Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Langes Cruiserdeck - Welches?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langes Cruiserdeck - Welches?

    Hey zusammen,

    Ich hab grad beschlossen ich will ein 2. Deck.. Die geplanten Sommeferien werden durch Connections fast nix kosten und das Geld will anders verwertet werden - Die nächste Inflation kommt bestimmt :sonicht:

    Ich fahre bisher ein 98 cm Pumpkin.. Schweizer Marke, vielleicht kennt die ja hier jemand..

    Was ich nun möchte ist ein (noch) längeres zum chilligen rumcruisen.. Dachte da so an 120 cm oder so dort rum..

    Wer kann mir da was empfehlen? Wie sieht es mit Flex in diesen Längen aus? Pushen wird damit unmöglich?

    Freue mich auf Antworten.

  • #2
    http://www.longboardz.de/cms/shop/151.html

    das fahr ich! steht zwar cruiser drauf, lässt sich aber durch das 10mm concarve (etwas gewöhnungs sache) super geil craven! hat nen leichten flex. ich liebe es!!!
    gibts auch noch mit koa funier.

    Kommentar


    • #3
      Schonmal sehr geil..

      Noch weiter Vorschläge vorhanden? :)

      Krass ist schon die Preisdifferenz zwischen EU und der Schweiz.. Hab mich vorhin in verschiedenen Shops umgesehen. In der Schweiz geht es für 120 cm ca. um die 200 CHF los.. In der EU bin ich da gut 30 oder 40 drunter..

      Weiss jemand was so ein Teil an Versand kosten würde (120 cm angenommene Länge)?

      Kommentar


      • #4
        also ich habe mir das sector neine nosewalker bestellt sage dir dasnn nähste woche wie es ist wenn es dir nicht allzu lang is

        Kommentar


        • #5
          der versand (bis 120 cm) von D in die CH kostet bis 10 kg genau 22 €!!


          fränky 8)

          p.s. ich hätte dir auch das arbor cruiser pin in koa oder bambus vorgeschlagen...
          just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

          Kommentar


          • #6
            @ samba

            Solange kann ich schon noch warten, seit heute haben wir hier leider wieder Schnee..

            @ fränky

            Thx für die Versandinfo

            Edit:
            Was haltet ihr von Gecos? Scheinen ja hier nicht sehr beliebt zu sein, aber diese internen Streitereien sind mir egal..

            Z.B. dieses hier
            http://geco.newarteconomy.de/compone...art/Itemid,52/

            oder dieses
            http://geco.newarteconomy.de/compone...art/Itemid,52/

            Haben diese Preise irgendwie einen Haken??
            Zuletzt geändert von TheFratellis; 04.03.2008, 17:10.

            Kommentar


            • #7
              das arbor kostet auch nur 10 eu mehr.

              und hat concarve. aber ob man sowas mag is geschmacks sache.
              Zuletzt geändert von Super Munchkin; 04.03.2008, 18:51.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von TheFratellis Beitrag anzeigen

                Edit:
                Was haltet ihr von Gecos? Scheinen ja hier nicht sehr beliebt zu sein, aber diese internen Streitereien sind mir egal..

                Z.B. dieses hier
                http://geco.newarteconomy.de/compone...art/Itemid,52/

                oder dieses
                http://geco.newarteconomy.de/compone...art/Itemid,52/

                Haben diese Preise irgendwie einen Haken??
                Heyho :)

                Direkt zu deiner Frage: Nein, einen Haken haben sie nicht!
                ICh kann dir zu jedem Geco alle Fragen beantworten, nagut, micha kann das noch besser, er baut sie ja, aber ich hab auf quasi allen (außer 3 Ladyboards) mal draufgestanden.

                zum Cricket: Das Shape ist nen typisches Pintail. Je nach gewicht hat man einen leichten bis angenehmen Flex. Ich wiege 90Kg und da ist der schon etwas mehr. Die Bretter sind stabil und solide aber weder concave noch convex(also ohne camber) Dass sie solide sind, wirst daran gemerkt haben, das dir Micha 3 Jahre Garantie gibt, dass es dir nicht bricht.
                Es fährt sich sehr schmoof, wobei es für meine Füße zu schmal ist (hab Größe 49) und ich da eher auf das Modell "Stripes" stehe, da ich vorne ne breitere Standfläche habe.

                Das Oceans verhält sich beim Fahren ähnlich dem Cricket... durfte es aber nicht fahren, da es schon verkauft war, hab nur mal uaf dem Teppich darauf gestanden. Es ist wahnsinnig Sexy, aber das siehst du ja auf dem Foto...Es ist halt noch mit Funieren bearbeitet und anders gefräst...

                Die Bretter sind beide zum Gemütlichen Cruisen bis hin zum schnellen fahren sehr gut geeignet!

                Die Preise haben in so fern keinen Haken, als dass Micha ja keine hohen Zölle und Versandkosten aus den Staaten zu zahlen hat. Seine Bretter sind halt Handmade....
                Er wird es dir aber alles genau erklären

                Bei mehr fragen, einfach fragen... so long...

                Kommentar


                • #9
                  Thx BeastBoarder :)

                  Das Oceans 1 find ich schon extrem schick.. auch von den Massen her.. Und seit Micha mir vorhin per Mail gesagt hat, dass es die Dinger auch ohne Grip gibt.. Ich glaub die Entscheidung liegt nicht mehr fern ;O

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von TheFratellis Beitrag anzeigen
                    Was haltet ihr von Gecos? Scheinen ja hier nicht sehr beliebt zu sein, aber diese internen Streitereien sind mir egal..
                    Haben diese Preise irgendwie einen Haken??
                    Der Haken ist halt, dass die Preise absolut übertrieben sind, da man sich für das gleiche Geld drei, den Gecos identische oder sogar bessere Bretter bauen kann, und das ohne großen Aufwand!!

                    Ist halt meine Meinung!!

                    Guck dir mal im Eigenbauthread das Board an, das ich für meine Freundin gebaut hab! Das hat Rocker und Concave, was die Gecos alle nicht haben und mit allem drum und dran vielleicht 25 Euro gekostet!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von stebre Beitrag anzeigen
                      Der Haken ist halt, dass die Preise absolut übertrieben sind, da man sich für das gleiche Geld drei, den Gecos identische oder sogar bessere Bretter bauen kann, und das ohne großen Aufwand!!

                      Ist halt meine Meinung!!

                      Guck dir mal im Eigenbauthread das Board an, das ich für meine Freundin gebaut hab! Das hat Rocker und Concave, was die Gecos alle nicht haben und mit allem drum und dran vielleicht 25 Euro gekostet!!!
                      Ist doch bei jedem Hersteller so wenn du so willst..
                      Eigenbau liegt mir nicht und ich hab auch nicht wirklich die Motivation dazu, 5 Bretter zu bauen bis vielleicht mal ein fahrfähiges rauskommt..

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich möchte Dir auch von Geco abraten! Fahr lieber mal ein paar laaange Bretter zur Probe bei jemandem - ich sag nur Wörter wie "Konkav" / "Flex" / "Rocker" etc. etc. etc. ... Alles echt sehr nette Eigenschaften die die Gecos NICHT haben!!! Für 60€ vielleicht noch in Ordnung aber alles andere ist übertrieben... Bevor ich mich weiter aufrege, du musst nicht gleich anfangen zu pressen aber ich denke Du bekommst locker zum Ende der Saison irgendwo ein ca. 160cm langes Snowboard her... Überleg Dir n Shape oder lad Dir ein paar Shapes aus dem Netz runter, bastel diese zusammen, säge es aus und habe viel viel Spaß!!! Mit dem richtigen Setup dann wirst Du es lieben... Das Geco verkaufst Du nur irgendwann wenn Du andere "Langbretter" gefahren bist und denkst "WHAAAAAT, YEEEAH" :D

                        Kommentar


                        • #13
                          hm.. werd ich berücksichtigen.. vielen dank..

                          Noch ne andere frage die eigentlich da garnicht so reinpasst..

                          Die Loaded Bretter.. Wie lang sind die eigentlich in cm ausgedrückt? Die haben mich schon vorher gereizt.. Ich weiss dass das nicht das im Eingangspost erwähnte Brett ist, würde mich aber trotzdem interessieren..

                          Dervish und Vanguard..

                          Kommentar


                          • #14
                            hier vom vanguard

                            # Length 38”
                            # Wheel Base 33.5”
                            # Weight (deck) 3lbs (Complete) 6.2lbs
                            # 42" Wide Stance
                            # Carbon reinforced

                            alle zahlen mal 2,54 und gut ist es.
                            # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                            # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn Du ein "richtig langes" Cruiserdeck suchst guck Dir vlt. auch mal das Lush Kisiwa an!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X