PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wedge-flex oder drop-carve



olson
28.11.2005, 14:23
hi,
erstmal an die landyachtz-dealer unter euch: ich werde mir ein neues brett zulegen!

aber nun kommen wir zu meiner unentschlossenheit und dem bedarf nach beratung: drop-carve oder wedge-flex? oder doch was anderes?!?

es sollte auf alle fälle ca. die länge der beiden haben und für den alltag und stadtverkehr geeignet sein, aber auch der FAHRSPAß sollte großgeschrieben werden... folglich sollte es gut zu pushen, bremsen und wenn möglich auch zu pumpen sein...

entscheidungen sind nicht meine stärke...

HEKMATI
28.11.2005, 15:19
W E D G E F L E X.....I
D R O P C A R V E.....0

...to be continued...

nicnoyd
28.11.2005, 15:20
Hi Olli,
ich denke das du mit beiden glücklich werden könntest;gemäß deinen Anforderungen - Qualitätsmäßig dürfte es bei Landy ja kein Problem geben!

(" für den alltag und stadtverkehr geeignet sein, aber auch der FAHRSPAß sollte großgeschrieben werden... folglich sollte es gut zu pushen, bremsen und wenn möglich auch zu pumpen sein... ")
- Bremsen & Pushen wird dir mit dem Drop-Carve einfacher fallen,wegen Dropthrough,klar...das Tail ist auch praktisch in vielen Situationen!
- Pumpen dürfte mit dem Wedgeflex etwas besser klappen (Dropthrough dafür nicht so geeignet,zwar möglich,aber...)
- vom Fahrgefühl her dürfte das Wedgeflex etwas stabiler sein,da Gesamtlänge und Wheelbase größer sind (DC 105,5cm WB=79) & (WF 112cm WB=84,5), das Drop-Carve im Gegenzug etwas wenDiger...

Ja,die Qual der Wahl... :wink:

Tafari
28.11.2005, 17:07
nimm beide mann... 8)

rG_h!mSelf
30.11.2005, 19:40
...jop, doppelt hält besser...

Also ich würde das Drop Carve nehmen...
is einfach ein Allrounder!

Raff :-D

kurtrupp
04.03.2006, 14:12
hi olson! :-D

ja ich denke der nicnoyd hat das schon alles gut beschrieben... für deinen 'einsatzbereich' sind sicherlich beide boards top! wenn du aber auch mal nen bischen drownhill fahren willst bietet natürlich die upturned nose von wedge flex mehr halt...

ich bevorzuge ja boards mit tails, einfach praktischer inner stadt...

werde mir vermutlich bald das drop carve holen (wenn die gammelläden hier in deutschland das endlich mal wieder reinbekomm >> 2-3 wochen :( ) da nen freund das wedge flex besitzt^^ --> dann ham wa quasi auch beides ;)

olson
04.03.2006, 16:00
ich hab mich schließlich fürs drop carve entschieden und bin bisher begeistert!!! wendiger als ich vermutet hatte und überhaupt kein eindruck von instabilität wegen des drops ganz vorne wie von einigen vermutet...

richtig ausfahren konnt ichs leider noch net, bin aber trotz knietiefen schnees frohen mutes, dass das dieses jahr noch was wird...

hab momentan gumballz drauf, finde sie allerdings ein wenig zu schwer... ma schaun ob ich mir da noch ein paar flashbacks oder flywheels besorg...


bin auch schon wieder auf der suche nach nem neuen board :twisted:

so'n weicheres pintail mit ein paar holeys reizt mich schon...

und ein poolboard bzw. ein hartes deck mit kicktail wär auch nich schlecht zumal ich dafür auch achsen und rollen hätte...

und für mein airflow vielleicht doch mal ein paar seismics und avalons...


wie ich das jetzt so sehe sollt ich mal lieber öfter arbeiten gehen und geld für das ganze material heranschaffen statt hier vorm pc zu vergammeln :?

Rob64
04.03.2006, 23:38
Wer viel arbeitet hat wenig Zeit zum Skaten 8)

olson
04.03.2006, 23:59
bei dem schneegestöber arbeiten bis die straßen wieder frei sind...

der skater als saisonarbeiter :wink:

tomtom
20.10.2006, 16:39
:raeusper: Dein Board hört sich ja gut an. Was hast Du da für Achsen dran??
Ich will mir ein Longboard kaufen und suche gerade nach Tip's.

TomTom

p.s. Geile Icon'sMaul halten