Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

    Hallo erstma,

    ich wollte mir demnächst Slidehandschuhe zulegen und da Fränky im Selbstbauthread sagte, dass die Modelle die es zu kaufen gibt nicht den Dreck unter meinen Fingernägeln wert sind,
    würde es mich ma interessieren was ihr darüber denkt / erfahren habt.

    Das ganze im Stil Pro und Contra zu dem, was ihr euch schon zugelegt habt (Selbstbau, Lush, Loaded usw.).

  • #2
    also ich hab die grünen loadedteile gehabt umd muss sagen, die sind kaputt. und zwar immer, standardmäßig. die halten kaum was aus. (also ganz besonders die stellen aus stoff)

    hab mir heute lederhandschule gekauft und da klettband draufgeklebt. dazu dann die loadedpucks. kommte aber noch ned testen.
    (Ich bin auch ein Zottel)

    Kommentar


    • #3
      Selbstbau aus 4€ Baumarkt Arbeitshandschuhen, mit dem Heißluftfön angeschmolzenen Frühstücksbrettchen und ebenso flüssiggemachtem Heißkleber:
      Klasse Sache. ab und zu muss man halt den Fön nochmal rausholen und hier und da einen Puck wieder ankleben. Die Handschuhe halten selbstverständlich viel aus,
      sitzen nicht perfekt, was mir egal ist, aber kosten halt auch nix.
      Viele nehmen ja nur einen runden Puck, aber ich mag die "Lobster" Variante aus dem Brian Bishop (OS) Youtube Video viel lieber, da ich als Dilletant einfach subjektiv weniger Angst um meine Finger habe, wenn da auch Pucks drauf sind.
      Im Moment mach ich mir aus einer dicken Platte von irgendeinem Industrie Kunststoffzeug neue Pucks.
      IF YOU'RE GONNA BE DUMB YOU GOTTA BE TOUGH

      Kommentar


      • #4
        ich bin noch ein ziemlicher anfänger, aber auch ich ahbe die brian bishop methode gemacht, jedoch aus 2mm pp/pe.

        am besten gugst du dir den thread zum eigenbau komplett an, da dort jeder was zu seiner methode geschrieben hat....

        .. zu viele leute denke ich haben keine gekauften da sie zu geizig sind,l und wissen dass auch teuer früher oder später kaputt gehen

        Kommentar


        • #5
          ich habe die orange loaded (so weit ich weiss das sind die selbe wie die grünen). bei mir halten die gut ausser an die stoffstellen. ist aber nicht viel schlimmer als bei lederhandschuhe. habe einige bekannte die mit lederhandschuhe slide (landyachtz und s9), und die halten nicht länger als die loaded an die lederstellen.
          + :
          die pucks sliden sehr gut
          ein handgelenkschutz ist im handschuh integriert
          ein der günstigste slidehandschuh
          switzt weniger als lederhandschuh
          sitzen viel besser als die landyachtz

          -
          haltbarkeit an stoffstellen
          haltbarkeit bei intensiver nutzung (rennen usw) ?

          mmn der beste slidehandschuh in der preisklasse (bis 50€)
          aber wenn du mehr geld hast würde ich gleich einen lederhandschuh kaufen.

          Kommentar


          • #6
            AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

            Mal wer die Pogo Teile getestet?

            Eddy: sonst grade was voooll empfehlenswert aus deren Sortiment: Sec9 Driver? Timeshipracing? Die Lushs?

            Nie wirklich mit kaufbaren Beschäftigt..sorry!
            Zuletzt geändert von nagometerinsky; 18.09.2012, 10:27.

            Kommentar


            • #7
              AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

              statt selbstbau (ich hatte es eilig) hab ich mir den da von sector 9 geleistet.
              der driver, den ich eigentlich haben wollte, war nicht lieferbar. soll aber was ich mittlerweile gelesen habe auch etwas arg dünnes leder haben ..




              hätt ich's blos bleiben lassen :angryfire:

              das material (neopren handschuh mit nem bischen flüssigplaste "verstärkt") ist dermaßen ein müll ...
              damit das teil eine dem preis angemessene lebensdauer hat, muss der benutzer in der lage sein in allen nur erdenklichen situationen IMMER finger UND handgelenk mindestens 45° vom boden abzuspreizen, anderfalls zerfällt das teil innert kürzester zeit zu staub ..

              erster rollout, noch nie vorher mit händen freiwillig beim rollen auf den boden gegriffen :D -> linker kleiner finger durch bis auf die haut.
              aha, also finger hoch, geht doch! dumm nur dass dann das handgelenk tiefer kommt -> da jetzt auch links flächig durch bis auf die haut ...

              hab sie dann bei nem shopride verliehen an ein mädchen dass keine dabei hatte. ergebnis: 10 durchgeschliffene fingerlinge an beiden handgelenken fehlt jetzt auch zentimeterweise material ...


              da mein leibundmagenshop immer noch keinen s9 driver hatte, hab mir jetzt einen selbst gebastelt ...

              robuste lederhandschuhe aus dem raiffeisen markt zu 8,90€




              sector 9 driver ergopads hier aus der gebrauchtbörse für rund 7€
              industrieklett - lag noch rum
              shoe goo - lag noch rum
              zur polsterung nehme ich innen rein nen knapp sitzenden kurzfinger bikehandschuh

              funktioniert perfekt, scheinbar sind blos keine ersatzpucks zu bekommen ...


              ciao
              flo
              -- mein bester freund ist ein stein --

              Kommentar


              • #8
                AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                Thx, aber grade keine LustZeit zum selbstbauen..

                Die Driver waren eh die einzigen Sec9 die ich in die Auswahl genommen hab wegen dem größeren Puck, aber jo, das Leder sieht schon auf den Bildern dünn aus..

                Da könnten die Timeship mit ihrem Kevlar vielleicht was sein.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                  Loaded Freeride
                  + Gelenkpolster
                  + "günstig"
                  + luftig
                  + haltbar
                  - sitzen ehr locker
                  - zu dicke "Schnalle" (sitzt für mich zu weit auf dem Unterarm)

                  Sec9 Driver
                  + sitzen eng
                  + top Pucks
                  - braun verfärbte Hände hinterher
                  - superwarm

                  888 Freeride
                  + haltbar
                  + dicke Pucks
                  + einigermaßen luftig
                  + günstig
                  - Naht am Fingerende stört (Größen unabhängig)
                  - zu große "Schnalle"

                  Baumarkt selfmade
                  + günstig
                  - aufwändig
                  - sitzt super locker (könnte sogar runterrutschen)
                  - hässlich

                  Bern Freeride

                  + top verarbeitet
                  + ergonomische Daumenpucks
                  + enger sitz
                  + einigermaßen luftig
                  - teuer
                  facebook.de/schotterflechte

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                    ..nochn wort zur (angenommenen) haltbarkeit der drivers?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                      Zitat von MAY0 Beitrag anzeigen
                      Baumarkt selfmade
                      - sitzt super locker (könnte sogar runterrutschen)
                      - hässlich
                      Kommt auf den ausgesuchten Handschuh an.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                        Zitat von nagometerinsky Beitrag anzeigen
                        Thx, aber grade keine LustZeit zum selbstbauen..

                        Die Driver waren eh die einzigen Sec9 die ich in die Auswahl genommen hab wegen dem größeren Puck, aber jo, das Leder sieht schon auf den Bildern dünn aus..

                        Da könnten die Timeship mit ihrem Kevlar vielleicht was sein.
                        der puck ist klasse, rutscht sehr angenehm.
                        -- mein bester freund ist ein stein --

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                          Ich hab selbst gebaut. Das ganze dauert höchstens ne halbe Stunde. Am Wochende hatte ich an der rechten Hand dann ein Küchebrett fast durch, der Austausch inkl schneiden eines neuen Stücks, hat keine 5 Minuten gedauert.
                          Insovern für mich die pefekte Lösung, da schnell hergestellt, jederzeit verfügbar und unschlagbar günstig. Wenn man nicht gerade die normalen Schubkarrenhandschuhe nimmt, sehen die sogar optisch fast genauso gut aus wie die gekauften.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                            Zitat von nagometerinsky Beitrag anzeigen
                            ..nochn wort zur (angenommenen) haltbarkeit der drivers?
                            hatte den Driver auch im Auge nachdem sich mein Triple8 verabschiedet hatte. Hatte im Boneless die möglichkeit vieles zu vergleichen, und wenn du nen Lederhandschuh mit großem Puck suchst würde ich dir den Darkspeed schwer ans Herz legen.
                            Kost 10€ weniger, auch ein großer Puck und deutlich schöneres/schwereres Leder als der Driver. Noch dazu rutschen die Pucks flüssiger als die Sec9 die ich bisher probieren konnte.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Slidehandschuhe - Erfahrungsberichte

                              Zitat von Stalker Beitrag anzeigen
                              Kommt auf den ausgesuchten Handschuh an.
                              hast du schonmal einen handschuh unter 10€ gefunden der was abkann und eng sitzt? am besten noch verschluss?

                              ---------- Post added at 13:01 ---------- Previous post was at 12:58 ----------

                              Zitat von jeto Beitrag anzeigen
                              Ich hab selbst gebaut. Das ganze dauert höchstens ne halbe Stunde. Am Wochende hatte ich an der rechten Hand dann ein Küchebrett fast durch, der Austausch inkl schneiden eines neuen Stücks, hat keine 5 Minuten gedauert.
                              Insovern für mich die pefekte Lösung, da schnell hergestellt, jederzeit verfügbar und unschlagbar günstig. Wenn man nicht gerade die normalen Schubkarrenhandschuhe nimmt, sehen die sogar optisch fast genauso gut aus wie die gekauften.
                              ich möchte dir nicht widersprechen, aber ich hab meine loaded handschuhe (orange) seit 2-3 Jahren. Die Pucks haben noch 1/3 Fleisch, ich musste noch nie etwas daran rumfummeln und wäre ich nicht einmal drüber gefahren hätten sie nicht mal löcher. also ich für meinen teil bezahl lieber 40-50€ und hab 2-3 jahre ruhe als wöchentlich küchenbretter zu schneiden und aufzukleben ;)
                              facebook.de/schotterflechte

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X