Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mummy Nachfrage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mummy Nachfrage

    Moin,

    hab en derbes Problem hab mir es Landyachtz mummy nachgebaut und will so Originalgetreu wie möglich fahren.

    Sprich Rollen werd ich freerides nehmen, soweit ist alles klar.

    Nur bei den Achsen spalten sich die Meinungen.
    Ich dachte an 150er, dann hab ich gehört soll 180er nehmen.????

    was empfiehlt ihr mir?

    gruß marcel

  • #2
    Was heißt denn möglichst originalgetreu? Freeride-wheels sind also am Mummy originalgetreu....warte kurz....:wie jetzt:

    Naja was ich am ehesten unter originalgetreu betrachten würde wären jedenfalls Bear-Trucks und Hawgs, da die ja auch von Landyachtz sind.
    OLSON & HEKMATI
    asphaltinstrumente

    Kommentar


    • #3
      Lieber Degenhorst,

      du hast dich doch offensichtlich

      Zitat von Degenhorst
      sogut wie für [/B]paintitblack seine entschieden.
      Jetz imm die doch erstmal hin, bau sie dran und fahr. Und wenn sie dir nicht passen, dann bau halt mal 180er drunter. Und ob dus glaubst oder nicht: du kannst dann immernoch wechseln....

      Wenn du in der Stadt oder sehr wendig fahren willst (wofür das Brett ja wie geschaffen scheint), bieten sich halt 150er an. Dies könnte aber aufgrund des Shapes zu Wheelbites führen.

      In verschiedenen Shops wird das Deck üblicherweise mit 180ern verkauft. Wenn du damit den Berg lang runter willst (was ich bei den Wheels mal annehme), dann wird es mit 180ern sicherlich nett.

      Aber hej: was willst du wissen?! Das ist eine Frage, die in erster Linie DU, deine Fahrgewohnheiten, deine Anforderungen und sonst niemand anderes beantworten kann.

      Und was bringt dir mein Beitrag? In erster Linie nichts, denn
      Zitat von Degenhorst
      Nur bei den Achsen spalten sich die Meinungen.
      . Und ich gebe dir nun auch keine Antwort, welche Achse du verbauen sollst (denn nach der Entscheidung für eine Breite folgen noch die Entscheidungen für Hersteller, Winkel, Bushings, etc.), sondern versuche dich dazu anzuregen, es selbst zu probieren und nach deinem Ermessen zu entscheiden.

      btw: Es soll Leute geben, die fahren hinten weicher als vorne, obwohl andere das für fragwürdig erachten...It`s up to you!

      Kommentar


      • #4
        Ich denke er meint mit Freeride-Wheels die Hawgs Zombies, oder?
        Weil das ja mehr oder minder Freeride Rollen sind...
        …Wheels from Another Dimension… - Cult Wheels

        Landyachtz - The most diverse set of longboards in the world!

        Kommentar


        • #5
          Welche Longboard/s hast du?
          mehrere Eigenbauten, mit verschiedenen Setup's
          Das schreit nach schlichtem Ausprobieren. Ich kann dir dazu auch was verraten: es soll hier Leute geben, denen das Spaß macht;-)
          they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
          >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
          >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

          Kommentar


          • #6
            mir macht es auch Spaß,

            okay ich werde es rausfinden.
            Und gegebenfalls berichten :D

            Danke aber trotz allen duie sich keiner Mühe zu arm waren.

            Kommentar


            • #7
              Jetzt aber ma langsam hier mit dem Literat..

              Kommentar


              • #8
                ich würde tracker midtracks dran machen. die sind schön schmal und flach. passen bestimmt super.
                Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                Kommentar

                Lädt...
                X