Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drop Speed vs Smoothcut

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • JointStrike
    antwortet
    recht kurze radstand machen das brett etwas zappelig
    WB: 84,5cm, wo ist das problem?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    das dropspeed ist auf jeden fall ein klasse deck. leicht und robust. das concave ist der hammer (gaspedal) nur die grafik ist echt hässlich aber das ist ja scheissegal.
    aber: es ist ein carver/freeridebrett . die länge von 99cm und der durch die dropthrough-montage (da die cutouts für bear-achsen sind, liegt eine normale achse noch weiter hinten) recht kurze radstand machen das brett etwas zappelig wenn es mal richtig schnell wird (bei mir so ab 70 wenn ich aus der tuck hochgekommen bin). aber für leichteren downhill echt empfehlenswert das teil. also wenn du dich an die Sache erstmal rantasten willst, ist das auf jeden fall ein perfektes brett.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SFC
    hat ein Thema erstellt Drop Speed vs Smoothcut.

    Drop Speed vs Smoothcut

    Wunderschönen sonnigen Nachmittag!

    Soo I need:help:

    Geiles Wetter, endlich wieder boarden alles perfekt!

    Nur das ganze motiviert mich leider wieder mir nen neues Brett anzulachen!

    Für DH hab ich momentan nen EVO und bin damit auch zufrieden!

    Nur wollt ich mal was neues ausprobieren, Dh und was zum Shreddern und bin nach kurzem hinundher auf das Drop Speed und das Smoothcut gestoßen.
    Gefallen mir beide sehr, deshalb kann ich mich nicht wirklich endscheiden. Preislich is das Drop Speed natürlich von Vorteil und denk zum Shreddern, Driften etc auch ne gute Sache.
    Aber würd es natürlich dann auch gern im DH einsetzten um mal den "Vorteil" gegenüber dem Evo zumerken und eventuell dessen Platz einzunehmen!

    Also was für Erfahrungen habt ihr damit? Was könnt ihr empfehlen!?

    Danke schonmal!
Lädt...
X