PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Paris Hanger mit Randal Baseplate?



johnnypark
06.06.2009, 13:32
Hey, ich möchte mir n paar neue Achsen kaufen, mit denen ich zunächst mal nur cruisen werde, die dann vor allem aber auch für mein erstes Downhilldeck geeignet sein sollen, wenn ich mir dann mal irgendwann die Kohle zusammen habe (könnte was in richtung Airflow Speedwing/Fibretec DH werden).

Für DH scheinen hier ja viele ganz einfach die Randal RIIs zu nehmen, entweder mit der 50° oder der 35° Baseplate. Zum Cruisen würd ich mir allerdings eigentlich lieber die Paris Trucks holen, frage mich nur, wie weit ich die nachher DH-kompatibel machen kann. Paris Hanger auf Randal 35° Baseplate sollte kein Problem sein, oder? Hanger flippen geht bei Paris ja auch, spricht also also irgendwas dagegen, sich für Paris zu entscheiden?

Falls jemand nen ganz anderen Vorschlag hat, immer her damit!
Besten Dank schonmal.

olgi
06.06.2009, 13:38
Frag mal Crssstp, ich glaube er hat 42° BPs mit Paris H
Hangern.

ape
07.06.2009, 20:33
hat er 10zeichen

Der Kern
07.06.2009, 20:53
hmmm gibts da nen Unterschied zwischen neuen und alten Paris Hängern, ich hatte das auch probiert und das hat bei mir nicht funktioniert :( vielleicht war ich auch einfach zu blöd?!?!

Bei mir warns die normalen 50er Randall mit alten Paris Hangern... Schade, dann hätte ich die Paris wohl nicht verkauft.

(also ich glaub mellerr will nur aufgeklärt werden)

robin
08.06.2009, 09:27
paris hanger liegen schräg auf den bushings wenn man sie flippt, (man bräuchte kleinere bushings). ist nicht so ne gute lösung wie mit randals (da sind die achsstifte nicht zentriert)