Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Speedbone

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speedbone

    hi zusammen (erstes posting),

    ich hab ja schon in anderen foren ein paar kommentare bekommen, von leuten die auch hier sind, aber hier scheint sich ja noch mehr vom geeigneten publikum zu tummeln.

    erstmal ein paar bilder (text dann weiter unten):















    aaaalso ... folgende idee (bzw. traum):
    (natürlich alles rein theoretisch und total unbewiesen)
    jimZ baut den oberpräzisen hanger -- da wär es doch schade den in ne R1 baseplate zu stecken, die dann (verhältnismäßig lose) dropthru montiert wird.
    pogo baut die passende baseplate, die die gleiche absenkung des boards wie dropthru ermöglicht, dabei aber den druck viel gleichmässiger verteilt.
    jetzt braucht ein deck dafür natürlich große cutaways, damit die wheels auch passen. -- gibt´s ja auch.
    ABER das ist genau die schwachstelle: an der schmalsten und somit zwangsläufig schwachsten stelle muss das deck nun alle lenkimpulse vom breiten deck an die achsen übertragen.
    wenn sich das deck dort verwindet ist es dahin mit der ganzen schönen präzision.
    ich will also ein deck, das absolut torsions-steif bis in den letzten zipfel ist.
    am besten ist das deck dann auch noch leicht ohne aber zu vibrieren.
    steif aber nicht rappelig.

    einfach einen schaumkern in kohle zu packen hätte ein sehr leichtes aber rappeliges deck gegeben. ausserdem: wenn so was mal bricht, dann ohne vorankündigung mit einem knall.

    ich versuche hier schaumkern (leicht), esche (zäh, stabil) und birke (dämpft gut) in einem verwindungssteifen deck zu kombinieren.
    ist nicht das leichteste (1270g - noch optimierbar) aber bestimmt das torsionssteifeste.

    oberdeck: glas/carbon/esche sandwich
    unterdeck: glas/carbon/foam/birke monocoque als dreifach torsions-box

    d.h.: foam und birke haben jeweils ihr eigenes laminat (der birkenstringer in kohle) mit gegenläufigen 45° seitenwangen, dann alles nochmal in einem cap aus +- 45° torsionsgelege (ud glas).
    (kann mann sich auch so vorstellen, als wenn man 3 toblerone packungen miteinander verkleben und umwickeln würde -- die schrägen der dreiecke versteifen das. -- drei tafeln milka sind hingegen schoko-schrott!)

    maße: 1070 x 238 mm, 825mm wheelbase (42" x 9.4", 32.5")

    das deck ist sehr steif, hat aber ca. 1cm flex, bevor die kohlefasern vom tieferliegenden stringer "greifen" und den flex "abwürgen".

    dass die ausfräsung hinten ganz durchgeht und vorne nicht, war ein unfall beim austarieren des blanks für die fräse. -- beide seiten sollten zu sein. -- spielt aber für die deckhöhe und montage keine rolle.
    (könnte auch beide durchfräsen, dass man optional auch dropthru montieren könnte.)

    zum generellen fahrverhalten kann ich noch nichts sagen, da ich immer noch nicht die möglichkeit hatte es anzutesten.
    (wäre aber natürlich auch stark einseitig so´n bericht.)

    und um vorwegzugreifen: da ich die letzten 2 jahre fast ausschließlich slalom und transition gefahren bin, ist das sicher eine sprichwörtliche cruise missile mit der ich auf meinen (fahrtechnischen) spatzen schiesse.

    aber ich hatte schon eine zeitlang die idee und jetzt auch die möglichkeit das mal umzusetzen.


    ach ja ... fettere rollen muss ich mir dann auch noch unter den (imaginären) weihnachtsbaum legen, damit das ganze setup passt.
    die kleinen flywheels sind schon brutal hart.
    wefunk - spacetime bending machines

  • #2
    hallo alex,

    wir haben dein schaffen an der uni kölln mit den KISD projekt http://kisd.de/~paul/aeroskate mitverfolgen können und sind schon alle gespannt gewesen auf dein ersten fahrbericht.

    zu perfekten hanger und basplates gehört natürlich auch das perfekte board. schön das sich alles gefunden hat.

    in 2006 wirst du von unserer kill hill tour 5 mal die möglichkeit haben das deck zu testen.

    ich freu mich schon es mal in der hand und unter'm fuß zu haben...


    fränky 8)
    just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

    Kommentar


    • #3
      sieht echt hammermäßig aus und der bericht klingt auch vielversprechend...man sieht sich auf den rennen :lol:

      mfg Leon

      Kommentar


      • #4
        Extra Geilllllllll
        Downhill Skating Wien

        Kommentar


        • #5
          joh ... danke!

          also nachdem ich mich 2005 trotz netter einladungen auf nicht einem einzigen dh rennen eingefunden hab, verspreche ich das wird in 2006 GANZ anders sein.
          das doofe war ja auch, dass z.t. echt viele termine kollidierten.
          ich weiss jetzt wo ich im slalom in etwa (ohne training dafür aber mit viel bier) stehe und das ist gut so. mir ging zum schluss schon auf den zeiger, dass einige leute da einen perversen ehrgeiz entwickelten und da z.t. erheblich rumgezickt wurde und wird.
          die zeit, die ich auf dem board verbringe ist mir zu wertvoll, um mich auf eine disziplin zu beschränken auch wenn dadurch natürlich die spezifische leistung abnimmt.
          ich freu mich also darauf in 2006 eine menge neuer leute in der dh szene kennenzulernen.

          PS: ich werde die wefunk website noch dieses jahr dahingehend abändern, dass ich KEINE custommades mehr baue (es wird aber 4-5 shapes mit verschiedenen optionen geben).
          das ist einfach zu zeitintensiv und obwohl es spass gemacht hat, hat es mich von deutlich wichtigeren sachen abgehalten und endete letztendlich in hartz4 und einer zerbrochenen familie.
          ich muss da eine menge kitten und mache wefunk daher ab sofort nur noch, wenn ich wirklich die zeit dafür hab.
          ich bitte daher also darum, von anfragen abzusehen und euch einfach überraschen zu lassen, was ich 2006 von mir aus anbiete.
          wefunk - spacetime bending machines

          Kommentar


          • #6
            Willkommen im Forum, Alex :-D

            Vor allem kannst Du mal Beischeid sagen, wenn wieder so ein geiler Building Workshop wie an der KISD stattfindet.. vielleicht ja das nächste mal ein öffentlicher. 8)
            Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

            Kommentar


            • #7
              Wow !!!, als bekennender "Kohlefaserfreak" wird man ja wirklich nervös und bekommt dieses manische MUSS ICH HABEN-Gefühl bei diesen Bildern.
              Bin gespannt auf den ersten Fahrbericht. :P :P :P
              _________________
              ...Ó....................Ò.................... BERLINER-KURVENROLLSPORT e.V. .................. www.berliner-kurvenrollsport.de ..................................

              Kommentar


              • #8
                Das Board sieht so hammergeil aus, dass es glatt in
                Produktion gehen könnte!

                Raff :-D

                Kommentar


                • #9
                  na das ist doch mal ein einstand..... gleich mal die messlatte nen meter nach oben gehängt. da kommt ja mal überhaupt garnix mit.
                  freue mich schon auf die nächste saison. :lol:

                  Kommentar


                  • #10
                    ...

                    ...ja von mir natürlich auch noch mal herzlich willkommen...
                    naja das des deck absolut geil aus sieht is scho klar.....
                    freu mich auch auf den fahrbericht und hoffe man sieht sich mal...
                    max :-D :-D

                    Kommentar


                    • #11
                      Jetzt habe ich mein Weihnachtsgeschenk gefunden :D :D :D :D .

                      Sieht richtig gut aus, das will ich mal in echt auf der Straße sehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        nächster blank:

                        neues harzsystem
                        unten +-30° statt +-45° (oben weiterhin 45°)
                        anderes vakuumverfahren

                        hab jetzt ein besseres glas/harz verhältnis, was das deck nochmal leichter macht.
                        allerdings sind dadurch vor allem die 30° fasern deutlicher sichtbar.
                        das carbon scheint dadurch natürlich weniger durch und der look ist etwas technischer.

                        die pics sind jetzt nicht soo toll, aber mal davon ausgehend: was gefällt euch rein optisch besser? würdet ihr prinzipiell sagen die technik und das gewicht sind wichtiger als die optik?



                        wefunk - spacetime bending machines

                        Kommentar


                        • #13
                          Was wird denn das Brett kosten ?
                          (kann es mir so und so nicht leisten)
                          Downhill Skating Wien

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Rob64
                            Was wird denn das Brett kosten ?
                            (kann es mir so und so nicht leisten)
                            350,- werde ich da schon für nehmen müssen.
                            ist scheisseviel arbeit jeweils über mehrere tage verteilt.

                            ist dann ja aber auch kein skateboard mehr im sinne von "brett".
                            wefunk - spacetime bending machines

                            Kommentar


                            • #15
                              Aaaaalso ... der Preis liegt jetzt bei 330,- incl Versand in Deutschland.
                              Ich musste das nach unten korrigieren wg. der Überseekundschaft, die ja noch den bösen Wechselkurs und Versand latzen muss.
                              Dafür konnte ich einige Herstellungsprozesse leicht streamlinen, so daß das grade noch so geht mit dem Preis.

                              Ich hab heute eine Mail von dem Australischen Kunden bekommen, der den Speedbone #1 (siehe Blank) und zwei Tight Slalom Foamies gekauft hatte:


                              Alex,

                              after months of waiting the Pogo plates finally arrived yesterday and today I setup Speedbone #1 with them and Jim Z hangers and Avilas. We took it out to our "practice hill" and I had planned to only ride it a couple of times, then hang it on the wall as a collectors item, I'm afraid that isn't going to happen. It instantly became my favourite deck from the moment I stepped onto it. The way it grips your feet, the slight flex before the torsion beam brings it to an abrupt halt, the accuracy and manoeverability, and most of all, how light it is when it has to be carried back up the hill. I love this board and the only way it'll end on a wall is if I buy another, so I am saving my cash and will be ordering again soon, anything else interesting around?

                              ... privat ...

                              Just had to let you know that the board is amazing (guess you knew that already) well now you know that I know too.

                              Cheers mate

                              Adrian

                              PS. The TS deck is wonderful and paired with the Radikal trucks it is a weapon. Clay hasn't set his up as he is awaiting a set of polished silver Radikals for his and they are horribly slow to fill orders for retailers.

                              Nur zur Info: Der Typ hat nen Skateshop und sein Kumpel so fast jede Downhill Planke die auf dem Markt ist.
                              Wer´s nicht glaubt und mal den sickesten quiver ever sehen will schaut hier:

                              http://www.silverfishlongboarding.co...c.php?p=324859
                              wefunk - spacetime bending machines

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X