Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flexdex Clear29

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flexdex Clear29

    Mal was anderes: Das Flexdex aus Lexan..


    Ja, ich weiß, das ist wieder so ein Thread für Nichtleser.
    Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

  • #2


    Obwohl.. der Vorgänger sieht auch gut aus. Allerdings kriegt der wohl mit der Zeit auch Kratzer ab..
    Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

    Kommentar


    • #3
      sieht schon interessant aus. was für eigenschaften hat denn Lexan?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von torben
        sieht schon interessant aus. was für eigenschaften hat denn Lexan?
        lexan wird u.a. für bruchsichere verglasungen benutzt. ähnlich wie acrylglas, hat aber eine ganz andere chemische zusammensetzung und bricht/splittert halt nicht wie acryl/plexi.
        am interessantesten aber finde ich diese eigenschaft:

        Width = 8.250", Wheels = 61mm, Truck = Unit - 8", Wheelbase = 18.75", Weight = 7.50
        das sind mal eben lässige 3,4 kg (für ein 29" board wohlgemerkt). selbst wenn das mit achsen und rollen gilt (was ich mal stark annehme), wäre das absolut unzeitgemäß.
        wefunk - spacetime bending machines

        Kommentar


        • #5
          Und wenns in Pfund ist? Wobei ich gerade nichtmal weiß wie schwer mein Drop Carve überhaupt ist. Da muss das Ding wohl mal auf die Waage.
          keep on rockin\'!

          Zu Fuß gehen saugt!

          [url=http://elmono.macbay.de/longboard/ly_frontal.jpg]Landyachtz Drop Carve[/url]
          Randal RII 180
          Abec 11 Flashbacks

          Kommentar


          • #6
            Zitat von elmono
            Und wenns in Pfund ist? Wobei ich gerade nichtmal weiß wie schwer mein Drop Carve überhaupt ist. Da muss das Ding wohl mal auf die Waage.
            ist es: 7.5 lbs = 3,4 kg
            das ist ein kleines board und hat dazu noch (nicht ohne grund) eine sehr kurze wheelbase.
            eine längere wheelbase und das würde schon ziemlich flexen - allerdings ohne jeglichen rebound.

            wennschon transparent, dann könnte ich mir eher so was vorstellen: transparente 3M wabenplatte in fiberglas-cap. schwierig, teuer, aber machbar. wäre nicht klar durchsichtig aber hochgradig transluszent. Vitra hatte vor 2 jahren einen ganzen 2-stöckigen messestand aus dem zeug gebaut, was es auch transparent-eingefärbt gibt.

            auch wenn ich sehr ungern andere companies disse: die flexdex sind (bis auf das lexan deck) VOLL-FIBERGLAS-DECKS, wiegen alle ne tonne, haben butterweichen flex und kaum rebound. aber wer ein super-komfortables cruising deck sucht, das nahezu unzerstörbar ist, warscheinlich auch einen atomkrieg übersteht und sich nicht scheut sich damit abzuschleppen, kommt hier auf seine kosten.
            entwicklungsstand: frühe 70er!
            wefunk - spacetime bending machines

            Kommentar


            • #7
              Jup, das Problem haben die Flexdexen tatsächlich, nicht nur das Lexanbrett.
              Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

              Kommentar


              • #8
                Wie immer ne super Antwort von Dir, wefunk. Danke! :)
                keep on rockin\'!

                Zu Fuß gehen saugt!

                [url=http://elmono.macbay.de/longboard/ly_frontal.jpg]Landyachtz Drop Carve[/url]
                Randal RII 180
                Abec 11 Flashbacks

                Kommentar

                Lädt...
                X