Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Langes Flexdeck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langes Flexdeck

    also hallo eastma!
    ich bin ja neu hier, nich.
    ich fahr seit 5 jahrn "normal" sk8board und hab jetz vor kurzem mit den langen brettern angefangen!
    was ich eig fragen wollte:
    ich denk darüber nach mir mal so aus spaß an der freude ein etwas längeres (120 cm) deck mit schön viel felx zu baun! und da wollt ich halt mal fragen wie ich das am desten mach.
    also welches holz(oder sonstiges) am besten dafür is und wie ich dann nen ordentlichen/gleichmäßigen flex zustande krieg.
    und genrell und ünberhaupt mit was ihr gute erfahrungen gemacht habt und was eher schlecht lief!

    Ich bedank mich einfach schonmal:
    Danke!

  • #2
    Wie schwer bist du ?
    Downhill Skating Wien

    Kommentar


    • #3
      du hast mich dazu gebracht mich seit 2 jahren des erste mal zu wiegen!
      mit klamotten 68!

      Kommentar


      • #4
        Hmmmm ich würde sagen 20mm Birke
        Ich habe mit Flex aber wenig erfahrung bau meine Downhill Boards immer ohne.
        Downhill Skating Wien

        Kommentar


        • #5
          ich hätt auch eher an was zum cruisen gedacht. ein pintail wär ganz nett!

          Kommentar


          • #6
            aaalsooo:

            die wichtigen parameter sind: dein gewicht, der radstand (nicht decklaenge) und erwuenschte breite und dicke des decks. gut waere auch, in cm zu sagen wie tief es flexen darf. das wiederum haengt mit der hoehe bis zum boden (also rollen und achsen) und auch der breite zusammen. sag an, dann teile ich meine erfahrungen.

            20 mm birke sind bei der laenge fast stiff. das weiss ich, weil mein esstisch daraus besteht. den bin ich zwar noch nicht gefahren, aber ich hab schon draufgestanden...
            OLSON & HEKMATI
            asphaltinstrumente

            Kommentar


            • #7
              also:
              gewicht: 68kg
              auchsenabstand: 75cm (is des ok bei ner gesamtlänge von 100cm?)
              breite: 30cm
              flex: ka ich hab noch kein deck mit richtig viel gefahren! was wär denn gut??
              trucks: ich denk ich werd mit 180er randals drauf machen(bessere ideen)
              weels:ich dachte ambec11 gunballs, weil ich mit denen in meiner gegend gute erfahrungen gemacht hab(schlechte straßen)

              ja so würden so meine gedanken ausschaun!
              wenn du aber ne bessere idee hast, dann nur her damit:

              Kommentar


              • #8
                9-12 mm gutes furnierschichtholz (birke, ahorn, buche), wenn mit glas laminert haelts laenger und hat mehr pop

                kauf dir mal ein 12 mm brett im baumarkt, 30 breit, und legs auf zwei latten im abbstand 75 cm, dann weist du mehr... - loht sich wirklich, kannste sicher dann auch verarbeiten.
                OLSON & HEKMATI
                asphaltinstrumente

                Kommentar


                • #9
                  danke!

                  könnt ich des auch mit sowas machen?


                  100cm lang und 21cm breit

                  oder:


                  120cm lang und 37cm breit
                  ???

                  und noch was:welches glas nehm ich am besten dazu??

                  Kommentar


                  • #10
                    die sehen ein bisschen aus wie die shapes von arbor. zum glas: wefunk hat paar tipps gegeben auf meinem bau thread http://skateboard.frafra.de/forum/viewtopic.php?t=1343
                    und: du kannst natuerlich alles machen. viel spass dabei!
                    OLSON & HEKMATI
                    asphaltinstrumente

                    Kommentar


                    • #11
                      des heist es reicht, wenn ich erst 12mm buche/birke/ahorn nehm, dazwischen irgendein glasfasergewebe und dann nochmal 12mm, des ganze mit epxoy und härter verklebe und es dann presse?

                      des mit den shapes is eher zufall!obwohl ich ein hybrid von denen fahr!

                      Kommentar


                      • #12
                        nee, 12mm gesamt reichen eigentlich schon (mein landy hat 9mm holz und jeweil 1 mm glas, und das ist erst durch einen laengern radstand von 90cm richtig weich geworden, und ich wiege knappe 90 kg). wie gesagt, besorg dir eine 10mm platte birke furnierschichtholz mit etwa 30x120 mm, deckmaserung laengs (~ 5-10 euro im baumarkt) und leg was unter in deinem radabstand. das sollte dann schon ungefaehr deinen flex treffen. ist es zu weich, machst du bisschen glas drauf. ist das schon zu hart, denk ueber einen laengeren radstand nach oder schnapp dir nen beitel und schnitz zwei lagen ab oder besorg einfach ein duenneres brett., zb 2x 4mm. das haette den vorteil das du die beiden platten beim verleimen schon in biegung bringen kannst. soll das teil eigentlich flach sein oder camber und tail bekommen? glas macht nur aussen drauf sinn, weil: ein unter biegung stehendes brett erfaehrt auf der unterseite den maximalen zug und oben druck, genau in der mitte des profils wirken keine kraefte in laengsrichtung. bieg mal ein dickes stueck schaumstoff, dann wird dir das klar...
                        OLSON & HEKMATI
                        asphaltinstrumente

                        Kommentar


                        • #13
                          camber is wenn es nach oben gewölbt is, oder?
                          wenn ja dann schon! tail wär eigentlich ned erwünscht!
                          und was nehm ich am besten für ein glas?(bei 2x4 mm)

                          Kommentar


                          • #14
                            ja genau, camber is nach oben. wenns gut laeuft gleicht das nachher genau dein gewicht aus und du stehst unter normallast eben. 1.0 - 1.5 cm an der staerksten stelle wuerd ich machen.

                            200-300 g / m² glasfasergewebe in koerperbindung. hier kannste dich schlau machen.
                            http://shop.ezentrum.de/4DCGI/ezshop?hid=27&sprachnr=1
                            da stehen bei den geweben immer harzbedarf, laminatdicke und -gewicht dabei. sie sind aber etwas teuer

                            und lies mal den thread
                            http://skateboard.frafra.de/forum/viewtopic.php?t=1343
                            denn wefunk weiss was er tut!
                            OLSON & HEKMATI
                            asphaltinstrumente

                            Kommentar


                            • #15
                              den thread hab ich schon 3-4 mal durchgelesen und jetz, da ich anfang ihn zu verstehn, steigt meine bewunderung über solches wissen!
                              wie breit is eig der 280g glasgewebe? da steht bloß (industrie) dabei!
                              danke für deine hilfe!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X