PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dakine rucksack - welcher is der beste?



AeroX
30.06.2009, 19:50
hi,
ich hatte letzte woche geburtstag (freude,freude,freude)
und habe einen gutschein für einen rucksack bekommen für bis zu 90€
ich hatte mich im vorraus schon ein bischen informiert und mich schon zumindestmal auf die firma festgelegt (wie der titel schon sagt)
konnte mich aber leider für kein bestimmtes model entscheiden, da ich mir leider nicht mal alle in frage kommenden modelle in echt anschauen konnte... insofern dachte ich wende mich mal an die geliebte community*schleim*
naja als hier die für mich in frage kommenden modelle:
heli pac o. heli pro 16l, baker, mission und wonder
ich brauch den rucksack auch für die schule insofern sollte er nicht all zu klein sein - was mich an den wonder nen bisschen stört, da er keine richtige struktur hat und nen notebook müsste am besten auch noch rein passen.
danke schonmal im vorraus
lg
aero

Spezi
30.06.2009, 20:01
Ich hab den Helipro früher als Schulrucksack und zum Snowboarden genutzt. War eigentlich recht zufrieden, ich denke aber mit Notebook kanns eng werden. Jetzt ist er ausrangiert und ich hab ihn immer beim Longboarden an, falls ich drauf falle ist auch okay.
Als Ersatz hab ich mir einen Rucksack von The North Face gekauft und ich würde dir ernsthaft raten, deine Entscheidung zu DaKine nochmal zu überdenken. Die North Face Rucksäcke sind sehr gut verarbeitet, haben viel Platz und sehen gut aus. Ich würde auf jedenfall wieder zu NF greifen, taugt mir mehr als DaKine.

Melchezidek
30.06.2009, 20:05
Hier ( http://longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=8557 ) wurde das Thema bereits mal sehr gut besprochen. Vielleicht inspiriert dich das noch etwas, da es nicht nur Dakine-Säckchen betrifft.
Ich persönlich bin mit dem Mission sehr zufrieden, passt gut was rein und benutz ihn auch zum einkaufen. Und der bietet auch ein extra Fach für'n Laptop.

Mo$ucker
30.06.2009, 20:16
HMMMMmmmmm....
Mit Dakine kenne ich mich nicht so aus.
Aber ich habe schon ziemlich viele ziemlich runtergerockte (schönes Wort) Modelle von Dakine gesehen und bin mir daher nich so sicher was ich von denen halten soll.
Aber DIESEN Fred kann ich dir da wärmstens ans Hez legen: http://www.longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=8557&highlight=rucksack
Ich persönlich besitze den Mammut Powder (altes Modell gabs nich mehr:sonicht::grrr:) Bin aber trotzdem mehr als zufrieden mit dem Teil und die Qualität ist einfach genial! (Hält zur Not sogar mein Avenger fest am Rücken:happy:)

Jede Menge Gelaber......hoffe es hilft dir.

Mo

Mo$ucker
30.06.2009, 20:16
Ich bin soooo langsam! Fu**

wayne
30.06.2009, 21:07
Also von Dakine würd ich auch abraten.
Die Qualität ist nicht der Brenner. Das fängt bei der Auswahl der Materialien an und hört bei der Verarbeitung auf.

Ich kann mich da nur anschließen.
Mammut und The North Face können schon einiges wobei vom Material und der Verarbeitung Lowe Alpine die qualitative Spitzenklasse besetzt. Das auch noch vor Mammut und Tatonka und und und...

Bloegger
30.06.2009, 21:43
Bloss nicht den Wonderpack,hab bei Surfline Kiel Praktikum gemacht und jeden Tag kamen 10 Mädchen und wollten den haben und für die Schule ist er auch kacke,da gehen die Hefte kaputt..

ape
30.06.2009, 23:57
offtopic:
hab so was:
http://www.mygolfoutlet.de/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/0205037-100-A.jpg

und krieg drei große bretter samt aller protektoren
(jacke, 2 helme + der andere scheiß) rein :D
wozu brauch man dann noch nen rucksack?
und gekostet hat das ding nur nen fuffi
da es ein golf travelcover ist da niemand in d den
oma the fish bag hat...
(http://z.about.com/d/skateboard/1/0/H/a/OMA_SF_10.jpg)

Mo$ucker
01.07.2009, 12:26
Hat aber nich viel mit Rucksack zu tun ^^.
Ich hab auch so nen Riesen zum Reisen aber für´n Alltag is der nix!
Außerdem wollte er doch gar kein LoBo dran, bzw rein bekommen oder?

wiesel
01.07.2009, 14:39
Am besten ist, Du probierst verschiedene Rucksäcke mit Gewicht drin aus! Lehr ist jeder bequem, und dann kaufst Du den, der Dir am besten paßt (Länge, Abstand der Schulterträger). Darüberhinaus solltest Du auf möglichst feste(!) Schäume an Trägern und am Tragesystem achten, die halten länger und bieten eine bessere Lastübertragung. Bei allem was ich jetzt geschrieben habe, solltest Du, wie die anderen auch schon geschrieben haben, nochmal ganz genau darüber nachdenken, ob es wirklich ein Dakine sein muß. Geh lieber mal ins Bergsportgeschäft deines Vertrauens, die sollten was von Rucksäcken verstehen und Auswahl bieten. :reib:

Greg
01.07.2009, 16:32
@ape: schcik mal bitte nen link zu dem teil, der ist ganz großes Kino!!! oder war das nen ebayschnapperl?

ape
01.07.2009, 17:19
meine tasche:
http://www.mygolfoutlet.de/oxid.php/sid/9cab704b2d956160de907e0d4a2ce22b/xtreme/xtreme-travelcover/cl/details/cnid/8df45ee82ade68014.35285523/anid/2f64734ae82669757.31325793

der oma-bag:
http://www.oldmanarmy.com/products.aspx

edit:
das kostet in den staaten nur noch 120 dollar :/

chrrrstph!
01.07.2009, 21:26
zum rollen habe ich den 20L day hiker von burton und für das zivile leben nutze ich im moment einen dakine campus lg.
beides gute rucksäcke.