlissen, der ihn gegen lockern doch vibrationen sichert kaputt. also entweder den erneuen (geth des bei der s10?) oder do ne paste draufschmieren loctite oder so

Asphaltsurfer86
20.04.2009, 16:18
na ja die selbstsicherung sieht noch ok aus ...
muss ma testen ob ich das abbekomme die mutter is da recht fest drin.

loctit -.- toll dann kann ichs jedes mal draufmachen wenn ich die achse verstellen will was öfter vorkommt...

langbrettlabor
20.04.2009, 16:36
...wenn ich die achse verstellen will was öfter vorkommt...

Das ist das beste Indiz dafür, dass die Selbstsicherung der Mutter inzwischen einfach zernudelt ist. -> Ersetzen (also die komplette Mutter :)

Asphaltsurfer86
20.04.2009, 16:56
jeanfredo hätte recht wenn sich die achse schon länger in meinem besitz befidnen würde....

na ja ich werds ma tauschen da sie ja eh gebraucht is...

werd dann schreiben obs was gebracht hat.

Asphaltsurfer86
25.05.2009, 16:40
also das mit den muttern hab ich durch neue in den griff bekommen das prob mit dem quietschen is aber immer noch da
(habe die achsen entfettet und neu gefettet)
sie fangen jetzt zwar später an zu quietschen aber na ja das is auch alles.....

werwolf
27.05.2009, 12:03
Kannste die Achse vielleicht mal zerlegen und Fotos vom Aufbau machen? *g* Ich finde nichts davon im Netz....intressiert mich grade selber brennend, zudem könnte man vielleicht die Quietschursache finden.

Asphaltsurfer86
27.05.2009, 22:57
hier im forum gibts bilder von ner zerlegten s10 zufälligerweise sogar von meiner (vrbesitzer hat die gemacht)

die ursache kann ich dir sogar sagen und zwar wird das fett bei zu hoher temperatur durch das pumpen zu flüssig und dann quietschts -.- denn als ich sie testweise geölt hab hast dauergequietscht ...

nur bekomme ich irgend wher fett das nicht flüssig wird bei hoher reibungswärmeß?

werwolf
28.05.2009, 00:13
Probier mal ghraphitpulver ! Das ist ja nen Mineral und des zuckt nur die Schultern bei Wärme...zwischen/über/unter den Bushings sollte sich das auch nicht verflüchtigen. Wenn dus nicht kennst : Steht meißt neben fahrradöl etc, ist son feines schwarzes Pulver für Schlösser etc (Macht gänig aber friert nicht ein)
Viel erfolg =)

zottel
28.05.2009, 01:15
graphitpulver is ja toll, aber das zeug macht eine verdammte schweinerei...weiss von was ich rede, habs selber (ZU) lange benutzt um die pivots zu "schmieren"

werwolf
28.05.2009, 10:36
graphitpulver is ja toll, aber das zeug macht eine verdammte schweinerei...weiss von was ich rede, habs selber (ZU) lange benutzt um die pivots zu "schmieren"

Er soll das zeug ja nicht durchs wohnzimmer pusten oder versuchen es im klo runter zu spülen :lol:
Was meinst du denn genau ? Kann da irgendwas passieren, ausser ein leichter schwarzer Nebel? *g*
Wäre mir jedenfalls neu, wenn Graphit irgendwelche Nachteiligen Effekte hätte...deswegen bitte aufklären =)

PS: Ist es eigentlich sicher, dass das Quietschen vom Plastik kommt? Wobei ich denke, du hast alle beweglichen teile neu gefettet =) Will dir hier ja keine schluderigkeiten nachsagen, will nur sicher gehen *g*
Ich nutze übrigens KETTENFLIESSFETT für meine Achsen. Einmal aufgetragen hält das ziemlich lang...Ist nu schon über 100km drauf und es ist keine Veränderung wahr zu nehmen.
Normale Achsen und Bushing Techniken kann man zwar nicht mit deinem Modell vergleichen, da bei die das Plastik aufeinander Reibt..aber man weiß ja nie *g* Wenn Graphit auch nicht hilft...
Irgendwann finden wir 'ne Lösung ;)
Womit hast du denn bisher gefettet ?

daniel5
28.05.2009, 10:53
how about talkum?

hat teflon drinne ist aber teuer

Asphaltsurfer86
28.05.2009, 16:27
graphit kenne ich hab ich wie zottel auch ma für meine pivots benutzt....
schweinerei³ das zeug bleibt nämlich nich immer da wos hin soll und spätestens wenn man die achse ma demontiert muss man dann extrem vorsichtig sein ^^

[edit] und ja klar hab ich alle beweglichen teile neu gefettet^^

da die s10 viele beweglichen teile hat wäre das die notlösung.

@ talkum hm müsste ich ma testen denke ich kann das einfahc mit fett mischen weil trocken würde es sicher nich da bleiben wos hin soll oder?

werwolf
28.05.2009, 16:31
@ talkum hm müsste ich ma testen denke ich kann das einfahc mit fett mischen weil trocken würde es sicher nich da bleiben wos hin soll oder?

Denn kannste auch auch Graphit mit Fett mischen...ein Verusch isses wert. Gibt ja auch dieses Öl mit Graphit drinne... MoS2

Asphaltsurfer86
28.05.2009, 16:44
ich weis das benutz ich auch für meine kugellager

aber das mit dem fett gibt wahrscheins auch sauerei ich werde bevor ich das teste erstma alle andern möglichkeiten ausschöpfen
aber danke für die idee

xhilyx
22.07.2009, 21:38
Moin, ich hab auch seit geschlagenen 3 Tagen die S8 von original und bei mir haben sie auch angefangen zu quietschen, und das nicht nur bei starkem einlenken sondern schon bei geringen gleichgewichtsverlagerungen. Leider ist das kein Knarren sondern in ekeliges von weitem hörbares quietschen, was ein wenig nervt. Also wenn jemand eine Patentlösung gegen dieses Problem hat, verrat es mir doch bitte. =D
Ich werd derweil mal ne Mail an die Jungens von Original skateboards schreiben und hoffen, dass die weiterhelfen können. Kann mir schwer vorstellen, dass die die ganze Zeit mit quietschenden Achsen rumfahren.

Aber sonst sind die Achsen ein echter Traum...whoohoo