Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sin System Bearings Review

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sin System Bearings Review

    Heute hab ich mich aus Langeweile auf den weg zu Landyachtz gemacht, und dann nach Spacern gefragt. Sowas kennen die Kanadier, erachten es aber nicht als sinnvoll also hab ich nach Biltin's gefragt. Nach einer kurzen führung durch die Landyachtz Werkstatt wurde mir gesagt gibts nicht, aber wir haben Sin-System's.

    Natürlich wollte ich sie sehen und ich dachte mir, dann haste Spacer also nimmste sie mal mit.


    Das Funktionsprinzip:

    Ein normales 10mm Kugellager, und ein Passender Spacer ergeben die Basis. Durch eine Distanzhülse wird der innendurchmesser dann auf 8mm geschrumpft.


    Das ganze komm in einer Handlichen 4-eckigen box, wo es schon etwas kraft braucht um die Dinger überhaupt rauszubekommen. Positiver Nebeneffekt: Man kann die Box gleich zum Putzen behalten.
    P1040673 [800x600].jpg P1040674 [800x600].jpg

    Erstmal rausgeholt fällt auch alles direkt auseinander. Geordnet sieht das dann so aus:
    P1040675 [800x600].jpg

    Die lager sind übrigens Beidseitig durch Alu Geschlossen.
    Mein Gefühl sagt sie sind geölt, da sehr glitschig beim anfasen.


    Wenn man dann eine der Hülsen in ein Kugellager einsetz, sieht das ganze so aus. Meiner bescheidenen Meinung nach wird eigentlicha uch kein Speedring mehr benötigt, weder innen noch außen, gut zu sehen im 2ten Bild.

    P1040680 [800x600].jpg P1040679 [800x600].jpg

    Ein Spacer aufgesetzt:

    P1040682 [800x600].jpg


    Pro:
    - Einmal gekauft hat man Kugellager samt spacer für 10 und 8mm Achsen
    -Theoretisch sollte man die Hülsen und Spacer mit anderen(billigeren) Kugellagern kombinieren können

    Contra:
    -Der Preis
    - Viele teile, wenn man eine Hülse verliert kann man das ganze System nur noch für 10mm Achsen verwenden.

    Über das Fahrverhalten oder gar Haltbarkeit kann ich ncoh nichts genaueres sagen.

    mfg David

    ( sagt mal Bitte wie ihr das Review fandet, und ich ahbe die suche benutzt nichts gefunden, und langeweile deshalb hab ich das gemacht)

  • #2
    Zitat von littledave Beitrag anzeigen
    Contra:
    -Der Preis
    wie teuer sind die denn gewesen? (scheiß auf google)
    ich finde es obszön!

    Kommentar


    • #3
      Ich will dir keine Angst machen, aber der Hack in Freiburg hat mir mal nen Satz Sin Systems verkauft mit der dringenden Bitte, nur die Lager selbst zu verwenden und den ganzen anderen Schrott wegzuschmeißen. Ich meine, er hatte Erfahrung mit komplett blockierten Rollen/Lagern gemacht, bin mir aber nicht sicher, musst ihn mal fragen...
      Zuletzt geändert von Pippi; 13.12.2010, 18:25.

      Kommentar


      • #4
        ähm ich hab 22 Kanadische Dollar+ 12%HST bezahlt. das amcht dann ca. sowas um die 15 euro(verglichen nen normaler satz kostet so 10 CAD)

        okay:

        weiterleitung.
        Pro:
        - man braucht wirklich keine speedringe

        Contra:
        -man hört schlechtes über sie.


        OT: ich hab sie im moment eh nur in den cruise rollen, dann muss in den "slide" rollenw ohl ohne spacer weitergefahren werden.
        da ich dann nicht so schnell werde, werde ich mich im wahrsten sinne des wortes überraschen lassen:P

        Kommentar


        • #5
          in den "slide" rollenw ohl ohne spacer weitergefahren werden.
          sag mal nach wieviel slides die lager hin sind
          Mal verliert man und mal gewinnen die anderen!

          Kommentar


          • #6
            möglicherweise halten die Lager erstmal, aber die Kerne der Rolle geben nach und sind dann schrott...

            Kommentar


            • #7
              das ist ja noch besser :ohoh:
              Mal verliert man und mal gewinnen die anderen!

              Kommentar


              • #8
                mhh das mit der blockade sind ja schlechte neuigkeiten. hab die dinger hier auch in nem neuen deck ... (konnte noc h net wirklich probefahren, da schnee usw)
                botchjob.wordpress.com ...

                los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                Kommentar


                • #9
                  was will man amchen, wenns im ganzen großraum vanocuver keine spacer gibt, und die von landyachtz nciht auf nen achsstift passen?
                  und von den sin systems das sind 10mm spacer, deshalb bleibt mir nix übrig

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Sin System Bearings- Review

                    Habt ihr auch was von Gold Ceramic von Sin Systems gehört?
                    Habe die Dinger seit Paar Wochen in meine Cruis-Board. Einmal pushen und man hört gar nicht mehr auf zu rollen.
                    Kann jemand sagen, ob sie zum Carven und Sliden geeignet sind?
                    Wenn ein Unfall unvermeindbar ist, soll er dann wenigstens spektakulär aussehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Sin System Bearings- Review

                      Zitat von kii Beitrag anzeigen
                      Kann jemand sagen, ob sie zum Carven und Sliden geeignet sind?
                      hmm... da könnte ich auch fragen, ob meine achsmuttern zum carven geeignet sind. :) grundsätzlich sind 608er lager gar nicht fürs skaten/longboarden geeignet, also erübrigt sich es auch die frage, ob sie zum sliden geeignet sind...
                      zum sliden sind besonders die lager geeignet, die nicht so im portemonnaie wehtun, wenn man sie nach ner gewissen zeit wegschmeissen muss.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X