Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

    Ich suche gehärtete Kingpins mit möglichst wenig Gewinde für Bennett Achsen, da ansonsten die Bushings ziemlich schnell am Gewinde leiden.

    Hat da jemand eine Bezugsquelle?

    Danke!

  • #2
    AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

    Wie wäre es mit dem Crail-Kingpin-Mod? Siehe z.B. hier unter Punkt 1: http://longboardz.de/forum/showthrea...l=1#post118936 Funktioniert auch ohne Lager sehr gut, Bushings zerreiben sich nicht mehr, weil Gewinde dann in der Baseplate steckt. Bringt gleichzeitig auch mehr Bodenfreiheit bei gekeilter Bennett, was dir ja hiergegen helfen könnte: http://longboardz.de/forum/showthrea...l=1#post250735. Die Crail-Kingpins sind auch etwas länger.

    Nachteile: der Übergang zum Gewinde bildet bei lockerem Sitz in der BP evt. eine Sollbruchstelle. Ist mir allerdings noch nicht passiert, obwohl ich schon meine beiden Bennetts entsprechend umgebaut hab. Außerdem musst du irgendwie die Mutter in der Baseplate verkeilen und ggf. verkleben.

    Achja, Edit sagt noch: dein Skatetool kannst du dann vergessen, für den Crail-Kingpin braucht es einen 5,5mm Inbus (das sollte einen aber nicht stören, der Umbau lohnt sich echt).
    Zuletzt geändert von Frottie; 31.08.2011, 19:28.
    ==> Suche Concrete Wave Vol. 9 No. 3 November 2010 (Holidays 2010)
    ==> Suche Randal 180er Hanger

    Kommentar


    • #3
      AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

      reverse kingpin hatte ich schonmal überlegt, aber einen wirklich geeigneten Kingpin hat ja noch keiner irgendwo gefunden und gehärtet wäre auch da nett...

      ISO 7380
      M10 - Material A2 - Festigkeit 10.9 - blanke/Dacromet Oberfläche - Schraubenkopf d2=17,5mm - Schlüsselweite s=6mm - Gewindelänge b=32mm
      http://longboardz.de/forum/showthrea...l=1#post119051

      Kommentar


      • #4
        AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

        langen kp kaufen und absägen bzw. gewinde nach/reinschneiden

        Kommentar


        • #5
          AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

          Gewinde nachschneiden bei gehärtetem Stahl wird schwierig. Ansonsten einfach ne normale 3/8"-Schraube mit passendem gewindefreiem Abschnitt holen. Ist mit Trennschleifer oder Dremel in wenigen Minuten gekürzt. Da kann man sonst auch die Autowerkstatt um die Ecke fragen. Vergiss nur nicht, dass Ende anschließend anzufasen. Sonst zerschneidet der Grat das Gewinde der Mutter und frißt sich fest.

          Kommentar


          • #6
            AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

            hmm - bastellösungen schon und gut, aber es ist doch ein altbekanntes problem, dass kingpins brechen.
            und ein ebenso bekanntes, dass die bennett bei zu langem gewinde bushings frisst.
            da hat wirklich noch niemand Ausschau nach geeigneten Schrauben gehalten?

            Kommentar


            • #7
              AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

              Doch, guck sonst mal bei pavedwave nach, v.a. im Forum findet man da einiges.
              Gibt da auch einige, die Bennetts schon fast beruflich tunen.
              M10 ist ansonsten auch wieder ein halber mm mehr Bruchsicherheit...
              Ansonsten schau hier mal rein, aber mir war Bodenfreiheit egal:
              http://longboardz.de/forum/showthrea...043#post234043
              1 Johannes 4,10

              Kommentar


              • #8
                AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

                ich meinte, dass in D noch keiner eine vernünftige Quelle aufgetan hat...

                Kommentar


                • #9
                  AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

                  Achtung Pfusch am Bau! :)
                  An die erfahrenen "Heimwerker": Kann es Sinn machen, das überschüssige Gewinde am Kingpin mit Epoxid zu entschärfen, um die Bushings zu schonen? Oder arbeitet der Pin zu sehr?

                  Kai

                  Kommentar


                  • #10
                    Da würde ich eher einen längeren Kingpin (=Schaft länger) kaufen und dann entsprechend kürzen, Octane-Sports verkaufen das schon so.
                    Würde ich eher machen, als zu versuchen, Harz in den Gewindegang zu bekommen.
                    Nicht zuletzt, wenn man ein Lager drin hat, dass man dann garantiert nicht mehr darüber bekäme.
                    1 Johannes 4,10

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

                      Würde gerne einem Bruch vorbeugen und suche auch einen gehärteten KP für die Bennett 5.0. Kann mir jemand einen Tipp geben?

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

                        Zitat von tomy Beitrag anzeigen
                        Würde gerne einem Bruch vorbeugen und suche auch einen gehärteten KP für die Bennett 5.0. Kann mir jemand einen Tipp geben?
                        Ihr wollt keine größere Härte sondern eine höhere Festigkeit.

                        Der Randal Kingpin wurde ja schon genannt. Der hat ein kurzes Gewinde und gehört schon zu den besseren. Einen intakten Kingpin würde ich nicht ausbauen, eher über einen Chubby/Elim verhinden, dass der Hanger bei viel Lean anschlägt. Der Bennett Kingpin ist eingeschlagen und hat unten noch so ein Riffelkram. Oder weitere Maßnahmen hat jeder Ersatzkingping schnellstens Spiel, was zum Brechen führt.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

                          Gibt auch noch sündteure Kingpins aus Titan (!), auf den Bildern sieht das Gewinde aber auch schon recht lang aus und nachschneiden wird sich das Material sicher nicht lassen. Möglicherweise dann nur "Reverse"-montiert (also Mutter in der Baseplate) Bushingschonend und stabil zugleich....obwohl, wenn das Gewinde dann für Spiel in der Baseplate sorgt, wirds halt selbst bei Titan Grenzen in der Festigkeit geben (Kerbwirkung am Übergang Baseplatebohrung usw.) Btw, der Titan-Kingpin hat auch nen relativ flachen Sechskant-Kopf, käme mit Reverse-Montage bei der gekeilten Bennet schon sehr gelegen (Bodenfreiheit) und es müsste das normale Skate-Tool passen, man muss also kein "Sonderwerkzeug" mitschleppen...

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

                            vielleicht blöde frage, aber würde es nicht schon helfen ein bissl isolierband drum zu machen, wo die Bushings sitzen? Dann sollte es doch schon weniger die Bushings zerreiben und man kanns wieder abpopeln, wenn man wirklich nen Lager-Mod machen will... also jetzt mal abgesehn von Zähigkeit und so weiter
                            Faudrey V3 VIII

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Gehärteter Kingpin mit wenig Gewinde -> Bennett

                              @svan

                              Hab ich so gemacht... und funktioniert bis jetzt gut...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X