Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bushingqualität

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bushingqualität

    Moin,

    ick weeß, dass es relativ normal ist, dass man in Rollen und Bushings Lufteinschlüsse hat. Ich frag mich allerdings gerade, ab wann man von Betrug reden kann bzw. die "Leistung" spürbar drunter leidet...

    Wenn man 11,50EUR für zwei Bushings bezahlt, kann man doch eigentlich erwarten, dass die einigermaßen i.O. sind oder nicht?

    venom-shr-2.jpgvenom-shr-1.jpg

    Mir mach das ja schon zu schaffen, wie bei den Venoms die Farbtöne abweichen von Batch zu Batch. Ich hab ernsthaft einen Satz Barrles in Orange und einen Satz Barrels in rot die kaum zu unterscheiden sind. Aber zum Glück hab ich ja feinfühlige Finger, ist also das geringste Problem :P
    Zuletzt geändert von langbrettlabor; 27.05.2011, 06:53.

  • #2
    AW: Bushingqualität

    Hmmm, nach Qualität sieht das nicht aus! Als wenn die grade aus der Mikrowelle kommen!
    Ride First! Work Later!

    Kommentar


    • #3
      AW: Bushingqualität

      Passt zu meinen letztens bestellten Randals. Die musste ich kräftig bearbeiten, damit sie ins FaF passen, Löcher viel zu weit auseinander. Der Shop meinte das währe normal und würde mit 'n bischen mehr Drücken passen, in meinem Fall aber nicht.
      Ist schon schlecht, wenn die bestellte Ware nicht die gewünschte Qualität hat, der Händler vor Ort hätte das sonst wieder auf dem Tisch gehabt. Bei Bestellungen ist man da immer etwas träger...

      Kommentar


      • #4
        AW: Bushingqualität



        David Hasselhoff mit Pulle. Trust him!

        ich habe auch ein paar Venoms, die nicht ganz perfekt sind, aber eine Runde in der Achse und sie sehen alle gleich aus. Solange sie funktionieren... Don´t give an F

        Was hatte das eigentlich so mit Randals zu tun?

        Edit: OK, OK, OK der links sieht schon richtig übel aus... das geht dann doch nicht!
        Zuletzt geändert von olgi; 27.05.2011, 07:48.

        Kommentar


        • #5
          AW: Bushingqualität

          Sieht da so aus, als ob beim Hersteller etwas mit der Abteilung für Qualitätssicherung nicht stimmt. Für den Kurs sollte man eigendlich nur 1. Wahl erhalten und nicht so etwas. Farbtonabweichungen sind im gewissen Maßen vertretbar, sollte aber die außnahme sein, wenn z.B. der Zulieferer gewechselt wurde. Die Ursache für Lufteinschlüsse liegt etweder am Granulat oder die Presstemperatur hat nicht gepasst. Spätestens bei der QS sollte so etwas aber rausfliegen und nicht auf den Markt gelangen
          Wer aufhört Jemand zu werden, hat aufgehört Jemand zu sein.

          Longboardfahrer haben keine schlechten Zähne, die bekommen bei dem Spass meist nur nicht das Grinsen aus dem Gesicht und bei der Geschwindigkeit, können schon mal fliegende Insekten im Grinsen Ihr Leben lassen :o)

          Gruß Martin

          Kommentar


          • #6
            AW: Bushingqualität

            Zitat von ElmSide Beitrag anzeigen
            Sieht da so aus, als ob beim Hersteller etwas mit der Abteilung für Qualitätssicherung nicht stimmt. Für den Kurs sollte man eigendlich nur 1. Wahl erhalten und nicht so etwas. Farbtonabweichungen sind im gewissen Maßen vertretbar, sollte aber die außnahme sein, wenn z.B. der Zulieferer gewechselt wurde. Die Ursache für Lufteinschlüsse liegt etweder am Granulat oder die Presstemperatur hat nicht gepasst. Spätestens bei der QS sollte so etwas aber rausfliegen und nicht auf den Markt gelangen
            polyurethane sind nicht thermoformbar sondern werden in einer polyaddition aus isocyanaten und diolen hergestellt. das mit den farben stört mich kaum, ausser dass ich permanent verwirrt bin, aber wenn ich nen emmentaler haben will, geh ich zum käsehändler, da zahl ich die luft nämlich nicht mit.

            @olgi: ich versteh deinen standpunkt, aber wer weiß wieviele lufteinschlüsse da noch drin sind... ick finds ab nem gewissen punkt einfach nur frech...

            btw: hat jemand ne feinwaage zur hand? ich hab den eindruck dass die barrels und elims genausoschwer sind. wieso kosten die elims dann so viel mehr?
            Zuletzt geändert von langbrettlabor; 27.05.2011, 07:31.

            Kommentar


            • #7
              AW: Bushingqualität

              Feinwaage? Übertreibs ma nich :) Ich glaube, dass es vor allem an der Form liegt, wenn Luft eingeschlossen ist und das Ding teurer ist. Die 2teilige Form ist bestimmt scheisse zu handeln, wenn man so winzige Dinger gießen will.
              ..officially hates harmony..

              Kommentar


              • #8
                AW: Bushingqualität

                Ich hab mir vor kurzem auch Venoms bestellt und war auch verärgert über die Ungenauigkeit der Form. Passen nicht richtig in meine Grizzlys.
                Zurück schicken lohnt sich aber wohl kaum...
                Tod und Teufel

                Kommentar


                • #9
                  AW: Bushingqualität

                  hat jemand ne feinwaage zur hand?
                  Haben wir im Labor, kannst mir mal ne Auswahl mitgeben... :)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Bushingqualität

                    Zitat von lulularzon Beitrag anzeigen
                    Haben wir im Labor, kannst mir mal ne Auswahl mitgeben... :)
                    klingt gut... können wir übernächste woche dienstag machen, da bin ich nebenan im wki

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Bushingqualität

                      Denke auch das es an der Form liegt, bei barrels kann die Luft nach oben steigen, bei der Elim Form bleiben sie zwangsläufig an dem "step" hängen. Werden die Teile nun nicht im Vakuum gegossen oder ist der einfülldrzck zu gering bekommt man die Blasen auch schwer raus.

                      Normalerweise kannst Du davon ausgehen das die Einschlüsse nur auf der "oberen" Seite zu finden sind.

                      Edit sagt: mit ein paar kleinen entlüftungslöchern an der Form (bei Elims entsprechend direkt an der Kante) ließe sich soetwas sehr gut reduzieren, aber wegen Nachbearbeitung und schwerer entformung kostet dein Elim dann noch mehr...

                      Da kommt es oft auch Luftdruck, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an was da passiert oder nicht. Daher ist gleichbleibende Qualität extrem schwierig bei solchen teilen.
                      Zuletzt geändert von Kopf_im_Sand; 27.05.2011, 11:01.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Bushingqualität

                        Zitat von jeanfredo Beitrag anzeigen
                        hat jemand ne feinwaage zur hand? ich hab den eindruck dass die barrels und elims genausoschwer sind.
                        80A Barrel vs. Elim: 6,5 + 7,5g (shrs, normale grad keine da)

                        Das mit dem Käse und den krass abweichenden Farben kenn ich bei den SHRs nur zu gut.. da ist dann schon mal Seeschaumgrün nich von Pastellblau zu unterscheiden.
                        Zuletzt geändert von nagometerinsky; 27.05.2011, 11:09.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Bushingqualität

                          Zitat von nagometerinsky Beitrag anzeigen
                          80A Barrel vs. Elim: 6,5 + 7,5g

                          Das mit dem Käse und den krass abweichenden Farben kenn ich bei den SHRs nur zu gut.. da ist dann schon mal Seeschaumgrün nich von Pastellblau zu unterscheiden.
                          det sind dann 1,15EUR/g zu 1,27EUR/g ... sind dann 75cent, wenn mans auf die preis/gewichts-ratio umrechnet, zu viel, die sich meiner meinung nach nicht mehr mit kosten durch mehraufwand rechtfertigen lassen...

                          bei den SHRs sind 1,31EUR/g zu 1,53EUR/g... es ist also kein muster "pro kunde" mit fairer preisgestaltung zu erkennen sondern ein betriebswirtschaftliches melken solang der hype besteht und die nächste "top"-bushingmarke an den markt drängt (blood orange?)...

                          ist zwar korinthenkackerei, aber ernüchternd...

                          edit: blood orange liegt anscheinend preislich zwischen venom und venom shr ;)
                          Zuletzt geändert von langbrettlabor; 27.05.2011, 11:10.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Bushingqualität

                            ...son BloodOrange Barrel hat aber auch 6,9g!!1

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Bushingqualität

                              Das is keine Korinthenkackerei sondern völlig richtig! Ich finde die Venoms sind dermaßen scheiße verarbeitet, dass man sie beukotieren sollte!

                              Hab mir für mein Slalom-board Reflex gekauft und die sind einfach voll schön eben von außen und haben 0 einschlüsse. Komisch, kann also nur an der schlechten Produktion bei Venom liegen.
                              Für meinen Carver werd ich mir auch Bloodorange Bushings holen, da hört der Spaß auf, für den Preis so nen shit!

                              Und das mit den SHR glaub ich auch erst wenns wissenschaftl. bewiesen ist. angeblich 60% mehr Rebound... Phfff! :D
                              Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich mit Erfahrung..
                              ____________________________________________________

                              Wer findet das mein Name scheiße ist, bitte "DANKE" drücken!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X