Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

    Sodele,nachdem ich heut die letzte der 4 Seismics gecored hab möcht ich Euch meine Eindrücke nicht Vorenthalten.

    Bekommen habe ich sie vor einem halben Jahr hier in der Börse für unglaubliche 15 Euro,genutzt wurde sie damals,weil ich noch nicht angefangen hab zu freeriden,nur unter meinem Long Distance Pusher,nachdem sie dann im Schrank lag nahm ich sie vor ner Woche unter die Lupe und hab sie unters Downhill Brettle geschraubt und bis auf 75 Kmh gefahren,nachdem sie mit ein paar Pendeln gebrochen waren haben sie noch am gleichen Tag 10mm verloren und ich benutzte sie am Bismarckturm in Stuttgart zum freeriden.

    Die Stärken:
    -Starker Grip out of the Box,vergleichbar mit der Speed Vent meines Kumpels,lediglich ein schönerer Grip->Slide Übergang und etwas weniger Grip in Kurven.
    -Mit 75a und 78mm sind sie sehr schnell und sehr komfortabel,vom Fahrgefühl aufgrund des riesigen äusseren Cores vergleichbar mit einer 78a ZigZag,bis man sie etwas runter hat,dazu mehr beid en Schwächen.
    -Sehr schöner Slide,einmal eingebrochen sind sie sehr schön und malen auch wie blöd,wirklich bei jedem Slide,selbst beim Tic-Tacen machen sie Thane lines.
    -Sehr schnell auch wenn sie stark abgefahren sind,gemerkt am Bismarckturm auf sehr grobem Asphalt,schneller als die 78a Street Slayers von nem Kumpel (65mm) ,meine weit drunter!
    -Schöner vorhersehbarer Hookup am Ende des Slides,nicht vergleichbar mit Rollen die einem die Füße vom Tape ziehen!
    -Die schönsten Thane Lines überhaupt! GOLD! Vorallem sehr breit und stark für diejenigen dies interessiert!

    Die Schwächen:
    -Sehr grobes Fahrgefühl sobald sie etwas runter sind,vorallem auf schlechtem Asphalt ziehen sie einem die Füße vom Brett,da sie nur so rumhoppeln!
    -Der große Innere Kern hindert einen daran die Rolle wirklich ordentlich zu coren.
    -Der unsupportete Teil des Cores direkt unter dem Urethan macht das Sliden sehr komisch,die Rolle drückt sich bei Slides ein und gibt einem das Gefühl,dass die Rolle unbedingt in den 90 Grad Winkel möchte,komisch.
    -Beim Runterfahren bricht der Kern,ist mir bei 3/4 Rollen passiert,dadurch lassen sich die Dinger kaum ordentlich rundherum abfahren,ständig bricht was neues weg,lediglich passiert wenn sie kurz vorm Core waren,dennoch ärgerlich!
    -Sehr sehr Flatspotanfällig,fiel mir auf als ich die 3. Rolle fertig machen wollte,einmal nen 90 Grad Switch Check gezogen und die Dinger hatten nen dicken Flatspot der nur mit langen 180s rausging,dies jedoch sehr gut,nicht vergleichbar mit KM FSUs...

    Gefahren bin ich auf Buzzed V3 179mm und nem O&H Punkrock!




    SESIMIC.jpg
    seismic.jpg
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Nearfreak; 28.02.2014, 22:30.
    .

  • #2
    AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

    Ist geupdatet worden wie versprochen Schnuggis :* #nohomo
    .

    Kommentar


    • #3
      AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

      Ich mag diese Rolle auch ganz gern, weil sie schön massiv ist und sich unter druck oder wärme kaum verändert...
      Aber Du hast nicht die BlackOps gehabt , oder? Die sind dann anders!

      Kommentar


      • #4
        AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

        Hey prikel,ehrlichgesagt hab ich absolut keinen Plan welches Urethan das genau ist,ich bins einfach geskatet und fands richtig fett. Die Rolle scheint aber schon etwas älter zu sein,vielleicht sind die Black Ops sogar noch geiler?

        Wer weiss! Gude!

        PS: Kann man die angehängten Bilder sehen?
        .

        Kommentar


        • #5
          AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

          Ja kann man sehen! Thanelines³
          Zuletzt geändert von tuxx; 05.08.2014, 23:42.
          Quertreiber

          Kommentar


          • #6
            AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

            Zitat von Nearfreak Beitrag anzeigen
            Hey prikel,ehrlichgesagt hab ich absolut keinen Plan welches Urethan das genau ist,ich bins einfach geskatet und fands richtig fett. Die Rolle scheint aber schon etwas älter zu sein,vielleicht sind die Black Ops sogar noch geiler?

            Wer weiss! Gude!

            PS: Kann man die angehängten Bilder sehen?
            Oja man, die Bilder kann man sehen! Es sieht so aus als hättest du was auf der Autobahn gefunden wo ein paar LKW's drüber gefahren sind ;-)

            Kommentar


            • #7
              AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

              Hehe das haben Rollen mit unterschiedlich großen Kernen so an sich :D
              .

              Kommentar


              • #8
                AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

                Unterschiedlich großer Kern ?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Review Seismic Blast Wave 75a 78mm

                  Jo, außen ist der Kern größer als im Center.
                  they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
                  >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
                  >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X