PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gefälle beim DH



boardhorst
19.05.2009, 17:54
Moin
Ich wollt mal fragen, wieviel Prozent Gefälle die Strecken dieser Welt haben, z.B. Teufelsberg, ''flach'' definierte Abfahrten und die Strecken in den Alpen wo die Kombi Träger regelmäßig in Strohballen fliegen, einfach mal paar Beispiele nennen:
''Strecke vom Hodenhobler, zu sehen in diesem Video/Bild, ist für meine hochgeskillten DH Fähigkeiten steil'' (beispielsweise -.- )

Es gibt keine dummen Antworten, nur bescheuert gestellte Fragen, ich weiss ;)

Ich will einfach mal einen Vergleich haben, ich kämpfe zur Zeit auf meinem 15% Hügel (steht auf dem Straßenschild) mit überhöhter Geschwindigkeit, keine Ahnung ob das allgemein als ''steil'' gilt.
Problem ist das konstante Gefälle, die Geschwindigkeit ist nur durch Rollreibung und Luftwiderstand begrenzt.

Daraus folgt ein Problem, wenn ich ein Stückchen schnell fahre dauert ein Footbrake mir zulange, bis es steht, ich versuche es mit einem Pendulum (so heisst das doch glaub ich, knapp 180°vor, 180° zurück).
Habe mir dadurch für meine zweite Hose die letzten 4 Tage das ''Scheiss-Loch''- Upgrade geholt.
Ich hänge mich wohl zu tief rein, empirisch bewiesen, rutsche vor der Drehung zurück teilweise auf dem Arsch kurz mit.
Kann ich den Schwerpunkt ohne Bedenken weiter nach oben nehmen ohne instabil zu werden? (flamt mich dafür, hauptsache diese mentale Barriere wird endlich zerstört! :) )


Und weils so schön hätte ich noch eine Frage bezüglich der Wheelwahl...
Wenn viele Kurven auf Drift gefahren werden müssen, bringt mir eine Rolle mit runder Lippe Vorteile, weil sie kontrollierter und ''sanfter'' wegrutscht?

JointStrike
19.05.2009, 18:19
Ich will einfach mal einen Vergleich haben, ich kämpfe zur Zeit auf meinem 15% Hügel (steht auf dem Straßenschild)

was??? 15% ? gut zum lernen sind so 8-10%. 12% sind schon nicht ohne. da beschleunigt es dich tierisch. aber 15%, da fängt es an ungemütlich zu werden.

inimicissimus peccati
19.05.2009, 22:44
(by zottel)
anyway, hab hier n netten slidespot fast um die ecke, is n fetter kinderspielplatz neben dran und sonst nur parkplätze...ne kurze strecke(genau richtig um slides zu reissen und wieder hochlatschen zu können, ohne sich dabei zu killen(beim hochlatschen:D)), etwa 14-16% gefälle anfangs, wird dann etwas flacher...da fahren nur autos durch die parkieren wollen oder ne genehmigung für die altstadt ham(und das sind wenige), d.h. man kommt sehr gut mit dem verkehr klar...ausserdem sind immer ganz viele begeisterte kids da und die eltern findens zu 95% auch toll...d.h. die luet reagieren zu nem sehr grossen teil äusserst positiv...bullen ham bis jetzt erst ein einziges mal was gesagt und waren schon öfters da...passt also...dann gibts noch nen 18% spot mit hässlichem belag, da lassen sich recht lange slides reissen, muss man aber mehr aufn verkehr achten...udn es gäbe noch diverse andere möglichkeiten...

Mit der Lippe hast Du recht, rund leitet logischerweise leichter ein (den Slide).

kannix
20.05.2009, 00:32
also 15% halte ich auch für ziemlich steil, da wirst du sehr sehr schnell :X

zottel
20.05.2009, 00:57
jop, 15% sind, wenn konstant über ne längere strecke, verdammt heftig wenn du sie durchbombst...da nimmst du sauuuschnell geschwindigkeit auf...wie die vampirtussi schon durch meinen post zum sliden gesagt hat, solche gefälle eignen sich sehr gut zum fett sliden...will heissen, dass es zum durchbomben im tuck echt heftig is...

was das sliden als bremsvariante angeht:

ich denke, du bist auf nem guten weg...ich hab beim sliden schon locker 4-5 hosen zerlöchert, 2-3 davon ham auch fette löcher am arsch...weil man eben anfangs hin und wieder zu weit durchhängt...das legt sich mit der zeit, keine panik...das rezept dazu is: mehr körperspannung und je nach dem auch den schwerpunkt weiter nach oben verlagern...solange du den schwerpunkt NACH OBEN und nicht NÄHER ZUM BRETT bewegst solltest du eig. überhaupt keine probleme haben(später geht auch näher zum brett, dann slidets weniger und bremst mehr...aber anfangs läufst du mit nem weit entfernten schwerpunkt weniger gefahr, dir nen highsider einzufangen)...(die frage wegen dem sliden is übrigens in meinen augen nicht im geringsten doof oder nen flame wert!)

wenn du dh fährst und kurven gerne driftest, dennoch n bissl gesunden grip möchtest: flywheels, blast waves...is n sehr guter kompromiss zwischen kryptos(gehen eher voll auf slide) und sowas wie bigzigs/otangs(gehen eher voll auf grip)...die ham beide leicht gerundete kanten, grippen dennoch recht gscheit...driften sich auch recht sanft und gleichmässig...

solltest du also mal kohle übrig ham, leg dir mal sowas zu, du wirst spass damit ham...

zottel
20.05.2009, 02:02
bei der körperspannung hilft ne gute rücken- und bauchmuskulatur...

solltest du also nebenher z.b. noch sportklettern oder schwimmen oder sowas, hast du ne super prädestination...ansonsten mach klimmzüge und liegestützen, dazu bissl rumpfbeugen...das könnte auch schon helfen(wenn du die übungen sauber machst)

die idee von stefan mit dem lederstück is super...hatte die auch paar mal, habs nur nie umgesetzt...

DaDavid
20.05.2009, 08:10
die leder sache hab ich schon x mal bei den silberfischen gesehen. kannste denk ich beim schuster deines vertrauens einfach aufkleben und dann drübernähen lassen.
selbermachen ist äääääääääää blöd, weil mit der hand nähen is nix.

mr. läng
20.05.2009, 09:17
... Hodenhobler ...:sensationell:

wolke
20.05.2009, 09:32
selbermachen ist äääääääääää blöd, weil mit der hand nähen is nix.
Stichwort: Mama

zottel
20.05.2009, 10:32
sorry, kleines korrigendum:

ich entschuldige mich bei vampirtussi und dem teufeldingens, verwechsel die so gern(aber die sind auch selber schuld, sollen sich doch mal gscheite namen einfallen lassen, die man sich merken kann)...also, das war nicht vampirtussi, das war teufeldingens, der mich da oben zitiert hat...SORRY

:D

boardhorst
20.05.2009, 15:12
Und wieder mal ist das longboardz forum die Lösung sämtlicher Probleme, danke Jungs.

Leder in 4mm Stärke hab ich noch Reste rumliegen, ich kleb das aber mit pattex, nähen ist was für inlineskater und hausfrauen dp finger


Wenn ich Ende des Monats wieder über freies kapital verfüge, schaffe ich mir flywheels an. Ich wiege 82kg, da ich es ein bisschen grippiger will nehm ich sie in 78a... oder?

Habe atm die 81er NoSkoolz auf der Speedneedle von Kopf im sand noch drauf... die haben auch eine runde Lippe aber sind ja allgemein eher drift/slide rollen.

edit: werde mich erst näher damit befassen wenn kohle da ist, aber die wheels sind alle deutlich größer >.< werde mich in materie reinarbeiten.



Ich muss sagen, dass ich echt beruhigt bin. 15% scheint ja ''relativ'' steil zu sein, wenn ich da also schiss habe und viel/oft bremse, ist das gesunder verstand und kein geschwindigkeits phobie
Das mit den Slides (hier kann ich ja von ''Sliden'' sprechen :pro:) krieg ich irgendwann auch sauberer hin. Im moment passiert es mir ja ab und zu, dass ich die zweite Drehung nicht schaffe und arschkontakt habe, aber ich halte an -> Sicherheit.

zottel
20.05.2009, 15:39
15% scheint ja ''relativ'' steil zu sein, wenn ich da also schiss habe und viel/oft bremse, ist das gesunder verstand und kein geschwindigkeits phobie


das is definitiiv gesunder menschenverstand und hat nix mit phobie oder sowas zu tun...als anfänger und auch als fortgeschrittener gilt grundsätzlich: lieber einmal zu viel als einmal zu wenig bremsen...einmal zu viel-> ok, weniger speed, weniger adrenlain, weniger flash...einmal zu wenig-> schnell mal krankenhaus und wenns dumm kommt leichenschauhalle...

Wischmob
20.05.2009, 15:42
Ich wage: 15% mit NoSkoolz sind vllt. auch nicht ganz so fix wie mit Flugradwerk...

Ich hab bei uns in der City mal einen getroffen, der meinte als Anfänger sei er eine 80Klamottenstrecke gefahren. Ich dachte erstma...:thinking: krass. Naja, mit 60mm Rollen vom Skateboard und die Kugellager (so sie diese Bezeichnung verdient hätten) waren eher Reibungsbremsen. Alles klar.

Von daher: Gefälle ist nicht alles, Mädels, man kann sich auch beim bergauf Rollern anständig W tun.

mob