Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kugellager

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Die ds Wälzlager (hatte die Fila Team Lager) laufen super gut für cruisen oder Slalom aber bitte nicht zum sliden einsetzen - hatte bisher kein anderes Lager was so wenig Scherkräfte aushält wie dieses; zwei oder drei Slides und sie sind im Eimer.
    Ein sehr , sehr widerstandsfähiges Lager ist das SKF Stuntmaster -ist gemacht für das was der Name sagt, hält derbste Scherkräfte beim Sliden aus.
    Mein derzeitiger Favorit fürs "downhillen" sind die "Biltins" von Abec 11, da zieht man die Achsmutter fest an und es läuft trotzdem richtig frei.
    Endlich keine Fummelei mehr mit zu kurzen Spacern. Einziger Nachteil: sie sind nicht so sehr dicht und verschmutzen etwas schneller aber dafür sind sie innen offen und man holt sie schnell raus, sprüht sie mit Bremsenreiniger durch ölt sie wieder ein und fertig - dauert keine 20 Minuten, dann sind sie wieder "neu".
    _________________
    ...Ó....................Ò.................... BERLINER-KURVENROLLSPORT e.V. .................. www.berliner-kurvenrollsport.de ..................................

    Kommentar


    • #47
      sind denn die biltins zum leichten sliden geeignet oder gehen die dann auch kaputt..??

      Kommentar


      • #48
        Habe mit den Biltins bisher nur einige wenige Male am Ende unserer Downhillstrecke einen Slide gemacht da ich die Flywheels die ich mit den Biltins fahre eigentlich gar nicht slide, aber die wenigen Male haben sie gut überstanden. (obwohl ich zu der Fraktion der schweren Fahrer gehöre :lol: )Wie das im Dauertest beim Sliden aussieht kann ich dir noch nicht sagen.
        _________________
        ...Ó....................Ò.................... BERLINER-KURVENROLLSPORT e.V. .................. www.berliner-kurvenrollsport.de ..................................

        Kommentar


        • #49
          nochmal eine kleine frage (wie immer)...

          ...ich fahre zur zeit abec3 kugellager von ASK... ...bin mir aber nicht mehr so sicher das das eine gute wahl war...

          ...selbst nach gründlichem reinigen und nachfetten laufen die nicht mehr so gut... ...drehen sich nicht besonders lange und sie fühlen sich sehr träge an...!!! kann das an dem verwendeten schmierstoff (industrie kugellageröl) liegen... ...hab mir das von der arbeit mitgebracht...

          ...oder hilft da nur noch der wechsel und wenn ja welche könnte man empfehlen...
          ...bin ja etwas schwerer und halten sollten die schon ne runde..!!!

          daniel

          Kommentar


          • #50
            Ja, kann am Schmierstoff liegen. Das Zeug muss für schnelldrehende Lager sein. Die ASK Lager kenne ich nicht, aber grundsätzlich ist die ABEC Zahl nicht so wichtig. Wichtiger ist die Materialqualität.
            Nimm kein WD-40 zum Ölen, das hält den Wälzdruck nicht aus. Bones Speedcream ist klasse. Die Flasche ist winzig und dafür teuer, hält aber ein paar Sommer, weil jedes Lager nur 2 Tropfen bekommt.
            Schnelle Lager findest Du auch hier im Forum. Ich bin sehr zufrieden mit Bones Red und Titus Abec7. Das Titus muss aber ein paar Stunden eingefahren werden.

            Kommentar


            • #51
              Der Versuch, wie lange sich die Rollen in der Luft drehen, sagt auch nicht unbedingt was darüber aus, wie gut sie unter Druck und nach der Aufwärmphase laufen.
              Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

              Kommentar

              Lädt...
              X