Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Alligator - Der Rolle gewidmet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Alligator - Der Rolle gewidmet

    Nabend...oder besser gesagt guten Morgen :D
    Ich war den Samstag mal wieder bei meinem Lieben Micha in Remagen und er hat mir ein Brett gezeigt, dass er extra noch am Tag zuvor für mich fertig gemacht hat, um es auszutesten. Ich kann nur sagen es rockt derbe.:git:

    Jeder entwickelt sich weiter, was man bei einigen fleißigen Bastlern sehen kann...Ich will damit keine Blöde Werbung machen, aber ich dachte mir, wenn Donald oder Wefunk neue Modelle zeigen, mach ich das auch mal, grade weil mich das Brett echt geflasht hat :hippy:

    Das Brett ist wie immer ohne Concave oder ähnlichem.
    Dafür ist es runherum so gefräßt, dass man auch bei engen Turns keinen wheelbeite bekommt.
    Am Tail ist ein sehr spassiges aufgesetztes Kicktail wie in den 70ern, was man auch gut nutzen kann
    Es ist mir jetzt echt peinlich , aber ich hab den Micha vergessen nach den Daten zu fragen, aber ich würde mal schätzen:

    Länge: 100cm
    Breite: 24cm
    WB: 76cm


    Setup:
    Bennet 6.0
    Bennet Alligator 71mm 78A
    Abec 7 Rush
    Geco Flashpads

    Für MICH sein bestes Brett, das bisher entstanden ist und ich habe ALLE mal gefahren!

    aber seht selbst... fotos sagen mehr als Worte:











    Zuletzt geändert von Greg; 08.06.2008, 11:21.

  • #2
    Wie was REMAGEN?!?!? Da studiere ich....WAS GEHT DA?
    ...nun verlobt :) :) :)

    Kommentar


    • #3
      da wohnt der TEUFEL!
      er verführt die ahnungslose deutsche jugend mit hilfe unheiliger rituale, menschenopfern und elektronischer medien dazu sich longboards ohne concave und camber zu kaufen.
      meh.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von hannesAuxburg Beitrag anzeigen
        da wohnt der TEUFEL!
        er verführt die ahnungslose deutsche jugend mit hilfe unheiliger rituale, menschenopfern und elektronischer medien dazu sich longboards ohne concave und camber zu kaufen.
        :schock::klatsch::tot::tot::gnade::gnade:

        Kommentar


        • #5
          meine Katze versucht grad wie besessen auf den Küchentisch zu hopsen. Leider bleibt sie immer ziemlich doof an der Kante der Arbeitsplatte hängen und klatscht rücklings wieder runter auf den Fußboden. Dahin wo der Hund chillt. Und immer schön auf die Fresse. Der Hund legt sich nach jedem Versuch der Katze ein wenig anders hin, um seine Ruhe zu haben, aber scheinbar zielt die Katze ihren Rücklingssturz auf des Hundes fresse ... ich sage euch, der Hund hat nerven!
          :tv:

          (ist sehr Interessant)

          dmc

          p.s.: schönes Wedder, geht raus rollern, so wie wir gleich ... haben uns ein paar schöne Schätzchen zurechtgelegt ... und die Camera is fit, derbe Bock und schön die Kurzen Hosen an.

          Wie auch immer. Gleich steppt der Bär im Sachsenlande!

          peace.
          Es ist besser für das was man ißt gehasst, als für das, was man nicht ißt, geliebt zu werden!

          Kommentar


          • #6
            also die form hat was, aber das es wieder nur ein grades brett (ok diesmal mit kicker) is, find ich nich so dolle. hilf dem remagen doch mal das er sich zumindest in richtung concave weiterentwickelt. damit würde der bestimmt ein zwei freunde finden.
            grüßle

            Kommentar


            • #7
              naja - ich glaub das wird nicht so schnell passieren ;) Aber das Brett ist auch ohne concave toll :D

              Kommentar


              • #8
                shape gefällt mir auch sehr gut... nettes setup =) ich geh jezze au ma n bisschen rollern !

                stay tuned

                Kommentar


                • #9
                  ich verkneif mir mal meine kommentare zum deck.. aber alligator wheels sind der hammer . fahre selber auch die grünen 71mm in 78a, und die sind sowas von fein, des is der wahnsinn! sauschnell, grippen wie sau, geil zu pumpen,...:headbanger:

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von BeastBoarder Beitrag anzeigen

                    Dafür ist es runherum so gefräßt, dass man auch bei engen Turns keinen wheelbeite bekommt.

                    wow...was ein feature...ein shape mit dem man kein wheelbite bekommt...unglaublich...sowas hab ich ja noch nie gesehn...eine echte innovation...:wallbash:

                    EDIT:sorry für die art und weise der äusserung, aber seit wann bitteschön ist das etwas aussergewöhnliches?
                    Zuletzt geändert von zottel; 11.06.2008, 20:41.

                    Kommentar


                    • #11
                      jaja... ich weiß ja wat du meinst...
                      aber et is halt so...gegenüber seine anderen Decks ist es halt eine Erneuerung...HAtten die andeen Decks einfach nicht...Genau so wie das aufgesetzte Kick an nem Großen Deck...
                      Er versucht halt das aus dem Holz rauszu holen, was so geht...concave wird er, denke ich niemals bauen, aber danach steht im auch nicht der Sinn.
                      Aber ich könnte mich auch auf den Kopf stellen und mit den beinen Hurra schrein und mich im Kreis drehen dabei, irgendwas wäre an dem Brett eh auszusetzen.
                      Die Reaktionen waren mir schon klar, die auf diesen Threat kommen, aber ich war einfach so Stoked von der Planke, dass ich davon berichten wollte!
                      Ich fahre ja selber auch concave Bretter, Bretter aus Fiber etc. aber DAS Brett hat mich einfach mal wieder überzeugt :) whatever...

                      Kommentar


                      • #12
                        danke für die ausserordentlich gefasste und sachliche reaktion auf meinen ausserordentlich emotionalen und nicht gerade sher sachlichen kommentar:D

                        ich bin was das material anbelangt halt sehr performance-orientiert...für mich darf ein deck keinen vorspann haben...flexen darf es auch nicht zu stark...das würde beides die kraftübertragung negativ beeinflussen...concave ist dagegen ein MUSS für mich, wie man sich ja denken kann(positive auswirkung auf die karftübertragung)...weiter bevorzuge ich leichte bretter, folglich solche die nicht nur aus holz bestehen(in meinem aktuell fahrbereiten quiver sind zwar n S9 bomb hills und n powell peralta rose bones reissue, aber dem gegenüber stehen 5 decks die nicht ausschliesslich aus holz gefertigt sind)...ausserdem muss ein shape dem ensatzbereich angepasst sein...wenn ich n slidedeck suche MUSS das ding tail/nose haben - und damit meine ich tail und nose und net irgend nen buckel aufm brett...die bretter die ich als DH decks fahre unterscheiden sich von dem was er da als DH-tauglich anbietet ebenfalls gewaltig(ich bestreite nicht, dass die bretter DH-tauglich sind...nur müsste ich mir das definitiv nicht antun nur um einen auf retro zu machen)...wie du schon sagtest: whatever

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X