Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Langyachtz EVO - ein (erster) Fahrbericht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langyachtz EVO - ein (erster) Fahrbericht

    Hallo miteinander,

    ein Teil der Berliner hat es ja letzten Donnerstag schon mitbekommen, ich hab mir ein kleines nettes Longboard zugelegt. Danke nochmal an Fraenky fuer die kurzfristige Organisation, hat ja noch geklappt mit den Rollen.
    Hier erstmal die Technischen Details:

    Landyachtz EVO
    kryptonics classic 76mm
    randal II 180 mm
    abec 5



    Der Donnerstag verlief noch ein wenig wackelig, aber seitdem hab ich jeden Tag(!) auf dem Board gestanden, bisher mehr um kreuz und quer durch Madrid zu fahren. Deswegen erstmal ein Bericht ueber die Stadttauglichkeit des Boards.

    Man mag es kaum glauben, aber Berge rauffahren ist ganz schoen anstrengend, moechte nicht wissen, wie das mit einem Nicht-Lowrider waere. Berge runter dagegen macht einen Mordsspass! es laesst sich relativ leicht um Hindernisse (Passanten) und Ecken zirkeln, bleibt aber trotzdem schoen stabil (ok, ich bin auch noch nicht so wirklich schnell). Thema Boardsteine, naja, die sind hier halt recht unterschiedlich, meistens abgesengt trotzdem aber noch mit einigen Tuecken. Zb, sind sie meisten

    Boardsteine zwar abgeflacht aber trotzdem noch 5-6cm hoch, runter geht, rauf leider nicht, oder es sind zwischen Strasse und Buergersteig Schlagloecher, gleiches Problem, Da waere ein Pintail wohl doch etwas praktischer.
    Das andere Problem sind steile Rampen (40Grad und mehr), wie sie hier gerne an nicht abgeflachten Boardsteinen sind (einfach Beton davorpacken um ne kleine Rampe zu haben). Da kann man mit dem Evo mal Pech haben und am Boden entlangschrabbeln.
    Kopfsteinpflaster und was es sonst noch so fuer spassige Bodenbelaege hier gibt sind kein Problem, ruettelt nur ganz ordentlich, um mal Werner zu zitieren: 1a Fall von Oszillitis

    Ein paar Worte zum Board an sich: Wenn man es abstellt, steht es auf Holz und Achse oder (vorne nach unten) auf den Rollen. Faehrt man irgendwo gegen bekommen grundsaetzlich die Achsen was ab. Keine Ahnung, ob das schadet/wie lange die das aushalten, deswegen hab ich mir schon ein paar Gedanken ueber Stossstangen gemacht, Die Idee hab ich hier irgendwo im Forum aufgetan, einfach ein 5mm Alu-Blech uebern Board anschrauben. Hab auch schon die Maschinenbauer in der Uni angehauen ;-)

    Hmm, hoert sich alles etwas negativ an, ist es aber nicht, ganz und gar nicht, ich hab mich gewundert, aber mit Longboard hat man tatsaechlich so ein breites Dauergrinsen im Gesicht! Das ist nur das, was mir so in der letzten Woche alles aufgefallen ist, und ich denke, dass ist wichtiger als ein "das Board ist so genial", oder? (auch wenn es das ist!) Ich denke, ich werd mir mal grosse Rollen besorgen (also richtig grosse ;-) ) aber erstmal muss ich jetzt ein bissel sparen.
    Ein paar (unfreiwillige) slides hab ich auch schon hingelegt, scheint zu funktionieren. Dazu bei Gelegenheit dann mehr.

    Ein paar Worte zum Transport:
    Also so ein Longboard ist klasse, alle gucken, und sie behandeln es wie Porzellan. ich musste es unverpackt(!) aufgeben und hatte schon Angst drum, aber es kam voellig Kratzerfrei wieder aus dem Flugzeug. Dummerweise haben die verschieden Aufkleber draufgebappt, und keiner versteht warum, aber der Kleber gehoert zu denen die nicht wieder abgehen, wie man an dem grauen Streifen neben dem Bild auf der Unterseite schoen sehen kann. Nagellackentferner hilft (wie praktisch es doch manchmal ist, in einer FrauenWG zu wohnen ;-) ), nur greift das ein wenig den Lack an und das Bild wuerde auch verschwinden :(

    Also: packt es lieber ein, auch wenn man dann nicht so schoen durch den Flughafen rollern kann!

    Soweit der erste Bericht

    Ciao
    /dirk
    [url]http://tag-am-meer.info[/url]

  • #2
    Fotos! Fotos! Fotos! :-D

    (Als .jpg (kleingeschrieben) speichern und drauf achten, daß sie <60000 Bytes sind.. dann kannste die hier hochladen. Ansonsten haste doch selbst nen Server *g*)
    Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

    Kommentar


    • #3
      sind schon online...
      just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

      Kommentar


      • #4
        babah, in der Beschreibung stand was von 90kb. Naja, bei den naechsten.

        Komm grad von ca. 3 Stunden Boarden im Retiro. Hat ein paar schoene Abfahrten, mit steigender Steilheit, also vom Idiotenhuegel bis zum Downhill alles drin, nur leider keine 180Grad Kurve.

        Arbeitshanfschuhe gehen uebrigens auch ganz gut ohne Fruehstuecksbrettchen, jeden falls solange man langsam ist ;-) Ich muss zu IKEA! Und mit dem Arsch bremsen geht auch! :? Nein Thomas, kein "send pix!", gibt keine war kein Fotoapparat in der Naehe.

        Aber jetzt brauch ich erstmal ne Dusche!

        Saludos
        /dirk
        [url]http://tag-am-meer.info[/url]

        Kommentar


        • #5
          @ravn:

          und nochwas, du wirst es kaum glauben, den ersten auch mit Board, den ich getroffen hab, das war ein Freeboarder.
          Aber einer mit Stuetzraedern! ;-)


          Hasta luego
          /dirk
          [url]http://tag-am-meer.info[/url]

          Kommentar


          • #6
            Klar gehen Hanfschuhe auch.. sieht richtig fesch öko aus, kommt halt nur auf die Sohle an ;) :twisted:

            Wie sieht denn ein Freeborder mit Stützrädern aus?
            Oder meinst Du das T-Board? Da gibts ein Training Wheel (was kein Schwein braucht...).
            Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

            Kommentar


            • #7
              Also ich würd' die Airline-Aufkleber drauflassen - ist doch ein nettes Andenken! Und wenn du in vielen, vielen Jahren mal dein Evo in Pension schickst, hat es lauter Aufkleber von Deinen ganzen Reisen drauf :-D
              If everything seems under control - you're just not going fast enough!

              Kommentar


              • #8
                hola dirks,

                also du kannst jetzt, nach meiner script änderung, jpg und gif mit max. 70000 bytes hochladen.


                fränky 8)
                just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

                Kommentar


                • #9
                  Hola,

                  dieses WE war richtig schoen unwitzig, hab mir das Handgelenk gebrochen, das wars also erstmal mit Boarden :( Fragt jetzt nicht, wie ich das gemacht hab, jedenfalls nicht waehrend ich auf meinem Evo stand!

                  @Shredder

                  das hab ich mir nach dem Abknibbeln auch gedacht...

                  @Ravn

                  du weisst doch, Tastaturlegastheniker!
                  Freeboarder mit Stuetzraedern, na, das was Anja gefahren hat Ist das was anderes? auf seinem Board stand aber Freeboard drauf.

                  @Fraenky

                  Schoen, haste auch den Text geaendert? ;-)

                  Ciao
                  /dirk
                  [url]http://tag-am-meer.info[/url]

                  Kommentar


                  • #10
                    Auwei! Wie haste'n das gemacht? ;)

                    Nee, das von Anja ist das Freebord. Guckstu www.freebord.com - das ist kein T-Board mit Stützen. Ts.. wenn ich das Anja erzaehle.. :P
                    Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

                    Kommentar


                    • #11
                      achso, du bist also gar kein Freeboarder sondern ein T-boarder, passt ja auch viel besser! ;-)

                      Ich hab doch gesagt: Nicht fragen! Ich sag nur eins, Alkohol ist Teufelszeug! :evil:

                      Ciao
                      /dirk
                      [url]http://tag-am-meer.info[/url]

                      Kommentar


                      • #12
                        @dirk

                        man alter, machst'n fürn scheiß...

                        los schreib mal das passiert ist...


                        fränky 8)

                        ja ich glaube das ich auch den text mit 70000 geändert habe , oder???
                        just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

                        Kommentar


                        • #13
                          hmm, ok, ist ja schon gut.

                          wir waren unterwegs, Casa de la cerveza, dummerweise mit All u can drink, und die hatten leckeren Cidra

                          Irgendwann stellten wir fest, das der Lande gut ist zum klettern, hat ne Balkon drin und so. Soll ich weitererzaehlen? Beim ersten mal ging es gut, beim zweiten mal bin ich halt abgerutscht...

                          lerne: Nicht klettern mit Alkohol im Blut!

                          /dirk
                          [url]http://tag-am-meer.info[/url]

                          Kommentar


                          • #14
                            Mein Evo ist da 8)

                            Erster Eindruck: sensationell mit Raum nach oben....

                            Bin wieder fahren, nur genial....

                            :-D
                            Eliminates all at 169

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hoffe mal, daß der Wettermensch ein Einsehen hat, unds wieder trocken macht. Wenns nicht geregnet hätte wäre ich sicher bis zum umfallen gefahren.

                              Genial wendig, Hindernisse gibts keine, schlechter Teer wird geschluckt, flache Bordsteine mit genug Speed überwunden.
                              Die sonderbaren Blicke meiner Mitmenschen werden einfach ignoriert oder im Rausch der bisher noch niedrigen Geschwindigkeit hinter einem gelassen, einfach der pure Spaß, der mich fragen lässt, warum ich mich so lange gegen ein Longboard gesträubt habe.

                              Bissel abschüssig angetestet, mit viel Auslauf, dann auf den Geschmack gekommen, richtig den Hahn aufgerissen, die ersten Slideversuche, die allerdings mit dem Aufriss der Sitzpartie endeten, und hämische Kommentare einbrachten, von wegen dem Alter angemessenen Verhalten und so....

                              Insgesamt habe ich den Eindruck, daß selbst ein absoluter Neuling im Rollbrettsport das Ding kinderleicht beherrschen könnte und für Cracks jede Menge Optionen offen bleiben. Der Spaß scheint unbegrenzt, die Sucht fast schon gefährlich.

                              Danke nochmal an alle, die mich so gut beraten haben, und Entschuldigung für die Vergewaltigung dieses Threads, wollte aber keinen Neuen aufmachen.

                              Servus,
                              Kerp
                              Eliminates all at 169

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X